So., 14.10.2018

Trommelworkshop an der Gesamtschule Greven „Mit Morphius hat es richtig Spaß gemacht“

Morphius Eurapson-Quaye aus Ghana nahm die Kinder mit auf eine musikalische Reise nach Afrika.

Greven - 2013 war Professor Morphius Eurapson-Quaye aus Winneba / Ghana das erste Mal an der Gesamtschule, um Sechstklässler mit dem Trommeln vertraut zu machen. Jetzt stattete er der Gesamtschule wieder einen interessanten Besuch ab.

Di., 16.10.2018

Herbstliches geprägte Ausgabe von „Bühne frei“ im Kesselhaus Musik, Lyrik und Literatur

Die Inklusionsband der Lebenshilfe trat am Samstagvormittag im Kesselhaus auf. Erstmalig konnte das begeisterte Publikum nicht nur Musik und Lyrik lauschen, da das Programm durch die literarischen Erzählungen eines Grevener Schriftstellers ergänzt wurde.

Greven - „Bühne frei“ hieß es am Samstagmorgen im Kesselhaus. Unter dem Motto „Wenn der Herbst einzieht, wird es im Kesselhaus gemütlich“ präsentierte das ehrenamtliche Forum circa 30 begeisterten Zuschauern ein buntes Programm rund um das Thema „Herbst“. Von Stefanie Behring


So., 14.10.2018

AFR unterstützt Haus Hannah Dem Tabuthema nicht ausweichen

Die 10er der AFR überbrachten bei ihrem Besuch auch eine Spende und erhielten dafür einen Stein mit Namenszug an der Spendenwand.

Greven - Der katholische Religionskurs der Klasse 10 der Anne-Frank-Realschule besuchte in Begleitung von Frau Thomassen das Hospiz Haus Hannah und den Bestatter „Schulte Austum“ in Emsdetten.


So., 14.10.2018

SV-Fahrt der Gesamtschule Alessia Alibrandi und Tillian Borchman gewählt

63 Klassensprecher und ihre Stellvertreter sowie Vertreter der Oberstufe wählten im Rahmen der Fahrt auch neue Schülersprecher.

Greven - 63 Schülervertretungen machten sich auf den Weg nach Nordwalde in die Evangelische Jugendbildungsstätte: die Klassensprecher und ihre Stellvertreter aus den Jahrgängen 5 bis 10 der Gesamtschule sowie die Vertreter aus der Oberstufe. Die zweitägige Tagung, finanziell unterstützt durch den Förderverein der Schule, hatte unterschiedliche thematische Schwerpunkte.


So., 14.10.2018

Dorf-Innen-Entwicklungskonzept vorgestellt Ideen sollen Gimbte voranbringen

Auch wenn das Konzept „Innen“ im Namen trägt, gilt es ausdrücklich für das ganze Dorf – auch die Außenbereiche und die Sportflächen.

Gimbte - 105 Seiten voller Ideen, Engagement, Tatkraft. Gimbter Bürger, Stadtverwaltung und externe Berater haben zusammen das Dorf-Innen-Entwicklungskonzept (DIEK) erarbeitet. Nun liegt es in der Endfassung vor – als konzeptionelle Grundlage der zukünftigen Dorfentwicklung. Nicht mehr, nicht weniger. Von Oliver Hengst


Sa., 13.10.2018

Austausch in Gimbte Neue Leuchten mit antikem Design

 

Gimbte - Die Straßenleuchten in Gimbte sind in die Jahre gekommen und sollen nach und nach ersetzt werden. Das verwendete Modell ist nicht mehr lieferbar. Also muss Ersatz her. Von Oliver Hengst


Sa., 13.10.2018

Wohnraum für Menschen mit Behinderung Hausgemeinschaft zieht ein

Zwischen der Villa links (früher Antiquitäten, heute Versicherung) und der Volksbank rechts entsteht ein Neubau, der als Doppelgiebelhaus konzipiert ist.

Greven - Das viele Jahre als Unterkunft für Flüchtlinge genutzte Haus mit der Adresse Nordwalder Straße 10 wird abgerissen. An gleicher Stelle soll ein Neubau entstehen, in dem künftig Menschen mit Behinderung wohnen. Von Oliver Hengst


Sa., 13.10.2018

Neubau neben Edeka geplant Aldi zieht es in die Ortsmitte

Zwischen Edeka und dem geplanten Caritas-Wohnheim für Menschen mit Behinderung will Aldi einen Markt mit deutlich vergrößerter Verkaufsfläche errichten.

Reckenfeld - Aldi will den Standort an der Emsdettener Landstraße aufgeben und plant einen Neubau in der Ortsmitte: direkt neben Edeka. Von Oliver Hengst


Fr., 12.10.2018

Minnebusch-Siedlung Westend: Die Kneipe war als erste fertig

An der Stettiner Straße wurde der Gedenkstein aufgestellt, inmitten einer bepflanzten Anlage.

Greven - Anfang der 50er-Jahre wurden die ersten Häuser im Grevener Westen in der „Minnebusch-Siedlung gebaut. Im Januar 1959 beschloss der Hauptausschuss des Rates der Stadt, der neuen Siedlung den Namen „Anton-Minnebusch-Siedlung“ zu geben, um die großen Verdienste des gerade verstorbenen Bürgermeisters Anton Minnebusch angemessen zu würdigen. Von Hans-Dieter Bez


Fr., 12.10.2018

Ehrung im Ballenlager Viele engagieren sich im Hintergrund

Volles Haus im Ballenlager am Donnerstagabend. Insgesamt zehn Initiativen und Einzelpersonen wurden für ihr Engagement geehrt, aber auch die erfolgreiche Ehrenamtsentwicklerin bekam Anerkennung.

Greven - Die Stadt Greven ehrte am Donnerstagabend wieder verschiedene ehrenamtliche Initiativen und Einzelpersonen für ihr besonderes und vor allem freiwilliges und oftmals langjähriges sowie zeitintensives Engagement. Insgesamt elf Ehrungen wurden in diesem Jahr vorgenommen, eine davon kam für alle überraschend. Von Jens Keblat


Fr., 12.10.2018

Die Grünen im Aufwind – ein Interview „Wir erfahren viel Zustimmung“

Dr. Michael Kösters-Kraft, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Grevener Rat.

Greven - ie Grünen befinden sich zurzeit auf einen Höhenflug. In den zahlreichen Umfragen hat die Partei mächtig zugelegt und teilweise sogar die SPD überholt. Dazu ein Gespräch mit Dr. Michael Kösters-Kraft (62), Fraktionsvorsitzender der Grünen im Grevener Rat, Ratsmitglied seit 1999 und ganz frisch gewählter Sprecher der Kreis-Grünen. Von Peter Beckmann


Fr., 12.10.2018

Schmedehausen Einbruch in der Mittagszeit

 

Schmedehausen - Dreister Einbruch: Eine Frau arbeitet im Garten und vorne steigen die Einbrecher ein. So passiert in Schmedehausen.


Fr., 12.10.2018

Nabu ist gegen Kollektorenfeld in der Emsaue „Nicht mit Naturschutz vereinbar“

So sehen die Pläne der Stadt für das Erdwärme-Kollektorenfeld in der Emsaue zwischen Fußgängerbrücke und der Brücke am Freibad aus. der Nabu ist davon allerdings nicht begeistert

Greven - Die Stadt Greven möchte in der Emsaue Kollektoren zur Gewinnung von Erdwärme verlegen, um damit neben anderen Gebäuden auch das Rathaus mit Wärme zu versorgen. Doch: Der Naturschutzbund Kreis Steinfurt ist nicht begeistert davon und lehnt das Projekt in dieser Form ab. Von Peter Beckmann


Fr., 12.10.2018

Einladung der Stadt an ehrenamtliche Flüchtlingshelfer Vieles lief gut, aber nicht alles perfekt

In der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen haben sehr vieles ermöglicht, stoßen aber natürlich auch an Grenzen.

Greven - In den vergangenen drei Jahren haben alle, die in der Flüchtlingshilfe und in der Integrationsarbeit aktiv waren, Immenses geleistet. Zeit, einmal Bilanz zu ziehen: Die Stadt Greven lädt Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe am 12. November zu einem Austausch über „Drei Jahre ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe“ ein.


Fr., 12.10.2018

Greven Auszeichnung für Fiege

 

Greven - Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat drei Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen mit dem Preis der Digitalen Wirtschaft 2018 ausgezeichnet. Die Auszeichnung in der Kategorie Großunternehmen erhält die „Fiege Logistik Stiftung & Co. KG“ aus Greven.


Do., 11.10.2018

„Sonswas“- Theater in der Grundschule Lustige Puppen liefern Denkanstöße

Außerirdische landen in Pieseldorf? Das versetzt die Bewohner erstmal in Angst.

Reckenfeld - Die Vorstellung des Sonswas-Teater begeisterte die gut 100 Besucher in der Erich-Kästner-Grundschule. Sie ahten Spaß und lernten auch noch etwas. Von Rosi Bechtel


Do., 11.10.2018

Make IT Tag in der Stadtbibliothek Digitale Technik für Tüftler

Kinder, die mit der Technik bereits etwas vertraut sind, können ihren Familien zeigen, was Ozobots und BeeBots sind und was man damit alles machen kann

Greven - Programmieren, Trickfilme drehen, Green Screen ausprobieren und Spaß haben mit vielen unterschiedlichen Tools können Jung und Alt am Samstag, 13. Oktober, in der Stadtbibliothek.


Do., 11.10.2018

Förderkreis der St. Josef Grundschule hat neu gewählt Vorstand vertritt Interessen von 100 Mitgliedern

Der neue Gesamtvorstand (von links nach rechts): Melanie Kloer, Kirstin Falkenberg, Dr. Uta Tölle, Karina Tenberg, Alexandra Stegemann, Simone Wolberg, Tanja Berkenheide und Maren Fröhlich.

Greven - Erfreut über die höhere Teilnehmeranzahl begrüßte die scheidende Vorsitzende Ute Thomaßen die Mitglieder des Förderkreises der St. Josef Grundschule zur Generalversammlung des Vereins. Für sie war es die letzte Sitzung als Vorsitzende.


Do., 11.10.2018

Nietenriege im Schaumburger Land Einblicke in die Geschichte

Die Ausflügler besuchten unter anderem das weltweit einzige Hubschraubermuseum.

Greven - Bei schönstem Spätsommerwetter startete die Nietenriege des TVE ins Schaumburger Land.


Do., 11.10.2018

Grevens erste Realschule wurde 1963 gegründet Schulen im ständigen Wandel

Nördlich des kreisrunden Parkhauses ist die Martini-Grundschule zu sehen. Das alte Schulgebäude lag westlich des heute bestehenden, in etwa dort, wo jetzt die Straße verläuft. Dort fand 1963 der erste Unterricht der Städtischen Realschule statt.

Greven - Vor fast 60 Jahren hatten die Grevener Schüler kaum eine Wahl. Damals gab es nur Volksschulen und Gymnasium. Dann, 1963, wurde die städtische Realschule gegründet. Der erste Jahrgang wurde noch in der Martinischule unterrichtet und feiert am Wochenende 50 Jahre Schulentlassung. Von Peter Beckmann


Do., 11.10.2018

Zukunft der Marien-Kirche „Abriss ist die letzte Alternative“

Die Marienkirche wird nach Fertigstellung der neuen Josef-Kirche nicht mehr als Gotteshaus genutzt.

Greven - Dieser eine kleine Satz im Artikel zur Gemeindeversammlung St. Martinus hat für Unruhe gesorgt: „. . . die Marienkirche soll später ebenfalls abgerissen werden.“ Denn: Das stimmt in der Schärfe nicht so ganz. Von Peter Beckmann


Do., 11.10.2018

Aktion in den Wentruper Bergen Der Brombeere an den Kragen

Dieser Trupp nahm im Vorjahr den Kampf gegen die Brombeere auf.

Greven - Am kommenden Samstag ist es wieder soweit: Naturschutzstiftung und Biologische Station Kreis Steinfurt treten gemeinsam den Kampf gegen die Brombeere an.


Do., 11.10.2018

Nach Fund einer Person in der Ems Kripo ermittelt wegen unterlassener Hilfeleistung

Am Emsufer fand eine Schülerin eine scheinbare leblose Person – und bekam von Passanten keine Hilfe.

Greven - Die Berichterstattung unserer Zeitung über den Fund einer leblosen Person am Emsufer hat die Polizei nun zum Anlass genommen, ein „Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachtes der unterlassenen Hilfeleistung“ einzuleiten. Von Oliver Hengst


Do., 11.10.2018

Trotz Kita und Wohnheim: Stadt sieht rechtliche Probleme Steinfurter Straße: Kein Tempo 30

So sieht die Bebauung an der Beethovenstraße aus dem Hubsteiger aus: links die neue Wohnbebauung, rechts im Bild (mit Flachdach) das neue Kita-Gebäude.

Reckenfeld - Eine neue Kita, die bald bezogen wird, und ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung, das folgen wird – zwei gute Gründe, über Tempo 30 an der Steinfurter Straße nachzudenken. Doch: Die Verwaltung lehnt ab und die Politik folgt Von Oliver Hengst


26 - 50 von 3818 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook