Mi., 01.07.2020

Reinhold Kiel in Ruhestand verabschiedet Spuren am Gymnasium und in der Gemeinde hinterlassen

Schulleiter Frank Wittig verabschiedete Reinhold Kiel (r.) in den Ruhestand.

Senden - Nach 38 Jahren im Schuldienst ist Reinhold Kiel in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Erkunde- und Kunstlehrer hat seit 1997 am Joseph-Haydn-Gymasium unterrichtet und war auch in der Gemeinde aktiv.

Mi., 01.07.2020

Einbruch in Büro Partygäste machen Profi-Diebe dingfest

Einbruch in Büro: Partygäste machen Profi-Diebe dingfest

Ottmarsbocholt - Zwei Ganoven haben Ottmarsbocholt zu nächtlicher Stunde in Handschellen verlassen. Sie wurden bei einem Einbruchversuch entdeckt und anschließend von Party-Gästen dingfest gemacht und der Polizei übergeben.


Di., 30.06.2020

Landesprogramm bietet mögliche Perspektiven für Bösensell Üppiger Wohnbau in der Prüfung

Durch den Bahnhof qualifiziert sich Bösensell womöglich für das Landesprogramm „Bauland an der Schiene“.

Bösensell - Das Landesprogramm „Bauland an der Schiene“ könnte Bösensell ein üppiges Wachstum bescheren. Ob es aber wirklich zum Schub beim Wohnbau kommt, wird gerade geprüft. Ein umfangreicher Kriterienkatalog muss erfüllt sein. Eigentumsfragen werden zunächst ausgeklammert. Von Dietrich Harhues


Di., 30.06.2020

„Lockerungen“ im Rathaus Bürgerbüro wieder mit normaler Öffnungszeit

Das Rathaus in Senden öffnet sich stärker für den Besucherverkehr.

Senden - Das Bürgerbüro im Rathaus kehrt zu den vor Corona üblichen Öffnungszeiten zurück.


Anzeige

Di., 30.06.2020

Info-Vormittag des Heimatvereins Geballte Infos, launige Vorträge und „unser Hucky“

Sehr gut besucht war die Veranstaltung, zu der der Heimatverein auf die Sommerbühne geladen hatte. Zu den Vortragenden zählte Bürgermeister Sebastian Täger (am Mikro).

Senden - Der Heimatverein Senden hatte erstmals seit Langem wieder zu einer öffentlichen Veranstaltung geladen – die auf enormes Echo stieß.


Di., 30.06.2020

Lärm und Müll an den Hafenterrassen Freiluft-Vergnügen mit Folgen

Segen und Fluch: Der neuen „Stadtplatz am Kanal“ ist sehr beliebt, aber leider bleibt an besucherstarken Tagen auch viel Müll liegen, der regelmäßig von Gemeindekräften eingesammelt wird.

Senden - Der „Stadtplatz am Kanal“, wie die neugestaltete Terrasse samt Uferpromenade offiziell heißt, erfreut sich großer Beliebtheit. Doch die Folgen des Freiluft-Vergnügens lassen sich ebenfalls nicht übersehen: Müllberge zeugen von Partyabenden und die Anwohner haben schon die Polizei alarmiert. Von Dietrich Harhues


Mo., 29.06.2020

Schnell unterwegs zwischen Senden, Lüdinghausen und Münster Land überreicht Förderung: 4,8 Mio. Euro für den Expressbus

Schnell unterwegs zwischen Senden, Lüdinghausen und Münster: Land überreicht Förderung: 4,8 Mio. Euro  für den Expressbus

Kreis Coesfeld/Lüdinghausen/Senden - Was brauchen Menschen auf dem Land, um eine wirkliche Alternative zum Auto zu haben und um besser mobil sein zu können? Im Landeswettbewerb „Mobil.NRW – Modellvorhaben innovativer ÖPNV im ländlichen Raum“ soll dies herausgefunden und erprobt werden. Von Viola ter Horst


So., 28.06.2020

Kabarett-Trio „Storno“ über die Zwangspause und ihr Ende in Senden „Endlich wieder tun, was wir lieben“

Auftakt nach Maß: Am Freitagabend startete der Fünfer-Pack des Kabarett-Trios „Storno“ mit seiner „Corona Sonderinventur“ vor 200 Gästen auf dem Schulhof der Marienschule

Senden - Lockdown mit vier Monaten Zwangspause und viel Zeit zum Schreiben und Feilen am Programm: Für das Kabarett-Trio „Storno“ war es jetzt echt mal gut mit Entschleunigung. Die Gelegenheit, in Senden wieder eine Bühne zu erobern, kam da gerade recht.


So., 28.06.2020

Wechsel an Vereinsspitze VfL: Ingo Pallas übernimmt Zepter von Gerd Buchholz

Der Vorstand vor dem Kabinengebäude des VfL Senden (v.l.): Thorsten Scheunemann, Taylan Berik, Ingo Pallas, Robin Wollny und Michael Matte.

