Mo., 06.04.2020

Jürgen Daudt sensibilisiert für Flora und Fauna Die Natur kennen und schützen

Ringeltauben turteln in Magnolie.

Senden - „Man schützt nur, was man kennt“, lautet das Credo von Jürgen Daudt. Der renommierte Naturfotograf will mit seinen Bildern sensibilisieren und rät bei Spaziergängen in Corona-Zeiten, mit geschärften Sinnen unterwegs zu sein. Von Dietrich Harhues

Mo., 06.04.2020

Geringere Fahrgastzahlen wegen Corona RVM dünnt Schnellbus-Verkehr aus

Die Schnellbus-Fahrten werden ausgedünnt.

Senden - Die RVM dünnt den Schnellbus-Verkehr ein. Pendler müssen sich auf Veränderungen einstellen.


Mo., 06.04.2020

Musiker von „MarziPan“ unterstützten Senegalhilfe Emotionaler Besuch endet vorzeitig

Wollten sehen, wo das Geld geblieben ist: Walburga und Reinhard Dabbelt reisten in den Senegal. Wegen der Corona-Krise mussten die Ottmarsbocholter das afrikanische Land vorzeitig wieder verlassen.

Ottmarsbocholt - Das Ensemble „MarziPan“ begeistert nicht nur mit Musik, sondern auch mit sozialem Engagement. Seit 2017 fließen Erlöse an die Senegalhilfe. Walburga und Reinhard Dabbelt verschafften sich einen Eindruck von den Projekten in dem Land, das sie allerdings vorzeitig verlassen mussten. Von Sigmar Syffus


Mo., 06.04.2020

Vorgarten-Initiative macht Musterbeet fit Frühlingserwachen am Rathaus

Vielfältiger Lebensraum mit Hinguckern: Das Musterbeet am Sendener Rathaus ist von der Vorgarteninitiative fit für den Frühling gemacht worden.

Senden - Ein Lebensraum für vielfältige Pflanzen und Tiere, ein Hingucker und noch dazu pflegeleicht: Das Musterbeet am Rathaus wurde von der Vorgarten-Initiative fit für den Frühling gemacht.


Anzeige

Sa., 04.04.2020

Betriebe vor Ort setzen auf Lieferservice Handel trotz geschlossener Ladentür

Die Geschäftsleute sind vor Ort: Gaby Reimchen, Erna Schwalbe und Manfred Tiemann machen auf Online- und Liefer-Angebote der Sendener Einzelhändler aufmerksam.

Senden - Die Ladentüren bleiben geschlossen – und keiner weiß, wie lange. Gleichwohl läuft das Geschäft weiter, denn viele Firmen bieten einen Lieferservice an. Die WN fragten nach den ersten Erfahrungen der Händler. Von Dietrich Harhues


Fr., 03.04.2020

Zwangspause: Keine Einnahmen für Kneipen-Wirtinnen Durststrecke statt Zapfhahn

Sandra und Heike Blömer, Betreiberinnen des Journal

Senden - Sie wissen nicht, wie lange es dauert, bis sie wieder ein kühles Blondes servieren können. „Es ist schon heftig“, räumen die Betreiberinnen des „Journal“, Heike und Sandra Blömer, ein. Aber sie spüren auch, dass die Stammgäste das Kneipen-Team nicht vergessen haben. Von Dietrich Harhues


So., 05.04.2020

Edith-Stein-Schule Elternsprechtag und Lernen mal anders

Schulleiter Rainer Leifken: Neuer Weg hat sich bewährt.

Senden - Das Corona-Virus machte Veränderungen beim Thema Elternsprechtag an der Editha-Stein-Schule erforderlich, dessen neue Form sogar als Vorteil gewertet wurde. Von Dietrich Harhues


Fr., 03.04.2020

Corona-Schutz: Ordnungsamt kontrolliert Einzelne haben Ernst der Lage nicht erkannt

Mitarbeiter des Ordnungsamtes kontrollieren in den Ortskernen sowie an verschiedenen Stellen im Außenbereich die Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung.

Senden - Die allermeisten Menschen in der Gemeinde Senden halten sich an die Corona-Schutz-Bestimmungen. In den vergangenen beiden Wochen haben die Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei ihren Kontrollen lediglich 16 Verstöße feststellen können.


Do., 02.04.2020

Mehr Freiheit am Horizont Bahn kündigt abermals Sanierung in Bösensell an

Jetzt soll die Sanierung kommen. Bisher winkt der Rollstuhlfahrer aus Bösensell dem Zug hinterher.

Senden - Der Bahnhof in Bösensell soll saniert werden, bestätigt die Deutsche Bahn. Im Mittelpunkt der Modernisierung stehen die Mängel bei der Barrierefreiheit. Ob die Bautrupps im Sommer wirklich anrücken, ist entgegen der Beteuerungen aber nicht ganz sicher. Von Dietrich Harhues


Fr., 03.04.2020

EidosPrime Ständchen am Altenheim

Gisela Laschzok an der Gitarre und Rosemarie Lies am Akkordeon bescherten den Altenheimbewohnern ein Ständchen.

Senden - Freiluft-Ständchen in Corona-Zeiten: Um den Bewohnern des Altenheims etwas Abwechslung zu bieten, haben Gisela Laschzok und Rosemarie Lies ihre musikalische Darbietung in den Hof verlegt.


Fr., 03.04.2020

Sebastian Täger zu Wienkamp-Planung und Demokratieverständnis „Klare Mehrheitsentscheidungen akzeptieren“

Bürgermeister Sebastian Täger: Demokratie funktioniert und ist handlungsfähig.

Senden - Im WN-Interview nimmt Bürgermeister Täger zu Vorwürfen der Interessengemeinschaft Wienkamp klar und deutlich Stellung.


Mi., 01.04.2020

Unterricht ohne Schulbesuch offenbart Bedeutung der Digitalisierung Technik zählt bei Büffeln daheim

Lernen ohne reale Pädagogen und außerhalb des Klassenraums: Für die Schülerinnen und Schüler in Senden ist das seit der Schulschließung ein Thema

Senden - Seit dem 16. März ruht der Unterricht in Sendens Schulen. Das Büffeln daheim funktioniert offenbar, hat eine stichprobenartige Umfrage ergeben. Die Virus-Krise offenbare aber zugleich, dass beim modernen Lernen der digitalen Rahmenbedingungen und Werkzeuge eine besondere Rolle zukommen Von Dietrich Harhues


Mi., 01.04.2020

Barrierefreiheit und mehr Komfort Sanierungszug macht in Bösensell Station

Sanierung ist fällig: Es herrscht keine Barrierefreiheit am Bahnhof Bösensell

Bösensell - Die mehrfach angekündigte Sanierung des Bahnhofs in Bösensell soll in diesem Jahr beginnen, lauten Informationen des Abgeordneten Dietmar Panske.


Di., 31.03.2020

Viel Solidarität in Zeiten von Corona in Senden Hilfe sucht noch mehr Bedürftige

Kümmern sich um die Vermittlung von Hilfen: Luisa van Husen (r.) und Marion Niehues.

Senden - Super Solidarität in Senden: Im Rathaus sowie anderen Plattformen gehen viele Angebote ein, anderen Menschen in Zeiten der Corona-Krise zu helfen. Doch die Nachfrage von bedürftigen Menschen ist noch gering. Weshalb die Gemeinde nochmals in die Offensive geht. Von Dietrich Harhues


Di., 31.03.2020

Kunstprojekt des JHG Kontaktsperre und Isolation als Thema kreativ umsetzen

Mit dieser Collage hat sich Neele Hörling am Kunstprojekt des JHG beteiligt.

Senden - Wie reagieren die Menschen auf Kontaktsperre und Isolation, wie lässt sich dieses Thema gestalterisch umsetzen? Ein Kunstprojekt am JHG bietet vielfältige kreative Möglichkeiten.


Mo., 30.03.2020

Verringerter Eigenanteil der Vereine SVB will Umbau starten

Sanierung kann starten: Jürgen Leifken (l.) und Martin Wiedau vor den Umkleideräumen des SV Bösensell.

Bösensell/Senden - Der SV Bösensell möchte die Sanierung und Aufstockung des Kabinengebäudes und Clubheims jetzt starten. Die Quote des Eigenanteils, die der Verein beisteuern muss, wurde durch einen Ratsbeschluss gerade gesenkt. Von Dietrich Harhues


Mo., 30.03.2020

Bau des Umkleidegebäudes liegt im Zeitplan „Highlight“ im Sommer fertig

Der Kabinen-Neubau des VfL Senden schreitet zügig voran, die Kosten liegen aber über dem ursprünglich angesetzten Betrag.

Senden - Die Arbeiten am neuen Umkleidegebäude des VfL Senden laufen nach Plan. Der Neubau soll ab dem Sommer genutzt werden. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus


Mo., 30.03.2020

Kitas wie am Buskamp halten Betreuung aufrecht Kindern bleibt vertrautes Umfeld erhalten

Umfeld und Bezugspersonen bleiben erhalten: Wenige Kinder werden in der Kita Buskamp betreut.

Senden - In den meisten Kitas in Senden werden weiterhin Kinder betreut. Ihre Zahl ist klein, doch ihnen sollen das vertraute Umfeld und ihre Bezugspersonen erhalten bleiben. Von Hannah Harhues


So., 29.03.2020

Städtebauförderung für Hafenplatz und Bakenstraße Vom Kanal zum Ortskern lenken

Im Anschluss an Hafenplatz und Düker-Projekt wird die Umgestaltung der Bakenstraße mit Gehband und Pflaster aufgenommen.

Senden - Die Arbeiten an Hafenplatz, Kanal-Terrassen und Uferpromenade erreichen die letzte Etappe, der Bau eines Dükers folgt. Doch damit rücken die Bautrupps an der Bakenstraße nicht ab. Denn ihre Umgestaltung wird ebenfalls in Angriff genommen. Von Dietrich Harhues


So., 29.03.2020

Kabinengebäude in Senden und Bösensell Eigenanteil der Vereine sinkt

Die Gemeinde will das Gespräch mit den Vereinen suchen, darunter mit Gerd Buchholz, Vorsitzender des VfL Senden.

Senden/Bösensell - Der Eigenanteil von 25 Prozent an Bauprojekten für den Verein überfordern den VfL Senden und SV Bösensell. Der Rat hat jetzt auf die Hinweise der Vereine reagiert. Von Dietrich Harhues


So., 29.03.2020

St. Johanni Bruderschaft Bösensell Entscheidungen auch in Krisenzeiten gemeinsam treffen

St. Johanni Bruderschaft Bösensell: Entscheidungen auch in Krisenzeiten gemeinsam treffen

Bösensell - Die St. Johanni-Bruderschaft Bösensell ist trotz Corona-Krise handlungsfähig. Eine Vorstandssitzung fand jetzt virtuell statt. An zentralen Veranstaltungen für dieses Jahr hält der Verein bisher fest.


Fr., 27.03.2020

Etat-Entwurf der Gemeinde Virus verhagelt die Bilanz: Ausgeglichen nur mit Griff in Rücklage

Zwischen Aufwendungen und Erträgen klafft eine Lücke von 288 300 Euro, die durch Rücklagen ausgeglichen wird.

Senden - Die Folgen des Corona-Virus auf die Wirtschaft und damit auf den Gemeindehaushalt sind noch offen. Im Etat-Entwurf für 2020 geht die Kommune davon aus, dass die Gewerbesteuer um eine Million Euro geringer ausfällt. Die Folge, Aufwand und Ertrag gleichen sich nicht mehr aus. Von Dietrich Harhues


Fr., 27.03.2020

Grüne kritisieren Tagesordnung der Ratssitzung „Öffentlichkeit nur formal, nicht faktisch“

Auf der Bühne des Bürgersaals und damit in gebührendem Abstand zu den Ratspolitikern hatten sich die Vertreter der Gemeindeverwaltung platziert

Senden - Unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor Corona-Infektionen fand am Donnerstagabend eine Sitzung des Gemeinderates statt. Philipp Scholz (Grüne) plädierte dafür, zwei Tagesordnungspunkte zu verschieben, weil die Öffentlichkeit wegen der Corona-Problematik nur formal, nicht aber faktisch gegeben sei. Dieser Auffassung folgte die Mehrheit des Rates nicht. Von Sigmar Syffus


Do., 26.03.2020

Corona-Ausbruch in Jessen Sendens Partnerstadt unter Quarantäne

Seit 30 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Senden und Jessen.

Senden/Jessen - Die Ortsteile Jessen und Schweinitz der Sendener Partnerstadt Jessen stehen seit Donnerstagmorgen unter Quarantäne. Rund 8000 Menschen sind betroffen. Zufahrt und Zutritt zu den Orten werden von Polizei und Feuerwehr kontrolliert


1 - 25 von 3104 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.