Mi., 16.01.2019

Tanki Vom Tankstellenpächter zum Wirt

„Tanki“ alias Christian Schürhaus hat es als einer der wenigen lebenden Grevener auf die Liste der typischen Grevener Begriffe gebracht.

GREVEN - „Tanki“ heißt mit bürgerlichem Namen Christian Schürhaus und ist heute der Wirt des Restaurants „Otto forever“ an der Marktstraße. Aus der alten Gaststätte „Otto“ ist eine beliebte Kneipe geworden, gemütlich eingerichtet, wo man sich gerne mit Freunden trifft. Und außerdem ist es ein anerkanntes Restaurant geworden. Ludwig Otto, dessen Bild im Schankraum hängt, hätte seine helle Freude daran. Von Hans-Dieter Bez


Fr., 26.02.2021

Friseure in der Kreisstadt bereiten sich auf die Wiedereröffnung nach zehn Wochen Lockdown vor Alles bereit für den Restart

Das Telefon stand bei den Friseuren in den vergangenen Tagen kaum still. Die größte Herausforderung war dabei, die vielen Reservierungswünsche zu koordinieren.

Steinfurt - Nur noch das Wochenende, dann sind graue Ansätze, überlange Ponys oder sich kräuselnde Koteletten Geschichte – für die Glücklichen, die einen frühen Termin ergattern konnten: Denn wenn am Montag die Friseursalons im Lande – und damit auch in der Kreisstadt – wieder öffnen, dann wird der Ansturm groß sein Von Ralph Schippers


Do., 25.02.2021

Familie Thedieck Den ganzen Tag ein bisschen Schule

Konstantin (v.l.), Henry und Lucius Thedieck haben seit Wochen Distanzunterricht. Nur Henry Thedieck geht seit Montag wieder zum Lernen in die Schule.

Nordwalde - Die Corona-Pandemie hat fast die ganze Familie Thedieck in den Distanzunterricht verfrachtet – ob im Studium, der Ausbildung oder der Schule. Mit Konstantin, Lucius und Henry Thedieck besuchen die drei Söhne der Familie die KvG-Gesamtschule. Sie erzählen von ihrem neuen Schulalltag. Von Vera Szybalski


Do., 25.02.2021

Tablets für Schüler aus Horstmar und Leer angeschafft / Sozialladen plant weitere Aktion „KomMode“ hilft unbürokratisch

Sie freuen sich, Familien mit der Anschaffung von zehn Tabletts unbürokratisch helfen zu können (v.l.): Hans Fremmer, der die Logistik übernommen hat, Claudia Berning, die Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe ist und mitgeholfen hat, den Bedarf zu ermitteln, sowie Bernhard Haschke und Dirk Klein-Bölting vom Sozialladen „KomMode“, der die Hilfsinitiative ins Leben gerufen und durchgeführt hat. Sie planen die Anschaffung weiterer Tabletts und suchen bereits nach Spendern.

Horstmar - Um ihre Teilnahme am Distanzunterricht zu unterstützen, haben die Betreiber des Sozialladens „KomMode“ zehn Tablets für Schüler aus Horstmar und Leer angeschafft, deren Familien sich das nicht leisten können. Dabei wurden die Initiatoren von Horstmarer Bürgern unterstützt. Weil sich noch mehr Bedarf abzeichnet, soll es ein weiteres unbürokratisches Hilfsangebot geben.


Di., 23.02.2021

Zusätzliche Aufwandsentschädigung: Fraktionen haben sich vor der Ratssitzung geeinigt „Wir wollen sparen und ein Zeichen setzen“

Voraussichtlich werden die Vorsitzenden der Fachausschüsse des Laerer Gemeinderates auch künftig keine zusätzliche Entschädigung bekommen. Das zeichnet sich nach Gesprächen im Vorfeld ab.

Laer - Die Entscheidung, ob die Ausschuss-Vorsitzenden künftig eine zusätzliche Aufwandsentschädigung erhalten, trifft letztendlich der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch (24. Februar). Bereits im Vorfeld zeichnet sich ab, dass die CDU-Fraktion dem Verzicht darauf – diesen favorisieren die Grünen, die SPD und die Grünen – zustimmt. Von Sabine Niestert


Di., 31.12.2019

Patrick Hövels aus Lotte mischt im Europäischen Jugendparlament mit Abiturient macht Europapolitik

Konzentriert bereitet sich Patrick Hövels aufs Abi vor. Da verbeißt sich auch Familienhund Tony das Bellen.

