Schulprojekt:
Per „Drahtseilakt“ zum Glockenhof

Lüdinghausen -

Im Rahmen eines Kunstprojekts gestalten Schülerinnen des St.-Antonius-Gymnasiums die Passage zwischen der Kirchstraße und dem Glockenhof. „Drahtseilakt“ lautet das Motto der Gemeinschaftsarbeit, an der sechs Oberstufenschülerinnen beteiligt sind.

Donnerstag, 03.07.2014, 09:00 Uhr

Aus der Not wird mit einem großen Team eine Tugend gemacht: In Kooperation zwischen Besitzerin Christine Göbel , Malermeister Markus Maßmann und dem St.-Antonius-Gymnasium erhält der Zugang zum Glockenhof (von der Kirchstraße aus) ein neues Gesicht. Im Rahmen eines außerschulischen Projekts wird eine Wand unter der Regie von Kunstlehrerin Annette Everding von den Schülerinnen Anna Küter, Larissa Ruwe, Nicole Pällmann, Xenia Ehring, Patricia Ellerich und Carolin Drüppel fantasievoll gestaltet. „ Drahtseilakt “ heißt das Kunstwerk, das gestern entstand.

Ursprünglich ging es Christine und ihrem erst kürzlich verstorbenen Ehemann Klaus-Dieter Göbel nur darum, etwas gegen das ständige Besprühen der Wand zu tun. Daraus entwickelte sich die Idee der Zusammenarbeit mit der Schule, berichtete Christine Göbel gestern. Bei Schulleiterin Elisabeth Hüttenschmidt und Kunstlehrerin Annette Everding stieß die Idee, die Passage einer Schülergruppe zur Gestaltung zur Verfügung zu stellen, auf offene Ohren. Nachdem Markus Maßmann die Vorarbeit geleistet hatte (und anschließend auch die „Versiegelung“ vornimmt), konnten jetzt die Arbeiten beginnen. Ausgehend von einem Pfau-Relief, das sich auf der Innenseite des Hofes befindet, wurde die Farbgebung für die Passage aufgegriffen. Nachdem die Schülerinnen am Dienstag die Motive vorgezeichnet hatten, kam gestern Farbe ins Spiel. „Jede Schülerin kann aber auch ihre eigenen Motive entwickeln“, so Annette Everding.

Während Christine Göbel von der „harmonischen Gestaltung“ begeistert ist, freut sich Schulleiterin Annette Hüttenschmidt über die Kooperation zwischen Schule, Handwerk und Bürgern. Außerdem: „Das ist ein Beispiel für eine individuelle Förderung von Schülern.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2577292?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947674%2F
Nachrichten-Ticker