Jaguar-Treffen
Jerry-Cotton-Heft auf dem Beifahrersitz

Lüdinghausen -

MK IV (Jahrgang 1948) bis MK VII, XJ I – III, X-Type und vor allem E-Type waren die Bezeichnungen der Jaguars, die am vergangenen Wochenende die Burg Vischering und das Ricordo besuchten. Die Jaguar Association Germany, Sektion Westfalen, hatten Lüdinghausen zum Ausflugsziel erkoren.

Donnerstag, 10.07.2014, 20:00 Uhr

Die chromblitzenden und PS-starken englischen Sportwagen und Limousinen zeigten an der Sendener Straße die Modellentwicklung der Marke Jaguar der letzten Jahrzehnte. Natürliche durfte bei dieser Präsentation das Jaguar Modell X-150 nicht fehlen, denn es hat mehrfach in den 50er Jahren das Internationale 24-StundenRennen von Le Mans gewonnen. Mancher Besucher erinnerte sich beim Anblick der Jaguar E-Types an die Fernsehserie Jerry Cotton aus den sechziger Jahren, in der der Schauspieler George Nader mit diesem Wagentyp für Furore sorgte. Stilecht lag dazu in einem Wagen auch ein Jerry-Cotton-Heft.

Auch mit den weiteren exklusiven Fahrzeugen wie Aston Martin, Morgan +8 und Panther wurde doch eines besonders deutlich: Früher waren die Autos individueller und oft auch stilvoller als heute. Nach dem Besuch der Burg Vischering und einem „Hightea“ im Ricordo wurden die Straßen des Münsterlandes von den Jaguars wieder erobert.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2597278?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947674%2F
Nachrichten-Ticker