Rekordbeteiligung bei der Stadtranderholung:
Das Wetter war den Seeräubern schnuppe

Senden -

58 Mädchen und Jungen erlebten bei den Piraten-Tagen der Stadtranderholung spannende Ferientage. Vom schlechten Wetter ließen sich die Seeräuber nicht unterkriegen.

Freitag, 18.07.2014, 14:55 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 13.07.2014, 11:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 18.07.2014, 14:55 Uhr

Sie haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, die Teamer der Stadtranderholung am Pfadfinderhaus. Das Gewitter allein, das kurz vor dem geplanten Elternfest über Senden zog und das gesamte Gelände unter Wasser setzte, wäre nicht so schlimm gewesen. Da es aber für den Nachmittag eine Unwetterwarnung gab, wurde das Fest am Freitag zum Bedauern aller abgesagt. Gerade den Kindern, die in der Woche einiges für das Fest vorbereitet hatten, war die Enttäuschung darüber anzumerken. Insgesamt dürften jedoch die positiven Erinnerungen an eine erlebnisreiche Woche zum Thema „Seeräuber“ überwiegen.

Mit 58 Kindern war es eine Rekordzahl an Anmeldungen und damit eine besondere Herausforderung für die 15 Teamer. „Aber es war cool und aufregend“, sind sich Ailien Bar und Dörte Lenfers einig. Die beiden waren zum ersten Mal als Betreuerinnen dabei, sind früher als Kind selbst Teilnehmer gewesen. „Trotz der großen Anzahl an Kindern war es eine sehr harmonische Gruppe“, erklärt Bettina Langenfeld, Leiterin der Stadtranderholung. „Nicht mal beim Fußballspielen gab es große Zankereien.“

„Die Kinder waren begeistert, und das Wetter war ihnen schnuppe“, berichtete Birte Geuting. Ihre Tochter Emily war zum ersten Mal dabei und erzählte zu Hause hingerissen von gebauten Seeräuberschiffen, Schmuck basteln und T-Shirts bedrucken. „Nächstes Jahr ist sie wieder dabei“, ist sich die Mutter sicher. Auch Isa ist begeistert von der vergangenen Woche. Ihm hat allerdings die Schatzsuche am besten gefallen.

Für diese Woche liegen der Stadtranderholung 53 Anmeldungen vor. Auch auf diese Kinder wartet jede Menge Seeräuber-Action, ebenso wie Lagerfeuer mit Stockbrot, Wasserschlacht, Trampolin und eine Fahrt zum Indoorspielplatz.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2608243?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947680%2F
Nachrichten-Ticker