Senden - Die Bilanz von Gerd Buchholz und dem Vorstandsteam des VfL Senden ist beachtlich, die Finanzen sind in Ordnung. Bei der Jahresversammlung reichte Buchholz den Staffelstab darum ohne Sorgen weiter. Sein Nachfolger sprüht vor Tatendrang.


Sa., 27.06.2020

Versammlung der Schenkwaldspielschar unter Corona-Vorzeichen Darsteller legen Pause ein

Ende einer Ära: Nach 18 Jahren übergab Hedwig Klaas (mit Blumenstrauß) den Vorsitz der Schenkwaldspielschar an Michael Löbke (M.). Dem Vorstand gehören außerdem Julia Busch (Schriftführerin), Jannik Schulze Hillert (Kassierer) und Werner Althoff (zweiter Vorsitzender) an.

Ottmarsbocholt - Die Schenkwaldspielschar erobert in diesem Jahr nicht mit einer Premiere die Bühne. Aber hinter den Kulissen tut sich eine Menge.


Fr., 26.06.2020

Kreis Coesfeld mit Planung beauftragt Ortsumgehung spaltet die Gemüter

Schwerlast- und Pendlerverkehr belasten die Ottmarsbocholter Dorfstraße.

Ottmarsbocholt - Der Kreis Coesfeld wird auf Wunsch der Gemeinde Senden erste Planungen für den Bau einer Ottmarsbocholter Ortsumgehung in Angriff nehmen. Das hat der Gemeinderat mit den Stimmen der CDU und des Bürgermeisters beschlossen. Die Oppositionsparteien stehen dem Vorhaben kritisch gegenüber, von einem „Wahlkampfgeschenk“ war die Rede. Von Siegmar Syffus


Fr., 26.06.2020

Kunstschule kommt nach Bösensell Bildhauer und Maler ziehen in ehemalige Gaststätte Farwick ein

Im Februar musste die Kunstschule aus dem Schloss ausziehen. Demnächst dürfen die Maler und Bildhauer in die ehemalige Gaststätte Farwick in Bösenesell einziehen.

Senden/Bösensell - Nachdem die Kunstschule Senden im Februar aus dem Schloss ausziehen musste, darf sie nun in der ehemaligen Bösenseller Gaststätte Farwick ein neues Domizil beziehen. Die Zeit ist allerdings befristet. Von Sigmar Syffus


Fr., 26.06.2020

St. Johanni-Bruderschaft Bösensell Flagge zeigen für die Bruderschaft

Wünschen sich am eigentlichen Schützenfestwochenende viele mit der Schützenfahne beflaggte Häuser: Der erste und der stellvertretende Vorsitzende, Stephan Baumeister und Wilderich von und zur Mühlen.

Bösensell - Das ausgefallene Schützenfest ist nicht zu ersetzen, aber die Traditionspflege wollen die Schützen der St. Johanni-Bruderschaft Bösensell wahren.


Do., 25.06.2020

Joseph-Haydn-Gymnasium: Entlassfeier der Abiturientia Durchgeboxt gegen jeden Gegner

Auf einer gemeinsamen Feier unter freiem Himmel wurden die Abiturzeugnisse übergeben.

Senden - Mit einer gemeinsamen Feier unter freiem Himmel wurden die Abiturienten des Joseph-Haydn-Gymnasiums verabschiedet. Der „Corona-Jahrgang“ geht mit beachtlichen Leistungen in die JHG-Annalen ein. Der Notendurchschnitt liegt mit 2,32 auf dem Stand des Vorjahres. Neben einzelnen Traum-Resultaten fallen eine hohe Mädchen-Quote im Physik-LK und gute Ergebnisse der Quereinsteiger in die Oberstufe auf. Von Dietrich Harhues


Do., 25.06.2020

Außengastronomie vor dem Jagdschlösschen „Aschebergs Ortskern stärken“

Auf dem Bürgersteig soll Außengastronomie möglich werden. Die Fahrbahn wird schmaler.

Ascheberg - Probeweise bis zum 15. Oktober darf vor dem Jagdschlösschen eine Außengastronomie mit sechs Tischen betrieben werden. Hierdurch sollen der Ascheberger Ortskern belebt und die Corona-bedingten Einnahmeausfälle des Gastronomen (zumindest teilweise) ausgeglichen werden. Von Theo Heitbaum


Do., 25.06.2020

Corona-Bilanz der Gemeinde Senden Bisher wurden zwölf Bußgelder wegen Verstößen verhängt

Allein für Corona-Kontrollen sind rund 900 Arbeitsstunden in der Gemeindeverwaltung veranschlagt worden.

Senden - Die Pandemie ist noch nicht vorüber. Doch ihre Bekämpfung hat schon viel Einsatz verlangt, offenbart die Zwischenbilanz des Fachbereichsleiters für Ordnung und Soziales. Von Sigmar Syffus


Mi., 24.06.2020

Gemeinde schreibt Verfahren für Pflege-Wohngemeinschaften aus Selbstbestimmt im Alter leben

Stellten das Projekt „Pflege-Wohngemeinschaften in Ottmarsbocholt“ vor (v.l.): Bürgermeister Sebastian Täger,

Senden - In Ottmarsbocholt soll das „Haus Stoffers“ an der Kirchstraße abgerissen werden und für zwei Pflege-Wohngemeinschaften mit bis zu 24 Plätzen weichen. Dazu hat die Gemeinde jetzt ein Auswahlverfahren für Architekt, Investor und Betreiber ausgeschrieben. Die betreuten WGs ermöglichen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben im Alter. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus


Mi., 24.06.2020

Lesung und Performance am Schloss Kraft der Sonne und der Heimat eingefangen

Kultur-Doppel mit Jan Philip Scheibe in seinem Künstlergarten und Regionsschreiberin Charlotte Krafft.

Senden - Eine Lesung und einer Performance lockten kulturinteressierte Gäste zum Schloss Senden. Die Berliner Autorin Charlotte Krafft nahm die Zuhörer mit auf eine Gedankenreise ins Jahr 2036. Performance-Künstler Jan Philip Scheibe fing die Kraft der Sonne ein.


Mi., 24.06.2020

Heimatverein lädt ein Infos über Gemeinde und „Altes Zollhaus“

Vorstand und Beirat des Heimatvereins Senden laden zu einem umfangreichen Informationsprogramm ein, das am Sonntag ab 11 Uhr auf der Bühne an der Marienschule präsentiert wird.

Senden - Der Heimatverein Senden nimmt sein Programm wieder auf und lädt zu einer Info-Veranstaltung am Sonntag (28. Juni) ein. An der Bühne auf dem Pausenhof der Marienschule berichtet Bürgermeister Sebastian Täger über die Entwicklung der Gemeinde. Ferner wird über das Bürgerhaus „Altes Zollhaus“ und Vorhaben des Heimatvereins informiert. „Hacki Müller“ sorgt für den musikalischen Rahmen.


Di., 23.06.2020

Offener Brief fordert Begleitung von Forensik-Klinikpatienten bei Fahrten mit Schulbussen Bürgerinitiative: „Die Opfer leiden lebenslang“

Senden/Amelsbüren - Die Bürgerinitiative aus Nachbarn der Forensik pocht in einem offenen Brief an Bund und Länder auf verbesserten gesetzlichen Schutz für Kinder. Auch der Missbrauchsfall von Münster habe die Grenzen von Therapie aufgezeigt. Besonders Begegnungen mit Patienten im Schulbus sollten vermieden werden. Von Dietrich Harhues


Di., 23.06.2020

Kirchhoff GmbH: Reinigungsspezialisten und Händler „Plötzlich sind wir systemrelevant“

Jan Kirchhoff, Geschäftsführer der Kirchhoff GmbH, zeigt eine Säule mit Desinfektionshalter und -spender im Foyer des Firmensitzes im Bösenseller Südfeld.

Bösensell - Die Kirchhoff GmbH zog 2018 von Münster-Handorf nach Bösensell, wo sich ausreichend Fläche in einer Bestandsimmobilie fand. Der Verlagerung kannt der Geschäftsführer nur Gutes abgewinnen. Die Corona-Krise stellte sich trotzdem als echte Herausforderung dar. Von Dietrich Harhues


Di., 23.06.2020

Messe und Kranzniederlegung Schützen wahren Traditionspflege

Oberst Markus Möller richtete bei der Kranzniederlegung einige Worte an die Teilnehmenden.

Ottmarsbocholt - Das Schützenfest musste ausfallen, doch St. Johannes-Bruderschaft und Junggesellenverein setzten sich dennoch für die Traditionspflege in Ottmarsbocholt ein.


Di., 23.06.2020

Marienschule: Landessieger „Beeindruckende Kreativität“

Beim Wettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“ erzielte die Marienschule einen Landessieger-Titel.

Senden - Beim Landeswettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“ wurde die Sendener Marienschule mit einem Landessiegertitel ausgezeichnet. 31 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge hatten sich beteiligt.


Di., 23.06.2020

Auszeichnung für Europa-Projekt Zweiter Platz fürs JHG begeistert

Gemeinsame Freude über Auszeichnung: Schulleiter Frank Wittig (vorn, v.l.), Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und der betreuende Lehrer Stephan Scheiter mit Schülern des Differenzierungskurses.

Senden - Der Differenzierungskurs Europa am Joseph-Haydn-Gymnasium ergattert einen zweiten Platz unter den Schulen im Kreis. Die Sendener hatten die Jury beim Europaquiz überzeugt.


Mo., 22.06.2020

Aufführungen auf Sportanlagen Kindertheater lockt ins Freie

Der Schauspieler Christoph Bäumer bezieht das Publikum in seiner Rolle als „Don Kidschote“ in Bösensell mit ein.

Bösensell/Ottmarsbocholt - Mit Kindertheater-Aufführungen in Bösensell und Ottmarsbocholt startete das kulturelle Sommerbühnen-Programm.


76 - 100 von 3349 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.