Sa., 17.08.2019

Ernteausfälle bis zu 80 Prozent erwartet Erneute Dürre setzt Landwirten zu

Albert Rohlmann zeigt die Probleme, die die erneute Trockenheit dem Mais gemacht hat. Auch wenn die Pflanzen hochstehen, wird der Ertrag gering werden.

Tecklenburger Land - Schon der Februar war trocken, ebenso der April und Mai. Und im Sommer war Regen absolute Mangelware – im Juli, eigentlich der regenreichste Monat des Jahres, fiel wie im Mai lediglich ein Drittel des Niederschlags wie sonst üblich. „Es ist schon besorgniserregend“, sagt Albert Rohlmann, Vorsitzender des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) im Kreis Steinfurt. Von Tobias Vieth

Do., 15.08.2019

Inselverbot? Null Problem! Mallorca lockt in die Partylocations

Mallorca-Star Tim Toupet ist am Samstag im Alando in Osnabrück zu Gast.

Tecklenburger Land - Partymäßig ist auch in dieser Woche in der Region mächtig was los. Und irgendwie spielt die Party-Insel Mallorca dabei keine unwesentliche Rolle.


Mo., 22.07.2019

Stadtwerke Tecklenburger Land Eigenes Mitarbeiterteam wird aufgebaut

Noch kümmern sich diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Osnabrück aus um die kaufmännischen Belange der SWTE Netz. Im Januar beziehen sie und weitere Kollegen ihre Büros an der Zechenstraße in Ibbenbüren.

Tecklenburger Land - Zum 1. Januar 2020 übernimmt die Netzgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land die Verantwortung für die Gasnetze in Westerkappeln, Lotte, Ibbenbüren, Mettingen, Recke, Hörstel und Hopsten, ein Jahr später folgen die Stromnetze.


So., 21.07.2019

Die Schweinezucht in der Region Am Ende des Wachstums

Eindeutig ist in Ider Region der Trend beim Rückgang der Anzahl der Betriebe. Die Bestandszahlen allerdings entwickeln sich uneinheitlich.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Mehr als 1,218 Millionen Schweine – aufgeteilt in knapp 700 000 Mastschweine, knapp 74 000 Sauen und gut 444 000 Ferkel. Das war der Bestand im Kreis Steinfurt Ende Januar. Menschen gibt es weniger, etwa 447 000. Rein rechnerisch kommen so auf jeden Einwohner zwischen zwei und drei Schweine. Die Zeiten des großen Zuwachses an Schweineställen sind allerdings vorbei. Von Tobias Vieth


Anzeige

Fr., 19.07.2019

Verfolgungsjagd endet in einer Sackgasse in Lotte-Büren Fiesta-Fahrer flüchtet vor der Polizei

 

Lotte/Hasbergen/Ibbenbüren - In der Nacht zum Freitag hat es im Bereich von Hasbergen und der angrenzenden Gemeinde Lotte eine Verfolgungsjagd gegeben. Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Fahrer. Von Frank Klausmeyer


Fr., 19.07.2019

Junge Geschichtsforscher gesucht Forschungsgemeinschaft Nordmünsterland schreibt regionalen Kulturwissenschaftspreis aus

Die Forschungsgemeinschaft zur Geschichte des Nordmünsterlandes e.V. schreibt regionalen Kulturwissenschaftspreis aus.

Tecklenburger Land - Mit dem Ausstieg aus dem Steinkohlebergbau 2018 geht auch für die Region Ibbenbüren ein mindestens über 500-jähriges Kapitel der Bergbaukultur zu Ende. Der Blick zurück in die Vergangenheit und auf die Alltagswelt ist daher ein derzeit aktuelles Thema.


Mi., 17.07.2019

Bandprojekte begeistern beim Ibbenbürener Music Jam „Wild zusammengewürfelt“

Fast 40 Kinder nahmen am Music Jam der Jugendkunstschule zum Auftakt der Sommerferien teil.

Ibbenbüren - Ferienbeginn – Zeit für den Music Jam der Jugendkunstschule. Die Gelegenheit für alle Musikschüler, ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern zu zeigen, was sie inzwischen können. Am Montag nahmen wieder 39 Mädchen und Jungen an den ganztägigen Workshops teil und begeisterten am Abend mit einem tollen Abschlusskonzert. Von Holger Luck


Do., 11.07.2019

Zeugen Jehovas haben neues Domizil errichtet Sie wollen missionieren

Die Zeugen Jehovas haben am Südring einen neuen Versammlungsort, den Königsreichssaal, gebaut.

Ibbenbüren/Westerkappeln/Lengerich - Im vergangenen Jahr haben die Zeugen Jehovas am Ibbenbürener Südring einen neuen Versammlungsort, den „Königsreichssaal“, gebaut. Seit dem Frühjahr wird das Gebäude genutzt und ist vor allem an den Wochenenden frequentiert, auch von den Zeugen aus Westerkappeln und Lengerich. Von Linda Braunschweig, Oliver Langemeyer


Do., 11.07.2019

Stadtwerke ziehen nach fünf Jahren Bilanz Echte Mehrwerte fürs Tecklenburger Land

Das war im Jahr 2014 ein historischer Moment für die Stadtwerke Tecklenburger Land: Der damalige und im Jahr 2015 verstorbene Aufsichtsratsvorsitzende Heinz Steingröver (vorne links) und Mettingens Bürgermeisterin Christina Rählmann überreichten den Schlüssel zum Vertriebszentrum. Mit dabei waren auch der Lotter Bürgermeister Rainer Lammers (2. von rechts), der Kämmerer der Gemeinde Lotte Jörg Risse (4. von rechts), der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Sundermann (3. von rechts) und die damals frisch gewählte Westerkappelner Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer (5. von rechts).

Tecklenburger Land - Fünf Jahre ist es her, dass die Bürgermeister von Westerkappeln, Lotte, Ibbenbüren, Mettingen, Recke, Hörstel und Hopsten die Gründung der Stadtwerke Tecklenburger Land besiegelt haben. Seither sei aus dem Vertragswerk gelebte Realität geworden, zieht der kommunale Energieversorger Bilanz. Für die Region bringe das echte Mehrwerte.


Mi., 10.07.2019

Abiturzeugnisse für 182 Absolventen des Ibbenbürener Kepler-Gymnasiums Ein Film mit einem Happy End

182 Abiturienten des Kepler-Gymnasiums nahmen am Freitag ihre Abschlusszeugnisse entgegen.

Ibbenbüren - Einen „filmreifen Abgang“ hatten die 182 Absolventen des Kepler-Gymnasiums im Untertitel ihres Abi-Mottos „ABIVERSAL“ angekündigt. Und sie hielten ihr Versprechen. Von Holger Luck


Mi., 10.07.2019

Gemeinsame Strategie der Kohleregion Warum es mit den Gewerbeflächen knirscht

Uwe Manteuffel ist Geschäftsführer der Schnittstelle Kohlekonversion und Baudezernent in Ibbenbüren. Der Bildschirm neben ihm zeigt Luftansichten der Stadt Ibbenbüren aus dem städtischen Geoinformationssystem.

Tecklenburger Land - Es knirscht in Sachen Gewerbeflächen in der Kohleregion. Eigentlich sind genügend Grundstücke vorhanden in den Kommunen. Dennoch lautet die Meldung unisono, dass es mit der Versorgung irgendwie hapert. Da stellt sich die Frage nach dem Warum. Von Tobias Vieth


Mi., 03.07.2019

Abitur am Wirtschaftsgymnasium Ibbenbüren Schüler setzen neuen Baustein fürs Leben

Ein letztes Mal auf dem Dach der Schule stehen: Die Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums feierten ihren Abschluss.

Ibbenbüren - „Fisher-Abi-Man‘s Friend – War es zu schwer, bist du zu doof“, lautete das Motto des Abitur-Jahrgangs 2019 des Wirtschaftsgymnasiums Ibbenbüren. Von Carina Tissen


Mo., 01.07.2019

Der Arbeitsmarkt im Juni Ältere haben es schwerer bei der Jobsuche

Ältere Menschen gelten als lebenserfahren, kompetent und werden immer zahlreicher. Bei der Suche nach einem neuen Job haben es Arbeitslose über 55 Jahre aber oft nicht einfach.

Tecklenburger Land - Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juni in und um Ibbenbüren gegenüber Mai leicht gestiegen. Die Arbeitslosenquote beträgt aber weiter unverändert 3,3 Prozent. Im Vergleich zum Juni vergangenen Jahres ist die Erwerbslosigkeit in der Region jedoch deutlich gewachsen. Vor allem ältere Menschen haben es schwerer bei der Jobsuche. Von Frank Klausmeyer


Mo., 01.07.2019

Tipps für Schüler und Studenten Ferienjobs sind meist steuerfrei

 

Tecklenburger Land - Viele Schüler und Studenten nutzen die Sommer- und Semesterferien dazu, etwas Geld dazu zu verdienen. Michael Spielmann, Leiter des für das ganze Tecklenburger Land zuständigen Finanzamts Ibbenbüren, empfiehlt, ein paar steuerliche Hinweise zu beachten.


Do., 27.06.2019

Die Partytipps fürs Wochenende Von der Hangover Night zur 90er Party

Fabian Farrel ist am Samstag im Index zu Gast

Tecklenburger Land - Am Wochenende ist wieder jede Menge los in der Region; von der Hangover Night zur 90er Party.


Mi., 26.06.2019

Leitungsnetz und Pumpen an der Kapazitätsgrenze Bürger im Tecklenburger Land sollen Wasser sparen

 Aufs Rasen sprengen oder das Auffüllen privater Pools sollen die Bürger im Tecklenburger land derzeit möglichst verzichten.

Tecklenburger Land - Wegen der Hitzewelle und der geringen Niederschläge in der ersten Jahreshälfte appelliert der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land (WTL) an die Einwohner des Tecklenburger Lands, sorgsam mit dem Trinkwasser umzugehen und auf die Bewässerung von Gärten und das Auffüllen privater Pools zu verzichten.


Di., 18.06.2019

Kreissynode wählt am 1. Juli Superintendenten André Ost ist einziger Bewerber

André Ost strebt am 1. Juli bei der Kreissynode die Wiederwahl als Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg an.

Tecklenburger Land - André Ost will für weitere acht Jahre Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg bleiben. Vom Nominierungsausschuss ist er als einziger Kandidat für die Kreissynode am Montag, 1. Juli, in Ladbergen nominiert worden. Von Michael Baar


Di., 18.06.2019

Streit eskaliert bis zum Nasenbeinbruch Täter und Opfer einigen sich ohne Verfahren

 

Lotte/Hasbergen/Ibbenbüren - Ein junger Mann aus Lotte und ein 30-Jähriger aus Hasbergen hatten im Februar des vergangenen Jahres einen damaligen Mitbewohner des Lotters so heftig mit Händen und Fäusten malträtiert, dass der Geschädigte unter anderem Prellungen im Gesicht und eine Nasenbeinfraktur davontrug. Täter und Opfer einigten sich jetzt ohne Gerichtsverfahren. Von Dietlind Ellerich


Mo., 17.06.2019

50 Jahre Caritasverband Tecklenburger Land Ein Spiegelbild der Gesellschaft

Im Jahr 1974 bezog der Caritasverband das ehemalige Finanzamtsgebäude an der Klosterstraße in Ibbenbüren.

Ibbenbüren/Tecklenburger Land - Das Portfolio des Caritasverbandes Tecklenburger Land zeigt sich vielschichtig. Es umfasst Angebote und unterstützende Dienste für Jung und Alt. Als großer Zweig stellt sich der Bereich Beratung dar: Von Beginn an vor 50 Jahren stand der Einsatz für Menschen mit Suchtproblemen sowie die Familienpflege auf der Agenda. Von Annika Leimbrink


Fr., 07.06.2019

Ärztliche Versorgung im Tecklenburger Land Werden bald neue Kardiologen zugelassen ?

 

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Drei kardiologische Facharztpraxen gibt es im Tecklenburger Land. Reicht das angesichts der demografischen Entwicklung ? Dr. Steffen Grüner, Facharzt für Allgemeinmedizin in Westerkappeln, meint Nein. „Die Bedarfsberechnungen stammen noch aus den 1990er Jahren.“ Doch bei der fachinternistischen Versorgung ist etwas im Fluss. Von Frank Klausmeyer


Do., 06.06.2019

„Trust-Buddys“ am Ibbenbürener Kepler-Gymnasium Ansprechpartner für ein heikles Thema

Die Trust-Buddys am Kepler-Gymnasium stehen als Ansprechpartner für Mitschüler zur Verfügung, die sexuelle Gewalt erlebt haben. Leonie Runde, Greta Stallforth, Basma Yassine, Amelie Baune, Doreen Verfürth (hinten, von links) sowie Altje Wolters, Hannah Huilmann, Amelie Heeke und Clara Peitzmann (voorne von links) absolvieren gerade eine Ausbildung.

Ibbenbüren - Es ist ein ganz heikles Thema, für das die „Trust-Buddys“ am Johannes-Kepler-Gymnasium ihren Mitschülern als Ansprechpartner zur Verfügung stehen: sexuelle Gewalt oder Missbrauch. Zurzeit lässt sich ein Dutzend Schülerinnen als neue „Buddys“ ausbilden. Aus einer ersten Ausbildungsrunde im Schuljahr 2016/17 sind bereits zwei Schülerinnen als Ansprechpartner qualifiziert. Von Linda Braunschweig


Mi., 05.06.2019

„Tag der kleinen Forscher“ „Klein, aber oho!“

„Tag der kleinen Forscher“: „Klein, aber oho!“

Kreis Steinfurt - „Wir sind klein, aber oho!“, haben fast 100 Mädchen und Jungen aus sechs Kindergärten und Grundschulen am Mittwoch mit großem Selbstbewusstsein und voller Tatendrang die Herausforderung angenommen, ihren Entdeckergeist einmal richtig freien Lauf zu lassen. In Rheine war die zehnte Auflage des „Tags der kleinen Forscher“ angesagt. Von Dirk Drunkenmölle


Mi., 05.06.2019

Johannes-Kepler-Gymnasium: Projekt „Kepler for future“ Sensibilisieren für den Klimaschutz

Stehen für „Kepler for future“ und setzen sich für Klima- und Umweltschutz ein (v.l.): Nico Mittelberg, Tom Janik, Adelina Hirsikorn, Sheima Al-Hamzawi, Maximilian Witt und Nikol Bertram von der Schülervertretung des Johannes-Kepler-Gymnasiums.

Ibbenbüren - Schon längst ist Politik für Schüler nicht nur ein Unterrichtsfach. Seit „Fridays for future“ sehen sich immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene veranlasst, ihre Meinung zu den politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf der Welt kundzugeben. Ein Thema steht dabei immer an vorderster Front: der Klimaschutz. Von Anika Leimbrink


Di., 04.06.2019

Nein heißt nein 20-jähriger aus Lotte wegen Vergewaltigungsvorwürfen angeklagt

 

Lotte/Tecklenburg/Ibbenbüren - Vom Alkohol enthemmt, hat ein 20-Jähriger aus Lotte eine junge Frau verbal genötigt, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen, sie gewaltsam bedrängt und mehrfach unsittlich berührt. Dafür stand er jetzt in Ibbenbüren vor Gericht. „Wenn eine Frau Nein sagt, heißt es auch nein.“ Das machte der Vorsitzende Richter des Schöffengerichts in Ibbenbüren in seiner Urteilsbegründung sehr deutlich. Von Gernot Gierschner


Mo., 03.06.2019

Nahles-Rücktritt: Das sagen Anja Karliczek und Frank Sundermann Bekenntnis zur großen Koalition

Anja Karliczek: „Das kam für alle ein wenig überraschend.“

Tecklenburger Land - Die SPD braucht nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als Parteichefin und Vorsitzender der Bundestagsfraktion eine neue Führung. Und die Zukunft der Großen Koalition scheint so unsicher wie vielleicht noch nie zuvor. Bundesministerin Anja Karliczek (CDU) und dem Landtagsabgeordneten Frank Sundermann (SPD) plädieren für eine Fortsetzung. Von Katja Niemeyer, Paul Meyer zu Brickwedde


1 - 25 von 344 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook