Mi., 24.06.2020

Heimatverein lädt ein Infos über Gemeinde und „Altes Zollhaus“

Vorstand und Beirat des Heimatvereins Senden laden zu einem umfangreichen Informationsprogramm ein, das am Sonntag ab 11 Uhr auf der Bühne an der Marienschule präsentiert wird.

Senden - Der Heimatverein Senden nimmt sein Programm wieder auf und lädt zu einer Info-Veranstaltung am Sonntag (28. Juni) ein. An der Bühne auf dem Pausenhof der Marienschule berichtet Bürgermeister Sebastian Täger über die Entwicklung der Gemeinde. Ferner wird über das Bürgerhaus „Altes Zollhaus“ und Vorhaben des Heimatvereins informiert. „Hacki Müller“ sorgt für den musikalischen Rahmen.

Di., 23.06.2020

Offener Brief fordert Begleitung von Forensik-Klinikpatienten bei Fahrten mit Schulbussen Bürgerinitiative: „Die Opfer leiden lebenslang“

Senden/Amelsbüren - Die Bürgerinitiative aus Nachbarn der Forensik pocht in einem offenen Brief an Bund und Länder auf verbesserten gesetzlichen Schutz für Kinder. Auch der Missbrauchsfall von Münster habe die Grenzen von Therapie aufgezeigt. Besonders Begegnungen mit Patienten im Schulbus sollten vermieden werden. Von Dietrich Harhues


Di., 23.06.2020

Kirchhoff GmbH: Reinigungsspezialisten und Händler „Plötzlich sind wir systemrelevant“

Jan Kirchhoff, Geschäftsführer der Kirchhoff GmbH, zeigt eine Säule mit Desinfektionshalter und -spender im Foyer des Firmensitzes im Bösenseller Südfeld.

Bösensell - Die Kirchhoff GmbH zog 2018 von Münster-Handorf nach Bösensell, wo sich ausreichend Fläche in einer Bestandsimmobilie fand. Der Verlagerung kannt der Geschäftsführer nur Gutes abgewinnen. Die Corona-Krise stellte sich trotzdem als echte Herausforderung dar. Von Dietrich Harhues


Di., 23.06.2020

Messe und Kranzniederlegung Schützen wahren Traditionspflege

Oberst Markus Möller richtete bei der Kranzniederlegung einige Worte an die Teilnehmenden.

Ottmarsbocholt - Das Schützenfest musste ausfallen, doch St. Johannes-Bruderschaft und Junggesellenverein setzten sich dennoch für die Traditionspflege in Ottmarsbocholt ein.


Anzeige

Di., 23.06.2020

Marienschule: Landessieger „Beeindruckende Kreativität“

Beim Wettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“ erzielte die Marienschule einen Landessieger-Titel.

Senden - Beim Landeswettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“ wurde die Sendener Marienschule mit einem Landessiegertitel ausgezeichnet. 31 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge hatten sich beteiligt.


Di., 23.06.2020

Auszeichnung für Europa-Projekt Zweiter Platz fürs JHG begeistert

Gemeinsame Freude über Auszeichnung: Schulleiter Frank Wittig (vorn, v.l.), Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und der betreuende Lehrer Stephan Scheiter mit Schülern des Differenzierungskurses.

Senden - Der Differenzierungskurs Europa am Joseph-Haydn-Gymnasium ergattert einen zweiten Platz unter den Schulen im Kreis. Die Sendener hatten die Jury beim Europaquiz überzeugt.


Mo., 22.06.2020

Aufführungen auf Sportanlagen Kindertheater lockt ins Freie

Der Schauspieler Christoph Bäumer bezieht das Publikum in seiner Rolle als „Don Kidschote“ in Bösensell mit ein.

Bösensell/Ottmarsbocholt - Mit Kindertheater-Aufführungen in Bösensell und Ottmarsbocholt startete das kulturelle Sommerbühnen-Programm.


