So., 29.10.2017

Telefonzellen in Lengerich Da waren es nur noch fünf . . .

Eine moderne Telefonzelle ist eher eine Säule.

Lengerich - Wann haben Sie das letzte Mal in einer Telefonzelle gestanden? In Zeiten, in denen jeder Bundesbürger statistisch gesehen mehr als ein Handy hat, werden die öffentlichen Fernsprechgeräte deutlich weniger. In Lengerich gibt es noch fünf Standorte. Von Michael Baar

Sa., 28.10.2017

Konzert in der Stadtkirche Glanzvolles von Händel

Die Evangelische Kantorei und das Kourion-Orchester Münster werden das Konzert gestalten. Zudem ist als Solist der Bassist Michael Nonhoff dabei.

Lengerich - Am 31. Oktober wird die Stadtkirche nach langer Sanierungs- und Renovierungsphase wiedereröffnet. Das wird gefeiert. Festlich wird es in dem Gotteshaus aber auch am 12. November – dann mit Musik von Händel.


Sa., 28.10.2017

Abschluss der Ferienfoto-Aktion Gewinner stehen fest

Schöne Motive, die während der schönsten Wochen des Jahres entstanden sind – die haben die Leser der Westfälischen Nachrichten auch diesmal wieder geliefert.

Lengerich - Hunderte Fotos hat die Lokalredaktion erhalten. Und das von Orten in aller Welt. Die Ferienfoto-Aktion der WN war 2017 wieder ein voller Erfolg. Nun ist auch der Kalender fertig. Von Michael Baar


Sa., 28.10.2017

Insektensterben „Die Folgen sind kaum absehbar“

Greven - Laut einer Studie ist der Insektenbestand in Deutschland seit 1989 um über drei Viertel geschrumpft. Über die Folgen und Ursachen des großen Sterbens von Schmetterlingen, Fliegen, Käfern und Mücken sprach WN-Redakteurin Katja Niemeyer mit Robert Tüllinghoff von der Biologischen Station des Kreises Steinfurt.


Anzeige

Sa., 28.10.2017

WN Ferien-Foto-Aktion Gewinner stehen fest

Schöne Motive, die während der schönsten Wochen des Jahres entstanden sind – die haben die Leser der Westfälischen Nachrichten auch diesmal wieder geliefert.

Westerkappeln - In der Redaktion sind zahlreiche spannende Fotos aus den Ferien vieler Leserinnen und Leser angekommen. Jetzt sind die Gewinner ermittelt worden. Und ein Kalender ist ebenfalls fertig. Von Michael Baar


Sa., 28.10.2017

Wichtige Fragen zur Gesamtschule Wohin führt der Weg?

Das Schild an der Osnabrücker Straße weist Richtung Gutenberg-Gebäudekomplex. Ob die Gesamtschule dort dauerhaft etabliert wird, ist immer noch nicht entschieden worden.

Lengerich - Nach den Sommerferien hat nach Jahren der Diskussionen und Planungen die neue Gesamtschule ihren Betrieb aufgenommen. Doch wichtige Fragen sind bis heute nicht beantwortet. Etwa die nach dem dauerhaften Domizil. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Fr., 27.10.2017

Feuerwehreinsatz an der Hölderlinstraße Wurde Reizgas freigesetzt?

Feuerwehr und Polizei waren schnell und mit großem Aufgebot vor Ort.

Lengerich - Feuerwehreinsatz in einem achtgeschossigen Mehrfamilienhaus an der Hölderlinstraße. Dort klagten am Donnerstag zwei Anwohner über Atemwegsreizungen. Die Ursache blieb zunächst unklar.


Fr., 27.10.2017

Fehlende Kita-Plätze Drei Optionen stehen zur Wahl

 

Lengerich - Laut Berechnungen des Kreisjugendamtes braucht Lengerich im kommenden Sommer wesentlich mehr Kita-Plätze als bisher. Nun drängt die Zeit. Die Stadtverwaltung arbeitet an Lösungen. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Fr., 27.10.2017

Wachleiter Jürgen Schulte geht in den Ruhestand „Da bleibe ich am Ball“

Westerkappeln/Lengerich - Lengerichs Polizeiwache braucht einen neuen Leiter. Jürgen Schulte, bisher der Chef der örtlichen Beamten, geht in den Ruhestand. Über 40 Jahre war er im Dienst. Von Michael Baar


Do., 26.10.2017

Sekundärbrennstoffe: Dyckerhoff darf bis zu 100 Prozent einsetzen Genehmigung liegt vor

Fluff besteht hauptsächlich aus Kunststoff-Abfällen, die nach Vorgaben von Dyckerhoff gemischt werden. Künftig darf das Unternehmen bis zu 100 Prozent Sekundärbrennstoffe einsetzen. Bislang galten Grenzen von 60 (Ofen 4) beziehungsweise 75 Prozent (Ofen 8).

Lengerich - Es hat lange gedauert, nun liegt sie vor, die Genehmigung der Bezirksregierung, die Dyckerhoff den bis zu 100-prozentigen Einsatz von Sekundärbrennstoffen gestattet. Das hat der Zementhersteller am Donnerstag mitgeteilt. Von Michael Baar


Do., 26.10.2017

Mietwohnungen werden offenbar knapper „Der Markt ist enger geworden“

Die Suche nach einer Mietwohnung gestaltet sich offenbar auch in Lengerich nicht mehr so einfach wie noch vor ein paar Jahren.

Lengerich - Es gibt in Deutschland viele Großstädte, in denen Mietwohnungen knapp und teuer sind. Aber auch in Lengerich scheint der Markt enger geworden zu sein. Eine Rolle dürfte dabei die prosperierende Wirtschaft spielen. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Mi., 25.10.2017

Prozess wegen Einbruchserie Das Schweigen gebrochen

 

Lengerich/Münster - Lange hat ein 46-Jähriger nichts zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen gesagt. Jetzt äußerte sich der Mann vor dem Landgericht Münster doch – und gestand die ihm zur Last gelegten Taten. Dabei geht es um eine Einbruchserie, Tatorte waren unter anderem Lengerich und Tecklenburg. Von Hans-Erwin Ewald


Mi., 25.10.2017

Zuweisungen an die Kommunen Mehr Geld aus Düsseldorf

 

Tecklenburger Land - Lengerich soll gut 2,2 Millionen Euro bekommen, Lienen und Tecklenburg jeweils weit über vier Millionen und Ladbergen rund 1,8 Millionen. Die Landesregierung hat am Dienstag mitgeteilt, wie hoch im kommenden Jahr die Gesamtzuweisungen an die Kommunen ausfallen sollen. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Mi., 25.10.2017

Verdiente Sänger geehrt „Singen ist Lebensfreude“

Die geehrten Sänger aus Lengerich (von links): Friedel Snethkamp (50 Jahre Sänger), Hans-Joachim Knöpker-Bettler (20 Jahre Notenwart, beide MGV Heimatklang Settel); Hermann Windmöller (70 Jahre Sänger), Manfred Nieweg (60 Jahre Sänger), Karl Heinz Stockmeier (60 Jahre Sänger/ 30 Jahre Kassenwart), Rainer Brönstrup (50 Jahre Sänger, alle Chorgemeinschaft Lengerich). Es fehlt Hartmut Kötterheinrich (50 Jahre Sänger).

Lengerich/Tecklenburger Land - Der Sängerkreis Nordwestfalen hat auf einer Veranstaltung in Gronau zahlreiche verdiente Sänger geehrt, die schon 40 und mehr Jahre in einem Chor singen. Einige der Jubilare sind in Lengericher Chören aktiv


Mi., 25.10.2017

Revival-Party „50 Jahre Jugendtanz“ Es gab kein Halten mehr

Die Stimmung auf den Höhepunkt trieb „Haschi“ Lux, der frühere Leadsänger der legendären „Juggernauts“ mit Songs aus der damaligen Zeit.

Lengerich - Der Jugendtanz war in den 1960er Jahren eine Institution in Lengerich. Getanzt wurde damals vor allem zu Beat-Musik. Einige der Gäste von damals haben jetzt eine Revival-Party auf die Beine gestellt. Es wurde ein voller Erfolg.


Di., 24.10.2017

„Offensive“ bittet um Unterstützung Wenn Krippen Geschichten erzählen

Großformatige Krippen zeigt der Bildhauer Willi Potthoff aus Herzebrock in diesem Jahr Anfang Dezember bei der Krippenausstellung in der Stadtkirche.

Lengerich - Am ersten Wochenende im Dezember dürfte die Stadtkirche bestens besucht sein. Es ist Krippenmarkt in Lengerich, und zu dem gehört auch die Krippenausstellung in dem Gotteshaus. Die Organisatoren von der „Offensive“ suchen aktuell noch nach Exponaten.


Di., 24.10.2017

Insektenschwund: Experte im Interview „Die Folgen sind kaum absehbar“

Insektenschwund: Experte im Interview: „Die Folgen sind kaum absehbar“

Tecklenburger Land - Robert Tüllinghoff ist Mitarbeiter der Biologischen Station im Kreis Steinfurt. Im Interview äußert er sich zu den Ergebnissen einer Studie, die besagt, dass der Insektenbestand in Deutschland dramatisch geschrumpft ist. Von Katja Niemeyer


Mo., 23.10.2017

Insektensterben „Die Folgen sind kaum absehbar“

Eine kleine Auswahl an heimischen Insekten (von oben links nach unten rechts): eine Hummel im Flug, ein Marienkäfer, ein Aurorafalter, ein Hirschkäfer, eine Fliege auf einem Blatt und ein Grashüpfer.

Westerkappeln - Laut einer Studie ist der Insektenbestand in Deutschland seit 1989 um über drei Viertel geschrumpft. Über die Folgen und Ursachen des großen Sterbens von Schmetterlingen, Fliegen, Käfern und Mücken sprach WN-Redakteurin Katja Niemeyer mit Robert Tüllinghoff von der Biologischen Station des Kreises Steinfurt.


Mo., 23.10.2017

Beuteltier auf der Flucht Ausgebüxtes Känguru sitzt an der Osnabrücker Straße

Ganz unschuldig schaut der kleine Ausreißer in die Kamera. Am Sonntagabend hatte das Känguru einige Lengericher auf Trab gehalten.

Lengerich - Da mussten Stefan Leugermann und Hartmut Großholtmann schon zwei Mal hinschauen: Wenige Meter von ihnen entfernt saß ein Känguru. Das Tier war ausgerissen, wie sich herausstellte. Es wieder einzufangen, war nicht ganz einfach. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Mo., 23.10.2017

Ein Film nach dem anderen Bei Youtube sind Lengerich-Videos in einer großen Vielfalt zu finden

Youtube ist im Internet die wichtigste Plattform für Videos. Entsprechend groß ist auch die Auswahl an Filmen aus Lengerich.

Lengerich - Für manchen ersetzt Youtube schon fast das Fernsehen. Kein Wunder, dass die Zahl an Videos auf der Internetseite steigt und steigt. Auch über und aus Lengerich finden sich viele Filme. Die Westfälischen Nachrichten haben hineingeschaut. Von Luca Pals


Sa., 21.10.2017

Breitbandausbau: Geld vom Land kommt Minister gibt 18,3 Millionen Euro frei

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart

Tecklenburger Land - Bund und Land übernehmen die finanzielle Hauptlast, wenn es um den Breitbandausbau in den Außenbereichen von Lengerich, Ladbergen, Lienen und Tecklenburg geht. Am Freitag hat NRW-Wirtschaftsminister die zwei Zuwendungsbescheide über 18,3 Millionen Euro, die aus Düsseldorf kommen, übergeben. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Sa., 21.10.2017

Altes Dyckerhoff-Kalkwerk Beine werden gesprengt

Am ehemaligen Kalkwerk laufen bereits die Demontage-Arbeiten. Insbesondere schadstoffhaltige Materialien werden entfernt und entsorgt. In den Stahlbeton-Beinen unter den Ofenkammern werden die Sprengladungen positioniert.

Lengerich - Die Dimensionen des ehemaligen Kalkwerkes auf dem Dyckerhoff-Gelände sind beachtlich. Doch Martin Hopfe ist durchaus Größeres gewohnt. Er ist der Fachmann, der am 3. November für die Sprengung der alten Anlage verantwortlich ist. Von Michael Baar


Fr., 20.10.2017

Bank ist abgeschnitten Sparkassen-Filiale: Kabel gekappt

Die SB-Geräte in der Sparkassen-Geschäftsstelle an der Ringeler Straße können am Wochenende nicht genutzt werden.

Lengerich - Wer in der Stadtsparkassen-Geschäftsstelle an der Ringeler Straße am Wochenende Geld abheben möchte, wird kein Bares bekommen. Die SB-Geräte sind nicht in Betrieb. Grund ist ein Kabelschaden.


Fr., 20.10.2017

Wiedereröffnung der Stadtkirche Einladung in die Stadtkirche

Der Motettenchor singt „Chormusik von der Reformation bis zur Gegenwart“.

Lengerich - Lang hat sie gedauert, die Sanierung der Lengericher Stadtkirche. Zuletzt war das Gotteshaus sogar für mehrere Monate geschlossen worden. Diese Episode geht nun ihrem Ende entgegen. Am Reformationstag wird die evangelische Gemeinde das feiern.


Fr., 20.10.2017

Auffällige Motorradfahrer Mit Karacho über den Südring

Beschleunigen Motorradfahrer ihre schweren Maschinen stark, ist das oft auch sehr gut zu hören.

Lengerich - Mit einem „Affenzahn“ jagten die zwei Motorradfahrer los. Es waren wohl einige Verkehrsteilnehmer, die das Duo am Mittwochnachmittag auf dem Südring gesehen haben. Ob es ein illegales Rennen war? Gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen haben sie so oder so. Von Paul Meyer zu Brickwedde


2601 - 2625 von 3133 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.