Mi., 16.01.2019

Tanki Vom Tankstellenpächter zum Wirt

„Tanki“ alias Christian Schürhaus hat es als einer der wenigen lebenden Grevener auf die Liste der typischen Grevener Begriffe gebracht.

GREVEN - „Tanki“ heißt mit bürgerlichem Namen Christian Schürhaus und ist heute der Wirt des Restaurants „Otto forever“ an der Marktstraße. Aus der alten Gaststätte „Otto“ ist eine beliebte Kneipe geworden, gemütlich eingerichtet, wo man sich gerne mit Freunden trifft. Und außerdem ist es ein anerkanntes Restaurant geworden. Ludwig Otto, dessen Bild im Schankraum hängt, hätte seine helle Freude daran. Von Hans-Dieter Bez


Mi., 20.11.2019

Gehwege an der Lindenstraße Politik lehnt Ausbau ab und möchte die Bäume erhalten

Der Ausschuss für Straßen- und Tiefbauangelegenheiten votierte einstimmig gegen den Antrag eines Anliegers der Lindenstraße, die Gehwege dort auszubauen.

Ochtrup - Einigkeit herrschte am Montagabend im Ausschuss für Straßen- und Tiefbauangelegenheiten mit Blick auf den Antrag eines Anliegers der Lindenstraße. Sein Begehr: Die Gehwege im alten Teil der Lindenstraße (gemeint ist der Bereich zwischen Metelener Straße und Kampstraße sowie nördlich davon) sollen saniert beziehungsweise ausgebaut werde. Dem schlossen sich die Politiker nicht an. Von Anne Steven


Mi., 20.11.2019

Gesetzliche Vorgaben zwingen zum Handeln Herausforderung digitales Rathaus

Marcus Egelkamp, Geschäftsführer des Zweckverbands KAAW, referierte.

Metelen - Die Gemeindeverwaltung will Personal einsetzen und Haushaltsmittel in die Hand nehmen, um auf die Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu reagieren. Gesetzliche Anforderungen einerseits, aber auch die Erwartungen der Bürger an eine moderne Verwaltung sollen in den kommenden Jahren nach und nach umgesetzt werden. Dafür setzt die Kommune auf die Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 20.11.2019

Wegen Missbrauchs verurteilter Pfarrer Bistum informiert in Westerkappeln

 Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp wird am Donnerstag (21. November) zu einem wegen Missbrauchs verurteilten Pfarrer, der auch in Westerkappeln tätig war, informieren.

Westerkappeln - Das Bistum Münster weist noch einmal auf die Informationsveranstaltung zu einem wegen sexuellen Missbrauchs verurteilten Pfarrer hin, der auch in Westerkappeln tätig war.


Di., 19.11.2019

„Blütenzauber“ bietet Plattform für Künstler und Kunsthandwerker Ein Blumenladen wird zur Galerie

Der Laden von Clara Schröpfer und Christian Walther ist mit seinen Verkaufsregalen für Kunst und Kunsthandwerk eine Fundgrube für Liebhaber von Unikaten.

Lienen - Was man im Internet nicht kaufen kann, findet man jetzt in Lienen. An der Hauptstraße 9, direkt gegenüber der Gemeindeverwaltung, gibt es einen neuen, einen ganz speziellen Laden. Vielen Alteingesessenen mag es vorgekommen sein wie die Neueröffnung von „Christa‘s Blumenlädchen“. Tatsächlich lockt Floristik in allen Variationen. Wie eh und je, vor den Schaufenstern.


Di., 19.11.2019

Grundschul-Zusammenlegung Thema im Ausschuss Kinder sollen sich wohl fühlen

Die Ludgeri-Hauptschule muss umgebaut werden, um dort künftig Grundschüler zu unterrichten. Derzeit stehen noch die Planungen im Mittelpunkt.

Altenberge - Die künftige gemeinsame Grundschule nimmt weiter Konturen an. Über den Stand der aktuellen Diskussion informierte Architekt Heiner Farwick. Läuft alles nach Plan, sollen im Frühjahr 2020 erste Vorentwürfe vorgestellt werden. Bis dahin müssen aber noch zahlreiche Details des künftigen Schulkonzeptes erarbeitet werden. Von Martin Schildwächter


Di., 19.11.2019

Gewässerschau des Unterhaltungsverbandes Goldbach Schutz vor Hochwasser bleibt ein Thema

Die Mitglieder des Unterhaltungsverbandes Goldbach trafen sich zur Gewässerschau und nahmen verschiedene Abschnitte unter die Lupe.

Tecklenburg-Leeden - Unter Leitung von Verbandsvorsteher Hermann Pötter und der Vertreterin der Aufsichtsbehörde des Kreises Steinfurt, Petra Berghegger, wurde jetzt die jährliche Gewässerschau an Teilabschnitten des 80 Kilometer langen Wassernetzes des Unterhaltungsverbandes Goldbach durchgeführt.


Di., 19.11.2019

Ausstellung „Fotocollagen“ mit 48 Bildern läuft bis zum 15. Dezember Sich faszinieren lassen

Die niederländische Fotografin Merit de Jong (r.) gastiert zum zweiten Mal in der Fotowerkstatt mit 48 neuen Collagen.

Nordwalde - Von den Niederlanden kommen Traumbilder, surreale Kombinationen, gewagte Montagen, überraschende Collagen und berührende Porträts herübergeweht“, freute sich Günter Pfützenreuter bei der Eröffnung der Ausstellung „Fotocollagen“ in der Fotowerkstatt.


Di., 19.11.2019

Bildungs- und Teilhabegesetz: Donnerstag Thema im Rat Mitmachen und mitfahren

Damit Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien zum Beispiel in einem Fußballverein kicken dürfen, können Eltern Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket beantragen.

Ladbergen - Zuschüsse zu Klassenfahrten oder zu den Mitgliedsbeiträgen für Sportvereine: Mit dem Bildungs- und Teilhabepaket sollen Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien gefördert werden. In Ladbergen wird jede Menge dafür getan, dass das Geld auch ankommt. Von Katja Niemeyer


Di., 19.11.2019

Bürgerbus verbindet Weihnachtsmärkte Sonderfahrten an beiden Tagen zwischen Wallenhorst und Wersen

An den Haltestellen des Bürgerbusses nimmt die Zahl der Fahrgäste aus allen Altersgruppen langsam, aber sicher zu, betonen die Organisatoren.

Wallenhorst/Wersen - Zwischen den Weihnachtsmärkten in Wallenhorst und Wersen werden am ersten Dezember-Wochenende als Sonderfahrten sehr regelmäßig Bürgerbusse pendeln. Der Fahrpreis beträgt bei Erwachsenen einen Euro pro Person und Fahrt. Von Marcus Alwes


Di., 19.11.2019

Attraktives Eingangstor zur Altstadt Steinstraße bekommt „Klimabäume“

Technischer Beigeordneter Hans Schröder beobachtet die vorbereitenden Erdarbeiten für die Pflanzung der Klimabäume an der Steinstraße.

Burgsteinfurt - Am Eingang der Steinstraße weichen die Linden, denen die vergangenen Hitzesommer arg zugesetzt haben, nun besonderen Nachfolgern: Die Stadt lässt dort so genannte Klimabäume pflanzen. Die Schnurbäume, lateinisch Sophora japonica, stammen aus Asien und sind besonders resistent gegen Klimaveränderungen. Von Ralph Schippers


Mo., 18.11.2019

Grundschüler aus Horstmar und Laer im Lernzentrum zu Gast Ein wunderbares Erlebnis

Zum Ende gab es eine Urkunde für gutes Zuhören für die Grundschüler aus Laer.

Horstmar/Laer - Den bundesweiten Vorlesetag nutzten auch die Schüler des Lernzentrums Horstmar. Die Klasse 6 e hatte Viertklässler aus Laer im Rahmen eines Deutschprojekts ins Arnoldinum eingeladen. Dort stellten die Sechstklässler den Grundschülern verschiedene Jugendbücher vor und lasen daraus vor.


Mo., 18.11.2019

Kirchenmusikalische Andacht macht tiefen Eindruck auf die Gläubigen Gott ist gnädig und vergibt

Sakraler Chorgesang in hoher Perfektion erklang am Sonntag in der katholischen Pfarrkirche St. Gertrudis.

Horstmar - Einen aufwendig inszenierten, aber auch überaus eindringlichen Auftritt erlebten die Besucher der besonderen Andacht in der Pfarrkirche St. Gertrudis. Daran beteiligt waren die Kirchenchöre St. Gertrudis Horstmar und Ss. Cosmas und Damian Leer. Instrumental begleiteten den Gesang Cornelia Becken an der Flöte und Christian Franken an der Orgel. Die Gesamtleitung hatte Kirchenmusiker Raphael Marihart. Von Rainer Nix


Mi., 20.11.2019

Generalversammlung des Schützenvereins Westladbergen Neuer Ehrenvorsitzender

Der aktuelle Vorstand des Schützenvereins Westladbergen. Auf der Versammlung am Sonntag wurden Vorstandsmitglieder in ihrer Position bestätigt. Außerdem wurde Georg Schmiemann (5.v.l.) einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Saerbeck - Über einen gut gefüllten Saal im Vereinslokal Hotel Stegemann freute sich am Sonntagabend der Vorstand des Schützenvereins Westladbergen. Zur alljährlichen Generalversammlung lud dieser die Vereinsmitglieder ein. Auf der Tagesordnung stand neben Wahlen vor allem der Rückblick auf das diesjährige Vereinsjubiläum und die Planung des nächsten Schützenfestes.


Mi., 20.11.2019

Fahrkartenautomat auf Gleis 2 beschädigt Eurobahn: Im Notfall gibt es Tickets im Zug

Vandalismus: Der Fahrkartenautomat auf Gleis 2 am Grevener Bahnhof ist schwer beschädigt.

Greven - Und schon wieder Ärger mit dem Ticketautomaten auf Gleis 2. Jetzt haben offenbar Vandalen den neuen Apparat außer Gefecht gesetzt. Tickets lassen sich dort nur noch mit Karte bezahlen. Von Günter Benning


Mi., 20.11.2019

Straßenausbau nach Prioritätenliste 1 Keine weiteren Maßnahmen in 2020

Der Schlehenweg wird 2020 noch nicht ausgebaut. Stattdessen sind Rilke- und Mörikestraße in Langenhorst sowie der Jückweg dran.

Ochtrup - Das Thema Straßenausbau beschäftigte am Montagabend den Ausschuss für Straßen- und Tiefbauangelegenheiten. Dabei sprachen sich die Politiker gegen den Ausbau weiterer Stadtstraßen aus der sogenannten Prioritätenliste 1 in 2020 aus. Von Anne Steven


Mi., 20.11.2019

Bürgermeisterwahl 2020 Auch CDU und FDP für Möhrke

Die Lengericher CDU-Vorstandsmitglieder Elke Roggenland, Maik Wagner (Mitte) und Hartmut Grünagel (2. von rechts) begrüßten bei der Mitgliederversammlung Bürgermeister Wilhelm Möhrke (links) und Landrat Dr. Klaus Effing.

Lengerich - Mit SPD, CDU und FDP haben drei von vier Ratsparteien bislang Bürgermeister Wilhelm Möhrke ihre Unterstützung für die Kommunalwahl 2020 zugesagt. Einzig bei den Grünen steht eine Entscheidung in dieser Frage noch aus. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Di., 19.11.2019

Schüler des Graf-Adolf-Gymnasiums und des Northgo Colege aus Noordwijk forschen gemeinsam Verblüffende Ideen für Tecklenburg

Bürgermeister Stefan Streit (9. von links) mit den jungen Forschern und ihren Lehrern.

Tecklenburg - Vom Standfahrrad als Energiequelle und Lernmittel bis hin zum Kraftwerk, das den Fahrtwind von Autobahnen nutzt: Es waren verblüffende technische Ideen, die die Schüler entwickelt haben für ein Nachhaltigkeitskonzept der Stadt. Den Auftrag hatten sie von Bürgermeister Stefan Streit erhalten. Und der staunte nicht schlecht, als ihm die Ergebnisse präsentiert wurden.


Di., 19.11.2019

Kiga-Verbund im Kirchenkreis Tecklenburg ehrt starke Frauen „Lachende Kinder sind das Schönste“

Das Bild zeigt die Jubilarinnen (erste Reihe, von links) Simone Malter, Silke Esch, Bettina ter Steege, Christa Stutvoss, Heidrun Schildkamp Meyer und Brigitte Maug und in der zweiten Reihe (von links) Carla Zachey, Fachberaterin im Kiga-Verbund, Superintendent André Ost, Geschäftsführer Arnd Rutenbeck und Kerstin Bothner, Vorsitzende der MAV im Kiga-Verbund.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - „Wenn du ein Kind siehst, begegnest du Gott auf frischer Tat.“ Diesen Satz von Martin Luther zitierte jetzt Superintendent André Ost. Das in einer Feierstunde, in der auch Brigitte Maug, im evangelischen Kindergarten Kattenvenne im Einsatz, geehrt wurde.


Di., 19.11.2019

Arbeiten sollen vor Weihnachten beendet sein Regenrückhaltebecken wird vom Schlamm befreit

Das Regenrückhaltebecken an der Burgsteinfurter Straße wird noch vor Weihnachten ausgekoffert.

Borghorst - Übernächste Woche geht es los: Das Regenrückhaltebecken an der Burgsteinfurter Straße wird von seiner über Jahre angesammelten Schlammpackung befreit. 1200 Kubikmeter sollen laut städtischem Auftrag aus dem Teich, der gerne auch von Spaziergängern umrundet wird, ausgebaggert werden. Von Axel Roll


Di., 19.11.2019

Finja Dieck ist „Beste Auszubildende in NRW 2019“ Erste Meriten auf dem Weg zur Steuerberaterin

Erfolgreiche Tochter, stolzer Vater: Finja und Heiner Dieck bei der Preisverleihung in Düsseldorf.

Lienen - Wie der Vater, so der Sohn. Und im Hause Dieck gilt das auch für die Tochter. Denn wie ihr Bruder Felix steigt auch Finja Dieck in das Steuerbüro ihres Vaters Heiner Dieck mit ein – und hat sich auf dem Weg zur Steuerberaterin erste Meriten erworben. Von Michael Schwakenberg


Di., 19.11.2019

Akustik verbessert 3000 Euro für die Beschallung im TuS-Stadion

Akustik verbessert: 3000 Euro für die Beschallung im TuS-Stadion

Freude beim TuS: Der Kreissparkasse spendet 3000 Euro.


Di., 19.11.2019

Lichterwoche bei den „Kleinen Strolchen“ Wenn die Kleinen zu großen Forschern werden

Verzaubert vom Licht: Die Kleinen machten im Rahmen der Lichterwoche im DRK-Kindergarten „Die kleinen Strolche“ manch interessante Entdeckung in Sachen Licht und Schatten.

Ladbergen - „Mal etwas anderes ausprobieren“, nannte Conny Wehnert-Schmitz das, was sich an diesem wolkenverhangenen und diesigen Morgen im DRK-Kindergarten „Die kleinen Strolche“ abspielte. Mit Taschenlampen, Laternen und Windlichtern in den Händen versammelten sich die etwa 50 Kleinen und Großen im dunklen Foyer der Einrichtung.


Di., 19.11.2019

Viele Lacher für das Stück des Laientheaters Resolute Rentnergang

Noch ein Schnäpschen und dann geht es auf Bankräuberjagd: Die turbulente Komödie „De Rentnergang“ begeisterte die Zuschauer im Metelener Bürgerhaus.

Metelen - Sie sind zu viert, die rüstigen Rentner, die versuchen, einem vermeintlichen Banküberfall auf die Spur zu kommen. Köstliche Kalauer und lustige Szenen prägten die ersten Aufführungen des diesjährigen Theaterstücks „De Rentnergang“, das Mitglieder örtlicher Chöre am Wochenende auf den Brettern der Bürgerhaus-Bühne zeigten. Von Dorothee Zimmer


Di., 19.11.2019

Einbruch in Lotte-Wersen Täter erbeuten Bargeld

 

Lotte-Wersen - Bargeld ist am vergangenen Sonntag bei einem Einbruch in Wersen gestohlen worden.


Mo., 18.11.2019

Nahost-Vortrag von Jürgen Hübschen Westen für Krisen verantwortlich

Pfarrerin Janine Hühne (2.v.r.) kündigte im Bispinghof Jürgen Hübschen (r.) an, der am Sonntag über die Lage im Nahen und Mittleren Osten referierte.

Nordwalde - Seit Jahrzehnten vergeht kein Tag, an dem nicht über die Krisenherde im Nahen und Mittleren Osten in den Medien berichtet wird. Ein profunder Kenner der Region ist der Autor und Oberst a.D. Jürgen Hübschen. Von Matthias Lehmkuhl


AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.