Senden - Archiv


Mi., 03.05.2017

Geldstrafe aufgebrummt Verfolgungsjagd endet mit Gerangel in Senden

 

Dülmen/Senden - Das Amtsgericht Dülmen verurteilte einen 28-Jährigen wegen Bedrohung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Widerstand gegen die Polizei zu einer Geldstrafe. Verhaftet wurde er im vorigen Juli nach einer Verfolgungsjagd, die spektakulär in Senden endete.


Mi., 03.05.2017

Ausschuss fordert Ersatzbau Ottmarsbocholt pocht auf Leichenhalle für den Ortsteil

Die Leichenhalle am Davertweg muss 2019 einem Gebäude für Sozialstation und Tagespflege weichen.

Ottmarsbocholt - Die Leichenhalle am Davertweg muss 2019 einem Gebäude für Sozialstation und Tagespflege weichen. Kommunalpolitiker pochen darauf, dass auf dem Friedhof ein Ersatzgebäude errichtet wird. Von Ulrich Reismann


Mi., 03.05.2017

Kolpingsfamilie unterstützt Pfarrcaritas Spende hilft beim Helfen

Übergabe: 500 Euro aus den Erlösen der Altkleidercontainer überreichten der Kolping-Kassierer Michael Diepenbrock (l.), und die Vorsitzende Theresia Rave (r.) an Monika Dopp und Helene Hillmoth (2. und 3. v.l.) von der Pfarrcaritas. Für die Altkleidersammlung zeichnen Berni Suttrup und Klaus-Martin Vorspohl verantwortlich. Heinrich Volle fehlt auf dem Foto. 

Ottmarsbocholt - Die Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt unterstützt die Pfarrcaritas mit Erlösen aus der Altkleidersammlung. Not, die gelindert werden muss, gebe es genug, schilderten Monika Dopp und Helene Hillmoth bei der Übergabe. Von Ulrich Reismann


Di., 09.05.2017

Ausstellung im Rathaus Der schöne Schein trügt

Bei der Ausstellungseröffnung appellierte unter anderem Rolf Wiederkehr (M.) als Vorsitzender des Umweltausschusses, mehr Anstrengungen zum Schutz der Artenvielfalt zu unternehmen.

Senden - Die freundlichen Fotos bergen eine ernste Botschaft: Die Bilder, die im Rathaus ausgestellt werden, dienen als Appell zu mehr Anstrengungen für den Schutz der Artenvielfalt. Von Hannah Harhues


Mi., 03.05.2017

Schützen in Ottmarsbocholt Ausmarsch unter gutem Stern

Mit geballten Kräften zogen St. Johannes-Bruderschaft und Junggesellenverein durchs Dorf, um das Königspaar Auf der Horst abzuholen.

Ottmarsbocholt - St. Johannes-Bruderschaft und Junggesellenverein haderten einige Jahre lang mit dem Wetter. Doch in diesem Jahr stand der Ausmarsch unter einem guten Stern. Von Ulrich Reismann


Di., 09.05.2017

Resümee der Mai-Feiern Friedliche Freiluft-Feiern

Das Freiluft-Feiern verlief in friedlichen Bahnen und brachte für Ordnungskräfte keine Probleme mit sich.

Senden - Das Ordnungsamt meldet keine „besonderen Vorkommnisse“: Die Freiluft-Partys am 1. Mai gingen ganz überwiegend friedlich über die Bühne.


Di., 09.05.2017

Modellflug-Tag des MFC Ottmarsbocholt Düsenjet trifft Propeller-Mücke

Spektakuläre Objekte in tollkühner Show: Den Besuchern des Modellflug-Tages in Ottmarsbocholt wurde viel geboten.

Ottmarsbocholt - Spektakuläre Flugobjekte in einer tollkühnen Show: Den Besuchern des Modellflug-Tages in Ottmarsbocholt wurde viel geboten. Von Dieter Klein


Mi., 03.05.2017

Maifest in Bösensell Maifest knüpft an Erfolg der Premiere nahtlos an

In ihrer „guten Stube“ trafen sich die Bösenseller beim gut besuchten und vielfältigen Maifest.

Bösensell - Das Maifest in Bösensell erfreute sich großer Beliebtheit bei Besuchern und bot diesen ein vielfältiges Programm. Von Carina Wübbels


Di., 02.05.2017

Maibaumaufstellen Brauchtumspflege am Brunnen

Das Wappen des ASV Senden brachten Hans-Otto Kramer (l.) und Tobis Grothues am Maibaum an.

Senden - Bei besten Bedingungen verfolgten viele Zuschauer das Befestigen der Vereinswimpel und feierten eine Freiluft-Party am Brunnen. Von Dietrich Harhues


So., 30.04.2017

Stabwechsel in der Führung der Feuerwehr Viel Anerkennung zum Abschied

Blumen für Alfred und Ursula Hesselmann – überreicht von Bürgermeister Sebastian Täger. Dem einen als Dank für die geleistete Arbeit als Wehrführer und der anderen als Dankeschön für das große Verständnis, das sie stets für die ehrenamtliche Tätigkeit ihres Mannes aufbrachte. Zu dessen Abschied zogen viele Feuerwehrfahrzeuge vor der Steverhalle die Blicke der Passanten auf sich.

Senden - Als Leiter der Feuerwehr Senden erwarb sich Alfred Hesselmann große Verdienste, die bei seiner Abschiedsfeier von Gästen aus einem weiten Radius anerkannt wurden. „Vollen Einsatz“ lobte Bürgermeister Täger: „Du hast dein Amt nie als Bürde gesehen.“ Von Angela Weiper


So., 30.04.2017

Manfred Overbeck als neuer Leiter der Feuerwehr Nachfolger übernimmt eine motivierte Truppe

Offizielle Amtseinführung: Der neue Wehrführer Manfred Overbeck (l.), sein Stellvertreter Gebhard Temme und dessen Ehefrau Christin wissen die Geste der Gemeinde, die prächtige Blumensträuße überreichte, zu schätzen..

Senden - Mit Manfred Overbeck ist ein würdiger Nachfolger als Feuerwehr-Chef gefunden worden. Im zur Seite steht Gebhard Temme. Sie können auf eine motivierte und kompetente Mannschaft zählen. „Die Truppe steht.“


Sa., 29.04.2017

Feiern am 1. Mai Für Freiluft-Partys gelten Grenzen

Open-Air-Partys gehören in jedem Jahr am 1. Mai dazu.

Senden - Die Gemeinde hat sich auf die Freiluftpartys am 1. Mai vorbereitet. Ordnungsamt, Polizei und privater Sicherheitsdienst arbeiten zusammen, damit das Freiluftvergnügen nicht aus dem Ruder läuft. Feiern ist okay, aber mit Regeln, lautet die Devise.


Sa., 29.04.2017

Standort Ottmarsbocholt Banken halten an Beratung fest

Standort Ottmarsbocholt : Banken halten an Beratung fest

Ottmarsbocholt - In Bösensell ziehen sich die Banken zurück. Für Ottmarsbocholt halten Sparkasse und Volksbank aber weiterhin an persönlichen Service an Beratung fest. Von Dietrich Harhues


Sa., 29.04.2017

„Aktion Hoffnungsschimmer“ Helfen trotz hoher Hürden

Die Lage in den Flüchtlingscamps erlebten Angehörige von „Hoffnungsschimmer“ bei einer Reise in den Südosten der Türkei und das syrische Grenzgebiet.

SEnden - Die „Aktion Hoffnungsschimmer“ lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend statt, auf dem die Projekte der Hilfsorganisation vorgestellt werden. Die Mitgliederversammlung des Vereins, die ebenfalls öffentlich ist, schließt sich an.


Fr., 28.04.2017

Abschied von Feuerwehrchef Alfred Hesselmann Kameraden im Schulterschluss

Abschied von Feuerwehrchef Alfred Hesselmann : Kameraden im Schulterschluss

Senden - Große Geste: Kameraden aller Löschzüge bildeten ein Spalier, das Alfred Hesselmann unter Applaus durchschritt. Der Feuerwehrchef wurde nach 17 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Von Dietrich Harhues


Fr., 28.04.2017

Ulrich Müller – neuer Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Den Betrieben Gehör verschaffen

 

Lüdinghausen - Der Lüdinghauser Ulrich Müller tritt am 1. Mai sein neues Amt als Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Coesfeld an. Über seinen Werdegang und seine Motivation sprach er mit den WN. Von Peter Werth


Fr., 28.04.2017

Weinprobe von Bredenbeck-Wierling Edle Tropfen versüßen das Engagement

Zum Wohl: Die Schützenbruderschaft ließ unter anderem sein Königspaar Josef (r.) und Ursula Schulze Mönking hoch leben.

SEnden - Die Schützenbruderschaft Bredenbeck-Wierling bereitet sich auf anstehende Schützenfest vor. Die edlen Tropfen für die Feier sind jedenfalls schon ausgesucht worden.


Fr., 28.04.2017

Schützenfest Bredenbeck-Wierling Viererteams wetteifern beim Jux-Turnier um Preise

Senden - Beim Schützenfest in Bredenbeck-Wierling sind aktive Teilnehmer beim spektakulären Jux-Turnier gesucht.


Fr., 05.05.2017

Schmetterlingsexkursion Grüne Bläulinge im Venner Moor

Schmetterlinge nehmen die Teilnehmer der Exkursion im Venner Moor besonders in den Blick.

Venne - Eine Exkursion bringt die faszinierende Welt der Schmetterlinge im Venner Moor näher.


Fr., 28.04.2017

Bauprojekt am Mühlenbach Der Widerstand dauert an

Das Bauprojekt auf der Grünfläche Am Mühlenbach lehnen Anwohner wie Ursula Vennemann (v.l.), Frank Fiedler und Renate Paetow weiterhin ab.

Senden - Anwohner in Senden-West lehnen das Bauprojekt auf der Grünfläche am Mühlenbach weiterhin ab. Sie wundert, dass die Planungen unverdrossen fortgeführt werden, obwohl eine Artenschutzprüfung aussteht. Von Dietrich Harhues


Do., 27.04.2017

Tennisabteilung Bösensell Attraktiver Sport für alle Altersklassen

Auf den Plätzen der Tennisabteilung des SV Bösensells besteht am 30. April die Möglichkeit, die Sportart kennen zu lernen.

Bösensell - Die Tennisabteilung des SV Bösensells bietet allen Interessierten an, eine attraktive Sportart kennen zu lernen, die in jeder Altersklasse möglich ist.


Do., 27.04.2017

Podiumsdiskussion Kultur steht vor Herausforderungen

Auf dem Podium saßen (v.l.) Philipp Scholz, Bernd Sparenberg, Alfons Hues, Iris Weintz, Trutz Bieck, Sebastian Täger, Bettina Langenfeld, Günter Melchers und Rolf Schwietring. Durch die Diskussion führte Dr. Klaus Drerup, nachdem Andrea Mantke (kleines Bild) die Gäste begrüßt hatte.

Senden - Das kulturelle Angebot in Senden ist reichhaltig. Dennoch sehen es die kreativen Akteure als geboten an, ihre Kräfte stärker zu bündeln und zu netzwerken. Das ist das Ergebnis einer Podiumsdiskussion, zu der die Kunstschule eingeladen hatte. Von Dietrich Harhues


Mi., 26.04.2017

Feiern am Brunnen Wenn der Maibaum gerichtet ist, startet die Freiluftparty

Unter dem Maibaum finden sich viele Sendener zur Freiluftparty ein.

Senden - Erst kommt die Brauchtumspflege, dann folgt die Freiluftparty beim Maibaumaufstellen am Sonntag.


Mi., 26.04.2017

Pfadfinder bieten Verpflegung an Beliebte Etappe auf der Mai-Tour

Die Pfadfinder richten auf ihrem Gelände wieder eine Verpflegungsstation auf Mai-Touren ein.

Senden - Das Pfadfindergelände ist ein häufiges Ziel oder Etappenstopp auf Mai-Touren. Die DPSG bietet wieder eine Stärkung für die Gäste an.


1 - 25 von 9994 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook