Keine Schäden durch Unwetter
Für die Feuerwehr in Senden bleibt es ruhig

Senden -

Das Unwetter von Montagabend führte in Senden zu keinen verstärkten Einsätzen der Feuerwehr.

Montag, 21.07.2014, 15:08 Uhr

Das Unwetter vom Montagabend erreichte auch Senden, doch deutlich schwächer als einige Nachbarkommunen. „Wir sind glimpflich davon gekommen“, resümiert Alfred Hesselmann , Chef der Feuerwehr Senden, auf Anfrage der WN.

Die Kameraden des Löschzuges Senden hatten sich im Feuerwehrgerätehaus eingefunden, weil die Leitstelle den Ausnahmezustand ausgerufen hatte.

Bis auf einen umgekippten Bauzaun, zu dem die Wehrleute ausrückten, blieb für die Kräfte aber nichts zu tun. Auch in Folgeeinsätze wegen des hohen Niederschlages ergaben sich nicht, lautet das Fazit von Hesselmann.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2628015?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947680%2F
Nachrichten-Ticker