Fr., 11.10.2019

Theatergruppe der Genossenschaft Kattenvenne 1312 Verrückt kann auch normal sein

Die Theatergruppe der Genossenschaft Kattenvenne 1312 freut sich auf die Premiere ihres Stücks „Ein verrücktes Haus“.

Lienen-Kattenvenne - Die Theatergruppe der Genossenschaft Kattenvenne 1312 führt am Freitag, 25. Oktober, um 19 Uhr ihr neuntes Stück im evangelischen Gemeindehaus Kattenvenne zum ersten Mal auf. „Natürlich ist es wieder eine turbulente Komödie mit viel Witz, zahlreichen Gags und unverhofften Wendungen“, erzählt Karlheinz Arndt, der auch dieses Mal wieder für Produktion und Regie verantwortlich zeichnet.

Fr., 11.10.2019

Ferienprogramme der Jugendzentren Lernen vom Profi –

Wer das was der Junge auf dem Foto macht und ähnliches auch machen will sollte das Angebot „Parkour“ wahrnehmen

Lengerich/Ladbergen/Lienen - Wer würde in den Herbstferien nicht gerne in den Moviepark fahren oder Parkour mit Freunden machen? Das und weitere Programmpunkte bieten die Jugendzentren Lengerich, Lienen und Ladbergen (LaLeLi) gemeinsam an. Von Matthias Bräuer


Fr., 11.10.2019

Austausch zwischen Glane und Lienen Alles friedlich an der Grenze?

Am Grenzstein zwischen Bad Iburg und Lienen am Postdamm treffen sich Niedersachsen und Westfalen jedes Jahr im Oktober zu einem fröhlichen Beisammensein.

Lienen/Glandorf - Die Mitglieder der Ostenfelder Bergfreunde, des Wandervereins Teutoburg sowie der Heimatvereine Glane und Lienen treffen sich zu einem grenzüberschreitenden Austausch. Am Grenzstein am Postdamm findet die Begegnung am Sonntag, 13. Oktober, um 11 Uhr statt.


Do., 10.10.2019

Klaus Mindrup beim evangelischen Sozialseminar Von Lienen nach Berlin und in die weite Welt

Anja Oetmann-Mennen leitete moderierend durch den Abend. Zusammen mit Friedel Stegemann freute sie sich über den Besuch von Klaus Mindrup (Mitte).

Lienen - Klaus Mindrup sitzt für die Berliner SPD im Bundestag. Geboren wurde er in Lienen, wo er erste politische Erfahrungen im Gemeinderat sammelte. Jetzt kehrte er in seine alte Heimat zurück und berichtete beim Sozialseminar über seine Arbeit. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist Umwelt- und Klimapolitik. Von Luca Pals


Anzeige

Mi., 09.10.2019

Über 300 Passagiere im ersten Monat Resonanz übertrifft die Erwartungen

Die Initiatoren sind mit der Auslastung des Bürgerbusses gut zufrieden. Schon bald soll das gemietete Fahrzeug durch ein eigenes ersetzt werden.

Lienen/Glandorf - Nur einen Monat nach seiner Einführung ist der Bürgerbus schon jetzt eine Erfolgsgeschichte. Das berichtete Bürgermeister Arne Strietelmeier in der jüngsten Ratssitzung am Montag im Haus des Gastes. 328 Passagiere hätten den Bus im ersten Monat genutzt. Von Marion Fenner


Mi., 09.10.2019

Antrag des Bündnisses Diskussion in Sachen Klimaschutz

Georg Kubitz

Lienen - Nur zum Teil stimmt der Rat dem Antrag des Bündnis für Ökologie und Klimaschutz auf „Vorfahrt für den Klimaschutz“ zu. SPD und CDU wollten sich nicht für eine generelle Prüfung aller Vorhaben auf deren Auswirkungen auf dem Klimaschutz aussprechen und stimmten dem Antrag nur teilweise zu. Von Marion Fenner


Di., 08.10.2019

Rat nimmt Investitionspläne zur Kenntnis Wunschliste verzehnfacht Schulden

Von 348 Euro Schulden pro Einwohner könnte der Schuldenstand pro Einwohner der Gemeinde auf 4070 Euro ansteigen – wenn alle geplanten Vorhaben umgesetzt werden. Dann allerdings müssten auch die Steuern deutlich steigen.

Lienen - Wenn alle geplanten Vorhaben der Gemeinde Lienen realisiert werden sollen, wird es teuer. Teuer nicht nur für die Gemeinde, auch für die Bürger, die dann mit erheblichen Steuererhöhungen rechnen müssten. Dem Gemeinderat lag jetzt eine Übersicht über die mittelfristige Investitionsplanung vor. Von Marion Fenner


Mo., 07.10.2019

„Social Day“ der IHK Nordwestfalen Holzhütte im Freibad umgesetzt

Bürgermeister Arne Strietelmeier (3. von rechts) besuchte im Freibad die Teilnehmer des „Social Day“ der IHK Nordwestfalen, die dort eine Hütte umgesetzt und ihr zu neuem Glanz verholfen haben.

Lienen - Die Holzhütte, die auf dem Parkplatz vor dem Freibad ein tristes Dasein fristete, erstrahlt jetzt in neuem Glanz im hinterem Bereich des Bades. Anlässlich des „Social Days“ der IHK Nordwestfalen kümmerten sich junge Auszubildende aus der Industrie um den Umzug und einen ansprechende Aufbereitung. Von Marion Fenner


So., 06.10.2019

Karin Baum startet Initiative Mehr Streuobst für alle

Streuobst auf Wiesen oder am Straßenrand: Häufig finden sich in den Beständen alte Obstsorten, die es im Handel nicht zu laufen gibt. Karin Baum möchte erreichen, dass mehr Bäume sichtbar zum Abernten freigegeben werden und weniger Obst vergammelt.

Lienen - Obstbäume an Straßen oder an Wirtschaftswegen. Mal gehören sie der Gemeinde, mal privaten Eigentümern. Aber: „Immer wieder wird beklagt, dass Äpfel, Birnen oder sonstiges Obst einfach so vor sich hingammelt“, sagt Karin Baum, sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Umwelt und Nachhaltigkeit. Und das, obwohl viele Bürger es gern aufsammeln würden. Von Michael Schwakenberg


Mi., 02.10.2019

Gemeinderat diskutiert 1978 über Anbindung der Friedhofstraße „Pfiffiges Pflaster“ für das Nadelöhr

Um dieses „Nadelöhr“ ging es in der Sitzung des Lienener Rates. Er beschloss, dass Pfähle die Fußgänger schützen sollen.

Lienen - Die Sicherheit der Fußgänger hatte oberste Priorität, als der Gemeinderat 1978 über die Anbindung der Friedhofstraße an die Hauptstraße diskutierte. Zwei Stunden lang drehte sich damals alles um Hochborde und Poller. Darüber berichtete damals der Landbote.


Di., 01.10.2019

Försterin Mechthild Gretzmann im Umweltausschuss „Wir sind in einer Katastrophe“

Die Borkenkäferplage rafft nach Auskunft von Revierförsterin Mechthild Gretzmann auch Starkholz-Bestände dahin.

Lienen - Die trockenen Kronen sind schon vom Fuße des Teutoburger Waldes aus nicht zu übersehen. Und viele Bäume, die jetzt noch grün sind, werden nicht überleben. Revierförsterin Mechthild Kretzmann machte in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit deutlich: „Wir sind in einer Katastrophe.“ Von Michael Schwakenberg


Mo., 30.09.2019

Ehemalige Hauptschule: Hauptausschuss bezweifelt Sanierungsvolumen Alles nur halb so wild?

Dass für die Sanierung des Schulgebäudes in den kommenden Jahren mindestens 1,5 Millionen Euro veranschlagt werden müssen, bezweifelten einige Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses.

Lienen - Minimum 1,5 Millionen Euro. Das war die Ansage von Architekt Ulrich Saatkamp und der Sachverständigen Lisa Plogmann in der jüngsten Sitzung des Planungs- und Bauausschusses, als es um die Höhe der Investitionen ging, die in absehbarer Zeit für die Erhaltung der ehemaligen Hauptschule erforderlich sind (die WN berichteten). Von Michael Schwakenberg


Mo., 30.09.2019

Schuldunfähigkeit schützt vor Strafe nicht Keine Erinnerung an Gewaltausbruch

Lienen - Wegen vorsätzlichen Vollrausches hat das Amtsgericht Tecklenburg eine Frau aus Lienen zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 35 Euro verurteilt. Darin einbezogen ist das Urteil aus einem Strafbefehlsverfahrens wegen Beleidigung vom Februar dieses Jahres. Von Dietlind Ellerich


Mo., 30.09.2019

VHS setzt auf neues Ausstellungskonzept Neue Zugänge zur Kunst

In der Galerie im Ellerhook ist die Ausstellung „Kunst aus der Nähe“ eröffnet worden, die für ein neues Konzept der Volkshochschule im Umgang mit bildender Kunst steht.

Lienen - Den Zugang zur Kunst – gleich welche Art der bildenden Künste – Interessierten leichter zu machen, ist Ziel eines neuen Angebotes der Volkshochschule (VHS) Lengerich. Von Anne Reinker


Sa., 28.09.2019

BWG legt Bad-Statistik für 2018 vor Gemeinde ist mit 350 000 Euro dabei

Lienen - Der Rekord-Sommer 2018 hat dem Hallenfreibad deutlich mehr Besucher beschert, als zuvor kalkuliert. Das geht aus den Zahlen hervor, die Betriebsleiter Tilo Frömmel von der Bäder und Wasser GmbH (BWG) in der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses präsentierte. Demnach lagen die Umsatzerlöse aus dem öffentlichen Schwimmen bei 68 000 Euro und somit knapp 15 000 Euro über Plan. Von Michael Schwakenberg


Fr., 27.09.2019

RRX: Zweckverband bestätigt Halbstundentakt Direktverbindungen nach Essen und Düsseldorf

Lienen-Kattenvenne - Der Zweckverband SPNV Münsterland bestätigt die guten Nachrichten für den Bahnhof Kattenvenne: „Für die Verlängerung der RE 2 nach Osnabrück liegt nunmehr die Rückmeldung für den Jahresfahrplan 2020 ab dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 vor“, heißt es etwas hölzern in der entsprechenden Pressemitteilung. Von Michael Schwakenberg


Do., 26.09.2019

Touren für krebskranke Jugendliche Mendels und ihre Huskys geben Mut

Birga und Jochen Mendel fühlen sich mit ihren zwölf Huskys in Kattenvenne wohl. Auf ihren Hof laden sie Gruppen jetzt regelmäßig zu Vor- und Nachtreffen ein.

Lienen-Kattenvenne - Birga und Jochen Mendel wohnen erst seit einigen Monaten in Kattenvenne und fühlen sich bereits wohl. Doch nicht nur sie zogen von Fuestrup bei Gelmer auf einen Hof am Moorweg. Auch ihre zwölf Schlittenhunde kamen mit. Von Anne Reinker


Mi., 25.09.2019

VHS präsentiert Ausstellung im Ellerhook Kunst und Künstler zum Anfassen

Marc-Gustav Lindemann, Mandir Tix, Hugo Langner und Franz-Josef Pietig (von links) stellen ab Samstag gemeinsam in der Galerie im Ellerhook aus.

Lienen/Lengerich - Die Volkshochschule Lengerich wird morgen mit vier freischaffenden Künstlern aus Lienen und Lengerich eine Kunstwoche eröffnen, deren Titel „Kunst aus der Nähe“ Programm ist. „Kunst erlebbar, erfahrbar und zugänglich zu machen bedarf in der Regel nicht viel, außer der Möglichkeit, an sie heranzukommen, um sie aus der Nähe zu betrachten“, sagt VHS-Leiterin Angelika Weide.


Mi., 25.09.2019

Lienen Unfall auf der Lengericher Straße

Lienen: Unfall auf der Lengericher Straße

Verletzt wurde gestern Mittag eine 31 Jahre alte Frau aus Georgsmarienhütte, die mit ihrem Kleinwagen auf der Lengericher Straße in Richtung Hohne unterwegs war. Ein ebenfalls 31 Jahre alter Fahrer eines Paketdienstes aus Bielefeld kam aus der Straße „Zur Fuchsfarm“ und missachtete nach Angaben der Polizei die Vorfahrt der Frau, wodurch es zum Zusammenstoß kam.


Di., 24.09.2019

Bäume hatten Pilzbefall Gemeinde lässt fünf Buchen fällen

Wo die fünf Buchen standen, sollen schon bald neue Bäume gepflanzt werden.

Lienen-Kattenvenne - Katharina Kämper und ihre Mitbewohnerin trauten ihren Augen kaum, als am Montag eine Fachfirma anrückte und Männer mit Motorsägen den Buchen vor der ehemaligen Gastwirtschaft Daweke an den Kragen wollten – und ihr Vorhaben in die Tat umsetzten. Von Michael Schwakenberg


Di., 24.09.2019

Münsterland-Giro am 3. Oktober Es fehlen noch 20 Helfer

Münsterland-Giro am 3. Oktober: Es fehlen noch 20 Helfer

Lienen - Stell dir vor es ist Giro und keiner geht hin. Das wäre schade. Erstens, da die Rundfahrt am Donnerstag, 3. Oktober, großen Sport verspricht. Und zweitens, da eine solche Veranstaltung ohne freiwillige Helfer nicht zu stemmen ist. Von Michael Schwakenberg


Mo., 23.09.2019

Verein sucht neues Zuhause für Katzenkinder Herzlos-Aktion an der Pfandrückgabe

Die beiden Katzenkinder sind inzwischen wieder wohlauf. Für sie wird jetzt ein gemeinsames neues Zuhause gesucht.

Lienen - Es war morgens gegen 8 Uhr, als der Tierschutzverein „Nestwerk Münsterland“ einen Anruf bekam, dass im K+K-Markt in Lienen zwei Katzenkinder im Bereich der Pfandrückgabe ausgesetzt worden waren. Die Mitarbeiter dort hatten die Katzenkinder unmittelbar in ihre Obhut genommen und den Verein alarmiert. Jetzt wird ein neues Zuhause für die Tiere gesucht. Von Michael Schwakenberg


Mo., 23.09.2019

RRX: Protest hat Erfolg Kattenvenne behält morgens den Halbstundentakt

Dass der Halbstundentakt in Kattenvenne zu den Stoßzeiten teilweise aufgebenen werden sollte, hatte auf breiter Front Proteste hervorgerufen.

Lienen-Kattenvenne - Seit mehr als einem Jahr haben sich Bürger, Kommunalpolitiker, Bürgermeister und Landtagsabgeordnete für den morgendlichen Bahnhalt in Kattenvenne Richtung Osnabrück eingesetzt. Jetzt hat der Glandorfer Landtagsabgeordnete Martin Bäumer eine „sehr positive“ Nachricht von der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) aus Hannover erhalten: Von Michael Schwakenberg


So., 22.09.2019

Grüne informieren beim „Autofreien Sonntag“ Werben für die Verkehrswende

Die Ortsverbände von Bündnis 90/die Grünen aus Lienen, Lengerich, Tecklenburg und Ladbergen hatten gemeinsam zum „Autofreien Sonntag“ eingeladen, bei dem mehrere Firmen klimafreundliche Konzepte und Vehikel vorstellten.

Lienen/Ladbergen/Lengerich/Tecklenburg - Die Ortsverbände von Bündnis 90/Die Grünen hatten zum „Autofreien Sonntag“ zum Waldhotel Hilgemann eingeladen. „Klimaschutz kann jeder. Wir wollen Bürgerinnen und Bürger informieren und mitnehmen“, lautete ihre Devise für diesen Tag. Von Gernot Gierschner


Fr., 20.09.2019

Zukunft der ehemaligen Hauptschule ist offen 1,5 Millionen Euro stehen im Raum

In die Jahre gekommen, aber noch nicht komplett abgeschrieben: das Gebäude der ehemaligen Hauptschule das zu einem großen Teil die Waldorfschule von der Gemeinde gemietet hat.

Lienen - Das Gebäude der ehemaligen Hauptschule hat Sanierungsbedarf. Darüber herrscht Einigkeit. Aber lohnt sich eine Sanierung angesichts der zu erwartenden Kosten überhaupt? Das ist die Frage, mit der sich Politik und Verwaltung seit Monaten beschäftigen. Von Michael Schwakenberg


151 - 175 von 1179 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.