Lotte - Politikverdrossenheit kennt Patrick Hövels aus Lotte-Büren nicht. Er gehört zu den Jugendlichen, die bereits im European Youth Parliament (EYP) Resolutionen vorgetragen haben. Von Ursula Holtgrewe


Fr., 26.02.2021

Bagno-Kulturkreis verschiebt Konzerte ein weiteres Mal Erst der Mai macht alles neu

Das weltberühmte Los Angeles Guitar Quartet tritt im August in der Konzertgalerie auf. Pianist Alfredo Perl (kl. Bild) kommt im Mai,

Steinfurt - Der Bagno-Kulturkreis hat sich angesichts der unklaren Situation in der Corona-Pandemie entschlossen, alle für März und April geplanten Konzerte zu verschieben und einen Neustart erst ab Anfang Mai zu planen: „Es ist derzeit nicht einfach als Konzertveranstalter irgendetwas zu planen, zumal uns die Politik keinerlei Perspektiven eröffnet, unter welchen Umständen wir wieder Konzerte veranstalten dürfen“


Fr., 26.02.2021

Zehn Mitarbeiter beziehen im Bioenergiepark ihre Arbeitsplätze Enapter eröffnet erstes Büro in Saerbeck

Das Wasserstoff-Unternehmen Enapter bezieht an seinem zukünftigen neuen Standort in Saerbeck das erste Büro. Das Team arbeitet im Bioenergiepark in Räumen eines Forschungsstandorts der Fachhochschule Münster.

Saerbeck - Die Enapter-Produktionsanlagen sollen Ende 2022 in Betrieb genommen werden.


Do., 25.02.2021

Auf der Anlage am Hölterweg kehrt ein Stück Normalität zurück Golfer dürfen wieder Hand an die Schläger legen

Golf ist ein Sport für Jung und Alt. Seit Montag dürfen die Sportler am Hölterweg wieder trainieren, mit Abstand natürlich. Die Brüder

Ladbergen - Seit Montag dürfen die Golfer auf der Anlage am Hölterweg wieder trainieren, mit Abstand natürlich. Darüber sind nicht nur die Sportler heilfroh, sondern auch Martin Grotholtmann, Geschäftsführer der Golfanlage Ladbergen, und Golfsekretärin Sabine Deters.


Do., 25.02.2021

Wohnraum für Geflüchtete fehlt: Verwaltung plädiert für Notunterkunft auf dem Tennenplatz Quote ist noch lange nicht erfüllt

An der Münsterstraße in Kattenvenne wird gerade ein Mehrfamilienhaus zur Unterbringung von Geflüchteten saniert.

Lienen/Kattenvenne. - Wo sollen Geflüchtete in Lienen oder Kattenvenne untergebracht werden? Diese Frage ist gewissermaßen zwangsweise auf das Tableau der politischen Diskussion in der Gemeinde gelangt. Von Michael Schwakenberg


Mi., 24.02.2021

Fraktionsvorsitzende äußern sich zu Bürgerzentrum-Entwürfen Es geht nicht nur um die Optik

Drei Architekturbüros haben Entwürfe für das neue Bürgerzentrum vorgelegt. Die Pläne von Bieter eins (u.r.) scheinen bei vielen Personen gut anzukommen.

Nordwalde - Ende März soll der Gemeinderat beschließen, welches Architekturbüro mit den Plänen für das Bürgerzentrum beauftragt wird. Welcher Entwurf von einigen offenbar favorisiert wird, haben auch die Fraktionen vernommen. Dass sich anscheinend viele von der Farbe der Fassade beeindrucken lassen, bedauern manche Fraktionsvertreter. Von Vera Szybalski


Mo., 22.02.2021

Ebbinghoff Backhaus Bistro zieht 260 Meter weiter westlich Spätestens zu Ostern wird‘s was

Ebbinghoff Backhaus Bistro am Münsterdamm schließt am kommenden Donnerstag und zieht bis spätestens zu Ostern 260 Meter westlich an die Horstmarer Straße 1 (l.). Der Werbepilon (o.r.) soll auch am neuen Standort aufgestellt werden.

