Di., 18.06.2019

Kreissynode wählt am 1. Juli Superintendenten André Ost ist einziger Bewerber

André Ost strebt am 1. Juli bei der Kreissynode die Wiederwahl als Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg an.

Tecklenburger Land - André Ost will für weitere acht Jahre Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg bleiben. Vom Nominierungsausschuss ist er als einziger Kandidat für die Kreissynode am Montag, 1. Juli, in Ladbergen nominiert worden. Von Michael Baar

Di., 18.06.2019

Streit eskaliert bis zum Nasenbeinbruch Täter und Opfer einigen sich ohne Verfahren

 

Lotte/Hasbergen/Ibbenbüren - Ein junger Mann aus Lotte und ein 30-Jähriger aus Hasbergen hatten im Februar des vergangenen Jahres einen damaligen Mitbewohner des Lotters so heftig mit Händen und Fäusten malträtiert, dass der Geschädigte unter anderem Prellungen im Gesicht und eine Nasenbeinfraktur davontrug. Täter und Opfer einigten sich jetzt ohne Gerichtsverfahren. Von Dietlind Ellerich


Mo., 17.06.2019

50 Jahre Caritasverband Tecklenburger Land Ein Spiegelbild der Gesellschaft

Im Jahr 1974 bezog der Caritasverband das ehemalige Finanzamtsgebäude an der Klosterstraße in Ibbenbüren.

Ibbenbüren/Tecklenburger Land - Das Portfolio des Caritasverbandes Tecklenburger Land zeigt sich vielschichtig. Es umfasst Angebote und unterstützende Dienste für Jung und Alt. Als großer Zweig stellt sich der Bereich Beratung dar: Von Beginn an vor 50 Jahren stand der Einsatz für Menschen mit Suchtproblemen sowie die Familienpflege auf der Agenda. Von Annika Leimbrink


Fr., 07.06.2019

Ärztliche Versorgung im Tecklenburger Land Werden bald neue Kardiologen zugelassen ?

 

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Drei kardiologische Facharztpraxen gibt es im Tecklenburger Land. Reicht das angesichts der demografischen Entwicklung ? Dr. Steffen Grüner, Facharzt für Allgemeinmedizin in Westerkappeln, meint Nein. „Die Bedarfsberechnungen stammen noch aus den 1990er Jahren.“ Doch bei der fachinternistischen Versorgung ist etwas im Fluss. Von Frank Klausmeyer


Do., 06.06.2019

„Trust-Buddys“ am Ibbenbürener Kepler-Gymnasium Ansprechpartner für ein heikles Thema

Die Trust-Buddys am Kepler-Gymnasium stehen als Ansprechpartner für Mitschüler zur Verfügung, die sexuelle Gewalt erlebt haben. Leonie Runde, Greta Stallforth, Basma Yassine, Amelie Baune, Doreen Verfürth (hinten, von links) sowie Altje Wolters, Hannah Huilmann, Amelie Heeke und Clara Peitzmann (voorne von links) absolvieren gerade eine Ausbildung.

Ibbenbüren - Es ist ein ganz heikles Thema, für das die „Trust-Buddys“ am Johannes-Kepler-Gymnasium ihren Mitschülern als Ansprechpartner zur Verfügung stehen: sexuelle Gewalt oder Missbrauch. Zurzeit lässt sich ein Dutzend Schülerinnen als neue „Buddys“ ausbilden. Aus einer ersten Ausbildungsrunde im Schuljahr 2016/17 sind bereits zwei Schülerinnen als Ansprechpartner qualifiziert. Von Linda Braunschweig


Mi., 05.06.2019

„Tag der kleinen Forscher“ „Klein, aber oho!“

„Tag der kleinen Forscher“: „Klein, aber oho!“

Kreis Steinfurt - „Wir sind klein, aber oho!“, haben fast 100 Mädchen und Jungen aus sechs Kindergärten und Grundschulen am Mittwoch mit großem Selbstbewusstsein und voller Tatendrang die Herausforderung angenommen, ihren Entdeckergeist einmal richtig freien Lauf zu lassen. In Rheine war die zehnte Auflage des „Tags der kleinen Forscher“ angesagt. Von Dirk Drunkenmölle


Mi., 05.06.2019

Johannes-Kepler-Gymnasium: Projekt „Kepler for future“ Sensibilisieren für den Klimaschutz

Stehen für „Kepler for future“ und setzen sich für Klima- und Umweltschutz ein (v.l.): Nico Mittelberg, Tom Janik, Adelina Hirsikorn, Sheima Al-Hamzawi, Maximilian Witt und Nikol Bertram von der Schülervertretung des Johannes-Kepler-Gymnasiums.

Ibbenbüren - Schon längst ist Politik für Schüler nicht nur ein Unterrichtsfach. Seit „Fridays for future“ sehen sich immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene veranlasst, ihre Meinung zu den politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf der Welt kundzugeben. Ein Thema steht dabei immer an vorderster Front: der Klimaschutz. Von Anika Leimbrink


Di., 04.06.2019

Nein heißt nein 20-jähriger aus Lotte wegen Vergewaltigungsvorwürfen angeklagt

 

Lotte/Tecklenburg/Ibbenbüren - Vom Alkohol enthemmt, hat ein 20-Jähriger aus Lotte eine junge Frau verbal genötigt, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen, sie gewaltsam bedrängt und mehrfach unsittlich berührt. Dafür stand er jetzt in Ibbenbüren vor Gericht. „Wenn eine Frau Nein sagt, heißt es auch nein.“ Das machte der Vorsitzende Richter des Schöffengerichts in Ibbenbüren in seiner Urteilsbegründung sehr deutlich. Von Gernot Gierschner


Mo., 03.06.2019

Nahles-Rücktritt: Das sagen Anja Karliczek und Frank Sundermann Bekenntnis zur großen Koalition

Anja Karliczek: „Das kam für alle ein wenig überraschend.“

Tecklenburger Land - Die SPD braucht nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als Parteichefin und Vorsitzender der Bundestagsfraktion eine neue Führung. Und die Zukunft der Großen Koalition scheint so unsicher wie vielleicht noch nie zuvor. Bundesministerin Anja Karliczek (CDU) und dem Landtagsabgeordneten Frank Sundermann (SPD) plädieren für eine Fortsetzung. Von Katja Niemeyer, Paul Meyer zu Brickwedde


Mi., 29.05.2019

Der Arbeitsmarkt im Tecklenburger Land „Kein Grund zur Schwarzmalerei“

 

Tecklenburger Land - In und um Ibbenbüren ist die Arbeitslosigkeit im dritten Folgemonat gestiegen. Zeichnet sich da eine Krise ab ? „Nein“, erklärt Reinhard Greß, Leiter der Geschäftsstelle Ibbenbüren, „es gibt absolut keinen Anlass zur Schwarzmalerei.“ Von Frank Klausmeyer


Mi., 29.05.2019

Eine echte Premiere Stadt Ibbenbüren stellt das neue Kulturprogramm vor

Die stellvertretende Fachdienstleiterin VHS und Kultur Andrea Bauhus und die Fachdienstleiterin VHS und Kultur Cornelia Baumann präsentieren die druckfrischen Programmhefte, die nun in die Verteilung gehen.

Ibbenbüren - „Lebendig, sehenswert und vielfältig“, sagt Ibbenbürens Fachdienstleiterin Cornelia Baumann über die kommende Kultursaison 2019/2020. „Mit einer gelungenen Mischung aus bester Unterhaltung und kritischer Auseinandersetzung mit Themen, die gesellschaftlich beschäftigen, laden wir die Ibbenbürener Bevölkerung ins Bürgerhaus ein“, so Baumann in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung weiter.


Mo., 27.05.2019

Europawahl: Blick ins Tecklenburger Land Grüne auch in der Region absolut obenauf

 

Tecklenburger Land - Die Europawahlergebnisse haben nicht nur in Westerkappeln und Lotte (WN berichteten), sondern auch in den Nachbargemeinden in überwiegender Hinsicht dem bundesweiten Trend entsprochen: Herbe Verluste bei der SPD, Minus auch bei der CDU – dem stehen enorme Zugewinne der Grünen gegenüber. Von Klaus Cossag, Oliver LangemeyerCarinaTissen


Do., 23.05.2019

Steinkohleblock auf dem Schafberg Kraftwerk steht bis Mitte Juni still

Seit Mitte April aus Marktgründen abgeschaltet: das RWE-Steinkohlekraftwerk auf dem Schafberg.

Ibbenbüren - Nachdem das RWE-Kraftwerk auf dem Schafberg bereits im März für drei Wochen ausgeschaltet war, ist es auch seit 14. April nicht mehr am Netz gewesen – und dieser Zustand soll nach derzeitigen Planungen des Kraftwerksbetreibers auch noch bis 16. Juni anhalten. Von Tobias Vieth


Do., 23.05.2019

Computerbetrug Nachbar räumt das Konto leer

 Das Amtsgericht Ibbenbüren

Ladbergen/Ibbenbüren - Erst hat sich der 51-Jährige das Vertrauen seiner älteren Nachbarin durch kleine Dienste erworben, dann hat er sich am Konto der Frau bedient. Vor dem Amtsgericht Ibbenbüren gab es jetzt die Quittung für diese als Computerbetrug bewerteten Delikte. Von Gernot Gierschner


Di., 14.05.2019

Ladestationen ermöglichen 82 400 emmissionsfreie Kilometer Stadtwerke Tecklenburger Land gut unterwegs in Sachen Elektromobilität

Die Ladesäule am Konrott in Westerkappeln wurde vom 1. August 2018 bis zum 30. April dieses Jahres insgesamt 72 genutzt.

Tecklenburger Land - Die Zahl der Elektroautos wächst – langsam, aber doch stetig. Das gilt auch für die Region. Die Stadtwerke Tecklenburger Land sind dabei nach eigener Darstellung in Sachen Elektromobilität gut unterwegs. Seit August 2018 hat der regionale Energieversorger danach mehr als 82 400 Kilometer Mobilität ohne klimaschädliche Emissionen ermöglicht. Von Frank Klausmeyer


Do., 09.05.2019

In Osnabrück gehen die Partys ab Wochenende steht im Zeichen der Maiwoche

Die doppelte Dröhnung gibt es während der Maiwoche in der Lagerhalle. Dort lockt an beiden Wochenenden freitags und samstags die Party-Reihe „Tanzen“.

Tecklenburger Land/Osnabrück - Dieses Wochenende – und auch das nächste – stehen ganz im Zeichen der Osnabrücker Maiwoche. Die Party beginnt am Freitag, 10. Mai. Bis zum 19. Mai gibt es jeden Tag Musik und Familienprogramm auf fünf Bühnen.


Do., 09.05.2019

Unfall in Ibbenbüren Junge Frau aus Westerkappeln verletzt

 

Ibbenbüren/Westerkappeln - Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der Osnabrücker Straße in Ibbenbüren ist eine 22-Jährige aus Westerkappeln verletzt worden. Von Linda Braunschweig


Mi., 08.05.2019

Rotary Club vergibt erstmals Sozialpreis 5000 Euro für Projekte von jungen Menschen

Die Preisträger des Rotary Jugend-Sozialpreises 2019.

Ibbenbüren/Lengerich - Über ein Preisgeld von 500 Euro kann sich der Jugendbeirat Lengerich freuen. Er ist einer der ersten Jugend-Sozialpreisträger, die jetzt vom Rotary Club Tecklenburger Land ausgezeichnet worden sind. Insgesamt wurden 5000 Euro vergeben. Von Holger Luck


Fr., 03.05.2019

Drogenhändler aus Westerkappeln vor Gericht Knapp halbes Kilo Marihuana „im Verkauf“

 Fast ein halbes Kilogramm Marihuana wurde bei den Angeklagten aus Westerkappeln sichergestellt.

Westerkappeln/Ibbenbüren - Zu Bewährungsstrafen von 12 und 15 Monaten hat das Schöffengericht Ibbenbüren eine 32-jährige Frau und einen 31-jährigen Mann verurteilt. Die beiden Westerkappelner hatten eingeräumt, vom Sommer 2017 bis zum März 2018 in der Wohnung der Frau mit Marihuana gehandelt zu haben. Die Polizei stellte fast ein halbes Kilo der Droge sicher. Von Dietlind Ellerich


Fr., 03.05.2019

Königspokal des Heimatschützenbundes Die ersten Treffer sind gesetzt

Heimatschützenkönig Martin Telljohann eröffnete das Königspokalschießen im Beisein von Friedrich Prigge, Uwe Kropf, Werner Hülsmeier, Christian Scharnick, Josef Plumpe und Horst Kleinschmidt (von rechts) im Schießstand seines Vereins Vortlage-Niederlengerich.

Tecklenburger Land - Mit dieser Tradition hat Martin Telljohann kein Problem: Beim Königspokalschießen des Heimatschützenbundes (HSB) Tecklenburger Land gibt der amtierende Kreisheimatschützenkönig den ersten Schuss ab. Der Titelträger vom Schützenverein Vortlage-Niederlengerich legt im heimischen Schießstand an, zielt und trifft ins Schwarze. Von Michael Baar


Fr., 03.05.2019

Partytipps fürs Wochenende Pietro Lombardi im Index

Pietro Lombardi steht am heutigen Freitag auf der Bühne im Index in Schüttorf.

Tecklenburger Land - Gut erholt von der Tour am 1. Mai ? Am Wochenende gibt es jedenfalls in der Region wieder einige Gelegenheiten, um weiterzufeiern. Pietro Lombardi steht am heutigen Freitag (3. Mai) auf der Bühne im Index in Schüttorf.


Di., 30.04.2019

Der Arbeitsmarkt im Tecklenburger Land Frühjahrsaufschwung geht an der Region vorbei

In der Logistikbranche gibt es derzeit viele offene Stellen.

Tecklenburger Land - Die Zahl der Menschen ohne Job ist bundesweit auf den niedrigsten April-Wert seit der Wiedervereinigung gefallen. Das hat die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg am Dienstag mitgeteilt. Am Tecklenburger Land ist der vielerorts zu beobachtende Frühjahrsaufschwung dagegen weitgehend vorbeigegangen. Von Frank Klausmeyer


So., 14.04.2019

Vorpremiere „Der Steinkohlenbergbau in Ibbenbüren“: Eine Filmkritik Denn sie bleiben bis zum Schluss

Irgendwann kommt der Tag: Mitarbeiter des Ibbenbürener Bergwerks stehen bei Christian Kochs Film im Mittelpunkt.

Tecklenburger Land - „Wir waren hier immer wie eine Insel.“ Eine Aussage, die im Bezug auf das Ibbenbürener Bergwerk für Außenstehende befremdlich klingen mag. Ein Bergwerk mit einer 500-jährigen Geschichte als Insel bezeichnen ? Und doch, wer Christian Kochs Film „Der Steinkohlenbergbau in Ibbenbüren“ sieht, der erkennt, dass dieses Zitat in Bezug auf den nördlichsten Standort der RAG hohen Wahrheitsgehalt hat. Von Anika Leimbrink


Fr., 12.04.2019

Ab sofort Parkgebühren mit dem Handy zahlen in Ibbenbüren Mitte Mai gibt es die ersten Daten

Die neue Chefin des Fachdienstes Recht und Ordnung, Brigitte Janz, und ihr Stellvertreter Gerhard Neumann präsentieren die Aufkleber auf den Parkscheinautomaten.

Ibbenbüren - Sie kleben schon an den Parkscheinautomaten der Stadt. Gemeint sind die Aufkleber, die signalisieren, dass in Ibbenbüren ab sofort das Bezahlen der Parkgebühren mit dem Handy möglich ist – inklusive minutengenauer Abrechnung. Von Henning Meyer-Veer


Do., 11.04.2019

Partytipps fürs Wochenende „Projekt Abfahrt“ in Rheine

Partytipps fürs Wochenende: „Projekt Abfahrt“ in Rheine

Tecklenburger Land - Wer feiern gehen will, findet am Wochenende wieder reichlich Gelegenheit: Im Köpi in Rheine findet beispielsweise am Freitag das „Projekt Abfahrt“ statt. Von Torben Theising


1 - 25 von 328 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook