Mi., 16.01.2019

Tanki Vom Tankstellenpächter zum Wirt

„Tanki“ alias Christian Schürhaus hat es als einer der wenigen lebenden Grevener auf die Liste der typischen Grevener Begriffe gebracht.

GREVEN - „Tanki“ heißt mit bürgerlichem Namen Christian Schürhaus und ist heute der Wirt des Restaurants „Otto forever“ an der Marktstraße. Aus der alten Gaststätte „Otto“ ist eine beliebte Kneipe geworden, gemütlich eingerichtet, wo man sich gerne mit Freunden trifft. Und außerdem ist es ein anerkanntes Restaurant geworden. Ludwig Otto, dessen Bild im Schankraum hängt, hätte seine helle Freude daran. Von Hans-Dieter Bez


Fr., 15.11.2019

„Wegen des Geldes macht das keiner“ Jugendamt sucht weitere Pflegefamilien

Lisa Northoff (l.) und Madlene Höffker sind im Jugendamt für die Betreuung von Adoptiv- und Pflegefamilien zuständig.

Greven - Wer Pflegekinder aufnimmt, der ist in aller Regel ein Idealist. Im Jugendamt betreuen Lisa Northoff und Madlene Höffker Pflegefamilien. Sie werden gründlich auf ihre Aufgaben vorbereitet und während der Zeit als „neue“ Eltern von den Jugendamtsmitarbeiterinnen betreut. Von Günter Benning


Fr., 15.11.2019

Ausstellung „Fotocollagen“ wird eröffnet Ein Wiedersehen mit de Jong

In einer gemeinsamem Ausstellung mit anderen niederländischen Fotografen präsentierte Merit de Jong im vergangenen Jahr ihre Werke in der Fotowerkstatt. Jetzt ist sie mit einer Einzelausstellung zurück: „Fotocollagen“ wird am Sonntag (17. November) eröffnet.

Nordwalde - Es sind surreale Bilder, die in der Ausstellung „Fotocollagen“ zu sehen sind. Dem ein oder anderen dürften die Arbeiten von Merit de Jong bekannt vorkommen. Denn schon einmal präsentierte Günter Pfützenreuter Bilder der Niederländerin in seiner Fotowerkstatt. Von Vera Szybalski


Fr., 15.11.2019

Neues Pfarrheim in Maria Frieden wird im Juni 2020 eingeweiht „Das ist ein Bekenntnis zu Lienen“

Pfarrer Peter Kossen (Bild oben) schaut dorthin, wo einst die Empore zu sehen war. Eine Empore wird es in der Kirche Maria Frieden auch künftig geben. Das andere Bild zeigt ihn und Norbert Baulmann (l.) mitten auf der Baustelle für das neue Pfarrheim, durch das man in Zukunft in die Kirche gelangt.

Lienen - Die Vorfreude ist groß. Wenn auch vielleicht nicht bei allen. Sicher ist: Die Kirchengemeinde Maria Frieden bekommt ein neues Pfarrheim. Eines, das mit der Kirche direkt verbunden sein wird. Eröffnen sich dadurch neue Möglichkeiten für das Gemeindeleben? „Liturgie und Leben werden enger miteinander verbunden“, sagt Peter Kossen. Von Bettina Laerbusch


Fr., 15.11.2019

Straßenendausbau am Lütke Rott Zu Weihnachten soll alles fertig sein

Der Straßenendausbau im Lüttke Rott geht auf Hochtouren weiter. Die Beteiligten sprechen von „sehr guten Arbeiten.“

Ladbergen - Quasi unter den Weihnachtsbaum legt die Gemeinde Ladbergen den neuen Anwohnern im Lütke Rott ein kleines „Geschenk“. Denn wenn alles nach Plan läuft, soll der Straßenendausbau zu Weihnachten fertiggestellt sein. Die Maßnahmen haben laut Andreas Moysich-Kirchner Mitte Oktober begonnen. Dass Weihnachten alles fertig ist, diesbezüglich ist sich der Mann aus dem Bauamt fast schon sicher.


Fr., 15.11.2019

Diskussion zum Radverkehr Neumann: „Wir sind nicht in Münster“

 

Altenberge - Sollen Parkplätze an der Laerstraße und Borghorster Straße wegfallen, um Radfahrern mehr Platz zu geben? Diese Frage ist unter den Parteien umstritten. Von Martin Schildwächter


Fr., 15.11.2019

Infoabend zur Modernisierung von Gebäuden Jedes Haus individuell betrachten

Die Besucher der Veranstaltung nutzten die Gelegenheit, um auch Details nachzufragen.

METELEN - Langfristig hat sich die Gemeinde Metelen das Ziel gesetzt, den Ort autark mit regenerativen Energien zu versorgen. Ein Von Norbert Hoppe


Fr., 15.11.2019

Sanierung Bahnhofstraße „Man sieht, es bewegt sich etwas“

Berg und Tal-Lauf im Zick-Zack-Kurs: Die Bürger nehmen die Behinderungen während der Sanierung gelassen. Nur an das Halteverbot vor dem K+K-Markt haben sich noch nicht alle gewöhnt. Gleiches gilt für die Einbahnstraßenregelung in dem Bereich.

Ochtrup - Wer momentan über die Bahnhofstraße läuft, hat das Gefühl, mittendrin in der Baustelle zu stehen. Vielleicht ist genau das ein Grund dafür, dass sich Beschwerden über die Sanierungsmaßnahme in der Fußgängerzone in Grenzen halten. Von Susanne Menzel


Fr., 15.11.2019

Konferenz für Wasserstoff-Mobilität in der Gempt-Halle Der Kreis will groß einsteigen

Silke Wesselmann, Leiterin des Amtes für Klimaschutz beim Kreis Steinfurt.

Lengerich - „Treibstoff der Zukunft – (grüner) Wasserstoff mobilisiert den ländlichen Raum“, unter diesem Titel hat am Donnerstag in der Gempt-halle eine Konferenz mit rund 220 Teilnehmern stattgefunden. Initiatoren waren der Kreis und die Energie-Agentur NRW. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Do., 14.11.2019

Martinsmarkt in Ledde Nach dem Fußballturnier wird es gemütlich

Für die Teilnehmer des von Hubert Venne organisierten Fußballturniers gab es von Bürgermeister Stefan Streit Medaillen.

Tecklenburg-Ledde - Fußballturnier, Tombola und Laternenumzug: Beim 20. Martinsmarkt der Interessengemeinschaft (IG) Ledde hatten die Veranstalter viel zu bieten. Bürgermeister Stefan Streit und Erich Harmel, zweiter IG-Vorsitzender, eröffneten die traditionelle Veranstaltung auf dem Gelände der Grundschule.


Do., 14.11.2019

Alfred Voges ist seit 30 Jahren Ratsherr Haltung hat eine Farbe

30 Jahre sitzt Alfred Voges für die SPD im Steinfurter Stadtrat, davon die letzten fünf Jahre als Fraktionsvorsitzender. Das kleine Foto zeigt den Borghorster auf dem Wahl-Flyer, mit dem er 1989 antrat.

Borghorst - Ist es Beharrlichkeit? Konsequenz? Konstanz? Oder einfach Bodenständigkeit? Auf jeden Fall Haltung. Und die hat für Alfred Voges eine Farbe. Rot. Schon bevor der heute 56-Jährige politisch denken konnte, war der Weg vorgezeichnet. Mittlerweile ist er 30 Jahre im Rat. Eine lange, aber auch eine spannende Zeit. Von Axel Roll


Do., 14.11.2019

Amtsinhaber kandidiert erneut als Bürgermeister CDU setzt auf Robert Wenking

Die Verantwortlichen der CDU Horstmar und Leer haben Amtsinhaber Robert Wenking zu ihrem Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl am 13. September 2020 nominiert und gratulierten ihm dazu mit einem Blumenstrauß.

Horstmar - Der Stadtverband der CDU Horstmar und Leer will seine Arbeit mit Robert Wenking auch die nächsten fünf Jahre fortsetzen. So hat er den bisherigen Amtsinhaber einstimmig erneut zum Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl am 13. September 2020 nominiert. Wenking freut sich über den „Vertrauensbeweis“. Von Sabine Niestert


Do., 14.11.2019

Teilnehmer des internationalen Gartenprojektes lassen es sich schmecken Eintopf zum Dank für reiche Ernte

Die Teilnehmer des Gartenprojektes bereiteten für das Abschlussessen zum Ende der Saison in der Küche der Matthäuskirche einen leckeren Eintopf zu und ließen ihn sich anschließend schmecken.

Laer - Gleich mehrere Maßnahmen betreut die Initiative „Laer verbindet Miteinander Füreinander“ gemeinsam mit dem Dorfmarketingverein unter der Geschäftsführung von Gerrit Thiemann. Dazu gehört beispielsweise das „Gartenprojekt“ unter der Regie von Teresa Dabska. Von Rainer Nix


Do., 14.11.2019

Planungsausschuss tagt am Dienstag Weichen für zwei Baugebiete

Für diese Fläche am Schmalkenweg in Büren soll jetzt ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Hier wird unter anderem der Fünf-Gruppen-Kindergarten des CJD seine endgültige Heimat finden. Die VR-Bank Kreis Steinfurt will ihr Gebäude an der Bahnhofstraße wegen erheblicher baulicher Mängel abreißen und an dieser Stelle ein Mehrfamilienhaus mit Senioren-Wohngruppe und Tiefgarage errichten.

Lotte - Wohnbauflächen sind knapp in der Gemeinde Lotte. Nach längerer Vorarbeit freut sich Margarete Lersch vom Bauamt, jetzt mit zwei neuen Baugebieten an den Start gehen zu können: Der Bau- und Planungsausschuss wird am Dienstag unter anderem über die Aufstellung der Bebauungspläne „Schafwinkel“ in Büren und „Im Buschhaus“ in Wersen beraten. Von Angelika Hitzke


Do., 14.11.2019

Milchbäuerin Katharina Leyschulte hat die Hauptrolle in Imagefilm Wie Bullerbü – nur noch besser

Die Westerkappelner Milchbäuerin Katharina Leyschulte ist Hauptdarstellerin in einem kurzen Video, in dem sie und der Seester Bauernhof porträtiert werden. Die Hofgeschichte ist Teil einer Kampagne, mit der das Image der Landwirtschaft aufpoliert werden soll.

Westerkappeln - Die Mutter hatte Tränen in den Augen, als sie das Video zum ersten Mal anschaute. Der Vater ist stolz. Und auch Katharina Leyschulte, die in dem kurzen Film lächelnd von ihrem Leben auf dem Bauernhof erzählt, zeigt sich sehr zufrieden mit der Arbeit der Kameraleute, die vor ein paar Wochen für die Dreharbeiten vor Ort waren. „Das Team hat einen super Job gemacht“, sagt die junge Landwirtin. Von Katja Niemeyer


Fr., 15.11.2019

Auf ins Sockenparadies Anneliese Freise strickt für die Kinderkrebshilfe

Anneliese Freise strickt für ihr Leben gern und verkauft ihre Socken für einen guten Zweck.

Greven - Seit rund 28 Jahren strickt Anneliese Freise Socken und verkauft diese im Rahmen eines Sockenbasars in ihrem Haus an der Sachsenstraße 14. Der Erlös des Verkaufs geht an die Kinderkrebshilfe. Von Peter Beckmann


Fr., 15.11.2019

„Sozial genial“-Projekt an der Realschule Sozialkompetenz im Ehrenamt stärken

Realschüler und Projektpartner trafen sich gestern zu einem ersten Kennenlernen.

Ochtrup - Einsatz für die Allgemeinheit statt am Handy zu daddeln. 45 Neuntklässler der Realschule stärken im zweiten Durchlauf ihre Sozialkompetenzen im Ehrenamt beim Projekt „Sozial genial“. Von Susanne Menzel


Do., 14.11.2019

Elke Wessalofski zieht Schlussstrich Café am Wochenende dicht

Der Frankfurter Kranz, den Elke Wessalofski nahezu wöchentlich servierte, durfte nicht mal bei 35 Grad im Sommer fehlen.

Ladbergen - Der Café-Betrieb sei absolut ihr Ding gewesen, sagt sie. Und dass es ihr immer großen Spaß bereitet habe. Aber der Satz „unterm Strich hat es sich bei dem großen Aufwand nicht gerechnet“ gehört eben auch zu ihrer Erzählung. Und aus diesem Grund hat Elke Wessalofski den Betrieb des Cafés im Dorfladen am Wochenende nach knapp einem Jahr wieder eingestellt.


Do., 14.11.2019

Kiga-Verbund im Kirchenkreis Tecklenburg ehrt starke Frauen „Lachende Kinder sind das Schönste“

Das Bild zeigt die Jubilarinnen (erste Reihe, v.l.n.r.) Simone Malter, Silke Esch, Bettina ter Steege, Christa Stutvoss, Heidrun Schildkamp Meyer und Brigitte Maug und in der zweiten Reihe (v.l.n.r.:) Carla Zachey, Fachberaterin im Kiga-Verbund, Superintendent André Ost, Geschäftsführer Arnd Rutenbeck und Kerstin Bothner, Vorsitzende der MAV im Kiga-Verbund.

Lienen-Kattenvenne - „Wenn du ein Kind siehst, begegnest du Gott auf frischer Tat.“ Diesen Satz von Martin Luther zitierte jetzt Superintendent André Ost. Das in einer Feierstunde, in der auch Brigitte Maug, im evangelischen Kindergarten Kattenvenne im Einsatz, geehrt wurde.


Do., 14.11.2019

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Wilfried Grunendahl bleibt Vorsitzender

Der Mühlenchor unterhielt die Heimatfreunde in der Gaststätte Franz mit einigen Liedern.

Tecklenburg-Brochterbeck - Eine stattliche Anzahl von Heimatfreunden fand sich jetzt zur Jahreshauptversammlung des Heimatvereins in der historischen Gaststätte Franz ein. Der erste Vorsitzende Wilfried Grunendahl begrüßte unter anderem Bürgermeister Stefan Streit, Altbürgermeister Wilfried Brönstrup und den Mühlenchor unter der Leitung von Werner Kluck.


Do., 14.11.2019

Wichernschule beteiligt sich an Initiative Kochen in der Klasse

Sieht lecker aus und ist auch noch gesund: Die Schüler der Wichernschule bereiteten als Teil der „Ich kann kochen!“-Initiative der Sarah-Wiener-Stiftung Kartoffelrösti mit Kräuterquark zu.

Nordwalde - Kochen steht nicht jeden Tag in der Wichernschule auf dem Stundenplan. Als Teil der „Ich kann kochen!“-Initiative der Sarah-Wiener-Stiftung schwingen die Schüler aber den Kochlöffel.


Do., 14.11.2019

Wie in Rauch aufgelöst Borghorster Vlieshersteller McAirlaid‘s entwickelt neuartige Zigarettenfilter

Die Zigarettenfilter des Borghorster Unternehmens McAirlaid‘s sind nach acht Wochen fast völlig aufgelöst. Sie bestehen aus reiner Zellulose.

Borghorst - Jährlich werden auf dem Globus 4,5 Billionen Kippen mit Filter weggeworfen. Mehr als die Hälfte davon landen auf Straßen und Plätzen – oder in der Natur. Und bis sich die gelbbraunen Reste aufgelöst haben, gehen bis zu 15 Jahre ins Land. Ein Borghorster Unternehmen will das ändern - mit biologisch abbaubaren Filtern. Von Axel Roll


Do., 14.11.2019

Leiterwechsel bei der Musikschule Zum Abschied eine klare Botschaft

Lengerichs Bürgermeister Wilhelm Möhrke (2. von links) dankte stellvertretend für die Zweckverbandskommunen Reinhard Kemper (links) dafür, dass er die Sitzungen der Verbandsversammlung geleitet hat, und Werner Biedenkapp für seine Arbeit als Leiter der Musikschule. Ihm folgt mit dem Jahreswechsel Stefanie Bloch.

Lengerich - An der Musikschule Tecklenburger Land steht ein wichtiger Personalwechsel bevor. Leiter Werner Biedenkapp geht Ende des Jahres in den Ruhestand. Jetzt verabschiedete er sich in der Zweckverbandsversammlung. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Do., 14.11.2019

Umbau des Marktplatzes gestartet Attraktivität steigern

Auf dem Marktplatz haben die Bagger Einzug gehalten. Die ersten Arbeiten zur Umgestaltung des Platzes haben nun begonnen.

Altenberge - Der Bagger haben ihre Arbeit aufgenommen: Der Umbau des Marktplatzes hat begonnen. Bis Mitte des 2020 soll das Projekt abgeschlossen sein. Von Martin Schildwächter


Do., 14.11.2019

Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Glauben Entscheidend ist, was Heimat gibt

Kirchenräume sind Orte der Besinnung und des Glaubens, wie die katholische Stiftskirche Ss. Cornelius und Cyprianus.

Metelen - Um Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Glauben ging es jetzt beim ökumenischen Glaubensgespräch, zu dem die evangelische Kirche in Zusammenarbeit mit der KAB-Metelen eingeladen hatte. Von Irmgard Tappe


Mi., 13.11.2019

Wo Absolventen des Beruflichen Gymnasiums bei Krüger arbeiten wollen Wirtschaft oder Verwaltung?

Etwas bewegen wollen diese Schüler des Fachgymnasiums an den privaten Schulen Krüger in Wersen. Henri Laberg, Madita Hansen, Jonas Kühn, Nick Abrams, Theodor Knöbig, Dennis Heveschi, Caroline Braun und Henriette Kientz (von links).

Lotte - Gute Fachkräfte sind gefragt. Das gilt auch fürs Rathaus der Gemeinde Lotte, wo Bürgermeister Rainer Lammers mehr Leute braucht, aber immer öfter Mitarbeiter abgeworben werden. Könnten da Absolventen des Gymnasiums für Wirtschaft und Verwaltung an den privaten Schulen Krüger in Wersen eine Lösung sein? Wo sehen die Schüler ihre Perspektiven? Von Angelika Hitzke


AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.