Mo., 04.03.2019

Gäste aus aller Welt Narren folgen Merkels „Wir schaffen das“

Horstmar-Leer - Ob der Papst, Helene Fischer oder Trump, Sitzungspräsident Frank Hölscher konnte prominente Gäste beim Karnevalsfest des Schützenvereins Leer-Dorf im prächtig geschmückten rappelvollen Saal des Gasthofes Vissing/Wegmann begrüßen. Dort herrschte beste Stimmung. Von Franz Neugebauer

Mo., 04.03.2019

Die Stars von morgen Der Nachwuchs hat alles im Griff

Auch der Prinz der Gesellschaft Concordia, Christoph Heising, genoss seinen Auftritt beim Büttnachmittag des Nachwuchses im Vereinshaus der Katharinen.

Horstmar - Beste Stimmung herrschte beim Kinderkarneval in der Burgmannsstadt. Dazu hatte die Schützenbruderschaft St. Katharina alle Mädchen und Jungen eingeladen. Während der schwungvollen Prunksitzung präsentierten sich die Stars von morgen. Dazu gehörten natürlich auch die verschiedenen Tanzgruppen der Katharinen, die sich gut auf ihre Auftritte vorbereitet hatten. Von Matthias Lehmkuhl


So., 03.03.2019

Büttabend der Bruderschaft St. Katharina Schützen außer Rand und Band

Der Elferrat der Schützenbruderschaft St. Katharina hatte sich bei seiner Verkleidung von den Comic-Helden eines nicht unbekannten gallischen Dorfes inspirieren lassen.

Horstmar - Die Schützenbruderschaft St. Katharina feierte einen rundum gelungenen Büttabend. Der Elferrat hatte sich die Helden aus dem Comic „Asterix und Obelix“ als Vorbild genommen. Das Publikums war nicht weniger fantasievoll ausgestattet als der Elferrat, dort fanden sich Hippies, Engel, Mönche, Polizistinnen und viele weitere ungewöhnliche Gestalten. Von Rainer Nix


Fr., 01.03.2019

Die Weiber sind los Stimmung pur beim Kfd-Karneval

Mit einem Potpourri alter Schlager mit geänderten Texten erfreuten Hanne Wilming, Hedwig Niehues, Dörthe Füchter und Anni Füchter ihr Publikum.

Horstmar-Leer - Das Dorf Leer, der größere Teil der Stadt Horstmar, wie es in einer Büttrede ganz stolz hieß, hat eine neue Ordensträgerin. Unter dem Beifall von fast 100 Besucherinnen erhielt Anni Füchter Im Saal der Gaststätte „Selker das „Bunte Verdienstkreuz“ der Kfd Leer. Von Franz Neugebauer


Fr., 01.03.2019

Gute Stimmung pur Beim „Partyalarm“ geht die Post ab

Beim „Partyalarm“ der Kfd Horstmar an Weiberfastnacht gehen die fantasievoll kostümierten Besucherinnen im bunt geschmückten Saal des Borchorster Hofes begeistert mit.

Horstmar - Beim „Partyalarm“ im Borchorster Hof ging die Post ab. Dafür sorgte das Vorstandsteam der Kfd Horstmar, das an Altweiberfastnacht als Putzkolonne in den Saal einzog und dem närrischen Weibervolk ein schmissiges Programm bot. Von Anfang an ging das weibliche Gefolge begeistert mit. Aber auch die männliche Minderheit kam auf ihre Kosten. Von Sabine Niestert


Do., 28.02.2019

Vorfreude „Hey wir woll‘n die Bären sehn“

Horstmar - Auf die Höhepunkte in ihrem närrischen Fahrplan freut sich die Bruderschaft


Di., 26.02.2019

Karnevalskultur in Leer „Attacken auf die Lachmuskeln“

So sah der Elferrat der Alten Herren des Sportvereins Westfalia Leer im Jahr 1994 aus. Fotos: Franz Neugebauer

Horstmar-Leer - Die ältere Generation im Dorf erinnert sich daran, dass der Sportverein Westfalia Leer vor 55 Jahren zum ersten Mal zum Karnevalsfest eingeladen hatte. 1989 jährte sich das närrische Treiben in der Gaststätte „Tante Toni“ zum 25. Mal. Seinerzeit wurde so ausgelassen gefeiert, dass die Tapeten von den Wänden fielen, erinnert sich Heinz Anthe. Von Franz Neugebauer


Mo., 25.02.2019

Bilanz gezogen Für die CDU in Leer stehen 2019 einige Projekte an

Mit einem Glas Sekt stießen die Mitglieder der Leerer CDU auf das alte und neue Jahr an.

