Mi., 30.01.2019

NABU-Ortsgruppe Ibbenbüren gegründet „Leben ist bedroht und gefährdet“

24 Naturfreunde fanden sich zur Gründung der NABU-Ortsgruppe Ibbenbüren ein.

Ibbenbüren - Mit mehr als 20 interessierten Naturfreunden geht die Ortsgruppe Ibbenbüren des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) an den Start.

Mi., 30.01.2019

Westerkappelner muss sich vor dem Landgericht verantworten Ibbenbürenerin im Schlaf vergewaltigt?

Vor dem Landgericht Münster muss sich derzeit ein mann wegen des Vorwurfes der Vergewaltigung verantworten.

Westerkappeln/Ibbenbüren/Münster - Vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Münster muss sich seit Mittwoch ein 46-Jähriger wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung verantworten. Von Katja Niemeyer


Mo., 28.01.2019

Auftakt der „Ibbenbürener Schulgespräche“ „Den Lehrern das Herz rausgerissen“

Freuten sich über ein volles Haus (von links): Schirmherrin Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Referent Dr. Michael Winterhoff und die Initiatoren Jürgen Bernroth und Andreas Tangen.

Ibbenbüren - Dr. Michael Winterhoff lässt an der Bildungspolitik der vergangenen Jahrzehnte kein gutes Haar: „Den Lehrern hat man das Herz rausgerissen.“ Der Kinder- und Jugendpsychiater und Buchautor („Die Wiederentdeckung der Kindheit“) hatte noch andere provokante Thesen zum Auftakt der „Ibbenbürener Schulgespräche“. Von Cornelia Ruholl


Mo., 28.01.2019

PCB-Pilotstudie Die Gewissheit, die Sorgen und Ängste

Auch im Ibbenbürener Bergwerk waren viele Bergleute bis in die Achtzigerjahre PCB-Belastungen ausgesetzt. Vier von acht Probanden weisen noch heute erhöhte PCB-74-Werte auf, studienweit waren es 96 von 210.

Ibbenbüren - Der eine Teil der Anfang Januar vorgestellten PCB-Studie der RAG bestand aus Wissenschaft. Eine geeignete Methode finden, um PCB überhaupt nachzuweisen, Probanden finden, Blutproben nehmen, Laborarbeit. So fand Professor Thomas Kraus von der RWTH Aachen heraus, dass 96 von 210 Probanden erhöhte PCB-74-Werte haben. Von Tobias Vieth


Anzeige

Fr., 25.01.2019

Ibbenbüren: Defizite im Onlinemarketing Wer verkaufen will, muss auch gefunden werden

Susanne Kneissl, Dennis Leißing und Carsten Brockmann (rechts) laden Unternehmer ein, sich vermehrt um ihr digitales Profil zu kümmern.

Ibbenbüren - Der Stadtmarketingverein will Unternehmen helfen, ihr Onlinemarketing auf eine vernünftige Basis zu stellen – oder überhaupt damit anzufangen. Die Initiatoren sehen große Defizite. Eine Infoveranstaltung am 13. Februar soll helfen. Von Tobias Vieth


Do., 24.01.2019

Die besten Partys am Wochenende „Schneehüttenzauber“ im Extra

Eine Mega-Aprés-Ski-Party wartet am Samstag auf die Gäste im Extra in Ibbenbüren

Tecklenburger Land - Am Wochenende ist viel los in der Region. Am Samstag gibt es „Schneehüttenzauber“ im Ibbenbürener Extra.


Mi., 23.01.2019

Rollerfahrer stürzt n Westerkappeln Unfälle auf glatten Straßen

 

Westerkappeln/Lotte/Ibbenbüren - Am Mittwoch haben sich auf den winterlichen Straßen des Kreises mehrere Verkehrsunfälle ereignet. Ab Mitternacht gab es nach Angaben der Polizei sieben Verkehrsunfälle mit „Blechschäden“. Gemeldet wurden zudem vier Verkehrsunfälle, bei denen Personen verletzt wurden. Von Frank Klausmeyer


Mi., 23.01.2019

EU fördert die Region mit 64,5 Millionen Landwirtschaft profitiert am meisten

Von über 64 Millionen Euro, die die EU für den Zeitraum von 2014 bis 2020 an Fördermitteln für das Tecklenburger Land bewilligt hat, fließen etwa 62 Millionen Euro in die Landwirtschaft.

Ibbenbüren/Tecklenburger Land - EFRE, ESF, ELER, EGFL – das sind Abkürzungen, die kaum ein Mensch kennt. Das „E“ am Anfang steht immer für Europa. Hinter den restlichen Lettern verbergen sich milliardenschwere Förderprogramme, von denen auch Ibbenbüren und die anderen zehn Städte und Gemeinden im Tecklenburger Land massiv profitieren – vor allem die hiesigen Landwirte. Von Frank Klausmeyer


Di., 22.01.2019

Finanzamt Ibbenbüren legt Bilanz für 2018 vor Im Club der Milliardäre

Finanzamt Ibbenbüren legt Bilanz für 2018 vor: Im Club der Milliardäre

Tecklenburger Land - Michael Spielmann gehört jetzt zum Club der Milliardäre. Natürlich kann und würde er sich nie mit den Familien Schwarz, Reimann, Albrecht oder Klatten vergleichen. Es ist ja nicht sein Geld. Aber als Leiter des Finanzamtes Ibbenbüren gab Spielmann am Dienstag bekannt, dass seine Behörde vergangenes Jahr die Milliarden-Marke bei den Steuereinnahmen übersprungen hat. Von Frank Klausmeyer


Di., 22.01.2019

Finanzamt Ibbenbüren legt Bilanz für 2018 vor Im Club der Milliardäre

Tecklenburger Land - Michael Spielmann gehört jetzt zum Club der Milliardäre. Natürlich kann und würde er sich nie mit den Familien Schwarz, Reimann, Albrecht oder Klatten vergleichen. Es ist ja nicht sein Geld. Aber als Leiter des Finanzamtes Ibbenbüren gab Spielmann am Dienstag bekannt, dass seine Behörde vergangenes Jahr die Milliarden-Marke bei den Steuereinnahmen übersprungen hat. Von Frank Klausmeyer


Do., 17.01.2019

Die Partytipps fürs Wochenende Die „Hawaiians“ rocken in Münster

Die „Hawaiians“ – hier bei Proben im Westerkappelner „Forum Musaik“ stehen am Samstag in der Sputnik-Halle in Münster beim „Puke-Fest“ auf der Bühne.

Tecklenburger Land - Für die Feierwütigen gibt es auch an diesem Wochenende in der Region reichlich Gelegenheit zum Partymachen. Ein Tipp: Die „Hawaiians“ aus Westerkappeln rocken in Münster.


Fr., 11.01.2019

Gefahr in der dunklen Jahreszeit Fußgänger und Radfahrer sollten sich sichtbar machen

Radler sollten – besonders in der dunklen Jahreszeit – darauf achten, dass die Beleuchtung des Fahrrades ordnungsgemäß funktioniert.

Tecklenburger Land - In der dunklen Jahreszeit bergen Dunkelheit, Niederschläge sowie Kälte gepaart mit schwierigen Straßenverhältnissen viele Gefahren, vor allem für für die sogenannten schwächsten Verkehrsteilnehmer. In nur einer Woche sind bei Unfällen im Kreis Steinfurt mehr als ein Dutzend Radfahrer und Fußgänger verletzt worden, berichtet die Polizei.


Do., 10.01.2019

Die Partys am Wochenende Von Gin-Party bis Trash Metal

Die Band „Lichtblick“ tritt am Samstag im Alando auf.

Tecklenburger Land - Das Wochenende steht fast vor der Tür und hier kommt der Überblick für alle, die nicht zu Hause auf dem Sofa sitzen wollen.


Do., 20.12.2018

Viele Partys auch an Weihnachten Stephanus steinigen und „Single Bells“

Vor und während der Weihnachtsfeiertage gibt es in der Region eine ganze Menge Partys.

Tecklenburger Land - Weihnachten steht vor der Tür, die Familie kommt zusammen und es wird besinnlich. Doch nicht überall. Die Clubs im Tecklenburger Land und Umgebung haben auch vor während der Feiertage einiges zu bieten. Von Gerrit Tschierswitz


Do., 20.12.2018

Kreisstraßenmeistereien haben ausreichend Streusalz gebunkert Gut gerüstet für den Winter

Kreis Steinfurt - Für den Zustand von insgesamt 550 Kilometer Straßen und 350 Kilometer Radwegen sind die Mitarbeiter der Straßenmeistereien des Kreises in Steinfurt und Ibbenbüren zuständig. Sie sind verantwortlich, dass die Fahrbahnen bei jeder Witterung befahr- und begehbar ist.


Mo., 17.12.2018

Zeche in Ibbenbüren 29-Jähriger verunglückt tödlich

Zeche in Ibbenbüren: 29-Jähriger verunglückt tödlich

Ibbenbüren - Ein 29-Jähriger ist am Montagvormittag bei einem Unfall auf dem Ibbenbürener Bergwerk ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen des Unternehmens sei der Mitarbeiter, der seit 2006 auf dem Bergwerk beschäftigt war, in einer Wettertür unter Tage eingeklemmt worden.  Von Anika Leimbrink


So., 16.12.2018

Kommunale Projekte erhalten Unterstützung durch Stadtwerke Tecklenburger Land Region fit für die Zukunft machen

 Die Zukunft ist den Händen halten: Das Stadtwerke-Förderprogramm „Fit für die Zukunft“ fördert kommunale Projekte zu den Themen Energie, Umwelt und Allgemeinwohl.

Tecklenburger Land - Sechs Projekte von Bürgern, Initiativen und Organisationen aus dem Tecklenburger Land, darunter der Bürgerpark in Büren, dürften im kommenden Jahr Aufwind bekommen. Denn sie profitieren vom Förderprogramm „Fit für die Zukunft“ der Stadtwerke Tecklenburger Land.


Do., 06.12.2018

Abfeiern am Wochenende Partys mit Live-Acts und Specials

 

Tecklenburger Land - Das Wochenende steht vor der Tür und damit auch wieder die Zeit, um in den Discos und Clubs der Region abzufeiern. Von Gerrit Tschierswitz


Di., 04.12.2018

Letztes Fördergefäß im Bergwerk Ibbenbüren Schlussakkord für die Steinkohle

Das letzte Fördergefäß wurde zu Tage geholt: Besonders für die Bergleute war das ein emotionaler Moment.

Westerkappeln/Ibbenbüren/Tecklenburger Land - Mit dem Attribut historisch sollte man vorsichtig umgehen. Am Dienstag kurz nach 14 Uhr gab es aber im Bergwerk Ibbenbüren einen solchen Moment. Das letzte Fördergefäß wurde im Beisein zahlreicher Ehrengäste zu Tage gebracht. Der offizielle Schlussakkord für den Steinkohlebergbau im Tecklenburger Land. Von Frank Klausmeyer


Di., 04.12.2018

Verkehrsunfall in Ibbenbüren Zwei Verletzte auf Landstraße

Symbolbild

Ibbenbüren-Laggenbeck - Ein Unfall in Ibbenbüren-Laggenbeck mit zwei Beteiligten hat heute morgen auf der Ledder Straße zu einem Polizei- und Rettungswageneinsatz geführt.


Di., 04.12.2018

Abschluss der beruflichen Bildung der Ledder Werkstätten Meilenstein im Arbeitsleben geschafft

42 junge Menschen (hier mit ihren begleitenden LeWe-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern) sind am Donnerstag aus dem LeWe-Berufsbildungsbereich verabschiedet worden. Sie wechseln jetzt in die Werkstätten.

Tecklenburger Land - Gelöste Stimmung, jede Menge gute Laune und ein gemeinsames Essen: 42 Personen sind aus dem Berufsbildungsbereich der Ledder Werkstätten (LeWe) und damit auch dem „QuBuS“ (Zentrum für Qualifizierung, Bildung und Service am Ruthemeiers Esch) entlassen worden.


Di., 04.12.2018

Stadtwerke Tecklenburger Land benennen ersten hauptamtlichen Geschäftsführer Tobias Koch an SWTL-Spitze

Tobias Koch ist der erste hauptamtlicher Geschäftsführer der SWTE.

Tecklenburger Land - Auf ihrem Weg in die Eigenständigkeit haben die Stadtwerke Tecklenburger Land (SWTE) nach eigenen Angaben einen weiteren Meilenstein erreicht. Die Gesellschafterversammlung hat mit Tobias Koch einen ersten hauptamtlichen Geschäftsführer bestellt.


Sa., 01.12.2018

Informationen zur Grippe-Impfung Risikogruppen sollten sich schützen

Bei der Grippeimpfung gibt es einen „kleinen Pieks“ in den Oberarm.

Tecklenburger Land - Das Herbstwetter ist ein sicherer Indikator: „Nun wird es höchste Zeit, sich beim Hausarzt gegen die saisonale Grippe impfen zu lassen“, rät Apotheker Peter Schöning, Sprecher der Apothekerschaft im Kreis Steinfurt. Gerade für Risiko-Gruppen sei die Impfung mitunter lebenswichtig: „Im vergangenen Winter sind mehr als 1600 Menschen in Deutschland an der Grippe gestorben“, so Schöning.


Do., 29.11.2018

Das Partyprogramm fürs Wochenende 29. Rocktage in der Scheune

Die Punk-Rock-Band „Antillectual“ reist am Samstag aus Nijmegen zu den Rocktagen in der Ibbenbürener Scheune an

Tecklenburger Land - Rocktage in Ibbenbüren, X-Mas- und Aprés-Ski-Party oder Stars live auf der Bühne: An den kommenden Abenden geht es in der Umgebung wieder richtig ab.


Do., 29.11.2018

Viel Bewegung auf dem Beschäftigungsmarkt im Tecklenburger Land Arbeitsagentur ist nicht arbeitslos

Reiner Zwilling – hier beim Besuch der Geschäftsstelle in Ibbenbüren – ist seit 2015 Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur im Kreis Steinfurt.

Tecklenburger Land - Die Zahl der Arbeitslosen ist auch im Tecklenburger Land weiter gesunken. Bei der Agentur für Arbeit waren im November 2003 Frauen und Männer erwerbslos gemeldet, 24 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote beträgt unverändert 3,2 Prozent. Sieht nach wenig Bewegung aus, tatsächlich ist aber richtig Musik drin. Die Arbeitsagentur ist alles andere als arbeitslos Von Frank Klausmeyer


126 - 150 von 378 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.