So., 13.10.2019

Vogelbörse 80 Züchter stellen ihre Jungtiere vor

Wer sich für die jungen Vögel interessiert, schaut schon mal genauer hin. Rund 80 Züchter präsentierten bei der Vogelbörse in der Gempt-Halle ihre Nachzuchten.

Lengerich - Der frühe Vogel fängt den Wurm, behauptet ein Sprichwort. Im übertragenen Sinn galt das am Sonntagmorgen für die Vogelfreunde. Bei der Vogelbörse in der Gempt-Halle drängten sich gleich nach der Eröffnung um 8 Uhr zahlreiche Züchter vor den langen Reihen mit Käfigen. Von Michael Baar

Sa., 12.10.2019

Jugendzentrum Interaktive Lesung über drei Detektive

Christoph Tiemann

Lengerich - Zu einer spannenden Kulturrucksack-Veranstaltung lädt das Jugendzentrum am Montag, 14. Oktober, ein. In der Stadtbücherei im Alten Rathaus findet eine interaktive Lesung mit Christoph Tiemann statt.


Sa., 12.10.2019

W & H-Tochter baut in Warendorf Erster Spatenstich für Aventus

Tatkräftig vollzogen (von links) Walter Haver (Haver & Boecker), Landrat Dr. Olaf Gericke, Dr. Jürgen Vutz (Windmöller & Hölscher), Jan Birkemeyer (Goldbeck Nord GmbH), Aventus-Geschäftsführer Kai Lammers, Warendorfs Bürgermeister Axel Linke, Dr. Fabian Festge (Haver & Boecker), Peter Steinbeck (Windmöller & Hölscher) und Florian Festge (Haver & Boecker) den ersten symbolischen Spatenstich.

Warendorf/Lengerich - „Ein kleiner symbolischer Akt für eine große Zukunft!“ Gut gelaunt und überaus optimistisch präsentierte sich Geschäftsführer Kai Lammers am Freitagnachmittag beim ersten Spatenstich für Aventus an der K 3 in Warendorf. Von Ines-Bianca Hartmeyer


Sa., 12.10.2019

Der Beutel fürs Hundegeschäft Öko-Alternativen taugen nicht

In der Stadt wird´s wohl bei den Kunststoff-Hundekotbeuteln bleiben, die in Spendern angeboten werden. Drei Piktogramme erläutern die richtige Verwendung.

Lengerich - Der Inhalt der Tüten ist biologisch abbaubar, das Behältnis leider nicht. Dabei gibt‘s die für Benutzer für lau, an zehn Stellen in der Stadt. Die Herrchen und Frauchen sollen die Beutel für die Entfernung der Hinterlassenschaften ihrer Hunde nutzen. Dumm nur, dass die Hundekotbeutel (so die offizielle Bezeichnung) aus Kunststoff sind. Von Michael Baar


Anzeige

Fr., 11.10.2019

Kulturforum Lengerich Vorurteile werden weggefegt

Begeisterten mit ihrer Performance auf Basis ihres Buches „Meschugge sind wir beide“: Claudia Schwartz und Shaul Bustan, die auf Einladung des Kulturforums in Lengerich auftraten.

Lengerich - Die ungewöhnliche Liebesgeschichte von Claudia Schwartz und Shaul Bustan hat die Zuhörer in der jüngsten Veranstaltung des Kulturforums von den Sitzen gerissen. Das Ehepaar las aus seinem Buch „Meschugge sind wir beide“. Von Gernot Gierschner


Fr., 11.10.2019

Finanzamt informiert über Lohnsteuerabzug Von Jahresbeginn an Geld sparen

Tecklenburger Land - Wer Freibeträge für den Lohnsteuerabzug 2020 berücksichtigen lassen möchte, kann ab sofort bei seinem Finanzamt einen entsprechenden Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung stellen.


Fr., 11.10.2019

Ferienprogramme der Jugendzentren Lernen vom Profi –

Wer das was der Junge auf dem Foto macht und ähnliches auch machen will sollte das Angebot „Parkour“ wahrnehmen

Lengerich/Ladbergen/Lienen - Wer würde in den Herbstferien nicht gerne in den Moviepark fahren oder Parkour mit Freunden machen? Das und weitere Programmpunkte bieten die Jugendzentren Lengerich, Lienen und Ladbergen (LaLeLi) gemeinsam an. Von Matthias Bräuer


Fr., 11.10.2019

Apfel- und Kartoffelfest am Sonntag Gleich zwei Gründe zum Feiern

Auf ein gelungenes Apfel- und Kartoffelfest: Am Sonntag lädt „Nu män tou“ zum Feiern ein.

Ladbergen - Grund zum Feiern hat die Marketing-Initiative „Nu män tou“ am Sonntag, 13. Oktober, gleich zweimal. Zum einen laden die Verantwortlichen zu ihrem Apfel- und Kartoffelfest in Ladbergens gute Stube, zum anderen wollen sie an diesem Tag das fünfjährige Bestehen des Dorfladens zelebrieren.


Fr., 11.10.2019

Dorfladen bringt seit fünf Jahren Leben in Ladbergens gute Stube Von der Idee zur Erfolgsgeschichte

Ein Teil des großen Ganzen: Bis zu 60 Ehrenamtliche sorgen vor und hinter den Kulissen dafür, dass der Dorfladen an vier Tagen die Woche geöffnet ist.

Ladbergen - Drei Kartoffeln und zwei Eier habe die ältere Dame gekauft. Und ein Schwätzchen habe es selbstverständlich gratis dazu gegeben. Die Momentaufnahme, die Ingo Kielmann skizziert, ist genau das, wofür der Dorfladen steht. Das Konzept „kaupen & küeden“ trägt der Laden an der Alten Schulstraße im Namen. Er will sozialer Treffpunkt sein sowie Ort des regionalen und fair gehandelten Einkaufs. Von Mareike Stratmann


Fr., 11.10.2019

Ladenöffnungen bei Sonderveranstaltungen Grenze wird enger gefasst

Die grüne Markierung kennzeichnet den Bereich, in dem während der Gewerbeschau „Intrup macht mobil“ Einzelhändler am Sonntag öffnen dürfen. Zuvor galt der rote Bereich, was Verdi kritisiert hatte.

Lengerich - 3000 Besucher können sich nicht irren, eigentlich. So viele Menschen sind am letzten Märzsonntag im Lohesch auf den Straßen unterwegs, wenn die Gewerbeschau „Intrup macht mobil“ stattfindet. Dass an diesem Tag vier Einzelhändler in dem Bereich ihre Geschäfte öffnen, um vom Besucherstrom zu profitieren, ist verständlich. Von Michael Baar


Fr., 11.10.2019

Einschränkungen auf Strecke Münster-Osnabrück Bauarbeiten: Bahnpendler müssen auf den Bus umsteigen

Die Eurobahn weist auf Zugausfälle ab dem 14. Oktober hin. 

Lengerich/Kattenvenne - Von Montag, 14. Oktober, bis 28. Oktober kommt es zu Zugausfällen auf der Strecke RB 66 von Münster nach Osnabrück in beiden Fahrtrichtungen. Darauf macht das Unternehmen Keolis, deren Tochter Eurobahn Züge auf dieser Strecke einsetzt, aufmerksam. Von Michael Baar


Do., 10.10.2019

Einstimmiger Beschluss SPD unterstützt Wiederwahl von Wilhelm Möhrke

Die Lengericher SPD unterstützt Bürgermeister Wilhelm Möhrke (links) bei der Kommunalwahl 2020 und verzichtet auf die Aufstellung eines Gegenkandidaten. Christiane Unland-Kröger, Andreas Kuhn und Björn Schilling (von rechts) gratulierten mit einem Blumenstrauß.

Lengerich - Die Lengericher SPD unterstützt Bürgermeister Wilhelm Möhrke bei der Kommunalwahl 2020 und verzichtet auf die Aufstellung eines eigenen Kandidaten für den Chefsessel in der Stadtverwaltung. Das hat der Ortsverein einstimmig beschlossen.


Do., 10.10.2019

Vogelbörse in der Gempt-Halle Ein Mekka für Vogelfreunde

Ein Hingucker ist diese Doppelgelbkopfamazone.

Lengerich - Seit 1974 organisiert der Vogelschutz- und -liebhaberverein Tecklenburger Land eine Vogelbörse. Zunächst in Westerkappeln, seit zehn Jahren in Lengerich. Am Sonntag wird die Gempt-Halle wieder zum Mekka der Vogelfreunde.


Do., 10.10.2019

Bürgermeisterwahl 2020 Parteien werden intern diskutieren

Lengerich - Nach der Ankündigung von Bürgermeister Wilhelm Möhrke, bei der Kommunalwahl 2020 erneut anzutreten, müssen sich die Ratsfraktionen mit der Frage beschäftigen, ob sie einen eigenen Kandidaten oder eine Kandidatin ins Rennen schicken. Von Michael Baar


Do., 10.10.2019

Römermarkt Gartenideen und vieles mehr

Wenn die Kürbisse reif sind, ist Herbst und damit Zeit für den Römermarkt in der Lengericher Innenstadt.

Lengerich - Treffen die verschiedenen Wetterprognosen zu, wird es am Sonntag, 13. Oktober, rappelvoll in der Innenstadt. Zum 26. Mal lädt die Werbegemeinschaft (WGL) zum Römermarkt ein. Von Michael Baar


Mi., 09.10.2019

„Kids mit Weitblick“ 300 Jahre Feuerwehrgeschichte

Auf einem Ford Modell T ist dieses Feuerwehrfahrzeug mit Leiter aufgebaut worden.

Lengerich - Das Feuerwehrmuseum Salzbergen ist am Sonntag, 20. Oktober, Ziel eines Ausflugs der „Kids mit Weitblick“. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Kooperation von Volkshochschule (VHS) und Bündnis für Familie.


Mi., 09.10.2019

„Lengerich – Entdeckt von Kindern und Erwachsenen“ Stadtführer beschert Heimatverein einen Preis

Der etwas andere Stadtführer für Lengerich. 

Lengerich/Steinfurt - Für den Stadtführer „Lengerich – Entdeckt von Kindern und Erwachsenen“, erhält der Heimatverein Lengerich den Heimat-Preis des Kreises Steinfurt.


Mi., 09.10.2019

Bürgerinitiative Pro Teuto Schutz für das „Niemandsland“

Ungefähr vier Hektar groß ist die Fläche, die ans FFH-Gebiet grenzt und die Pro Teuto unter Schutz gestellt sehen will.

Lengerich - Die Bürgerinitiative Pro Teuto möchte das FFH-Gebiet „Nördliche Teile des Teutoburger Waldes mit Intruper Berg“ erweitert wissen. Ein entsprechender Antrag ist der nordrhein-westfälischen Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zugeschickt worden. Das fragliche Areal umfasst rund vier Hektar Fläche. Von Michael Baar


Di., 08.10.2019

Unterwegs mit dem VHS-Kursus „Achtsamkeit im Wald“ Terpene auf sich regnen lassen

Ganz nebenbei lassen Waldspaziergänger die gesundheitsfördernden Terpene, die von den Bäumen produziert werden, auf sich regnen. Diese pflanzlichen Wirkstoffe regen das Immunsystem des Menschen an. Heike Seidel hört mit dem Stetoskop erstaunliche Dinge hinter der Borke.Andreas Rotthoff mag den Geschmack von frischen Hagebutten. Dietmar Seidel erfreut sich am Duft eines Blattes.

Tecklenburger Land - Genießen, entschleunigen – und dabei die Terpene, also flüchtige organische Substanzen aus den Pflanzen, auf sich regnen lassen. Das Gefühl, das sich einstellt, wenn man so herrlich absichtslos durch den Wald spaziert, ist kaum zu toppen. Ein Besuch bei Eiche, Fichte und Co. Von Ulrike Havermeyer


Di., 08.10.2019

Bürgermeisterwahl 2020 Wilhelm Möhrke tritt wieder an

Tritt bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 wieder an: Bürgermeister Wilhelm Möhrke.

Lengerich - Wilhelm Möhrke wird bei der Bürgermeisterwahl im nächsten Jahr wieder antreten. Das hat der Amtsinhaber Dienstagabend am Ende des öffentlichen Teils der Stadtratssitzung angekündigt. Von Michael Baar


Di., 08.10.2019

Haus Vortlage Aus Alltagskrempel wird Kunst

Professorin Dr. Line Kossolapow (3. von rechts) mit ihrem Team und den ausstellenden Künstlerinnen.  

Lengerich - Ist das Kunst – oder kann das weg? Diese Frage stellte sich nicht bei der Präsentation der Arbeiten des Kunstprojekts „Gestaltete Interaktion“ auf Haus Vortlage. Was viele als Müll bezeichnen würden, wurde zum Ausgangsmaterial für Kunst.


Di., 08.10.2019

Grundschule Stadtfeldmark „Mit Musik erreicht man alle“

Ulrike Dittmer (mit Gitarre) bildet mit Christina Büscher das neue Führungsduo der Grundschule Stadtfeldmark.

Lengerich - Die Grundschule Stadtfeldmark hat ein neues Leitungsteam. Ulrike Dittmer ist Rektorin, als Stellvertreterin steht ihr Christina Büscher zu Seite. Von Michael Baar


Mo., 07.10.2019

Trägerverein Johanneskirche Engagement und Gottvertrauen

Der Trägerverein Johanneskirche feierte jetzt sein zehnjähriges Bestehen. Die Vorsitzende Silke Buddenkuhl, ihr Stellvertreter Wilfried Neuenfeld (2. von links) und Pfarrer Torsten Böhm (rechts) freuten sich über Glückwünsche von Superintendent André Ost (links) und Bürgermeister Wilhelm Möhrke.

Lengerich - „Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht“, sagte André Ost, Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Lengerich bei der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Trägervereins Johanneskirche in der Stadtfeldmark. Dem Verein sei es gelungen, das Leben zu erhalten. Von Marion Fenner


So., 06.10.2019

Reise durch Westrumänien mit Pfarrer Hans-Martin Trinnes Durch die Karpaten bis nach Sibiu

Viele Eindrücke haben die Teilnehmer der Rumänienreise mit nach Lengerich gebracht.

Lengerich - Gemeinsam mit Pfarrer Hans-Martin Tinnes unternahmen jetzt Interessierte aus Lengerich und Ladbergen einen Reise nach Westrumänien. Mit vielen neuen Eindrücken kamen sie jetzt zurück. „Wir haben ein wirklich schönes Land besucht“, lautete ihr Fazit.


So., 06.10.2019

Hauptausschuss: Grüne scheitern mit Antrag auf Ausrufung des Klimanotstands Diskussion um Begrifflichkeiten

Lengerich - Die Bündnisgrünen versuchten im Hauptausschuss erneut ihren Antrag auf Unterstützung der „Resolution zur Ausrufung des Klimanotstands“ durchzubringen. Sie scheiterten – wie auch schon zuvor im Fachausschuss. Grund der Ablehnung war nicht ein Engagement für den Klimaschutz, sondern alleine das Wort „Notstand“, an dem sich die Vertreter der übrigen Fraktionen besonders störten. Von Michael Baar


126 - 150 von 2808 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.