Abgeordneter ist auf Tour
Versprechen eingelöst

Lüdinghausen -

Im Wahlkampf besuchte SPD-Bundestagskandidat Ulrich Hampel auch Landwirt Franz-Josef Krechtmann. Er war damals beeindruckt vom Hof und von den Sorgen eines Landwirts. Jetzt machte er sein Versprechen war und kehrte als Bundestagsabgeordneter auf den Hof zurück.

Dienstag, 15.07.2014, 06:00 Uhr

„Als Abgeordneter komme ich wieder!“ – so lautete das Versprechen des SPD-Bundestagsabgeordneten Ulrich Hampel nach einem Praktikum im Bundestagswahlkampf beim Landwirt Franz-Josef Krechtmann aus Lüdinghausen . Jetzt löste Ulrich Hampel sein Versprechen ein und brachte den Generalsekretär der SPD in NRW , André Stinka , und aus dem Lüdinghauser SPD-Ortsverein Artur Friedenstab mit, heißt es in einer Pressemitteilung.

Franz-Josef Krechtmann, inzwischen im Vorstand des Deutschen Milch Kontors, konnte über gute wirtschaftliche Entwicklungen berichten. Ein Thema, das den Landwirt besonders beschäftigt ist, die Verbraucher darüber zu informieren, wie Landwirtschaft funktioniert. „Woher kommen Milch, Fleisch und Eier, wie halten wir unsere Nutztiere, da hat die Gesellschaft immer mehr Fragen an die Landwirtschaft, die wir diskutieren müssen“, so Krechtmann. Der NRW-Generalsekretär André Stinka sicherte zu, ihn in diesem Anliegen zu unterstützen. Der SPD-Bundestagsabgeordnete lud Krechtmann und seine Ehefrau zu einer Fahrt nach Berlin ein, um ihm die Möglichkeit zu geben, seine Fragen dort zu diskutieren.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2614231?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947674%2F
Nachrichten-Ticker