So., 17.02.2019

Boogie-Woogie vom Feinsten Die One-Man-Show des Christian Bleiming

Boogie-Woogie vom Feinsten: Die One-Man-Show des Christian Bleiming

Er hat es wieder getan: Christian Bleiming, der Boogie-Woogie-King des Münsterlandes, spielte am Samstagabend im Haus des Gastes auf. Vor rund 30 begeisterten Zuhörern gab der Pianist eine Kostprobe seiner Virtuosität am Flügel. Sein Auftritt immer im Frühjahr ist fester Bestandteil des Lienener Veranstaltungskalenders.

So., 17.02.2019

Neues Fahrzeug soll 280 000 Euro kosten Unimog heizt Bauhof-Debatte an

Ein Alleskönner, der zur Standausstattung vieler kommunaler Bauhöfe gehört: der Unimog.

Lienen - Für um die 300 000 Euro kann man schon einiges bekommen auf dem Markt für Fahrzeuge der Luxusklasse: einen Bentley Mulsanne zum Bespiel, oder einen Ferrari 488 Pista. Zu konventionell? Wie wäre es dann mit einer 700-PS-Sportskanone, die auf den Namen Gumpert Apollo hört? Von Michael Schwakenberg


So., 17.02.2019

„Gregorian Voices“ treten auf Kirchliche Gesänge treffen auf Pop

Die „Gregorian Voices“ Anfang Februar bei ihrem Gastspiel in der Warendorfer Christuskirche. Neben Chorälen aus der römisch-katholischen Tradition werden die Sänger Pop-Stücke im akustischen Gewand der Gregorianik zu Gehör bringen.

Lienen - In der evangelischen Kirche in Lienen sind am Dienstag, 19. März, im Rahmen ihrer Wintertournee die „Gregorian Voices“ mit einem Konzert zu Gast. Das Programm lautet „Gregorianic meets Pop“. Beginn ist um 19 Uhr.


Fr., 15.02.2019

Landfrauen hören Vortrag Ein Pferd galt mehr als eine Frau

Die Landfrauen Anneliese Hage (links) und Inge Sowolewski begrüßten Heimatkundler Bernd Robben als Referenten zum Thema Heuerlingswesen.

Lienen - „Ein Pferd galt mehr“, sagte Bernd Robben. Damit verglich der Autor des Buches „Wenn der Bauer pfeift, dann müssen die Heuerleute kommen“ nicht etwa die Bedeutung des Viehs auf den landwirtschaftlichen Betrieben, sondern bezog sich auf die Wertstellung der Frauen in den Heuerfamilien im 18. bis 20. Jahrhundert. Von Anne Reinker


Fr., 15.02.2019

Verfahren wegen falscher Verdächtigung eingestellt Angeklagter zeigt sich reumütig

Das Amtsgericht Tecklenburg. 

Lienen/Tecklenburg - Die Anklage, ein Wohnungsnachbar habe ihn mit einem Messer bedroht, will der Angeklagte längst zurückgezogen haben. Was aber nicht bis zum Gericht durchgedrungen ist. Deshalb steht der Lienener vor den Schranken des Gesetzes - und hat Glück: Das Verfahren gegen ihn wird eingestellt. Von Dietlind Ellerich


Mi., 13.02.2019

Gute Zahlen für das Jahr 2018 – Fusion im Jahr 2020 Volksbank Münsterland Nord kommt

Die münsterischen Volksbankvorstände Friedhelm Beuse (von links), Thomas Jakoby und Gerhard Bröcker (Sprecher) wollen das Unternehmen weiter wachsen lassen, ab 2020 gemeinsam mit Steinfurt und Greven.

Münster/Lienen-Kattenvenne - Die münsterische Volksbank ist im Umbruch: Sie strebt für 2020 eine Fusion mit Greven und Steinfurt an. Bei der Bilanzpressekonferenz am Mittwoch gab es Details. Von Klaus Baumeister


Mi., 13.02.2019

Offener Ganztag (OGS) Beiträge sollen jährlich steigen

Lienen/Kattenvenne - 180 Euro müssen Eltern in der höchsten Gehaltsgruppe aktuell monatlich bezahlen, wenn sie ihr Kind im Offenen Ganztag (OGS) angemeldet haben. Das sind fünf Euro weniger als vom Land empfohlen, was der Gemeindeprüf­anstalt im vergangenen Jahr nicht entgangen ist. Und da Lienen in der Haushaltssicherung ist, gibt es für solche „Geschenke“ keinen Spielraum. Von Michael Schwakenberg


Mi., 13.02.2019

Zweiter Bürger-Stammtisch von „Mein Lienen“ Kommt die Ehrenamtskarte?

Über die Resonanz war der Vorstand von „Mein Lienen“ mit Harald Dierkschneider, Ralf Torstrick und Daniel Peters (kleines Bild, von links) positiv überrascht. Bei dem Treffen im Waldschlösschen kame zahlreiche lokale Themen auf den Tisch.

Lienen - Was brennt den Lienenern auf den Nägeln? Wo kann man ansetzen? Was muss verbessert werden? Unter dem Motto „Kennenlernen, Austauschen, Aktiv werden“ hatte der Verein „Mein Lienen“ am Donnerstagabend zu einem Stammtisch im Waldschlösschen eingeladen. Ein positiv überraschter Daniel Peters hieß über 40 Gäste willkommen. Von Gernot Gierschner


Mo., 11.02.2019

Meckedance-Nachlese: 5000 Partyfans und 150 Helfer So viel Unterstützung gab‘s noch nie

Bei der 15. und letzten Auflage der Megaparty wirkten mehr Ehrenamtliche mit als je zuvor.

Lienen - Die 15. Auflage von Meckeldance hat laut Veranstalter rund 5000 Partygäste angelockt, also mehr als am Samstagabend grob überschlagen. Unter diesen Voraussetzungen lief das eingespielte Meckeldance-DJ-Team wieder zur Höchstform auf. Im Hauptzelt heizte die Crew um DJane Benetts, die sonst in den Großraum-Diskotheken Norddeutschlands zu Hause ist, und DJ Farmer den Besuchern ein.


Mo., 11.02.2019

Polizeikontrollen rund um Meckeldance Drei Männer aus dem Verkehr gezogen

Im Rahmen von Meckeldance hat die Polizei Kontrollen durchgeführt und drei Fahrzeugführern die Weiterfahrt untersagt.


Mo., 11.02.2019

Meckeldance – das Finale Abschiedsschmerz einfach weggefeiert

Das Markenzeichen von Meckeldance: Viele gut gelaunte Besucher und ausgelassene Partystimmung.

Lienen-Kattenvenne - 2005 stieg die erste Party in Meckelwege. Seither entwickelte sich der Name Meckeldance gleichsam zum Kult. Am Wochenende gab es nach 15 Jahren zum letzten Mal dieses Angebot. Meckeldance ist jetzt Geschichte. Von Heinrich Weßling


Fr., 08.02.2019

Renovierung und Erweiterung des Angebotes Aufbruchstimmung im Zwergenland

Das Spielzeug steht komplett in der Mitte und auch sonst sind schon fast alle Vorarbeiten fürs Anstreichen heute erledigt. Ein Teil des alten Interieurs wird im Container landen, den die Vorsitzende Gloria Höning (links) und Schriftführerin Sabrina Kramer bestellt hatten und der gestern geliefert wurde.

Lienen - Gerade mal gut ein Jahr ist es her, dass das „Zwergenland“ kurz vor der Schließung stand. Hätte sich damals nach einer zähen Hängepartie nicht doch noch ein Vorstandsteam gefunden, quasi auf den letzten Drücker, wäre es das für den Spielkreis gewesen. Doch das ist Schnee von gestern. Von Michael Schwakenberg


Do., 07.02.2019

Letzter Wunsch in Sachen RRX: 6.49 Uhr nach Osnabrück Weichenstellung pro Kattenvenne

Unterm Strich halten in Kattenvenne nach der Fahrplanänderung (Stand heute) mehr Züge als derzeit. Wenn jetzt noch der Halt um 6.49 Uhr (Richtung Osnabrück) unangetastet bliebe, dürften auch die letzten Kritiker verstummen.

Lienen-Kattenvenne - Ende gut, alles gut in Sachen RRX? Fast, aber nicht ganz. Noch nicht ganz, möchte man sagen. Einerseits haben die vergangenen Wochen und Monate gezeigt, dass der Entwurf für einen neuen Fahrplan eben nur ein Entwurf und nicht in Stein gemeißelt ist. Von Michael Schwakenberg


Do., 07.02.2019

Bahnhof Kattenvenne Das Ziel: Ein Käfig voller Leezen

Bahnhof Kattenvenne: Das Ziel: Ein Käfig voller Leezen

Lienen-Kattenvenne - Bei der Frage, wie man am Bahnhof Kattenvenne die angespannte Fahrrad-Parksituation entschärfen kann, kommt regelmäßig der umzäunte Stellplatz für rund 30 Räder an der südlichen Seite des alten Bahnhofsgebäudes ins Spiel. Von Michael Schwakenberg


Mi., 06.02.2019

Teilerfolg für Kattenvenne Doch mehr Zughalte zu den Stoßzeiten

Der Regionalexpress RE 2 macht ab Dezember 2019 jeden Tag mindestens alle zwei Stunden in Kattenvenne Halt. Der bisherige Halbstundentakt wird nicht zu halten sein, doch bemühen sich die Zweckverbände, das Problem abzufedern.

Lienen-Kattenvenne - Der Protest von Fahrgästen und Politikern hat sich gelohnt: An dem für die Gemeinden Glandorf und Lienen wichtigen Bahnhof Kattenvenne werden auch künftig etwa alle halbe Stunde Nahverkehrszüge halten – wenn auch nicht zu sämtlichen Stoßzeiten und in jeder Fahrtrichtung. Von Sebastian Stricker


Di., 05.02.2019

Bürgerbusverein hat Fahrzeug bestellt Im August soll‘s losgehen

Einen speziell zum Bürgerbus umgebauten VW-Bulli T 6, so wie er schon seit geraumer Zeit vom Verein Bürgerbus Syke eingesetzt wird, hat der Verein Bürgerbus Lienen Glandorf bestellt.

Lienen/Glandorf - Das Projekt Bürgerbus wird immer konkreter. Das Fahrzeug ist bestellt und in sechs Monaten soll es losgehen mit dem Linienverkehr. Der Wunsch war nicht neu, nur für die professionellen Busunternehmen war es wohl nicht attraktiv genug, die Landesgrenzen zu überwinden und die Nachbarorte Glandorf, Schwege, Kattenvenne und Lienen mit öffentlichen Transportmitteln zu verbinden.


Mo., 04.02.2019

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Extreme Wetterlagen fordern mehr Einsätze

Bürgermeister Arne Strietelmeier und Wehrführer Eckhard Ehmann (von links) mit den frisch beförderten Kameraden. Im Bild rechts gratuliert Strietelmeier Raphael-Ralph Meier zur Verleihung des Feuerwehr-Ehrenkreuzes in Silber.

Lienen - Volles Haus am, Samstag in der Aldruper Diele: Die Kameraden der Löschzüge aus Lienen und Kattenvenne sowie die Mitglieder der beiden Jugendfeuerwehren waren fast vollständig erschienen zur Jahreshauptversammlung. Von Gernot Gierschner


So., 03.02.2019

Die Lienener Kapelle und der Name Pellemeier/Pellemeyer Ausdruck von Frömmigkeit

Der Hof Pellemeier (Mitte des Ausschnitts) auf einer Karte aus dem Jahr 1797, als die Kapelle ihre Funktion längst verloren hatte und vermutlich schon weitestgehend verschwunden war.

Lienen - Im Tecklenburger Land wimmelt es so nur von Meiern und Meyern. Mitte November vergangenen Jahres fand dazu ein Symposium der Draiflessen Collection in Mettingen statt (die WN berichteten), die sich mit der Herkunft und Geschichte zahlreicher Hof.- und Familiennamen beschäftigte, die diese Endung vorweisen können. Unter den Meiern in Lienen ist der Familienname Pellemeier/Pellemeyer mit am weitesten verbreitet. Von Dr. Christof Spannhoff


Fr., 01.02.2019

RRX und Halbstundentakt: Hitzige Diskussion bei Gravemeier Pendler-Schelte für „Prestigeprojekt“

Die Teilnehmerzahl machte deutlich, dass es viele Betroffene gibt, denen das Thema auf den Nägeln brennt.

Lienen-Kattenvenne - 6.49 Uhr, kein Halt in Kattenvenne. Was bedeutet der neue Zugfahrplan für die Betroffenen? Randvoll war am Mittwochabend der Saal in der Gaststätte Gravemeier – und das trotz starken Schneefalls. Ein deutliches Indiz für das große Interesse der Menschen aus Kattenvenne und Umgebung an der zukünftigen Anbindung an die Oberzentren Münster und Osnabrück. Von Gernot Gierschner


Do., 31.01.2019

Lienen 350 Euro für die Grundschule

Spendenübergabe des Freundeskreises an die Grundschule Kattenvenne für das Schulprojekt „Klasse!Wir singen“

Lienen-Kattenvenne - Der Freundeskreis zur Unterstützung des Kattenvenner Weihnachtsmarktes, der seit vielen Jahren Eierpunsch und gebrannte Walnüsse anbietet, spendet seinen Erlös stets an Kattenvenner Einrichtungen.


Mi., 30.01.2019

Lienen Schwerer Unfall auf der B 475: Mann aus Ladbergen wird schwer verletzt

Lienen: Schwerer Unfall auf der B 475: Mann aus Ladbergen wird schwer verletzt

Bei dem Verkehrsunfall auf dem Glandorfer Damm (B 475) sind gestern Morgen ein Lkw-Fahrer leicht und ein Pkw-Fahrer schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war ein 54-jähriger Mann aus Oelde mit seinem Sattelzug in Richtung Ladbergen unterwegs, als er in Höhe der Ortslage Kattenvenne in einer S-Kurve mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte.


Do., 31.01.2019

Schützenverein Lienen von 1893: Auszeichnung für Lothar Uphoff 25 Neumitglieder in einem Jahr

Lienen - Ihren Jahreshöhepunkt feiern die Lienener Schützen von 1893 vom 5. bis zum 7. Juli in der „guten Stube“ des Ortes direkt am Dorfteich. Den Termin gab der Vorsitzende Tobias Elsäßer jetzt bei der Jahreshauptversammlung bekannt. Als Partyband wurde die Tanz- und Partyband „Nanu“ aus Horstmar verpflichtet.


Mi., 30.01.2019

Schwerer Unfall auf B 475 Ein Schwerverletzter: Lkw kollidiert mit Auto in Kurve

Schwerer Unfall auf B 475: Ein Schwerverletzter: Lkw kollidiert mit Auto in Kurve

Lienen - Auf der B 475 ist es am Mittwochvormittag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Lkw kollidierte dabei in einer Kurve mit einem Auto. Der Glandorfer Damm ist voll gesperrt. Von Michael Schwakenberg


Di., 29.01.2019

Informationsveranstaltung zum Jägerhof Kritik gibt‘s nicht nur an der Fassade

Die vorgestellte Alternativplanung (großes Bild) fand mehr Zustimmung als der erste Entwurf.

Lienen - Zum geplanten Abriss der Gaststätte Jägerhof und dem vorgesehenen Neubau in verdichteter, eher städtischer Bauweise besteht in der Bevölkerung offenbar noch ein großer Informations- und Diskussionsbedarf. Das wurde jetzt bei der Informationsveranstaltung des Bündnisses für Ökologie und Demokratie zu diesem Thema deutlich.


Di., 29.01.2019

Pfarrheim-Pläne beim Neujahrsempfang vorgestellt Verbindung zwischen Alt und Neu

Mitglieder des Bauausschusses erläuterten den interessierten Besuchern die Planung für das neue Pfarrheim.

Lienen - „Der Blick sollte auf das Neue gerichtet werden“, wünschte sich Paul Lohmeyer am Sonntag. Denn ein Neujahrsempfang sei nicht nur eine gute Gelegenheit, auf die Ereignisse vergangener Monate zu schauen, sondern auch nach vorne zu blicken. Beim Empfang der katholischen Kirchengemeinde Maria Frieden war es vor allem eines, das zum gemeinsamen Austausch inspirierte: der Neubau des Pfarrheims. Von Anne Reinker


1 - 25 von 748 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook