Di., 22.10.2019

Kreisjahrbuch 2020 mit mehreren Beiträgen aus Lienen Und immer wieder das Wetter

Den Duvensteinen in Holperdorp widmet sich ein Aufsatz von Dr. Christof Spannhoff, der auch im Jahrbuch des Kreises 2020 mit wissenschaftlichen Beiträgen vertreten ist.

Lienen/Kreis Steinfurt - Der Begriff „Klimawandel“ ist aktuell in aller Munde. Und auch für das Jahrbuch des Kreises Steinfurt „Unser Kreis 2020“ wurde „Alle Wetter! Wetter und Klimawandel im Kreis Steinfurt“ als Jahresthema gewählt. Drei Lienener sind mit Beiträgen in dem Werk vertreten. Von Christoph Spannhoff

Sa., 19.10.2019

Elisabeth Gerseker feiert ihren 104. Geburtstag Mit 60 noch schwimmen gelernt

Elisabeth Gerseker hat zur Kaiserzeit das Licht der Welt erblickt, ist Lienens älteste Bürgerin und freut sich wenn zur Geburtstagsfeier die ganze Familie und einige Nachbarn vorbekommen.

Lienen - Wir schreiben das Jahr 1915: Inmitten des Ersten Weltkrieges sind gute Nachrichten gerne gesehen. Für die Familie Denter gibt es eine solche am 20. Oktober: Tochter Elisabeth kommt als zweites von insgesamt sieben Kindern zur Welt. Sage und schreibe 104 Jahre später kann Elisabeth Gerseker, geborene Denter, am morgigen Sonntag gemeinsam mit Verwandten, Freunden und Nachbarn Geburtstag feiern. Von Luca Pals


Fr., 18.10.2019

Polizei nimmt diebisches Duo nach Beutezug fest Auf der Rückfahrt klicken die Handschellen

Lienen/Cloppenburg/Vechta - Nach umfangreichen Ermittlungen haben Polizeibeamte der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta jetzt zwei „überörtlich agierende Tageswohnungseinbrecher“ auf der Rückfahrt von einem Diebeszug festnehmen. Kurz zuvor hatten die beiden 25 und 41 Jahre alten Männer Einbrüche in Lienen, Bad Iburg und Georgsmarienhütte begangen.


Fr., 18.10.2019

Evangelisches Sozialseminar Honiglieferant und Blütenbestäuber

Bienen sind nicht nur Honiglieferanten, sondern durch ihre Bestäubungstätigkeit unverzichtbar für die Landwirtschaft.

Lienen - Schätzungen zufolge fliegen Honigbienen pro Tag bis zu 85 Kilometer mit einer Geschwindigkeit von acht Metern pro Sekunde. Rund 80 Prozent der hiesigen Nutzpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten, insbesondere durch Bienen, angewiesen. Der Wert der Bienenleistung für die deutsche Volkswirtschaft wird auf 2,5 bis drei Milliarden Euro pro Jahr geschätzt.


Anzeige

Do., 17.10.2019

Trio Tiffany musiziert im Haus des Gastes Alles dreht sich um die Liebe

Katrin Janssen-Oolo, Hansdieter Meier und Ingeborg Weyer (von rechts) präsentieren im Haus des Gastes ihr neues Programm.

Lienen - Das Trio Tiffany aus Osnabrück konzertiert zum dritten Mal mit einem neuen Programm im Haus des Gastes in Lienen. Am Sonntag, 10. November, können sich die Besucher auf ein hochklassiges Konzert freuen, kündigen die Veranstalter an.


Mi., 16.10.2019

Delegation aus der litauischen Partnerstadt Kelme reist heute ab Weißer Ritter bleibt in Lienen

Der Besuch aus Kelme weilte einige Tage in Lienen und hatte volle Programm. Bürgermeister Arne Strietelmeier und Reiner Deutsch als Vorsitzender des Freundschaftsvereins bekamen von Kelmes Bürgermeister Romas Atkocaitis (kleines Bild, von links) die Grüße des Landrates des Kreises Kelme, Vaclovas Andrulis, überbracht.

Lienen - Seit 2007 pflegt Lienen eine Städtepartnerschaft mit Kelme in Litauen, die im Wesentlichen von regelmäßigen gegenseitige Besuchen getragen wird. Bürgermeister Arne Strietelmeier hat jetzt eine 13-köpfige Delegation empfangen, die der Einladung des Freundschaftsvereins nach Lienen gefolgt ist. Von Michael Schwakenberg


Mi., 16.10.2019

Autorenlesung mit Beate Fuhrmann An Zufälle glaubt sie nicht

Durch das Schreiben hat Beate Fuhrmann auf viele Dinge in ihrem Leben eine neue Sicht bekommen.

Lienen - Beate Fuhrmann lebt in Bonn, ist Schriftstellerin und Lehrerin für Kreatives Schreiben. Sie erzählt Geschichten, schreibt Texte, spielt mit Worten und trägt Gedichte vor. Am Samstag, 16. November, ist sie im Haus des Gastes zu sehen und zu hören. Beginn der Autorenlesung ist um 17 Uhr.


Di., 15.10.2019

Sporthalle Kattenvenne: Gemeinde nimmt Sanierung in Angriff 620 000 Euro fürs Dach

Die aufwendige Dachkonstruktion der Kattenvenner Sporthalle lässt viel Tageslicht ins Innere, hat aber auch ihre Schwachstellen. Über eindringendes Wasser haben sich Sportler und Gruppen schon so manches Mal geärgert.

Lienen-Kattenvenne - Nicht nur für die Breiten- und Mannschaftssportler des TV Kattenvenne, auch für die Grundschule und den Kindergarten ist die Ölberg-Sporthalle unentbehrlich. Deshalb wird es Zeit, dass am 30 Jahren alten Dach etwas passiert. Denn in der Vergangenheit kam es öfter vor, dass bei Regen Wasser in die Konstruktion eindrang und von der Decke tropfte. Von Michael Schwakenberg


Di., 15.10.2019

Vereine gedenken dem Ende des Dreißigjährigen Krieges Friedlicher Austausch am Grenzstein

Immer am zweiten Sonntag im Oktober findet das Treffen an der Grenze zwischen Lienen und Bad Iburg statt.

Lienen/Bad Iburg - Beim 21. Treffen am Grenzstein am Postdamm waren wieder Vertreter von vier Vereinen aus Bad Iburg und Lienen erschienen, um dem Ende des Dreißigjährigen Krieges vor 371 Jahre. zu gedenken.


Mo., 14.10.2019

Kalkregion Teuto: Rat lehnt Bündnis-Antrag ab Runder Tisch ist erstmal vom Tisch

Calcis-Geschäftsführer Detlev Wegner

Lienen - Der vom Bündnis für Ökologie und Demokratie geforderte Runde Tisch „Strukturwandel in der Kalkregion“ wird nicht, wie vom Bündnis gewünscht, zeitnah einberufen. Nach der ausführlichen Diskussion zu diesem Thema im Fachausschuss, in der sich CDU und SPD gegen eine sofortige Einberufung ausgesprochen hatten, schloss sich der Rat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich dieser Position an. Von Michael Schwakenberg


So., 13.10.2019

Mildes Urteil für Ausraster im Vollrausch Beißer kündigt Ausreise an

Lienen - Wenn der Angeklagte innerhalb von vier Wochen 100 Euro Schmerzensgeld an den Beamten zahlt, dem er im Januar dieses Jahres während eines Einsatzes in die Hand gebissen hat, ist die Sache für den 48-Jährigen vom Tisch. Von Dietlind Ellerich


So., 13.10.2019

Historischer Kalender des Heimatvereins Als der Garten noch den Takt vorgab

Der alte Hof Henschen auf der Haar ist eines der Motive des neuen Bildkalenders, das der Heimatverein jetzt in limitierter Auflage für das Jahr 2020 herausgibt.

Lienen - „Historische Landlust“ – diesen Titel trägt der Bildkalender 2020, den der Heimatverein Lienen jetzt in limitierter Auflage aufgelegt hat. Dafür wurde in der Sammlung des Vereins gestöbert, um Fotos von alten Lienener und Kattenvenner Bauernhöfen mit ihren Gärten für das kommende Jahr herauszusuchen, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Von Christoph Spannhoff


Fr., 11.10.2019

Theatergruppe der Genossenschaft Kattenvenne 1312 Verrückt kann auch normal sein

Die Theatergruppe der Genossenschaft Kattenvenne 1312 freut sich auf die Premiere ihres Stücks „Ein verrücktes Haus“.

Lienen-Kattenvenne - Die Theatergruppe der Genossenschaft Kattenvenne 1312 führt am Freitag, 25. Oktober, um 19 Uhr ihr neuntes Stück im evangelischen Gemeindehaus Kattenvenne zum ersten Mal auf. „Natürlich ist es wieder eine turbulente Komödie mit viel Witz, zahlreichen Gags und unverhofften Wendungen“, erzählt Karlheinz Arndt, der auch dieses Mal wieder für Produktion und Regie verantwortlich zeichnet.


Fr., 11.10.2019

Ferienprogramme der Jugendzentren Lernen vom Profi –

Wer das was der Junge auf dem Foto macht und ähnliches auch machen will sollte das Angebot „Parkour“ wahrnehmen

Lengerich/Ladbergen/Lienen - Wer würde in den Herbstferien nicht gerne in den Moviepark fahren oder Parkour mit Freunden machen? Das und weitere Programmpunkte bieten die Jugendzentren Lengerich, Lienen und Ladbergen (LaLeLi) gemeinsam an. Von Matthias Bräuer


Fr., 11.10.2019

Austausch zwischen Glane und Lienen Alles friedlich an der Grenze?

Am Grenzstein zwischen Bad Iburg und Lienen am Postdamm treffen sich Niedersachsen und Westfalen jedes Jahr im Oktober zu einem fröhlichen Beisammensein.

Lienen/Glandorf - Die Mitglieder der Ostenfelder Bergfreunde, des Wandervereins Teutoburg sowie der Heimatvereine Glane und Lienen treffen sich zu einem grenzüberschreitenden Austausch. Am Grenzstein am Postdamm findet die Begegnung am Sonntag, 13. Oktober, um 11 Uhr statt.


Do., 10.10.2019

Klaus Mindrup beim evangelischen Sozialseminar Von Lienen nach Berlin und in die weite Welt

Anja Oetmann-Mennen leitete moderierend durch den Abend. Zusammen mit Friedel Stegemann freute sie sich über den Besuch von Klaus Mindrup (Mitte).

Lienen - Klaus Mindrup sitzt für die Berliner SPD im Bundestag. Geboren wurde er in Lienen, wo er erste politische Erfahrungen im Gemeinderat sammelte. Jetzt kehrte er in seine alte Heimat zurück und berichtete beim Sozialseminar über seine Arbeit. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist Umwelt- und Klimapolitik. Von Luca Pals


Mi., 09.10.2019

Über 300 Passagiere im ersten Monat Resonanz übertrifft die Erwartungen

Die Initiatoren sind mit der Auslastung des Bürgerbusses gut zufrieden. Schon bald soll das gemietete Fahrzeug durch ein eigenes ersetzt werden.

Lienen/Glandorf - Nur einen Monat nach seiner Einführung ist der Bürgerbus schon jetzt eine Erfolgsgeschichte. Das berichtete Bürgermeister Arne Strietelmeier in der jüngsten Ratssitzung am Montag im Haus des Gastes. 328 Passagiere hätten den Bus im ersten Monat genutzt. Von Marion Fenner


Mi., 09.10.2019

Antrag des Bündnisses Diskussion in Sachen Klimaschutz

Georg Kubitz

Lienen - Nur zum Teil stimmt der Rat dem Antrag des Bündnis für Ökologie und Klimaschutz auf „Vorfahrt für den Klimaschutz“ zu. SPD und CDU wollten sich nicht für eine generelle Prüfung aller Vorhaben auf deren Auswirkungen auf dem Klimaschutz aussprechen und stimmten dem Antrag nur teilweise zu. Von Marion Fenner


Di., 08.10.2019

Rat nimmt Investitionspläne zur Kenntnis Wunschliste verzehnfacht Schulden

Von 348 Euro Schulden pro Einwohner könnte der Schuldenstand pro Einwohner der Gemeinde auf 4070 Euro ansteigen – wenn alle geplanten Vorhaben umgesetzt werden. Dann allerdings müssten auch die Steuern deutlich steigen.

Lienen - Wenn alle geplanten Vorhaben der Gemeinde Lienen realisiert werden sollen, wird es teuer. Teuer nicht nur für die Gemeinde, auch für die Bürger, die dann mit erheblichen Steuererhöhungen rechnen müssten. Dem Gemeinderat lag jetzt eine Übersicht über die mittelfristige Investitionsplanung vor. Von Marion Fenner


Mo., 07.10.2019

„Social Day“ der IHK Nordwestfalen Holzhütte im Freibad umgesetzt

Bürgermeister Arne Strietelmeier (3. von rechts) besuchte im Freibad die Teilnehmer des „Social Day“ der IHK Nordwestfalen, die dort eine Hütte umgesetzt und ihr zu neuem Glanz verholfen haben.

Lienen - Die Holzhütte, die auf dem Parkplatz vor dem Freibad ein tristes Dasein fristete, erstrahlt jetzt in neuem Glanz im hinterem Bereich des Bades. Anlässlich des „Social Days“ der IHK Nordwestfalen kümmerten sich junge Auszubildende aus der Industrie um den Umzug und einen ansprechende Aufbereitung. Von Marion Fenner


So., 06.10.2019

Karin Baum startet Initiative Mehr Streuobst für alle

Streuobst auf Wiesen oder am Straßenrand: Häufig finden sich in den Beständen alte Obstsorten, die es im Handel nicht zu laufen gibt. Karin Baum möchte erreichen, dass mehr Bäume sichtbar zum Abernten freigegeben werden und weniger Obst vergammelt.

Lienen - Obstbäume an Straßen oder an Wirtschaftswegen. Mal gehören sie der Gemeinde, mal privaten Eigentümern. Aber: „Immer wieder wird beklagt, dass Äpfel, Birnen oder sonstiges Obst einfach so vor sich hingammelt“, sagt Karin Baum, sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Umwelt und Nachhaltigkeit. Und das, obwohl viele Bürger es gern aufsammeln würden. Von Michael Schwakenberg


Mi., 02.10.2019

Gemeinderat diskutiert 1978 über Anbindung der Friedhofstraße „Pfiffiges Pflaster“ für das Nadelöhr

Um dieses „Nadelöhr“ ging es in der Sitzung des Lienener Rates. Er beschloss, dass Pfähle die Fußgänger schützen sollen.

Lienen - Die Sicherheit der Fußgänger hatte oberste Priorität, als der Gemeinderat 1978 über die Anbindung der Friedhofstraße an die Hauptstraße diskutierte. Zwei Stunden lang drehte sich damals alles um Hochborde und Poller. Darüber berichtete damals der Landbote.


Di., 01.10.2019

Försterin Mechthild Gretzmann im Umweltausschuss „Wir sind in einer Katastrophe“

Die Borkenkäferplage rafft nach Auskunft von Revierförsterin Mechthild Gretzmann auch Starkholz-Bestände dahin.

Lienen - Die trockenen Kronen sind schon vom Fuße des Teutoburger Waldes aus nicht zu übersehen. Und viele Bäume, die jetzt noch grün sind, werden nicht überleben. Revierförsterin Mechthild Kretzmann machte in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit deutlich: „Wir sind in einer Katastrophe.“ Von Michael Schwakenberg


Mo., 30.09.2019

Ehemalige Hauptschule: Hauptausschuss bezweifelt Sanierungsvolumen Alles nur halb so wild?

Dass für die Sanierung des Schulgebäudes in den kommenden Jahren mindestens 1,5 Millionen Euro veranschlagt werden müssen, bezweifelten einige Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses.

Lienen - Minimum 1,5 Millionen Euro. Das war die Ansage von Architekt Ulrich Saatkamp und der Sachverständigen Lisa Plogmann in der jüngsten Sitzung des Planungs- und Bauausschusses, als es um die Höhe der Investitionen ging, die in absehbarer Zeit für die Erhaltung der ehemaligen Hauptschule erforderlich sind (die WN berichteten). Von Michael Schwakenberg


Mo., 30.09.2019

Schuldunfähigkeit schützt vor Strafe nicht Keine Erinnerung an Gewaltausbruch

Lienen - Wegen vorsätzlichen Vollrausches hat das Amtsgericht Tecklenburg eine Frau aus Lienen zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 35 Euro verurteilt. Darin einbezogen ist das Urteil aus einem Strafbefehlsverfahrens wegen Beleidigung vom Februar dieses Jahres. Von Dietlind Ellerich


1 - 25 von 1041 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.