Laer - Weil der bisherige Standort am Münsterdamm verkauft worden ist, zieht das Ebbinghoff Backhaus Bistro vom Münsterdamm weiter westlich an die Horstmarer Straße 1 um. Bäckermeister Josef Ebbinghoff aus Schöppingen hofft, dass er dort bis Mitte März, spätestens aber zu Ostern neu eröffnen kann. Von Matthias Lehmkuhl


Mo., 22.02.2021

Stadt Horstmar weist Bürger auf ihre Pflichten hin Öffentliche Verkehrsflächen sind frei zu halten

Horstmar - Die Stadt Horstmar erinnert die Bürger in einer Pressemitteilung an ihre Pflichten. So müssen Grundstückseigentümer darauf achten, dass ihr Grün nicht zu weit in Bürgersteig beziehungsweise den Straßenbau wächst, wo er die Verkehrsteilnehmer behindern könnte. Hecken sollten in dieser Woche beschnitten werden, da dieses vom 1. März bis zum 30. September nach dem Bundesnaturschutzgesetz nicht erlaubt ist.


Do., 30.01.2020

Sechs neue Leader-Projekte Geld fürs WeSpE-Mobil

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Gute Nachricht für die Westerkappelner Elterninitiative für Spielen und Erleben: Mit Leader-Mitteln soll das Projekt WeSpE-Mobil Tiny House gefördert werden.


Di., 26.05.2015

Neues EFI-Projekt Ein Eiland als Patenkind

 Gabriele Güngördü (links) und Edeltraud Maaß werben für die kleine Insel in der Ägäis.

Greven - Gökceada ist eine Insel in der Ägäis. Gabriele Güngördü und Edeltraud Maaß wollen das kleine, vom Tourismus weitgehend unberührte Eiland in Greven bekannt machen und hoffen auf Paten- und Partnerschaften. Von Monika Gerharz


Fr., 26.02.2021

Kaffeerösterei Kater ist jetzt klimaneutral Der CO2-Fußabdruck wird kleiner

Beate und Dieter Kater sowie Mitarbeiter Stefan Janz (r.) freuen sich, dass die Steinfurter Kaffeerösterei als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert worden ist.

Burgsteinfurt - Katers Kaffeerösterei an der Meteler Stiege in Burgsteinfurt ist als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert worden. Damit hat das Unternehmen einen weiteren Schritt zurückgelegt, seine Arbeit und Angebote nachhaltiger zu machen, freuen sich Beate und Dieter Kater über den positiven Ausgang eines durchaus anspruchsvollen Verfahrens. Von pd-/-dru


Fr., 26.02.2021

Kiwa-Institut mietet Bunker im Bioenergiepark Gutes Klima für Laborprüfungen

Versammelten sich vor dem Bunker 37 zur symbolischen Schlüsselübergabe: Prof. Frank Heimbecher (FH Münster), Dr. Melanie Strutz (Kiwa), Bürgermeister Dr. Tobias Lehberg sowie Martina Krause-Rakers und Andreas Bennemann vom Bauamt der Gemeinde (von links). Das Prüfinstitut Kiwa mit Sitz in Greven untersucht die Festigkeit von Geokunststoffen (rundes Foto).

Saerbeck - Kiwa prüft im Auftrag seiner Kunden deren jeweilige Produkte und vergibt, wenn diese den vorgeschriebenen Anforderungen entsprechen, zum Beispiel das sogenannte CE-Kennzeichen. Von Katja Niemeyer


Do., 25.02.2021

Haushaltsberatungen: Kommt der Lückenschluss an der Münsterstraße? Mehr Sicherheit für Radler

Ab der Einmündung Theodor-Heuss-Straße soll künftig nicht mehr geparkt werden dürfen.

Altenberge - Nun kommt es auf die Haushaltsberatungen an: Schließlich kostet der geplante Radweg zwischen dem Discounter Aldi und dem „Regionalgut“ rund 350 000 Euro. Entschieden werden muss auch, ob an der Laerstraße ein Schutzstreifen für Radfahrer aufgebracht werden soll. Von Martin Schildwächter


Do., 25.02.2021

Schulleiterin Dr. Ulrike Itze-Helsper freut sich über einen guten Start in den Präsenzunterricht Gemeinsam, aber immer mit Abstand

Regelmäßiges Händewaschen und das Tragen von Masken sind für die Ladberger Grundschüler inzwischen ebenso selbstverständlich wie das Desinfizieren der Hände, das Fiebermessen,

Ladbergen - „Bei uns halten sich alle sehr diszipliniert an die Regeln“, zeigt sich Ladbergens Schulleiterin Dr. Ulrike Itze-Helsper zufrieden mit den ersten beiden Tagen im Wechselunterricht. Von Dietlind Ellerich


Mi., 24.02.2021

Gemeinde verkauft die alte Schule Zwei WGs für Senioren mitten im Ort

Die farbenfrohe Bemalung der Wände im Flur der Alten Schule dürfte spätestens Ende des Jahres mit dem Abriss des Gebäudes Geschichte sein. Die in Blei gefassten Fensterbilder aus dem Foyer hingegen sollen nach dem Willen des Pflegedienstes Leusbrock erhalten werden.

Metelen - Der Rat hat grünes Licht für den Verkauf eines Teilbereichs der ehemaligen Grundschule gegeben. Der Pflegedienst Leusbrock wird auf dem Gelände, auf dem jetzt noch das Altbau-Gebäude steht, ein Objekt für betreutes Wohnen bauen, in dem zwei Wohngemeinschaften von pflegebedürftigen Menschen einziehen sollen. Daneben baut Leusbrock eine Tagespflege-Einrichtung mit 14 Plätzen am Stüvvenweg. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 24.02.2021

Förderverein der KvG kauft weitere iPads Investition in die Zukunft

Die iPads sollen an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule in Zukunft nicht nur im Distanzlernen, sondern auch im Präsenzunterricht verstärkt eingesetzt werden.

Nordwalde - Der Förderverein sieht es als Investition in die Zukunft und hat deshalb weitere iPads für die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule angeschafft. Denn nicht nur im Distanzlernen sollen die Geräte künftig eingesetzt werden, sondern auch verstärkt im Präsenzunterricht.


Di., 23.02.2021

Agritura nimmt es mit dem EPS auf Biozideinsatz statt Nester absaugen

Johannes Stricker (rechts) und Hanno Teckenbrock, der zu den Fahrern gehört, die das Biozid ausbringen dürfen.

Lienen-Kattenvenne - Um den Eichenprozessionsspinner im Zaum zu halten, setzt die Agritura-Raiffeisen nicht auf das Absaugen der Nester, sondern auf den präventiven Einsatz eines Biozids. Von Michael Schwakenberg


Mo., 22.02.2021

Vorbereitungen laufen Digitale Ausbildungsmesse bereits im März

Die Kommunen Laer, Horstmar und Schöppingen sowie die Sekundarschule Horstmar/Schöppingen ziehen an einem Strang, wenn es um die gemeinsame Ausb

Laer/horstmar/Schöppingen - Damit es keinen Stillstand gibt und die Ausbildungsmesse nicht wieder – wie im vergangenen Jahr – wegen der Corona-Pandemie komplett abgesagt werden muss, haben sich die Organisatoren entschlossen, diese vom 15. bis zum 26. März digital anzubieten. Von Sabine Niestert


Di., 31.12.2019

Uwe Schreck sorgt für den richtigen Kaffeegeschmack Der Röster vom Samocca

Während des etwa Röstvorgangs kontrolliert Uwe Schreck mehrfach, wie sich ihre Farbe verändert und sie nach und nach dunkler werden.                             

Lengerich/Westerkappeln - m Samocca in Lengerich steht eine Maschine zum Kaffeerösten. Rund 4,5 Tonnen werden dort allein in diesem Jahr verarbeitet. Der Job des gebürtigen Westerkappelners Uwe Schreck ist es, die verschiedenen Sorten so zu verarbeiten, dass am Ende der Geschmack in der Tasse stimmt. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Fr., 26.02.2021

Stadtentwässerung erhält Wasserstoffauto Moderne Mobilität hat ihren Preis

Auch mit einigen technischen Finessen ist das Wasserstoffauto ausgestattet. Während Beigeordneter Frank Lammert auf dem Beifahrersitz Platz genommen hat, lässt Siemon-Mitarbeiter Björn Ungruhe den Wagen rückwärts einparken – und braucht dafür nur den Schlüssel bedienen.

Lengerich - Dank finanzieller Unterstützung von Bund und Land haben sich der kommunale Eigenbetrieb Stadtentwässerung einen ziemlich teuren Pkw geleistet. 78 000 Euro wurden investiert. Dafür gibt es ein Auto, das mit Wasserstoff angetrieben wird. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Do., 25.02.2021

Einstimmigkeit bei den Fraktionen, Reden nur als Protokollanhang Etat in Rekordzeit abgehakt

Einstimmigkeit bei den Fraktionen, Reden nur als Protokollanhang: Etat in Rekordzeit abgehakt

Steinfurt - In vielen Sachfragen demonstriert der Rat Einigkeit. Was nicht bedeutet, dass es bei der Verabschiedung des Etats keine deutlichen Worte fielen. Von Axel Roll


AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.