Horstmar-Leer - Der CDU-Ortsverband Horstmar hat während seiner Versammlung einen Rück- und Ausblick gehalten. Zufrieden mit 2018 zeigte sich Vorsitzender Ludger Hummert. In 2019 gäbe es noch einiges zun tun, meinte der Christdemokrat. Von Franz Neugebauer


Mo., 25.02.2019

Karnevalsumzug in Leer wächst Schunkeln auf der Dorfstraße

Der Prinzenwagen mit Jutta und Heiner Selker führte den Karnevalsumzug in Leer an.

Horstmar-Leer - Immer größer wird der Karnevalsumzug in Leer, der am Wochenende bei strahlendem Sonnenschein auch Wagen und Fußgruppen aus den umliegenden Orten anlockte. So beteiligen sich beispielsweise die Vereinigten Schützen Laer sowie Landjugendliche aus Borghorst, Nordwalde, Altenberge und dem Ewaldidorf am „Lindwurm der Freude“. Von Franz Neugebauer


So., 24.02.2019

Alle Register gezogen „Trump“ scharf auf den Prinzenthron

Die Elferratsfrauen sangen gemeinsam mit dem Prinzenpaar Christoph I. Heising und ihrer Lieblichkeit Manuela II. Lawson

Horstmar - Tolle Stimmung herrschte beim Bütt- und Shownachmittag der Ccnorden, die unter dem Motto „Concordia feiert wie in alten Zeiten, will mit Humor und Helau Freude bereiten“ im Vereinshaus der Katharinen ihren Besuchern ein super Programm mit zahlreichen Höhepunkten boten. Zu den Höhepunkten gehörte der Auftritt von Bürgermeister Robert Wenking als „Karl Lagerfeld“ und „Donald Trump“. Von Rainer Nix


So., 24.02.2019

Geheimnis gelüftet Selkers lösen die Brigdens ab

Heiner Selker und seine Frau Jutta regieren seit dem Wochenende als neues Prinzenpaar den Leerer Cliquenkarneval. 2013 waren die Eheleute Königspaar der Schützen Leer-Dorf. Foto: Franz Neugebauer

Horstmar-Leer - Heiner und Jutta Selker heißt das neue Prinzenpaar des Leerer Cliquenkarnevals. Am Wochenende wurden die Eheleute proklamiert und traten damit die Nachfolge des Vorjahresprinzenpaares Bredo und Stephanie Brigden an. Ihnen fiel der Abschied gar nicht so leicht, denn sie hatten ihre Amtszeit sehr genossen. Von Franz Neugebauer


Fr., 22.02.2019

Tolle Stimmung Herdfeuerabend wird zu einem besonderen Erlebnis

Vereinsgeschäftsführer Norbert Möllerfeld führte charmant und amüsant durch das Programm des gut besuchten Herdfeuerabends der Mühlen- und Heimatfreunde.

Horstmar-Leer - Dönkes und Vertelsels, mal besinnlich mal heiter, vorgetragen von Renate Denkler, Agnes Hölscher, Hildegard Höseler und Maria Möllerfeld ließen den traditionellen Herdfeuerabend des Mühlen- und Heimatvereins Leer zu einem besonderen Erlebnis werden. Von Anton Janßen


Do., 21.02.2019

Ausflug in die Märchenwelt Märchen verzaubern Pfarrsenioren

Märchenerzählerin Ulrike Wißmann aus Altenberge verstand es, ihre Zuhörer im großen Saal des Borchorster Hofes zu bezaubern.

Horstmar - Wie faszinierend Märchen und die damit verbundenden Lebensweisheiten und Botschaften sein können, dass erfuhren die Besucher, die der Einladung der Gruppe 60 Plus zum gemütlichen Nachmittag in den Borchorster Hof gefolgt waren. Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken verzauberte die Märchenerzählerin Ulrike Wißmann aus Altenberge ihre Zuhörer. Von Sabine Niestert


Do., 21.02.2019

Leerer machen ihren eigenen Karneval Leerer machen ihr eigenes Ding

Das Geheimnis, wer das Vorjahresprinzenpaar Bredo I und Stephanie ablöst, wird am heutigen Freitagabend in der Gaststätte Selker gelüftet.

Horstmar - Die Frage, wer das erste Prinzenpaar Bredo I und Stephanie in Leer ablöst, wird am heutigen Freitag geklärt. Dann stimmt sich das närrische Volk im Dorf auch auf seinen zweiten Karnevalsumzug ein, zu dem am Samstag auch Wagen aus Laer, Nordwalde und Altenberge erwartet werden. Die Vorfreude ist riesig. Von Franz Neugebauer


Mi., 20.02.2019

Nitratbelastung überschreitet die zulässige Menge Grundwasser an Jannings Quelle verunreinigt

Gut besucht war die Winterversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Horstmar-Leer. Dabei ging es um die Verunreinigung des Grundwassers, die an Jannings Quelle gemessen worden ist.

Horstmar/Leer - Rappelvoll war der Saal der Gastwirtschaft Meis-Gratz bei der Winterversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Horstmar-Leer, zu der Vorsitzender Berthold Tenkmann die Besucher begrüßte. „Roter Grundwasserkörper auf dem Schöppinger Berg“ lautete das erste Thema an diesem Abend. Dabei ging es um die Verunreinigung des Grundwassers, gemessen an Jannings Quelle in Leer. Von Franz Neugebauer


Di., 19.02.2019

Toller Erfolg Sonne pur begleitet Schnatgänger

Bei frühlingshaftem Wetter war sogar eine Rast im Freien möglich.

Horstmar-Leer - Nur zufriedene Gesichter gab es beim zweiten Schnatgang, den der Ortskulturring Leer in diesem Jahr anbot. Während es vor 14 Tagen, als die Wanderung gen Alst ging, noch regnete und schneite, herrschten am Samstag bei strahlendem Sonnenschein frühlingshafte Temperaturen. Es hatte sich herumgesprochen, dass so ein Grenzgang etwas Besonderes ist. Von Franz Neugebauer


Di., 19.02.2019

Unterwegs Wintergang endet gemütlich

Zum gemütlichen Ausklang ihres Wintergangs kehrten die Horstmarer Landfrauen auf dem Ferienhof Reining in der Bauerschaft Schagern ein.

Horstmar - 42 Landfrauen aus Horstmar sind auf ihrem Wintergang vom Parkplatz an der Eggeroder Straße zum Ferienhof Reining (Schulze Pröbsting) in Schagern gelaufen. Am Hundeplatz machte die Gruppe einen ein Zwischenstopp, bei dem Gühwein, Apfelpunsch sowie Nussecken, Glühweinschnitten und Plätzchen bereit standen. Nach der kurzen Pause ging es dann weiter zum Ferienhof Reining.


Di., 19.02.2019

Kartenspieler „ausgebremst“ Wasserschaden im Leerer Dorfkeller

Nachdem die Arbeiten abgeschlossen sind, soll es auch einen Teppich für den Keller in der Grollenburg geben, der den Schall dämpft.

Horstmar-Leer - „Kartenspielen fällt aus“ steht auf einem Blatt Papier an der Tür zum Eingang des Kellers der Grollenburg. Grund dafür ist ein Wasserschaden. Auf Grund eines nicht verschlossenen Schiebers im Keller ist Leitungswasser ausgetreten und hat den Keller geflutet. Die Trocknungsarbeiten sind in vollem Gange. Von Franz Neugebauer


Mo., 18.02.2019

Neuorganisation Kinder- und Jugendgruppe hat sich aufgelöst

Auf Entdeckungstour im NABU- Garten Horstmar.

Horstmar - Der Nabu-Ortsverband Horstmar will seine Kinder- und Jugendarbeit neu organisieren. So haben die außerschulischen Terminüberlastungen der Mädchen und Jungen dazu geführt, dass die Kinder- und Jugendgruppe aufgelöst wurde. Das bedauerten die Verantwortlichen während der Jahreshauptversammlung. Von Franca Okwor


So., 17.02.2019

Stadt plant Bau eines größeren Regenrückhaltebeckens Kampf den Wassermassen

An der Eggeroder Straße will die Stadt Horstmar ein neues Regenrückhaltebecken bauen. Der Kreis und das Land sind bei der Maßnahme mit im Boot.

Horstmar - Im oberen Bereich der Eggeroder Straße plant die Gemeinde den Bau eines Regenrückhaltebeckens. Von Matthias Lehmkuhl


Fr., 15.02.2019

Mehrheit für Standort am Lernzentrum Ratsmehrheit stimmt Standort zu

Auf dieser stadteigenen Fläche, die jetzt noch mit Obstbäumen bepflanzt ist, und die an die historische Gartenanlage Drostenkämpchen grenzt, soll der neue Kindergarten entstehen. Das Grundstück war ursprünglich für eine mögliche Erweiterung des Lernzentrums gedacht.

Horstmar - Der neue Vier-Gruppen-Kindergarten in der Burgmannsstadt entsteht am Lernzentrum Horstmar in unmittelbarer Nähe des Drostenkämpchens. Dafür sprach sich die Ratsmehrheit gegen die Stimmen der Grünen während der Sitzung am Donnerstagabend aus. Dabei schilderte Bürgermeister Robert Wenking noch einmal ausführlich die „Historie“ des Themas samt Standortsuche und Diskussionen. Von Sabine Niestert


Fr., 15.02.2019

Wunsch der Anlieger „Dort ist es angebracht“

Weil die Thomas-Mann-Straße durch das neue Baugebiet Nieland stärker belastet und weil dort oft zu schnell gefahren wird, soll im Bereich des Pflanzbeetes ein Berliner Kissen installiert werden.

Horstmar - Eine Bremsschwelle auf der Thomas-mann-Straße im Bereich des Pflanzbeetes haben die Anlieger beim Ordnungsamt der Stadt Horstmar beantragt. Von Sabine Niestert


Do., 14.02.2019

Ein Stück Leerer Dorfgeschichte Stück Dorfgeschichte verschwindet

Ein Bagger rückte dem ehemaligen Bankgebäude an der Dorfstraße 14 in Leer zu Leibe. Ein Blick in die Vergangenheit: Das kleine Bild zeigt, wie das Geldinstitut in den 50er Jahren aussah

Horstmar-Leer - Mit dem Abriss des ehemaligen Bankgebäudes an der Dorfstraße 14 verschwindet ein Stück Leerer Dorfgeschichte. 1937 konnte die Spardaka, wie sie damals noch hieß, das Gebäude von der seinerzeit eigenständigen Gemeinde Leer erwerben. 1960 wurde das Gebäude umgebaut und aufgestockt. Von Franz Neugebauer


Di., 12.02.2019

Aktion in der Sekundarschule Auch wenig Metall summiert sich

Werben für das fachgerechte Wiederverwerten alter Handys (v.l.): Pia Niehues, Leonie Stetzka, Luca Terhardt, Philipp Nennstiel, Lehrer Ingo Kabra und Tim Wenzel.

Horstmar/Schöppingen - Zwei Tonnen Gold, 20 Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer könnten wiederverwertet werden, wenn die Bürger in Deutschland die rund 124 Millionen defekten oder veralteten Handys, Smartphones oder Tablets abgäben. Diese Zahlen schätzt die Telekom AG. An deren Sammelprojekt beteiligt sich in dieser Woche auch die Sekundarschule Horstmar/Schöppingen. Von Rupert Joemann


Di., 12.02.2019

Es geht weiter Den „Ewigkeitsverlust“ vermeiden

Trotz des ungemütlichen Wetters haben Karlotta Lämmel, Juline Diekneite und Ausgrabungsleiter Dennis Becker ihre Arbeit auf dem ehemaligen Gelände des Hotels Crins aufgenommen. Foto: Sabine Niestert

Horstmar - Seit Anfang dieser Woche laufen wieder Ausgrabungsarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Hotels Crins in der Münsterstraße mitten in der Altstadt von Horstmar. Im Auftrag der Abteilung „Archäologie für Westfalen“ des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe wird dort nach Vorgängerstrukturen aus dem Mittelalter gesucht. Diese sollen näher untersucht und dokumentiert werden. Von Sabine Niestert


101 - 125 von 1056 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook