Do., 18.10.2018

Plattdeutsches Theater Nachbarschaftsstreit aus Habgier

Seit August probt die Laienspielschar das plattdeutsche Theaterstück. Die Aufführungen sind im Dezember.

Altenberge - Die Laienspielgruppe der KLJB probt schon seit August für ihr diesjähriges plattdeutsches Theaterstück. Einstudiert wird „Balgerie üm Saotkamps Hoff“ von Hans Schwartze. Erfreulich ist, dass wieder die Laienschauspieler aus den vergangenen Jahren dafür gewonnen werden konnten. Zudem sind neue Akteure hinzugekommen, darunter auch drei Jugendliche. Von Detlef Held

Do., 18.10.2018

Tierische Flucht Jungbulle ausgebüxt

 

Altenberge - Schwerer Fall: In der Bauerschaft Waltrup ist am Nachmittag ein 250 Kilo schwerer Jungbulle ausgebüxt.


Mi., 17.10.2018

Seniorenbeirat feiert im November 20-jähriges Bestehen Engagement ist ungebrochen

Gaby Schnell ist seit 2003 Vorsitzende des Seniorenbeirates und seit 2009 auch Vorsitzende der Landesvertretung NRW. Immer noch dabei Gründungsmitglied Margret Reifig (kleines Bild).

Altenberge - Der Seniorenbeirat der Gemeinde Altenberge feiert am 16. November (Sonntag) sein 20-jähriges Bestehen mit einem Festakt im Saal Bornemann. Von Detlef Held


Di., 16.10.2018

Ferienspaß „Fitness und Selbstverteidigung“ für Kinder Selbstbewusstsein kann man lernen

Fitnesstrainerin Mirith Silbermann zeigt und erklärt den beiden Kursteilnehmern, wie man sich aus einer bedrohlichen Lage befreien kann. Dazu gehört Mut, körperliche Fitness und auch ein gesundes Selbstbewusstsein.

Altenberge - „Fitness ist nur ein Schlagwort. Dahinter stehen Wohlfühlen, die Freude und der Spaß daran, die eigenen individuellen Möglichkeiten zu entwickeln und die eigenen Grenzen kennenzulernen“, sagt Mirith Silbermann, ausgebildete Fitness-Trainerin, die ein ganz spezielles Trainingsprogramm für Kinder entwickelt hat. Von Detlef Held


Di., 16.10.2018

Paul Glaser liest aus seinem Buch „Die Tänzerin von Auschwitz“ Die Geschichte einer unbeugsamen Frau

Der niederfändische Katholik Paul Glaser erfährt erst mit 40 Jahren, dass seine Familie jüdische Wurzeln hat.

Altenberge - Der Schriftsteller Paul Glaser, geboren 1947 in Maastricht, erzählt am 30. Oktober (Dienstag) um 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Altenberge die wahre Geschichte seiner unbeugsamen jüdischen Tante Rosie.


Di., 16.10.2018

Bücherbasar der Evangelischen Kirche Spenden sind dringend erwünscht

Mit über 2000 Besuchern war der Bücherbasar in den vergangenen Jahren gut besucht. Auf großen Andrang hat sich das Vorbereitungsteam auch in diesem Jahr eingestellt.

Altenberge - Herbstzeit ist „Schmökerzeit“. Passend dazu findet der alljährliche Bücherbasar der Evangelischen Kirchengemeinde am 4. November (Sonntag) statt. Wie jedes Jahr werden Bücherspenden erbeten und können am 3. November (Samstag) in der Zeit von 10 bis 16 Uhr im Haus der Begegnung, Südstraße 2, abgegeben werden.


Di., 16.10.2018

Kindermusikmacher Klaus Foitzik verzauberte Kita- und Grundschulkinder „BuchstAbenteuer“ musikalisch nahegebracht

Kindermusikmacher Klaus Foitzik begeisterte die Kinder in der Borndalschule mit phantasievollen Geschichten, Wortwitz und Liedern zum Mitsingen. Rumzappeln war ausdrücklich erwünscht.

Altenberge - Der Zappelvirus hat am Freitag in der Borndalschule um sich gegriffen. Auslöser war Kindermusikmacher Klaus Foitzik. „Ich konnte als Kind nie stillsitzen“, erzählte der gelernte Musiklehrer seinen Zuschauern. Ein kleiner Affe sei in ihm drin gewesen, der immer herum zappeln musste. Und schon zappelten die Kinder mit.


Di., 16.10.2018

Altenberger Landvolk zelebriert Erntedankfest auf dem Hof Baakmann Heimelige Atmosphäre

Was der Herbst an Obst, Gemüse und Blumen bot, war beim Erntedankfest ausgestellt. Zahlreiche Besucher ließen das Fest heiter und mit Musik ausklingen.

Altenberge - Rot-orange leuchtende Äpfel, feurig rote Kürbisse, gelb strahlendes Korn – ein wahres Feuerwerk der Herbstfarben schmückte den Altar, der zur Erntedankmesse in einer Scheune auf dem Hof von Silke und Bernhard Baackmann in Entrup 61 aufgebaut war. Von Sigrid Terstegge


So., 14.10.2018

Kita St. Nikolaus feiert 40-jähriges Bestehen Kompetenzen weiter ausbauen

Die Fachkräfte (v.l.) Irene Schindler, Marianne Kersting und Christiane Wissing präsentieren mit Kindern die vom KSB überreichte neue Fußmatte. Sackhüpfen war Teil der Kinder-Olympiade.

Altenberge - Gleich zwei Anlässe können sie im Kindergarten St. Nikolaus feiern: Das Gebäude feiert sein 40-jähriges Bestehen und seit zehn Jahren ist die Einrichtung anerkannter Bewegungskindergarten. Deshalb kamen Eltern, Kinder und Erzieherinnen zu einer Feier im Kindergarten zusammen. Von Rainer Nix


So., 14.10.2018

Politisches Kabarett mit Christoph Tiemann Von Vorurteilen und kuscheligen Klüngel-Kakadus

Kabarettist Christoph Tiemann war am Freitagabend voll in seinem Element.

Altenberge - Die Sucht nach dem Smartphone, Vorurteile über Männer mit Bart und die immer wieder diskutierte „Leitkultur“: Kabarettist Christoph Tiemann lieferte hochaktuelles politisches Kabarett mit historischen Seitensprüngen ab.


Sa., 13.10.2018

Heimische Gehölze sind wertvoll für Klima- und Naturschutz Auch ein einziges Wildgewächs im Garten hilft

Gärtnermeister Gerhard und Rainer Lösing referierten über den Nutzen heimischer Wildgehölze für Bienen und Insekten.

Altenberge - In Stenings Scheune waren kürzlich etwa 100 Zuhörer gekommen, um den Vortrag der Gärtnermeister Gerhard und Rainer Lösing über einheimische Pflanzen zu hören. Eingeladen hatten der Heimatverein und die Gemeinde. 70 Wildgehölze und 22 robuste heimische Stauden stellten die versierten Gärtner und Landschaftsbauer vor.


Fr., 12.10.2018

Christian Rannenberg gastiert im Saal Bornemann Ein Pianist der Extraklasse bei der Blues-Session

Christian Rannenberg gilt als einer der besten Blues-Pianisten in Europa. Er kommt am 25. Oktober zum Gastspiel nach Altenberge.

Altenberge - Christian Rannenberg, einer der besten europäischen Bluespianisten, konnte von Fabian Fritz und Daniel Paterok für einen Auftritt im Rahmen der Blues Session am 25. Oktober (Donnerstag) ab 20 Uhr im Saal Bornemann, Bahnhofstraße 1, verpflichtet werden.


Fr., 12.10.2018

180 Kita-Kinder werden an das Theater herangeführt Der Feuerwehr-Elch faszinierte alle

Die Feuerwehr rückte mit Einsatzwagen und vier Feuerwehrmännern an. Die Kinder konnten alles in Augenschein nehmen, beobachtet vom Feuerwehr-Elch (kleines Bild).

Altenberge - In den Altenberger Kindergärten war in der vergangenen Woche die Feuerwehr das große Thema. In zwei Vorstellungen schauten sich rund 180 Kinder aus allen zehn Einrichtungen das Stück „Finn, der Feuerwehr Elch“ vom Wodo-Puppenspiel aus Mühlheim an.


Fr., 12.10.2018

DLRG-Ortsgruppe übte anspruchsvolle Wasserrettungsszenarien Abenteuer Tauchen

Der Bau einer Steganalage war Teil der Übungen der DLRG-Gruppe.  Der Bau einer Steganlage war Teil der Übungen in einem See bei Metelen. Die Altenberger Taucher (kl. Bild) übten an der kroatischen Küste.

Altenberge - Die DLRG-Ortsgruppe war kürzlich als Wasserretter aktiv. An drei Tagen wurde mit 38 Teilnehmer in einem See in Metelen eine Wasserrettungsübung organisiert, bei der Taucher, Bootsführer und Rettungsschwimmer gefordert warfen.


Do., 11.10.2018

Auszeichnungen für Kita Fifikus und TuS Altenberge Anerkennung für das Engagement

Freuen sich über die Auszeichnung (vorne v.l.): Ilka Frieling und Christina Matthoff (TuS), Pia Hangmann (Fifikus), Maren Berghaus (Verbundleitung DRK-Kitas Altenberge) sowie (hinten v.l.): Nathalie Grewe, Julian Tacke und Nikita Seewald (DRK-Kita Fifikus).

Altenberge - Die DRK-Kita Fifikus und der TuS Altenberge wurden bei der Matinee des Kreissportbunds (KSB) zum Weltkindertag in Recke im Doppelpack ausgezeichnet.


Do., 11.10.2018

Frauenchor „Meersken“ gab Konzert im Treckermuseum Viele Ohrwürmer auf platt

Der Altenberger Frauenchor „De Mönsterlänner Meersken“ eroberte mit seinen plattdeutschen Ohrwürmern die Herzen der Zuhörer im voll besetzen Schlepper- und Gerätemuseum.

Altenberge - Im Treckermuseum wurde es am Sonntag eng, jeder Stuhl war besetzt. Auch wenn die zumeist älteren Besucher diesmal nicht gekommen waren, um liebevoll gepflegte alte Wesseler-Trecker oder historisch Feldgeräte zu bestaunen. Die Besucher waren erschienen, um die „De Mönsterlänner Meersken“ zu hören. Von Dieter Klein


Do., 11.10.2018

Klönkreis tagt seit 1999 im Heimathaus Kittken / Offener Treff für Frauen und Männer Sonntag allein muss nicht sein

Der Altenberger Klönkreis trifft sich seit fast 20 Jahren immer am ersten Sonntag im Monat im Heimathues Kittken zum gemütlichen Plausch und zur Kontaktpflege. Jeder der mitmachen will ist willkommen, sagen die Organisatorinnen.

Altenberge - Den Klönkreis gibt es bereits seit 1999 in Altenberge. Er findet regelmäßig am ersten Sonntag im Monat immer von 15 bis 18 Uhr im Heimathues Kitken statt. Initiiert hat ihn damals Margarete Reifig. Von Anke Sundermeier


Di., 09.10.2018

Journalist Olaf Sundermeyer warnt vor Rechtspopulismus Angst vor Überfremdung

Dietrich Schulze-Marmeling (l.) im Gespräch mit Olaf Sundermeyer.

Altenberge - Schützt der Staat die Demokratie? Es gibt Strömungen, allen voran die AfD, die Zweifel nähren. Wichtigen Aspekten des „Rechtsrucks“ ging am Montagabend auf Einladung des Familienbündnisses und eines Kreises engagierter Bürger Journalist Olaf Sundermeyer nach. Von Rainer Nix


Mi., 10.10.2018

Tanzgarden der KG St. Johannes stimmen auf die Fünfte Jahreszeit ein Bunt, fantasievoll und mit Charme

Die Bergzwerge begeisterten mit einem „Tag auf dem Planeten X“. Die Bergfeen hatten „Legende einer Kriegerin“ einstudiert.

Altenberge - „Alles wird gut“ heißt der Schlachtruf der St. Johannes Karnevalsgesellschaft. Am Sonntagmittag toste er zum ersten Mal in dieser Session durch den Saal Bornemann. Laut und lauter. Von Dieter Klein


Fr., 05.10.2018

Jonas Lambers und Yannis Kormann haben noch viele Pläne Hoch hinaus in Kanada

Gerhard Lösing (l.) und Rainer Lösing (r.) freuen sich mit den beiden frisch gebackenen Gesellen Jonas Lambers (2.v.r.) und Yannis Kormann über ihre guten Ausbildungsergebnisse. Kormann zieht es zunächst nach Kanada, Jonas Lambers möchte so schnell wie möglich seinen Meister machen.

Altenberge - Sie haben gerade ihre Ausbildung zum Friedhofs- beziehungsweise Landschaftsgärtner absolviert: Yannis Kormann und Jonas Lambers. Die beiden jungen Altenberger haben noch viel vor: Lambers möchte in zwei Jahren seinen Meister machen, Kormann zieht es zunächst nach Kanada, um dort zu arbeiten. Von Martin Schildwächter


Fr., 05.10.2018

Kabarettabend mit Christoph Tiemann Mit Vollgas gegen Autokraten

Christoph Tiemann.

Altenberge - Auf Einladung des Kulturrings und der Kulturwerkstatt ist Christoph Tiemann mit seinem politischen Kabarett „Angriffslustig“ am 12. Oktober zu Gast in der Kulturwerkstatt.


Fr., 05.10.2018

Fahrt von Kfd und Heimatverein am 13. Dezember Weihnachtsmarkt in Soest

Zum Weihnachtsmarkt in Soest geht es am 13. Dezember.

Altenberge - Kfd und Heimatverein bieten am 13. Dezember einen Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Soest an.


Fr., 05.10.2018

Maibaum ins Winterquartier gebracht Immerhin kein Regen

Der Maibaum wurde im Beisein einiger Mitglieder des Vorstands der Werbegemeinschaft abgebaut.

Altenberge - Wenig Glück hatte die Werbegemeinschaft beim Einholen des Maibaums. Von Dieter Klein


Fr., 05.10.2018

Venezolaner berichtet über die Situation in seiner Heimat Norman Sinclair „blutet das Herz“

Lengerich - Venezuela wird bereits seit Längerem von einer schweren politischen und wirtschaftlichen Krise heimgesucht. So ist es wenig verwunderlich, dass sich Norman Sinclair sorgen um sein Heimatland macht, das er vor über 50 Jahren Richtung Deutschland verließ. Ein Bruder und weitere Verwandte leben noch dort. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Do., 04.10.2018

500 Zuschauer beim Münsterland-Giro „Es war überwältigend“

Begeistert wurden die Teilnehmer des Münsterland-Giros am Rande von Altenberge empfangen: An der Gaststätte Geuker-Wiedemann hatten sich zahlreiche Zuschauer versammelt.

Altenberge - Riesige Resonanz beim Münsterland-Giro: Rund 500 Besucher säumten die Strecke an der Gaststätte Geuker-Wiedemann.


1 - 25 von 1158 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook