Mi., 10.10.2018

Zünftiges Oktoberfest am Kalvarienberg mit über 400 Besuchern In Leer, da steht ein Hofbräuzelt

Ausgelassene Stimmung herrschte von Beginn an im Festzelt am Kalvarienberg, wo rund 400 Besucher ein zünftiges Oktoberfest mit allem, was dazu gehört, gefeiert haben.

Horstmar-Leer - Rappelvolles am Kalvarienberg. „Ein Prosit der Gemütlichkeit“, angestimmt vom 30-köpfigen Blasorchester aus Metelen unter der Leitung von Dirk Brünenburg. Alle singen mit. Und es gibt (von zahlreichen Sponsoren eingeschenktes) Freibier. Die Stimmung ist prächtig beim Oktoberfest in Leer. Von Franz Neugebauer

Mi., 03.10.2018

Kollision bei Horstmar 70-jährige Steinfurterin landet mit Auto im Graben

Kollision bei Horstmar: 70-jährige Steinfurterin landet mit Auto im Graben

Horstmar - Schwerer Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang: Auf der Kreuzung K78/L550 nahe des Wohnhauses Alst 20 bei Horstmar sind am Mittwochmorgen ein Smart fortwo und ein VW Golf kollidiert. Die Unfallverursacherin wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Von Jens Keblat


Mo., 24.09.2018

Lückenschluss fast vollzogen Dank ehrenamtlichem Engagement

Andreas Schulte (CDU-Ortsverband Leer), Frank Berning (Vorsitzender Schützenverein Leer-Haltern), Ludger Hummert (CDU-Ortsverband Leer), Pfarrdechant Johannes Büll, Prädikant Alexander Becker, CDU-Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking, Hubertus Ebbeskotte (Landesbetrieb Straßenbau NRW) und Bürgermeister Robert Wenking.

Horstmar/Leer - Seit Ende 2016 arbeiteten ehrenamtlich bis zu 15 Halterner mit Spitzhacke, Schüppe, Schubkarre, Traktoren, Anhängern und Baggern an dem weiteren Teilstück des Bürgerradwegs, der vom Ortsausgang Leer bis zur Gemeindegrenze von Schöppingen reicht. Der 800 Meter lange Bürgerradweg wurde jetzt eingeweiht. Von Matthias Lehmkuhl


Mo., 24.09.2018

Einsatz auf Gehöft 50 Feuerwehrleute löschen ausgedehnten Küchenbrand

Einsatz auf Gehöft: 50 Feuerwehrleute löschen ausgedehnten Küchenbrand

Horstmar-Leer - Ein Küchenbrand auf einem Gehöft hat am frühen Sonntagabend einen Einsatz von rund 50 ehrenamtlichen Feuerwehrleuten erforderlich gemacht. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Von Jens Keblat


Mo., 24.09.2018

Oktoberfest in Holthausen König Ludwig hätte seine Freude

Ja, sind wir denn in Bayern? Nein, auch in Holthausen gab es alles, was man für ein Oktoberfest braucht – von Lederhose und Dirndl bis zu Blasmusik und Bier.

Laer/Holthausen - Eins steht fest: König Ludwig hätte seine helle Freude am Holthausener Oktoberfest gehabt. Denn Margarete Müller, Ortsvorsteherin im Dorf, hatte nicht einmal den ersten Schlag auf das 30 Liter-Fass „König Ludwig Hell“ zum „O‘ zapft is“ getan, da standen schon die ersten Gäste auf den Bänken. Von Dieter Klein


Mo., 24.09.2018

Artensterben verhindern Aufstellung von Insektenhotels

In Horstmar sollen Insektenhotels aufgestellt werden. 

Horstmar - Bürgermeister Robert Wenking brachte im Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales, Kultur und Heimatpflege die Idee ein, Insektenhotels anzuschaffen. Im Rahmen des Klima- und Umweltschutzes hat der Rat dafür Mittel in Höhe von 5000 Euro zur Verfügung gestellt. Von Franz Neugebauer


Do., 20.09.2018

Blaulicht-Comedy vom Feinsten Liebeserklärung an Blaulicht-Helfer

Feuerwehrmann und Kabarettist Günter Nuth gastiert am 6. Oktober in Horstmar mit seiner Comedy-Show  die gleichzeitig eine Liebeserklärung an alle Blaulichthelfer ist.Feuerwehrmann und Comedian Günther Nuth gastiert am 6. Oktober im Vereinshaus der Katharinenschützen erstmals in Horstmar mit seinem Programm „Rett´ ich alles“.

Horstmar - Der Horstmarer Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes lädt alle Freunde der Comedy zu einem vergnüglichen Abend mit Günter Nuth am 6. Oktober (Samstag) ins Vereinshaus St. Katharina, Katharinenweg, ein. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist schon ab 19 Uhr.


Do., 20.09.2018

Aufnahmeverpflichtung erfüllt Die Probleme sind beherrschbar

Das  Beherrschen der Sprache ist der wichtige Schlüssel l für die Integration

Horstmar - Die Flüchtlingssituation habe sich in der Stadt insgesamt entspannt, berichtete Bürgermeister Robert Wenking in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales, Kultur- und Heimatpflege. Von Franz Neugebauer


Di., 18.09.2018

Garagenflohmarkt hat sich bewährt Was man so alles findet

Schnäppchenjäger hatten die Qual der Wahl bei 85 Anbietern. Auch ein besonderer Briefbeschwerer (kl. Bild) war im Angebot.

Horstmar - Den ganzen Tag über waren am Sonntag in der Burgmannsstadt Schnäppchenjäger auf der Pirsch. 85 Anbieter öffneten ihre Garagen und Gärten, um auf einem der größten Garagenflohmärkte seiner Art in dieser Region alles Mögliche anzubieten. Er war organisiert vom Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ Von Rainer Nix


Mi., 19.09.2018

Glockenläuten als Mahnung Hörbares Zeichen für den Frieden

Pfarrdechant Johannes Büll und Prädikant Alexander Becker inspizieren die vier alten Glocken in der Kirche Cosmas und Damian. Die älteste stammt von 1491. Die Friedensglocke von 1925.

Horstmar - Am kommenden Freitag (21. September))werden von 18 bis 18.15 Uhr alle Glocken läuten, auch in der Burgmannstadt. Die Glockenbesitzer in ganz Europa sind aufgerufen, ein deutlich hörbares Zeichen für den Frieden zu setzen. Die katholische und evangelische Kirchengemeinden in Horstmar beteiligen sich. Von Franz Neugebauer


So., 16.09.2018

Unfall Seniorin hält parkendes Fahrzeug für Geisterfahrer und landet in Hofeinfahrt

Unfall: Seniorin hält parkendes Fahrzeug für Geisterfahrer und landet in Hofeinfahrt

Horstmar - Sie hielt ein noch parkendes Fahrzeug am Straßenrand für einen Geisterfahrer und wich diesem soweit aus, bis sie schließlich mit ihrem Kleinstwagen in einer Hofeinfahrt landete: In Niedern ist in der Nacht zum Sonntag eine 81-jährige Frau mit ihrem Auto verunfallt.  Von Jens Keblat


Di., 18.09.2018

Friedhof für Tiere Trost für Herrchen und Frauchen

Holger Behr und seine Ehefrau Anna Trindeitmar-Behr bieten Tierfreunden für ihre verstorbenen Vierbeiner eine letzte Ruhestätte auf dem „Tierfrieden“ an.

Horstmar-Leer - „Tierfrieden“ heißt die Einrichtung in der Leerer Bauerschaft Alst, in der Tiere beigesetzt werden können. Dafür steht eine zirka ein Hektar große Waldfläche an der Landesstraße in der Alst Richtung Laer zur Verfügung, die dem Grafen von Westerholt gehört. Diese ist vom Waldfrieden Horstmar-Alst, auf dem Menschen ihre letzte Ruhe finden, eben durch diese Straße getrennt. Von Franz Neugebauer


Fr., 14.09.2018

Beliebt und sinnvoll Im Gänsemarsch voran

Mit gymnastischen Übungen stimmt Übungsleiterin Doris Voß (r.) die Teilnehmer des „Rollator-Walkings“ ein. Nach diesen Einheiten zur Stärkung und Entspannung geht es durch den Park. Das Schlusslicht bildet Begleiterin Doris Kaufmann (kleines Bild).

Horstmar - Das wöchentliche „Rollator-Walking“, das das St.-Gertrudis-Haus in Kooperation mit dem TuS Germania Horstmar von Anfang Mai bis Ende September jeweils dienstags im Generationenpark anbietet, kommt bei den Senioren gut an. Diese haben Spaß an den Gymnastikeinheiten, die der Stärkung und Entspannung dienen. Von Sabine Niestert


Fr., 14.09.2018

Positive Bilanz Ein „absoluter Segen“ für Leer

CDU-Vorsitzender Ludger Hummert (l.) zog eine positive Bilanz.

Horstmar-Leer - „Es ist allerhand in Bewegung“, fasste der Leerer CDU-Vorsitzende Ludger Hummert die Ergebnisse einer gut besuchten Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Vissing/Wegmann zusammen. Die Baugebiete im Bereich Grollenburg 3 seien fast alle vergeben, die endgültige Erschließung im Baugebiet Grollenburg 2 würde bald abgeschlossen sein. Von Franz Neugebauer


Mi., 12.09.2018

Toller Einsatz Fußballer wissen sich selbst zu helfen

Die „Hauptmannschaft“ mit den Mitgliedern des TuS, die bei den Arbeitseinsätzen fast immer dabei waren. Das kleine Bild zeigt, wie die Tribüne vorher aussah.

Horstmar - Da die Betonplatten oben auf der Tribüne des Hauptplatzes teilweise sehr stark abgesackt waren, und somit eine Unfallgefahr für die Zuschauer darstellten, haben sich einige Mitglieder des Anlagenausschusses des Fördervereins des TuS, unter der Anleitung von Silvester Glowacki, zur Aufgabe gemacht, die Platten selber neu zu verlegen, um die städtischen Finanzen zu schonen


Do., 13.09.2018

Ein etwas anderes Ziel „Schalker Virus“ auf Tour

Rolf Mensing (r. vorne), Vorsitzender des Schalker Fan-Clubs, überreichte eine Spende an das Vorstandsmitglied des Mühlen- und Heimatvereins Leer, Norbert Möllerfeld. Einen Blumenstrauß gab es für Annette und eine erlesenes Getränk für Josef Deitermann als Dankeschön.

Horstmar - Der Fan-Club „Schalker-Virus“ Horstmar ging anlässlich seines traditionellen Sommerfestes auf Tour. Während die Fans gewöhnlich mit dem Bus zur Arena fahren, wählten sie jetzt als Transportmittel den etwas langsameren St.-Gertrudis-Express, den städtischen Planwagen. Die Fahrt führte die Fußballfreunde in den Ortsteil Leer. Von Franz Neugebauer


Do., 13.09.2018

Trio präsentiert Gemeinschaftsausstellung Trio zeigt seine Kunst im Grünen

Ewald Göcke und Bernhard Hüsken präsentierten einiger ihrer Exponate während einer Freiluft-Ausstellung auf Hüskens Anwesen in Leer. Marlies Döking (kl. Bild) zeigt ihre Skulptur „Viktoria“.

Horstmar-Leer - Marlies Döking, Ewald Göcke und Bernhard Hüsken haben sich zur Ausstellung „Kunst in der Landschaft“ im Garten in Ostendorf 15 getroffen. Auf einer Apfelwiese präsentierten die den Besuchern eine Auswahl ihrer Werke. Die drei kennen sich schon lange und sind durch die Gruppe 050505 selber bekannt geworden. Demzufolge scheint der Begriff Hobbykünstler nicht zu greifen. Von Annegret Rose


Mi., 12.09.2018

Gegen das Vergessen Ein Haus als Zeitzeuge

Engelbert Glock (vorne) führte die Besucher in die Geschichte des Hauses ein.

Horstmar - „Es ist für die Erinnerung wichtig, den Opfern ein Gesicht zu geben. Gerade in der heutigen Zeit, in der rechtsradikale Tendenzen stärker werden, darf nichts verharmlost werden“, betonte Engelbert Glock, der am Denkmaltag den Einführungsvortrag zur Geschichte des Hauses Eichenwald in der Königstraße 8 hielt. Dieses hat eine wechselvolle Entwicklung hinter sich. Von Regina Schmidt


Di., 11.09.2018

Mekka für Schnäppchen-Jäger Stadt wird zum Flohmarkt

Wie schon bei der Premiere in Leer bieten nun die Bürger im Stadtbereich Horstmar Nützliches, Schönes oder Originelles zum Verkauf an.

Horstmar - Die Burgmannsstadt wird am kommenden Sonntag (16. September) zum El Dorado für Schnäppchenjäger. Mehr als 80 Ausstellerinnen und Aussteller haben sich für den ersten Garagenflohmarkt in der Burgmannstadt angemeldet.


Di., 11.09.2018

Gute Resonanz Lockende Ziele für viele Besucher

Hausherr Burchard Graf von Westerholt (l.) stellte den interessierten Besuchern am Haus Alst die Geschichte des Wasserschlosses und der Bauerschaft vor. Das kleine Bild zeigt den Wappenfries am Westgiebel, der allerdings abgenommen werden musste.

Horstmar-Leer - Gut besucht waren die Mühlen am Leerbach samt Müllerkotten und Haus Alst am „Tag des offenen Denkmals“. Der Mühlen- und Heimatverein sowie Burchard Graf von Westerholt zeigten sich als Gastgeber in einer ersten Bilanz jedenfalls zufrieden. Von Anton Janßen


Mo., 10.09.2018

Für den guten Zweck Handys spenden und Gutes tun

Horstmar - Nicht mehr gebrauchte Handys spenden und Gutes tun!“ Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt als Kooperationspartner die Handyspenden-Aktion von missio Aachen und missio München und ruft zum Mitmachen auf.


Mo., 10.09.2018

Erinnerungen geweckt Wissen verblüfft Experten

Zum Gruppenbild versammelten sich die Horstmarer Heimatfreunde vor der Weberei, in der die Exponate aus vielen Textilfirmen des Münsterlandes zusammengetragen wurden, denn die Textilherstellung hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in „Billiglohnländer“ verlagert.

Horstmar - Eine Zeitreise zurück in Horstmars jüngere Vergangenheit erlebten die Teilnehmer der Fahrt des Heimatvereins zum Textilmuseum in Bocholt. Horstmar zählte bis vor wenigen Jahrzehnten zu einer der großen Textilindustriestandorte im Münsterland. So stellte die Firma Schulte und Dieckhoff, besser bekannt als Strumpf­fabrik „Nur die“, die meisten Feinstrümpfe her, bis zu eine Millionen pro Tag.


Mo., 10.09.2018

Fantasievoll Urlaub ohne Koffer in Italien

Mit dem Gertrudis-Express und dem Pängel-Anton waren die Senioren zum Café im alten Bahnhof gebracht worden.

Horstmar - Auf eine (gedankliche) Reise nach Italien ging es für die Bewohner des St.- Gertrudis-Hauses. Sowohl der Speiseplan als auch alle Veranstaltungen und die Dekoration des Hauses waren diesem Motto gewidmet


Mo., 10.09.2018

„Dorfladen Flashmob“ „Only Sometimes“ sorgt für Stimmung

Zahlreiche Besucher waren am frühen Freitagabend zum monatlichen Grillen an den Dorfladen gekommen. Dort wurden sie vom Chor „Only Sometimes“ unterhalten und auch bewirtet.

Horstmar-Leer - Beim jüngsten Grillen am Dorfladen in Leer wurde der „Dorfladen Flashmob“ kreiert. So kamen mehr als 100 Besucher am Freitagabend zum Grillen dorthin. Von Franz Neugebauer


Mo., 10.09.2018

„Tag des offenen Denkmals“ Zeitzeugen aus Mauerwerk

Hervorstechendes Merkmal des Wasserschlosses Haus Alst in Leer ist seine besondere Mauergestaltung in der sogenannten Specklagentechnik.

Horstmar/Leer - Nicht nur das Gesundheitszentrum „Haus Eichenwald“ in Horstmar, sondern auch die Mühlen am Leerbach und Haus Alst in Leer beteiligen sich am „Tag des offenen Denkmals“. Dieser wird am morgigen Sonntag (9. September) begangen. Von Anton Janßen


26 - 50 von 767 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook