So., 23.06.2019

Mitreißende Show der Tanzschule „DanceArt“ Mobbing und Liebe auf der Bühne

Kraftvoll, dynamisch, ausdrucksstark brachten die Akteure ihre Themen tänzerisch auf die Bühne und erreichten mit ihren Botschaften das begeisterte Publikum.

Lengerich - In zwei Vorstellungen wurde am Samstag über 500 Liebhabern des ausdrucksvollen Tanzes ein inspirierendes Erlebnis geschenkt, sodass sich die viele Vorarbeit der über 100 Tänzerinnen und Tänzer mehr als gelohnt hat. Von Axel Engels

So., 23.06.2019

Keine Bewährung für 22-jährigen Schläger Haftstrafe trotz Verschwörungstheorie

Lengerich/Münster - Die Verbüßung einer Haftstrafe konnte den Angeklagten offenkundig wohl nicht beeindrucken. Nur ein halbes Jahr nach seiner Haftentlassung wurde der 22-Jährige aus Lengerich erneut straffällig. Und das hat Folgen. Von Hans-Erwin Ewald


Sa., 22.06.2019

Jugendfreizeit des TTC Stars und Helden im Moviepark

Die Teilnehmer der Jugendfreizeit genossen die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten, die der Moviepark in Bottrop bietet.

Ladbergen - Kinder und Jugendliche des TTC Ladbergen haben sich jetzt mit Betreuern auf den Weg nach Bottrop gemacht, um bei der zweiten Auflage des Cosplay Day im Moviepark live dabei zu sein.


Fr., 21.06.2019

Ladbergen Die „Lollipops“ kennenlernen

Die Chormitglieder freuen sich bereits auf den Kennenlerntag, wenn Kinder kommen, die gerne singen möchten.

Ladbergen - Am Montag, 1. Juli, können Schülerinnen und Schüler den Kinderchor „Lollipops“ besuchen und kräftig mitsingen.


Mi., 19.06.2019

Luca Pals hat den Stromausfall in Argentinien miterlebt Kein Licht, kein Geld, kein Internet

Die Straße „9 de julio“ (auf Deutsch: 9. Juli): Bis vor Kurzem war sie noch die breiteste Straße der Welt. Sie führt mitten durch Buenos Aires.

Ladbergen/Buenos Aires - Sonntagmorgens, 7.07 Uhr (12.07 Uhr MESZ), kurz vor Sonnenaufgang – die Wolken über der Millionenmetropole Buenos Aires hängen an diesem Morgen tief, der Regen hat die vergangenen drei Tage keine Pause gemacht: graues Winterwetter auf der Südhalbkugel. Von Luca Pals


Mi., 19.06.2019

Völkermord in Ruanda Ein Überlebender berichtet

Pater Hans-Michael Hürter in seinem Wohnzimmer in Ladbergen. Seiner Liebe zu Afrika habe auch der hautnah erlebte Genozid nichts anhaben können, sagt er.

Ladbergen - Vor 25 Jahren ereignete sich in Ruanda ein Genozid, dem 800.000 Menschen zum Opfer fielen. Pater Hans-Michael Hürter aus Ladbergen erlebte das schreckliche Morden. Nur knapp entkam er damals Milizionären. Von Elmar Ries


Mi., 19.06.2019

Bauausschuss diskutiert Sanierung der Dorfstraße Erst Konzept, dann Geld

An einer Sanierung der Dorfstraße zwischen Kirchplatz und Grevener Straße führt nach Auffassung der CDU-Fraktion kein Weg vorbei. Zunächst soll die Verwaltung aber ein Konzept erstellen und prüfen, ob es Fördermöglichkeiten gibt.

LAdbergen - „Die großen Schlaglöcher sind wohl geflickt worden, aber das ist keine Dauerlösung.“ In den Worten von Günter Haarlammert schwingt Anerkennung für dieses schnelle Handeln der Verwaltung mit. Aber an einer Sanierung der Dorfstraße zwischen Kirchplatz und Grevener Straße führt nach Auffassung der CDU-Fraktion kein Weg vorbei. Von Michael Baar


Mo., 17.06.2019

Verwaltung stellt neuen Integrationshelfer vor Los geht es mit „Pizza und Politik“

Sozialamtsleiterin Sigrid Bücker-Dowidat (links) freut sich, dass Dirk Arends (3. von rechts) als neuer Integrationshelfer der Gemeinde Projekte anstoßen will, bei denen Menschen mit und ohne Flüchtlingshintergrund zusammengebracht werden sollen.

Ladbergen - Es nicht so, dass der Schultenhof nicht voller Leben ist. Flüchtlinge lernen dort zum Beispiel Deutsch. Räder werden repariert. Und ab und zu finden Filmabende statt. Trotzdem will Sozialamtsleiterin Sigrid Bücker-Dowidat wieder ein bisschen mehr Schwung ins Programm bringen, wie sie sagt. Von Katja Niemeyer


Mo., 17.06.2019

Zehn Jahre Kulturbühne mit Jörg Knör Menthol-Zigarette kam zum Zug

Jörg Knör wusste auch mit lokal geprägtem Humor sein Publikum zu unterhalten – herhalten musste dafür Bürgermeister Udo Decker-König.

Ladbergen - Zehn Jahre Kulturbühne, da muss es etwas Besonderes sein, hatte die Marketinginitiative „Nu män tou!“ beschlossen und präsentierte am Samstagabend in der Sporthalle II Jörg Knör. Der Entertainer und Parodist begeisterte sein Publikum mit einem humorvollen Streifzug durch die vergangenen 40 Jahre. Persönliche Begegnungen mit Prominenten gehörten ebenso dazu wie lokale Spitzen. Von Axel Engels


So., 16.06.2019

175 Teilnehmer beim Jedermannslauf Erster Platz für die Judo-Gemeinschaft

Kurz vor dem Beginn des Jedermannslaufs herrschte an der Startlinie reges Treiben.

Ladbergen - Wenn in Ladbergen zum Jedermannslauf aufgerufen wird, sind große wie kleine Sportler gleichermaßen am Start. So war es auch am Freitag. 175 Teilnehmer hatten die Wahl zwischen verschiedenen Distanzen.


So., 16.06.2019

Wirtschaftswege-Konzept Fördermittel für Planung und Umsetzung

Rund 200 Kilometer Wirtschaftswege gibt es in Ladbergen.  

Ladbergen - Auf eine Länge von rund 200 Kilometern addieren sich die Wirtschaftswege in der Gemeinde. In welchem Zustand die sich befinden – die Gemeindeprüfungsanstalt hat in ihrem Bericht empfohlen, das zu eruieren. Von Michael Baar


Sa., 15.06.2019

Umgestaltung Mühlenstraße Auftrag an die Verwaltung: machen

Die Verwaltung soll für die Umgestaltung der Mühlenstraße zwischen Mühlenbachbrücke und Dorfstraße einen Planungsauftrag vergeben. Das empfiehlt der Bauausschuss.

Ladbergen - Planungsangebote von Büros liegen vor. Der Bauausschuss hat jetzt dem Rat empfohlen, die Verwaltung zu beauftragen, einen entsprechenden Auftrag für die Umgestaltung der Mühlenstraße zu vergeben. Von Michael Baar


Sa., 15.06.2019

Jugendliche für Kommunalpolitik begeistern „LA Heros“ schreiten zur Tat

Werden in Ladbergen aktiv (von links): Fatima, Iris Echterhoff (Jugendamt), Alice, Nanuka, Henri Eggert (Gemeinde), Ali, Regina Storck (JZ), Pui und Heike Peters (Gemeinde).

Ladbergen - Das Projekt heißt Provinzhelden und soll Jugendliche für Kommunalpolitik und die aktive Teilnahme am Gemeindeleben begeistern. Aus Ladbergen sind fünf Jugendliche bei dieser kreisweiten Initiative dabei. Die „LA Heros“, so nennen sie sich, wollen jetzt zur Tat schreiten.


Do., 13.06.2019

Zweites Bierfest steigt am 6. und 7. Juli Zuprosten mit Thusnelda

Wieder dabei: das Osnabrücker A-cappella-Quartett „Männersache“. Die vier Musiker, die schon mehrmals im Fernsehen aufgetreten sind, betreten am Samstagabend die Bühne.

Ladbergen - Sommerfeeling soll am 6. und 7. Juli in Ladbergen aufkommen. An dem Wochenende steigt in dem Heidedorf das zweite Bierfest. Von Katja Niemeyer


Do., 13.06.2019

Serie: „70 erlesene Jahre“ Viele sprechen noch plattdeutsch

Auf dem Foto oben links ist die katholische Kirche von Minster, Ohio, zu sehen. Der Ort liegt rund acht Kilometer von New Knoxville entfernt. Auf dem Foto sind Repräsentanten von New Knoxville abgebildet.

Ladbergen - In der Ausgabe vom 16. Januar 1971 erschien ein Bericht über die Gründe dafür, dass im 19. Jahrhundert immer mehr Menschen ihrer Heimat den Rücken kehrten und in den USA ein neues Leben begannen. Unter ihnen W. Kuckhermann, der mit anderen New Knoxville gründete.


Mi., 12.06.2019

Engpässe und Lieferprobleme Mangelware Medikament

Die Beschaffung von Medikamenten ist schwieriger geworden. Bei einem Mangel versuchen Apotheken in der Regel zusammen mit Ärzten vor Ort, eine Lösung für die Patienten zu finden.

Ladbergen - Benötigt man ein bestimmtes Medikament, geht man in die Apotheke. Doch ganz so einfach ist das aktuell nicht. Es gibt Engpässe und Lieferprobleme. Die WN haben in einer Apotheke in Ladbergen nachgefragt, wie sich die Situation vor Ort tatsächlich darstellt. Von Gernot Gierschner


Di., 11.06.2019

Jörg Knör über sture Westfalen, sein Programm und seinen Techniker Ein Ort, der Flügel verleiht

Präsentiert am Samstag anlässlich des zehnten Veranstaltungsjahres der Kulturbühne sein Programm: der Komiker Jörg Knör. Er findet: „Frauen im Publikum sind gut für die Stimmung.“

Ladbergen - Jörg Knör ist ein wahres Multitalent. Der Kabarettist ist nicht nur für seinen mitunter schwarzen Humor bekannt, er singt auch und spielt Saxofon, er ist ein Meister der Karikaturen – und vor allem der Stimmenimitation. All diese Talente bringt er am Samstag, 15. Juni, mit nach Ladbergen, wo er der Höhepunkt im zehnten Veranstaltungsjahr der Kulturbühne ist.


Sa., 08.06.2019

Neubau eines Clubraums an der Königsbrücke Im Sommer soll‘s losgehen

Der VfL möchte mit Familie Averhaus einen Clubraum bauen, der sich als eigenständiges Gebäude an die bestehenden (siehe Skizze) anschließt. Die Pläne stellte der VfL-Vorsitzende Norbert Plogmeier (rundes Bild) im Ausschuss vor.

Ladbergen - „Jenseits der Kabinen haben wir für unsere Mannschaften keinen richtigen Treffpunkt“, bringt Norbert Plogmeier die Sache auf den Punkt. Von Mareike Stratmann


Fr., 07.06.2019

„Land und lecker“ bei Erpenbecks zu Gas Die Mutter kann‘s – der Sohn auch?

Dieses Mal kocht der Sohn: Henner Erpenbeck stellt im Juli bei der Fernsehsendung „Land und lecker“ sein Können unter Beweis – mit Mutter Freya an seiner Seite.

Ladbergen/Lengerich - Die Tage von Henner Erpenbeck sind während der Spargelsaison ohnehin lang. Und vergangene Woche waren sie noch mal ein ganzes Stück länger. Denn neben dem edlen Gemüse bestimmte vor allem ein Fernsehteam des WDR die Wege des Spargelbauern. „Das war schon eine Hausnummer“, gibt Henner Erpenbeck im Nachhinein zu. Um schnell hinterher zu schieben: „Dass es aber auch unglaublich viel Spaß gemacht hat. Von Mareike Stratmann und Simon Döbberthin


Do., 06.06.2019

Familienpaten Liebevolle „Ersatz-Oma“ auf Zeit

Die Familienpaten Petra Bensch (links) und Elsbeth Holtkamp-Haarlammert bieten Familien ihre Unterstützung an und sprechen von einer Win-Win-Situation bezogen auf das Projekt.

Ladbergen - Familien in einer belastenden Situation oder mit einem Neugeborenen Unterstützung bieten: Dieses haben sich die Familienpaten auf die Fahnen geschrieben. Elsbeth Holtkamp-Haarlammert und Petra Bensch wünschen sich zweierlei: Familien, die Unterstützung wünschen und genügend Mitstreiter. Von Mareike Stratmann


Mi., 05.06.2019

Neue Kita „Abenteuerland“ aktuell nicht ganz im Zeitplan Es bleibt beim 1. Oktober

Das Gerüst steht schon. Die Wandelemente mit Ausmaßen von bis zu sechs Metern Breite und vier Metern Höhe werden im Laufe der kommenden Wochen mittels Autokrans an die richtigen Stellen gehievt.

Ladbergen - Eine fertiggestellte Bodenplatte und Gerüste, die darauf zu warten scheinen, dass endlich die Wände hochgezogen werden: Für einen Laien erweckt die ruhende Baustelle am Lenhartzweg nicht unbedingt den Eindruck, dass dort ab dem 1. Oktober fröhliches Kinderlachen die Räume des neuen „Abenteuerlandes“ erfüllt. Bernd Schlüter sieht das etwas anders. Von Mareike Stratmann


Mi., 05.06.2019

Thema im Ausschuss Neuer Clubraum für den VfL an der Königsbrücke

Ladbergen - Rücken auf der Sportanlage „Zur Königsbrücke“ schon bald die Bauarbeiter an und beginnen mit dem Bau eines neuen Clubraums für den VfL? Über die Planungen des Vereins wird der Vereinsvorstand am Donnerstag in Gesellschafts-, Kultur- und Sportausschuss berichten.


Fr., 21.06.2019

Fenja und Florian Grevinga sind ein erfolgreiches Zollhunde-Team Ein Schnüffler ohne Backenzahn

Greven - Fenja ist ein ganz großer Glücksfall. Denn die große Schäferhündin wäre eigentlich viel zu teuer gewesen. Aber: Sie hat einen Makel. Fenja fehlt ein Backenzahn. Nicht einfach so, es ist die Folge eines Gendefektes ihres Vaters. Ergebnis: Fenja darf nicht zur Zucht genutzt werden. Deshalb ist sie jetzt Drogenhund beim Zoll – und hat jede Menge Spaß dabei. Von Peter Beckmann


Di., 18.06.2019

Tecklenburg Touristik präsentiert Kleiner Stadtplan für die Besucher

Zeigen sich begeistert von dem neuen Stadtplan im handlichen Format: Petra Grimm und Christina Köster (von links) von der Tecklenburg Touristik.

Tecklenburg - Darauf haben die Mitarbeiterinnen der Tecklenburg Touristik lange gewartet: ein Stadtplan im handlichen Format, auf dem nicht nur weitestgehend alle Straßen, sondern auch Sehenswürdigkeiten abgebildet sind. Von Katja Niemeyer


Di., 04.06.2019

Eichenprozessionsspinner auf dem Vormarsch Es werden täglich mehr

Jetzt hat der Eichenprozessionsspinner auch den Friedenspark erreicht. Einzelne Gespinste waren dort gestern an den Bäumen zu sehen. Sie wurden aber noch im Laufe des Tages entfernt.

Ladbergen - „Es ist eine Katastrophe. Und es wird von Tag zu Tag dramatischer.“ Münsters Stadtförster Hans-Ulrich Menke wählte Anfang der Woche durchaus drastische Worte, als es darum ging, die Situation in Münsters Eichen und deren Befall mit dem Eichenprozessionsspinner zu beschreiben. Rund 1000 Meldungen sind nach Menkes Worten bereits bei der Stadt eingegangen – und täglich würden es mehr. Von Mareike Stratmann


1 - 25 von 883 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook