Benjamin Siegert und Rogier Krohne in der Ostwallschule
Preußen-Profis zum Anfassen

Lüdinghausen -

Profi-Kicker zum Anfassen: Das erlebt man nicht alle Tage. Gelegenheit dazu hatten jetzt die Kids der Klasse 4d der Ostwallgrundschule. Die Preußen-Kicker Benjamin Siegert und Rogier Krohne besuchten die Schüler, standen ihnen Rede und Antwort, gaben Autogramme auf Trikots, Turnschuhe oder einfach nur auf ein Blatt Papier. Und sie kickten sogar mit ihnen. „Jungen gegen Mädchen, die Preußen waren bei den Mädchen“, erzählte Sebastian Weiland. Und Matthes Heitkamp ergänzt: „Die Jungen gewannen 4:2.“

Samstag, 05.07.2014, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 05.07.2014, 10:00 Uhr

In der Fragerunde mit den Kindern erzählten die Profis unter anderem, wie oft sie trainieren müssen – drei Mal am Tag. „Das waren nette Typen. Es hat Spaß gemacht“, waren sich Annabella Kleffmann und Sönke Zimmermann nach dem Besuch einig.

Die Idee zum Preußen-Besuch hatte ihre Klassenkameradin Carolina Cordes . „Ich habe darüber in den WN gelesen und mich für die Klasse beworben.“ Und so wurde in der vergangenen Saison die ganze Klasse samt einiger Eltern und Klassenlehrerin Sabine Hermeling zu einem Spiel in Münster eingeladen – gegen Darmstadt. Die Preußen verloren, aber die Ostwallschüler hatten trotzdem einen tollen Tag. „Wir haben die VIP-Lounge gesehen und selbst auch gute Plätze gehabt“, versicherte Carolina Cordes. Und: „Es gab sogar etwas zu essen“, ergänzte Annabella Kleffmann.

Nachrichten-Ticker