Di., 19.02.2019

Schüler erfahren Wissenswertes über den toten Winkel Unsichtbar für jeden Lkw-Fahrer

Kaum noch zu sehen: Erst 25 Meter hinter dem Lkw tauchte die Schülergruppe in den Seitenspiegeln auf und war vom Fahrer zu erkennen.

Ladbergen - Sebastian Trautmann fährt den Fahrersitz ganz nach oben. Normalerweise nimmt er dort Platz hinter dem Lenkrad seines Sattelzuges. Doch heute hat er eine andere Aufgabe: Den Dritt- und Viertklässlern der Grundschule Ladbergen erklären, wo überall an seinem Truck tote Winkel sind, in denen andere Verkehrsteilnehmer buchstäblich unsichtbar sind. Von Michael Baar

Di., 19.02.2019

Martha Weikert feiert ihren 80. Geburtstag Die gute Seele des Ortes

Ein Händchen für Dekorationen: „Ich liebe Altes und sammel es“, sagt Martha Weikert und hat ihr Heim entsprechend hübsch ausstaffiert. Auch in der evangelischen Kirche schaut sie nach wie vor nach dem Rechten – seit mehr als 45 Jahren.

ladbergen - Würde Martha Weikert ihre Lebensgeschichte niederschreiben, hätte das Buch viele Kapitel: über ihre Familie, die jahrzehntelange Arbeit als Küsterin und ihr aktives Engagement in zig Ladberger Vereinen und Clubs. Am heutigen Dienstag feiert die gute Seele des Ortes ihren 80. Geburtstag. Von Mareike Stratmann


So., 17.02.2019

Heimatfreunde backen Eiserkuchen aus 18 Kilogramm Teig Gold-gelbe Gaumenfreuden

Bei frisch gebackenen Eiserkuchen (Bild rechts) ließen es sich die Besucher im Heimatmuseum gutgehen.

Ladbergen - Knusprig dürfen sie sein, aber auch weich und aufgebläht kennt man sie. Gemeint sind die Eiserkuchen, die man in Ladbergen seit einigen Jahrhunderten backt und die somit zweifelsohne dem kulturellen Erbe des Heidedorfes zugerechnet werden dürfen. Örtliche Vereine sorgen dafür, dass diese Backtradition nicht vergessen wird. Von Anne Reinker


Fr., 15.02.2019

Lärmaktionsplan sorgt für Unmut im Umweltausschuss „Gelogene Zahlen“ als Grundlage?

An einzelnen Stellen entlang der A 1 und der B 475 ist es zu laut: Das hat der Lärmaktionsplan bestätigt. An ihm scheiden sich in der Politik trotzdem die Geister.

Ladbergen - „Die Richtlinie macht Sinn, aber nicht deren Umsetzung“, sagt der Vorsitzende des Umweltausschusses Jörg Berlemann (Grüne). „Auf Basis dieser Zahlen ist der Plan eine Farce. Wir machen uns doch lächerlich, wenn wir ihn so beschließen“, findet Dr. Thomas Schulze Eckel (FDP) noch wesentlich deutlichere Worte. Von Mareike Stratmann


Fr., 15.02.2019

Geschwister Dust ganz jeck Comedy mit Elferrat und Prinzenpaar

Die Geschwister Dust machten aus der Kulturbühne eine närrische Hochburg.

Ladbergen - Ladbergen Helau! „Nu män tou“ Helau! Kulturbühne Helau! Am Donnerstag wurde der Saal bei Buddemeier zur närrischen Hochburg. Denn es hieß auch: „Geschwister Dust Helau“. Das Damentrio hatte es in sich. Von Anne Reinker


Fr., 15.02.2019

Schaden im fünfstelligen Bereich Teure Geräte aus Garage gestohlen

Ladbergen - Geräte und Maschinen im Gesamtwert einer fünfstelligen Eurosumme haben unbekannte Täter beim Einbruch in eine Garage an der Saerbecker Straße am Dienstag entwendet.


Do., 14.02.2019

Nach Einbruchsserie Sicherheitstipps an der Haustür

Die Täter sind durch die Terrassentür gekommen: Die Polizeihauptkommissare Frank Drath (links) und Andreas Milfeit waren gestern bei Einbruchsopfern unterwegs und machten auf Schwachstellen im Haus und einfache Abhilfen aufmerksam.

Ladbergen - Eigentlich ist das Heidedorf, was Einbrüche anbelangt, ein ziemlich ruhiges Pflaster. Drei Mal drangen ungebetete Gäste im vergangenen Jahr in Wohnungen ein, sechs weitere Male hatten sie es auf anderweitige Gebäude abgesehen. Diese Zahlen weist die jüngst veröffentlichte Kriminalstatistik 2018 für Ladbergen aus. Von Mareike Stratmann


Mi., 13.02.2019

Zurückgeblättert „Panzergefecht“ auf der A1-Auffahrt

Bei dem Zusammenprall wurden die beiden Insassen des Sattelzuges nur leicht verletzt. Die beiden Schützenpanzer sollten nach Peru geliefert werden.

Ladbergen - Seit es die Autobahn 1 gibt, im vergangenen Jahr feierte sie in hiesigen Gefilden ihren 50. Geburtstag, gehören Unfälle zu ihrem täglichen Brot. Viele gehen glimpflich aus, manche enden tragisch, und wieder andere bleiben in Erinnerung, weil sie alles andere als alltäglich sind. Am 6. Mai 1971 berichtet der Tecklenburger Landbote von einem kuriosen Fall bei Ladbergen: Von Michael Schwakenberg


Mi., 13.02.2019

Klinik-Clowns im Seniorenheim Zu zweit zwischen (Ge-)Heimagenten

Abwechslungsreiche Stunden bereitete Klinik-Clown Mimi.

Ladbergen - Clowns kennt man in erster Linie aus dem Zirkus oder aus Fernsehsendungen. Doch in einem Seniorenheim? Das war für die Bewohner von Haus Widum etwas Neues. Die „Klinik-Clowns“ besuchten die Senioren erstmalig und sorgten mit Spielchen, Liedern und amüsanten wie auch ernsten Zwiegesprächen für abwechslungsreiche Stunden. Die finanzielle Spende einer Privatperson machte dies am Montag möglich. Von Anne Reinker


Mi., 13.02.2019

Nachtfluglärm Für Bürgerinitiative ist jede nächtliche Flugbewegung am FMO eine zu viel

Die Bürgerinitiative ist grundsätzlich gegen Nachtflug-Aktivitäten am FMO.

Ladbergen/Greven - Die Bürgerinitiative gegen den Ausbau des Flughafens Münster/Osnabrück bezieht mit einer Pressemitteilung Stellung zu aktuellen Äußerungen des FMO-Geschäftsführers. Sie sieht in seinen Aussagen zum Nachtfluglärm einen strategischen Schachzug. 


Di., 12.02.2019

Neubau von 14 Eigentumswohnungen Interessant für alle Generationen

Großbaustelle im Wohngebiet: An der Ecke Heidkampstraße/Zeisigweg entstehen derzeit 14 Eigentumswohnungen. Es ist ein beachtlicher Neubaukomplex, der momentan Stock für Stock in die Höhe wächst und Anfang 2020 bezugsfertig sein soll.

Ladbergen - Noch ehe die erste Betondecke überhaupt gegossen war, herrschte an den modernen Eigentumswohnungen, die derzeit an der Ecke Heidkampstraße/Zeisigweg entstehen, reges Interesse. Für sämtliche 14 Einheiten, sagt der zuständige Immobilienberater Jochen Wilden von der Kreissparkasse Steinfurt, gebe es ernsthafte Interessenten. Von Mareike Stratmann


Di., 12.02.2019

MGV „Chorios“ Dank an engagierte Vorstandsmitglieder

Hermann Menke (links) und Friedel Snethkamp (rechts) ehrten Hans Dieter Brönstrup (2. von links) und Friedrich Schawaller für ihre jahrzehntelange Treue zum Chor.

Ladbergen - Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des MGV „Chorios“. Mit Nadel und Urkunde wurde dem Vorsitzenden Hans Dieter Brönstrup Dank gesagt für 60 Jahre Treue zum Chorgesang. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Notenwart Friedrich Schawaller ausgezeichnet.


Mo., 11.02.2019

Musikverein bereitet sich auf sein Jubiläumskonzert vor Bis auch der letzte Ton sitzt

Akribische Notenarbeit: Die Aktiven des Musikvereins haben unter dem Dirigat von Thorsten Waltking ein intensives Probenwochenende absolviert. Damit haben sie die heiße Vorbereitungsphase für das Jubiläumskonzert am 9. März eingeläutet.

Ladbergen - Vor Publikum zu spielen, Konzerte zu geben: Für die Aktiven des Musikvereins Ladbergen gehört das im Wortsinn zum guten Ton. Und doch ist das Konzert in der Sporthalle an der Jahnstraße in knapp vier Wochen etwas Besonderes: Es ist das Jubiläumskonzert anlässlich des 25-jährigen Bestehens ihres Vereins. Und irgendwie dann doch ein Novum. Von Mareike Stratmann


So., 10.02.2019

Baugebiet In der Laake Günstige Lage als kurzzeitiger Siedlungsort

Im Baugebiet In der Laake entstehen aktuell viele neue Häuser. Geschichtliche Untersuchungen zeigen, dass der Platz schon vor vielen Jahrhunderten mehrfach kurzzeitiger Siedlungsort war.

Ladbergen - Viele neue Häuser entstehen derzeit im Baugebiet In der Laake. Archäologen des Landschaftsverbandes haben festgestellt, dass schon vor Urzeiten der Platz beliebt vor – für kurzzeitige Besiedelung. Von Dr. Christof Spannhoff


Fr., 08.02.2019

Elferrat übernimmt auch die Organisation des Oktoberfestes Narren tanzen auf zwei Hochzeiten

Das Oktoberfest im Blick, den Rosenmontagsumzug vor der Brust: Der Elferrat biegt mit seinen Vorbereitungen für den Straßenkarneval auf die Zielgerade. Einzelne Gruppen feilen hinter verschlossenen Türen längst an ihren „Bollerwagen“.

Ladbergen - Wer die Partyhütte auf dem Hof Kattmann betritt, wird mit einem kräftigen „Helau“ empfangen. Der Elferrat ist mitten drin im Karnevalsfieber, strickt unaufhörlich an den letzten Planungen für seinen Rosenmontagsumzug am 4. März. Von Mareike Stratmann


Do., 07.02.2019

Angelika Möller ist die neue Chorleiterin „Lollipops“ hoffen auf Zuwachs

Dieser Platz ist noch frei: Die „Lollipops“ um Chorleiterin Angelika Möller hoffen auf neue Gesichter in ihren Reihen. Geprobt wird immer montags.

Ladbergen - „Eigentlich habe ich mein Leben lang Musik gemacht“, sagt Angelika Möller und muss dabei schmunzeln. Als Kind hat sie angefangen, Trompete zu spielen, die Gitarre kam dazu – ach ja, und Chöre geleitet hat sie in ihrer Heimat Verl auch schon. Seit anderthalb Jahren gibt die Hobbymusikerin, die familiäre Verbindungen nach Lengerich hat, bereits im Ladberger Posaunenchor den Takt an. Von Mareike Stratmann


Do., 07.02.2019

Eichenprozessionsspinner Verlassene Nester nicht anfassen

Im vergangenen Jahr hat eine Fachfirma die Gespinste des Eichenprozessionsspinners aus zahllosen Bäumen im Ortsbereich entfernt. Im Außenbereich war das flächendeckend nicht möglich. Jetzt fallen alte Nester aus einigen Bäumen.

Ladbergen - Im vergangenen Jahr hat der Eichenprozessionsspinner den Ort über Wochen in Atem gehalten. Beim Bärenfest wurden alle Außenveranstaltungen abgesagt. Dann kehrte Ruhe ein. Jetzt sind im Außenbereich einige verlassene Nester der Raupe aufgetaucht. Von Mareike Stratmann


Di., 05.02.2019

Reaktionen auf die Germania-Insolvenz Decker-König bleibt entspannt

Ladbergen/Lengerich/Greven - Eigentlich hätte Christina Dittrich gestern frei gehabt. Stattdessen steuerte sie am Morgen mit Kuchen für das gesamte Team ihr Reisebüro in der Bahnhofstraße an. Nervennahrung. „An so einem Tag wollte ich die Kolleginnen nun wirklich nicht alleine lassen“, sagt sie und meint damit die Auswirkungen, die das plötzliche Ende der Fluggesellschaft Germania mit sich bringt. Von Peter Beckmann


Mo., 04.02.2019

Grundsteuer B steht auf dem Prüfstand Gemeinden „hoffen und beten“

Jeder, der ein Haus oder bebaubares Grundstück besitzt, muss Grundsteuer B bezahlen. Doch wie diese Steuer künftig berechnet wird, muss neu geordnet werden. Das sorgt bei den Kämmerern der Gemeinden für Kopfzerbrechen.

Ladbergen - Diese Steuer ist ungerecht. Das sagt nicht nur das Bundesverfassungsgericht. Auch Ladbergens Kämmerer Eckhard Schröer meint, dass bei deren Berechnung „schon seit Langem hätte etwas passieren müssen.“ Die Rede ist von der Grundsteuer B, die all diejenigen berappen müssen, die ein Haus oder ein bebaubares Grundstück ihr Eigen nennen. Von Mareike Stratmannund Günter Benning


So., 03.02.2019

Elke Wessalofski schließt die Lücke Süßer Auftakt mit Frankfurter Kranz

Ein Frankfurter Kranz wie aus dem Lehrbuch: Bürgermeister Udo Decker-König (links) und Wolfgang Menebröker von „Nu män tou!“ freuen sich, dass dank Elke Wessalofski das Cafè im Dorfladen von nun an auch an den Wochenenden geöffnet ist.

Ladbergen - „Aber bitte mit Sahne“, möchte man im Cafè im Dorfladen singen. Was bisher nur in der Woche ging, macht Elke Wessalofski seit Samstag möglich: ausgiebiger Kaffee- und Kuchenschmaus am Wochenenden. Und wer es nicht so süß mag, kann bei ihr stattdessen leckere Schnittchen bekommen. Von Anne Reinker


Sa., 02.02.2019

Schützenverein Ladbergen-Overbeck Heinz Kemper neuer Vorsitzender

Heinz Kemper ist der neue erste Vorsitzende.

Ladbergen - Die Overbecker Schützen haben einen neuen Vorsitzenden: Heinz Kemper löst Klaus Buddemeier ab, der sich bei der Jahreshauptversammlung nicht erneut zur Verfügung stellte. Die Wahlen erfolgten nach den Berichten von Heike Decker, die auf die Aktionen des vergangenen Jahres zurückblickte, Schießwart Lennard Kemper und Kassierer Dominik Unterdörfel.


Fr., 01.02.2019

Gemeindeversammlung zum Neubau des DRK-Kindergartens In zwei Wochen rollen die Bagger

Das Interesse an den Ausführungen von Architekt Bernd Schlüter (rechts) war groß. Rund 40 Eltern, Anwohner und Gemeindeglieder informierten sich über den DRK-Neubau auf Kirchengrund.

Ladbergen - Die Genehmigung der Landeskirche liegt vor, die des Kreises sei auf dem Weg. In zwei Wochen, sagt Martin Oelrich, soll das ehemalige und mittlerweile unbewohnte Pfarrhaus am Lenhartzweg abgerissen werden und Platz machen für den Neubau eines Vier-Gruppen-Kindergartens, der dort mit Beginn des neuen Kindergartenjahres im Sommer seinen Betrieb aufnehmen soll. Von Mareike Stratmann


Fr., 01.02.2019

Versammlung Landjugend mit neuer Spitze

Einige neue Gesichter hat der Landjugend-Vorstand bekommen.

Ladbergen - Matthias Ehmann und Louisa Kohnhorst sind die neuen Vorsitzenden der Landjugend. Das ergaben die Wahlen bei der Jahreshauptversammlung. Der Vorstand blickt auf „ein gelungenes Jahr 2018“ zurück und zeigte sich zufrieden mit der Beteiligung bei den einzelnen Aktionen seitens der Mitglieder, teilt die Landjugend mit.


Do., 31.01.2019

„Lilli‘s Restaurant Café Bar“ öffnet Anfang April Frischer Wind in Möllers Hof

Aus Möllers Hof wird das „Lilli‘s“: Die neuen Pächter Lilli Dütsch und Markus Hartmann fiebern der Neueröffnung ihres Restaurants Anfang April bereits entgegen. Aber in den kommenden zwei Monaten wird erstmal umgebaut.

Ladbergen - Heute bekommen Lilli Dütsch und Markus Hartmann die Schlüssel. Es ist der Beginn eines neuen Kapitels – in erster Linie für sie selbst, aber auch für Möllers Hof. Läuft alles nach Plan, wird der urige Gasthof an der Mühlenstraße als „Lilli‘s Restaurant Café Bar“ Anfang April seine Türen öffnen. Von Mareike Stratmann


Do., 31.01.2019

Schwarzlichttheater der Grundschule Neonfarbenes Spektakel in der Turnhalle

Die Kinder bildeten immer wieder neue, zauberhafte Formationen und begeisterten damit das Publikum.

LAdbergen - Obwohl es Lichtquellen gibt, ist es in der Halle beinahe stockdunkel. Denn Schwarzlicht sorgt nicht für Helligkeit. Dafür kann es Dinge zum leuchten bringen. Zum Beispiel neonfarbene T-Shirts, Tücher oder Stäbe. Und wenn man sich diesen Effekt bei einer gekonnten Choreographie zunutze macht, dann entstehen fantastische Bilder und Formationen vor dem Auge des Betrachters. Von Michael Schwakenberg


126 - 150 von 850 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook