So., 19.01.2020

Jägerhof-Abriss in dieser Woche In einigen Tagen ist alles platt

Von der in der vergangenen Woche abgerissenen Scheune ist nur noch ein Trümmerhaufen übriggeblieben. Während der Neubau im hinteren Bereich des Areals (kleines Bild) sichtbare Fortschritte macht, steht der Abriss des Hauptgebäudes unmittelbar bevor.

Lienen - Während am Neubau im hinteren Bereich des Jägerhof-Areals die Arbeiten sichtlich vorangehen und bereits die Fenster eingebaut sind, nähert sich der Abrissbagger unaufhörlich dem Haupthaus. Auf dessen Rückseite klafft bereits ein Loch im Dach. Im stattlichen Wintergarten ist ein Großteil der Scheiben ausgebaut. Die alte Scheune nebenan wurde bereits in der vergangenen Woche dem Erdboden gleichgemacht. Von Michael Schwakenberg

Fr., 17.01.2020

Versammlung der CDU Großer Rückhalt für den Vorstand

Fritz Ibershoff, Eckhard Sander, Annegret Dölling, Heiner Kätker, Andreas Effing, Michael Stehr, Lukas Licher, Corinna Aust, Uwe Lütkeschümer, Alexander Kühne und Gerhard Schomberg bilden den CDU-Vorstand.

Lienen/Kattenvenne - Bei der Mitgliederversammlung der CDU Lienen/Kattenvenne führte der Rückblick des Vorsitzenden Gerhard Schomberg noch einmal vor Augen, wie prall gefüllt die vergangenen zwei Jahre für alle Aktiven der Ortspartei waren. Im Anschluss an den Kassenbericht und den Entlastungsbeschluss standen Wahlen für die kommenden zwei Jahre an.


Sa., 18.01.2020

Neujahrsempfang des Bündnisses mit Dr. Martin Hellwig Nachhaltigkeit als Maß aller Dinge

Georg Kubitz, Ingrid Lebkücher und Wiltrud Kampling dankten Dr. Martin Hellwig (von rechts) für seinen Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit im kommunalen Raum.

Lienen - Mit Applaus wurde beim Neujahrsempfang vom Bündnis für Ökologie und Demokratie Lienens ehemaliger Bürgermeister Dr. Martin Hellwig empfangen. Im voll besetzten evangelischen Gemeindehaus begrüßte Fraktionssprecher Georg Kubitz die Vertreter unterschiedlicher politischer und kirchlicher Organisationen, von Bürgerinitiativen und der lokalen Wirtschaft sowie alle interessierten Bürger.


Do., 16.01.2020

Kerstin Hunsche-Schellner füllt mit ihrer „erlebnispädagogischen Pony-Schule“ eine Nische Ohne Angst und Druck aufs Pferd

Kerstin Hunsche-Schellner (links) und Carolin Borchers bieten die „erlebnispädagogische Pony-Schule“ für Kinder unterschiedlicher Altersstufen an. Zu jeder Einheit gehören Theorieteile und Kreativangebote. Rechts eine Speisekarte für Pferde, die die Kinder erstellt haben.

Lienen - Pferd putzen, satteln, draufsetzen, los geht‘s. An Möglichkeiten, im pferdebegeisterten Lienen Reitunterricht zu nehmen, mangelt es wahrhaftig nicht. Aber Kinder spielerisch an Pferde heranzuführen und ihnen somit früh einen engen Kontakt zu ermöglichen, das ist doch eher die Ausnahme. Von Michael Schwakenberg


Anzeige

Do., 16.01.2020

Neujahrstreffen der SPD Bezahlbarer Wohnraum muss her

Im Café Kruse haben sich die Sozialdemokraten getroffen, um über wichtige Themen für die kommenden Monate zu sprechen.

LIenen/Kattenvenne - Erste Weichenstellungen für das politische Jahr 2020 hat der SPD-Ortsverein bei seinem Neujahrstreffen diskutiert. Themen waren unter anderem das Dorfteich-Gelände, der Bahnhof Kattenvenne und Wohnraum.


Mi., 15.01.2020

Thermografie-Aktion Wo geht die meiste Wärme flöten?

Sogenannte Thermogramme geben Aufschluss darüber, wo sich am Haus energetische Schwachstellen befinden.

Lienen - Die Gemeinde lädt, in Zusammenarbeit mit dem Verein „energieland2050“ zur Teilnahme an der Thermografie-Aktion ein. Anmeldeschluss ist am 17. Januar.


Di., 14.01.2020

„Spurensuche“ der Familienforscher „Meuchelmord“ bleibt ungesühnt

Lienen-Kattenvenne - Über einen „Meuchelmord“ und seine Hintergründe schreibt Helmut Scherer im neuen Heft „Spurensuche“ der Familienforschung im Tecklenburger Land. Um ein Motiv für diese feige Tat zu finden, geht er auf die möglichen Hintergründe ein. Die WN veröffentlichen Auszüge aus dem Artikel.


Di., 14.01.2020

DRk lädt in Kattenvenne und Lienen ein Sportler wirbt für Blutspende

Dass Blutspenden Leben retten, hat Paralympic-Sportler David Behre am eigenen Leib erfahren.

Lienen/Kattenvenne - Am Montag, 27. Januar, ruft das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Kattenvenne zur Blutspende auf. Spender sind von 16.30 bis 20.30 Uhr in der Grundschule, Auf den Kämpen 2, sowie in Lienen am Montag, 3. Februar, von 17 bis 20.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Friedhofstraße 1, willkommen.


Di., 14.01.2020

Herpesvirus bei Pferden „80 bis 90 Prozent enden tödlich“

Tröpfcheninfektion: Übertragen werden die Herpesviren unter anderem durch direkten Kontakt.

Lienen/Tecklenburger Land - Das Equine Herpesvirus beschert Pferdebesitzern Sorgenfalten auf der Stirn. Jüngst gab es Meldungen vom Krankheitsausbruch in Recklinghausen, im Kreis Borken und Kleve. Das NRW-Landgestüt in Warendorf hat sogar vorsorglich seine Ställe für Besucher geschlossen. Im Tecklenburger Land gibt es noch keine bestätigten Fälle. Von Anika Leimbrink


Mo., 13.01.2020

AWO Lienen Schlemmer-Frühstück im Treffpunkt

Eine reiche Auswahl wird es beim Schlemmer-Frühstück geben.

Lienen - Der AWO-Treff hat wieder geöffnet, am Sonntag, 19. Januar, wird zum Schlemmer-Frühstücksbüfett eingeladen.


So., 12.01.2020

Neujahrsempfang mit Sportlerehrung Stolz auf das Erreichte

Bei der Sportlerehrung kamen junge und ältere Semester zum Zuge, darunter auch Trainer und Funktionäre

Lienen - Beim Neujahrsempfang in Lienen gilt es immer auch, erfolgreiche Sportler zu ehren. Zahlreich waren die am Freitag vertreten. Bürgermeister Arne Strietelmeier nutzte die Veranstaltung zudem dazu, wichtige lokale Themen anzusprechen und auf 2019 zurückzublicken. Aus seiner Sicht ist im Ort eine Menge bewegt und Positives erreicht worden. Beispiele dafür nannte er einige. Von Anne Reinker


Sa., 11.01.2020

Neuer Bauhof Fahrzeug-Asyl im alten Feuerwehrhaus

Auf dem Areal zwischen Heli-Fensterbau und dem Hof Schomberg soll 2021 der neue Bauhof der Gemeinde entstehen.

Lienen - 60 000 Euro hat die Gemeinde in den Haushalt des laufenden Jahres für Bauhof-Planungen eingestellt. 600 000 Euro sind für den Bau im kommenden Jahr vorgesehen. Von Michael Schwakenberg


Do., 09.01.2020

First Responder: Spendenbereitschaft lässt nach / Lions Club sponsert Notfall-Rucksäcke Unterstützung für die Lebensretter

Vertreter des Lions Clubs Tecklenburg übergaben jetzt die Nothelfer-Rucksäcke an die First Responder der Freiwilligen Feuerwehr.

Lienen - Seit 2010 übernehmen in Lienen die sogenannten First Responder der Freiwilligen Feuerwehr die Erstversorgung von verletzten oder erkrankten Personen in lebensbedrohlichem Zustand. Eine freiwillige Zusatzaufgabe, für die permanent zwei extra qualifizierte Kameraden Rufbereitschaft haben.


Do., 09.01.2020

Polizei Lengerich Jeden Tag Unfall mit einem Tier

Nicht zu übersehen sind die großformatigen Schilder an der Lengericher Straße, die auf die Gefahr von Wildwechseln hinweisen.

Lienen/Tecklenburger Land - Fast täglich berichtet die Redaktion über Wildunfälle, bei denen Tiere – in der Regel Rehe – mit einem Auto zusammengestoßen sind. Oft mit fatalen Folgen für beide Beteiligten: erheblicher Sachschaden am Auto, totes Tier. Von Michael Baar


Di., 07.01.2020

Siegmund Schmidt floh zu seiner in Ibbenbüren verheirateten Schwester „Russe schießt auf die hinteren Wagen“

Wigandstal im Landkreis Lauban war eine Zwischenstation auf der Flucht der Familie von Siegmund Schmidt.

Lienen - Über sechs Jahre hinweg war das Erzählcafé im Kirchsaal der evangelischen Kirche ein Treffpunkt für Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg als Geflüchtete oder Vertriebene aus den deutschen Ostgebieten nach Lienen kamen. Initiatorin Vera Neumann hat einige der Zeitzeugen-Berichte zu einer 40-seitigen Broschüre zusammengefasst. Die WN geben in einer Serie eine Auswahl der Berichte wieder. Von Michael Schwakenberg


Di., 07.01.2020

„Pizza & Politik“ startet am 12. Februar in den zweiten Veranstaltungszyklus Jüngere sind gern gesehen

„Generation Wegwerfen“ ist Thema der ersten „Pizza & Politik“-Veranstaltung in diesem Jahr am 12. Februar im Schultenhof. Jendrik Peters (links) und Jochen Frigge sind mit dem Start dieses Projekts zufrieden.

Ladbergen - Dass es in diesem Jahr mit „Pizza & Politik“ weitergehen wird, stand schon vor dem Auftakt dieser Veranstaltungsreihe fest. Schließlich wird das Projekt von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Ladbergen ist eine von 100 Kommunen mit weniger als 15 000 Einwohnern, die den Zuschlag erhalten haben. Von Michael Baar


Mo., 06.01.2020

Fall von Hasenpest in Lienen-Hohenfeld Bei Tularämie ist Vorsicht geboten

Tiere, die von der sogenannten Hasenpest befallen sind, verenden meistens innerhalb weniger Tage. Beim Chemischen Veterinär- und Untersuchungsamt in Münster (kleines Bild) gab es im vergangenen Jahr 39 positive Befunde.

Lienen/Münster - Wenn der Begriff Pest fällt oder vorkommt, schrillen vielfach die Alarmglocken. Aktuell beschäftigt das Chemische Veterinär- und Untersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe ein jüngst im Jagdrevier Lienen-Hohenfeld verendeter Hase. Bei dem Tier wurde Franzisella tularensis festgestellt, der Erreger der Tularämie - zu deutsch Hasenpest. Von Michael Schwakenberg


Mi., 01.01.2020

Gastwirt Julian Fletemeyer will sich auf Lienen konzentrieren Künftig nur noch ein „Platzhirsch“

Den Standort in Hagen-Gellenbeck zu schließen, fällt Julian Fletemeyer nicht leicht. Doch die Umsatzzahlen und auch seine familiäre Situation lassen ihm nach eigener Aussage keine andere Wahl.

Lienen/Hagen - Die Vorweihnachtszeit hatte sich „Platzhirsch“-Betreiber Julian Fletemeyer anders vorgestellt: „So ein Schritt ist kurz vor den Festtagen immer besonders bitter Von Wolfgang Elbers


Mi., 01.01.2020

Arne Strietelmeier sieht positive Entwicklung Kein Stillstand trotz angespannter Lage

Bürgermeister Arne Strietelmeier hofft, dass sich weiterhin viele Bürger an der Gestaltung des Lebens in Lienen und Kattenvenne beteiligen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!


Mo., 30.12.2019

Experten-Tipps für die Silvesternacht Hunde einig: Knallerei sollte besser ausfallen

Für die meisten Menschen ist Silvester ein Fest, für viele Hunde und andere Tiere hingegen Stress pur.

Tecklenburger Land - Hunde mögen keine Knallerei, Silvester bedeutet für die Tiere stress pur. Was also tun, wenn sich an Silvester zu vorgerückter Stunde der Jahreswechsel nähert und ungeduldige Zeitgenossen bereits die ersten Kracher zünden? Hundeexperte Stefan Beermann hat im Sinn der Vierbeiner wertvolle Tipps für Frauchen und Herrchen parat: Von Stefan Beermann


Mo., 30.12.2019

TV Kattenvenne 32 Mitglieder mit Gold ausgezeichnet

Begehrte Trophäe: das Sportabzeichen in Gold.

Lienen-Kattenvenne - Der Turnverein Kattenvenne hat an 36 Absolventen die Sportabzeichen überreicht. 32 Athleten haben die Gold-Stufe erklommen.


Fr., 27.12.2019

Barrierefreiheit im Ortskern: VdK überzeugt Politik und Verwaltung Rat beschließt Maßnahmen-Paket

Schön anzusehen, aber nicht alltagstauglich: Das Pflaster zwischen Hauptstraße und Dorfteich ist für Menschen mit Gehbehinderungen, Rollstuhlfahrer oder Eltern mit kleinen Kindern und Kinderwagen mehr als nur eine unliebsame Herausforderung.

Lienen - Nachdem der VdK-Ortsverband Anfang Juli zu einem Rundgang durch den Ortskern eingeladen hatte, um Schwachstellen in Sachen Barrierefreiheit aufzudecken (die WN berichteten), soll es in absehbarer Zeit spürbare Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen oder auch Eltern mit Kinderwagen geben. Von Michael Schwakenberg


Do., 26.12.2019

Anneliese Schönrade erlebte die Flucht als Elfjährige Ein Hering für zehn Leute

Von Weißstein im Kreis Waldenburg begann die Flucht von Anneliese Schönrade, ihrer Mutter und ihrer Schwester, die schließlich in Lienen endete.

Lienen - Über sechs Jahre hinweg war das Erzählcafé im Kirchsaal der evangelischen Kirche ein Treffpunkt für Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg als Geflüchtete oder Vertriebene aus den deutschen Ostgebieten nach Lienen kamen. Initiatorin Vera Neumann hat einige der Zeitzeugen-Berichte zu einer 40-seitigen Broschüre zusammengefasst. Die WN geben in einer Serie eine Auswahl der Berichte wieder. Von Michael Schwakenberg


Mo., 23.12.2019

Nach über 200 Jahren Gastronomie sind die Tage des Jägerhofs gezählt Ein Stück Lienener Ortsgeschichte

Der Jägerhof auf einer Aufnahme aus dem Jahr 1957. Im Hintergrund ist zu erkennen, wie auf dem ursprünglich zugehörigen Grundbesitz von 25 Morgen die Breede-Siedlung entsteht.

Lienen - Wenn voraussichtlich Mitte oder Ende Januar das geschichtsträchtige Gebäude des heutigen Hotel-Restaurants Jägerhof an der Hauptstraße 1 abgerissen wird und einem Neubau weicht, verliert Lienen eine seiner ältesten Gaststätten. Grund genug, einen Blick in die Geschichte des Jägerhofes zu werfen. Von Dr. Christof Spannhoff


So., 22.12.2019

Weihnachtsfeier der Männerchöre aus Antrup und Höste Vorfreude auf das Konzert mit „6 Zylinder“

Helmut Lehmkühler, Hans Krönike und Peter Hilburg (von links) wurden als Jubilare des MGV Höste geehrt.

Lienen/Lengerich - Bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier der Männergesangvereine (MGV) Antrup und Höste im Haus Wittmann haben beide Chöre ihre Jubilare geehrt. Die Vorstandsmitglieder Rüdiger Upmann für Antrup und Jürgen Lehmkühler für Höste begrüßten die zahlreich erschienenen Mitglieder, Angehörigen und Ehrengäste.


1 - 25 von 1137 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.