Mo., 22.06.2020

Bürgerinitiative Sicherheit vor Therapie Schutz der Kinder muss verbessert werden

Auf Transparenten fordert die Bürgerinitiative, dass Gesetze zum Schutz von Kindern geändert werden müssen.

Senden/Amelsbüren - Die Bürgerinitiative aus Nachbarn der Forensik pocht in einem offenen Brief an Bund und Länder auf verbesserten gesetzlichen Schutz für Kinder. Auch der Missbrauchsfall von Münster habe die Grenzen von Therapie aufgezeigt. Besonders Begegnungen mit unbegleiteten Patienten im Schulbus sollten vermieden werden. Von Dietrich Harhues


So., 21.06.2020

Wahlkampfabkommen besiegelt Wähler überzeugen ohne Foulspiel

Schlossen das Abkommen über einen fairen Kommunalwahlkampf in Senden (v.l.): Peter Moll (FDP), Günter Mondwurf (CDU), Lambert Lonz (SPD), Wolfgang Dropmann (Grüne) und Thomas Hageney (UWG).

Senden - Auf gemeinsame Spielregeln für den Kommunalwahlkampf einigten sich die Vertreter der fünf im Rat vertretenen Fraktionen auf Initiative der SPD. Sie besiegelten ein Abkommen, das regelt, wie massiv und auf welche Weise das Buhlen um die Stimmen der Bürger am 13. September ablaufen darf. Von Dietrich Harhues


Sa., 20.06.2020

Thomas Flick fürchtet um Fortbestand seines Betriebes Grabesstille beim Messebau

Thomas Flick hat jetzt viel Zeit für seine vierjährige Enkelin Lina. Viel mehr Zeit, als dem Sendener Unternehmer lieb ist. Denn Corona-bedingt steht sein Messebaubetrieb seit drei Monaten komplett still.

Senden - Die Corona-Schutzbestimmungen haben die gesamte Veranstaltungsbranche finanziell in die Knie gezwungen. Auch der Sendener Thomas Flick fürchtet um den Fortbestand seines Betriebes, den er vor 30 Jahren gemeinsam mit seinem Vater aufgebaut hat. Denn seit drei Monaten herrscht totale Einnahme-Flaute, die mindestens noch drei weitere Monate andauern wird. Von Siegmar Syffus


Sa., 20.06.2020

Sondierungsgespräche über eine Wählergemeinschaft Weitere politische Kraft könnte sich formieren

Alfons Hues

Senden - Die politische Landkarte in Senden könnte sich verschieben, falls sich eine weitere Wählergemeinschaft um Stimmen bemüht. Derzeit laufen Sondierungsgespräche darüber, ob die Initiative am 13. September bei der Kommunalwahl antritt. Schlüsselfigur ist Alfons Hues, derzeit noch CDU-Mitglied und ehrenamtlicher Bürgermeister. Von Dietrich Harhues


Fr., 19.06.2020

Haushalt krankt an Corona Virus frisst Millionen-Loch ins Gemeindesäckel

Philip Geißler (vorne, l.) informierte die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses über die finanziellen Risiken und die zu erwartenden Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Gemeindehaushalt. Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen fand die Sitzung am Donnerstagabend mit vorgegebenen Sicherheitsabständen für Politiker, Verwaltungsmitarbeiter und Zuhörer in der alten Sporthalle statt.

Senden - Corona-bedingt wird der Anteil der Gemeinde Senden an der Einkommens- und Umsatzsteuer in diesem Jahr um rund 1,3 Millionen Euro sinken. Zusätzlich schlägt ein um 600 000 Euro höherer Zuschuss für das Cabrio-Bad ins Kontor. Diese und andere Effekte reißen ein Riesenloch in den Haushalt, dass durch Einsparungen voraussichtlich auf 1,263 Millionen Euro beschränkt werden kann. Von Sigmar Syffus


Fr., 19.06.2020

Schloss Senden: Performance und Lesung Künstler inszenieren den längsten Tag des Jahres

In ihrem Projekt „PRESERVED // Altland – Neuland“ gehen Jan Philip Scheibe und Swaantje Güntzel der Frage nach, wie sich die Landschaft durch die Auswirkungen des Klimawandels verändert.

Senden - Gleich zwei Veranstaltung am Schloss Senden greifen die Sommersonnenwende künstlerisch auf.


Do., 18.06.2020

Baugebiet Huxburg: Konzept steht Gut 500 neue Wohneinheiten

Im Baugebiet Huxburg entstehen gut 500 Wohneinheiten. Alle Fraktionen im Gemeindeentwicklungsausschuss stimmten einer stärker verdichteten Bebauung zu. Die blauen Kreise beschreiben die Bereiche, in denen sich die Planungsvarianten unterscheiden.

Senden - Gut 500 Wohneinheiten entstehen im Baugebiet Mönkingheide. Das sieht das städtebauliche Grundkonzept vor, das alle Fraktionen im Gemeindeentwicklungsausschuss absegneten. Der Wohnungsmix wandelt sich gegenüber den bisherigen Neubaugebieten Sendens. Von Dietrich Harhues


Do., 18.06.2020

Freiluft-Kindertheater am Sonntag Don Kidschote auf Abenteuer-Reise

Das Kindertheater Don Kidschote ist im Rahmen der Sendener Sommerbühne in Ottmarsbocholt und Bösensell zu sehen.

Ottmarsbocholt/Bösensell - Mit dem Kindertheater „Don Kidschote“ startet die Reihe „Sendener Sommerbühnen“ – und zwar in Ottmarsbocholt und Bösensell. Tickets gibt es auf der Gemeinde-Homepage.


Mi., 17.06.2020

Neues Sanitärgebäude der Geschwister-Scholl-Schule Abriss und Baustart in Sicht

Über die Pläne und den Bauablauf des neuen Toilettengebäudes der Realschule sprachen Architekt Sascha Werth (v.l.), Hausmeister Johannes Hartz, Schulleiterin Ulrike Machers, Architektin im Bauamt, Karin Sendker und Bürgermeister Sebastian Täger.

Senden - Der Baustart für den Sanitärtrakt auf dem Schulhof der Geschwister-Scholl-Schule soll im September erfolgen, teilten Architekt und Gemeinde jetzt mit. Der Abriss erfolgt demnach in den Sommerferien. Die Schule ist froh, das Thema bald abzuhaken. Von Dietrich Harhues


Mi., 17.06.2020

Feuerwehr verlegt Ölsperren Einsatz im Yacht-Hafen

Der Löschzug Senden rückte zum Yacht-Hafen Tomberge aus.

Mit zwölf Einsatzkräften rückte der Löschzug Senden zum Yacht-Hafen Tomberge aus. Dort war ein Segelboot auf Tiefe gegangen.


Mi., 17.06.2020

Normalität unter Auflagen und Sommerferienprogramm Jugendtreffs stehen den Kids wieder offen

Normalität unter Auflagen und Sommerferienprogramm: Jugendtreffs stehen den Kids wieder offen

Senden - Die Jugendtreffs in Senden und den Ortsteilen sind wieder geöffnet, außerdem wird ein Sommerferienprogramm auf die Beine gestellt.


Di., 16.06.2020

Trainingsbeginn vieler Mannschaften Neue Normalität gewinnt Oberhand

Zum Training bei der DJK Westfalia Senden gehört das Reinigen der Platten.

Senden - In vielen Sportarten haben die meisten Teams inzwischen wieder ihren Trainingsbetrieb aufgenommen. Weitere Lockerungen der Landesregierung verstärken den Eindruck, dass ein Stück Normalität Plätze und Hallen zurückerobert hat. Doch Hygienekonzepte der Vereine bilden die Voraussetzung. Von Dietrich Harhues


Di., 16.06.2020

Gottesdienst mit Glückwünschen an Ulla Büssing-Markert Gratulation im gelebten Geist der Ökumene

Glückwünsche an Ulla Büssing Markert überbrachten unter anderem: Raphael van der Poel (v.l.), Stefan Benecke, Sebastian Täger, Klemens Schneider und Bettina Scholz (r.)

Senden - Da eine Feier ausfallen musste, wurde im Rahmen eines Gottesdienstes gratuliert: Zum Dienstjubiläum von Ulla Büssing-Markert überbrachten Vertreter der Pfarre, des Ökumenischen Jugendtreffs und der Verwaltung ihre Glückwünsche.


Mo., 15.06.2020

Gedichte und Gemüse: Kunstprojekte am Schloss Senden Akustische und visuelle Elemente inmitten der Natur

Kunst-Spaziergang durch den Park von Schloss Senden: Sachte im Wind schwingende Folien schaffen Räume unter den alten Bäumen und markieren so acht Hörstationen.

Senden - Die akustische Ausstellung „Was man von hier aus hören kann“ von Schriftstellerin Judith Kuckart und Bühnenbildnerin Lili Anschütz luden im Park von Schloss Senden zum aufmerksamen Lauschen ein. Beim künstlerischen Gemüsebeet waren jetzt auch Besucher willkommen, die vom Duo Scheibe & Güntzel begrüßt wurden. Weitere Projekte folgen.


Mo., 15.06.2020

Keine Live-Übertragung von Ausschusssitzungen in Senden Die Debatte bleibt im Rathaus

Um den Haushalt verabschieden zu können, fand am 26. März eine Art Notsitzung des Rates statt, bei der auch Besucher zugelassen waren. Die Möglichkeit, eine Sitzung, wie in Ascheberg geschehen, live zu übertragen, wurde in Senden aber bisher nicht genutzt.

Senden - Die Live-Übertragung von politischen Ausschusssitzungen könnte die Anteilnahme an Entscheidungsprozessen vergrößern, zeigen Erfahrungen aus Ascheberg. In Senden hadern Mandatsträger aber noch mit einer Öffnung der Debatte in Online-Kanäle. Von Dietrich Harhues


Mo., 15.06.2020

Flüchtlingshilfe Senden: Beratung unter Auflagen „Notwendige Unterstützung in Teilen wieder aufnehmen“

Helfer Ahmad Omar bei der Beratung im Büro der Flüchtlingshilfe Senden an der Münsterstraße.

Senden - Die Arbeit der Flüchtlingshilfe Senden war Corona-bedingt stark zurückgefahren worden, jetzt kehrt langsam wieder Normalität unter Auflagen ein.


Mo., 15.06.2020

Programm der Sommerbühnen Reichlich Kultur unter freiem Himmel

Open-Air-Gastspiele: Vom 26. bis 28. Juni gastiert das Kabaretttrio Storno mit einer „Corona Sonderinventur“ in Senden.

Senden - Die Pause im Kulturprogramm in Senden ist vorbei. Zu den Top-Acts auf den Bühnen unter freiem Himmel zählt das Kabarett-Trio „Storno“, für dessen Auftritte jetzt der Vorverkauf beginnt.


So., 14.06.2020

Diana Hülsmeier neue Rektorin in Ottmarsbocholt „Kinder aktiv an Schule beteiligen“

Corona-bedingt herrscht seit Monaten zumeist gähnende Leere auf dem Pausenhof der Davertgrundschule. Mit der Wiederaufnahme des Regelunterrichts hat Diana Hülsmeier endlich Gelegenheit die Kinder intensiver kennenzulernen.

Ottmarsbocholt - Der enge Kontakt der Davertschule zu den örtlichen Kindergärten und Vereinen und die Verwurzelung der Schule in den dörflichen Strukturen waren für Diana Hülsmeier ausschlaggebende Faktoren, auf die Rektorinnenstelle in Ottmarsbocholt zu wechseln. Wichtig ist ihr, die Kinder aktiv am schulischen Leben zu beteiligen, erläutert sie im WN-Interview.


101 - 125 von 3356 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.