So., 02.09.2018

RB 66: Berufspendler Wolfgang Peters hat eine Petition gestartet Im Einsatz für den Halbstundentakt

Wolfgang Peters und viele weitere Berufspendler, Schüler und Studenten hoffen, dass der Halbstundentakt zu den Stoßzeiten langfristig erhalten bleibt.

Lienen-Kattenvenne - Wolfgang Peters ist leidenschaftlicher Bahnfahrer. Morgens steigt er zu Hause aufs Rad und fährt zum Kattenvenner Bahnhof. Von dort geht es mit der Regionalbahn (RB) nach Münster zum Hauptbahnhof. Und von der dortigen Radstation fährt er mit seinem Zweitfahrrad noch mal drei Kilometer weiter zur Arbeit. Abends das ganze Prozedere umgekehrt. Eine entscheidende Frage treibt ihn seit geraumer Zeit um: Von Michael Schwakenberg

Fr., 31.08.2018

Außenbereich: Erste Kunden haben jetzt Glasfaser statt Funk Vorbei die Zeit der Aussetzer

Immer wieder trifft man im Lienener Außenbereich auf Hinweise, dass die Verlegung von Glasfaser voll im Gange ist. Die ersten Kunden haben die Umstellung von Funk auf Glasfaser bereits hinter sich.

Lienen - Mit dem Ausbau des Glasfasernetzes wird die bisherige und nicht immer störungsfreie Funklösung der Teutel sukzessive abgelöst. Jüngst wurden im Lienener Außenbereich die ersten Kunden von Funk auf Glasfaser umgestellt. Dass die lang ersehnte Umstellung nun erfolgt ist, sorgt bei den Kunden für Erleichterung. Von Michael Schwakenberg


Do., 30.08.2018

„Sunset Stompers“ am 21. September im Haus des Gastes New-Orleans-Jazz aus Osnabrück

Garanten für Gute-Laune-Musik: die „Sunset Stompers“.

Lienen - Gute 90 Jahre alt sind einige Musiktitel aus dem Repertoire der „Sunset Stompers“. Viele dieser Stücke stammen aus der Blütezeit der New Orleans- und Dixieland-Musik der 1920er Jahre. Die „Sunset Stompers“, unter der Leitung von Rüdiger Quast, sind noch nicht ganz so alt.


Mi., 29.08.2018

Komödie mit Annika Lange und Markus Veith „Beste Tage meines Lebens“

Annika Lange und Markus Veith führen eine Komödie mit Herzklopf-Momenten auf.

Lienen - Demnächst im Haus des Gastes: Die attraktive Künstlerin Anna und der pummelige Gartenbauarchitekt Klaus geraten in einen unangenehmen Rechtfertigungszwang. Sie wurden miteinander gesehen. Leider von ihren Ehepartnern, denen das gar nicht gefällt. Und so kommen sie nicht umhin, ihre „vollkommen harmlose Beziehung“ zu gestehen.


Mi., 29.08.2018

Evangelisches Sozialseminar startet wieder Landwirtschaft, Mystik und Trauer

Claudia Leibrock hat eine Stelle als „Innovationsdienstleisterin im Landwirtschaftsministerium“ und setzt am Freitag, 31. August, die Reihe „Dialog Landwirtschaft-Gesellschaft“ fort.

Lienen/Kattenvenne - „Zukunftswerkstatt“ ist das Programm des zweiten Halbjahres 2018 des evangelischen Sozialseminars Lienen überschrieben. Es beinhaltet unter anderem einen Vortragsabend zur „Künstlichen Intelligenz“. Eine neue Veranstaltungsreihe bietet zudem einen Überblick über „Spiritualität und Mystik“ und auch Einblicke in einzelne Bereiche. Von Michael Schwakenberg


Di., 28.08.2018

Kinder können sauber durchstarten Schulen sind fit für den Unterricht

Die Lienener Hauptschule ist Geschichte. Das Gebäude bleibt im Eigentum der Gemeinde, die weitere Räume an die Waldorfschule vermietet.

Lienen/Kattenvenne - Wenn in den Schulen was zu machen ist, dann geht das am besten in den Sommerferien. Und weil es eigentlich immer was zu renovieren oder sanieren gibt, waren in den vergangenen Wochen auch in den Grundschulen von Lienen und Kattenvenne wieder Handwerker im Einsatz. Von Michael Schwakenberg


Mo., 27.08.2018

Summerwinds-Festival im Heckentheater Kalter, aber stimmungsvoller Abend

Das „Xenon Saxophon Quartett“ mit Lukas Stappenbeck, Anze Rupnik, Adrian Durm und Benjamin Reichel durchstreifte am Samstagabend gleich mehrere Jahrhunderte der Musikgeschichte.

Lienen-KatteNvenne - Der Wettergott meinte es am Samstagabend nicht gerade gut mit Jutta Richter und dem „Xenon Saxophon Quartett“. Im Rahmen der 50 Konzerte des renommierten Festivals Summerwinds Münsterland war die Veranstaltung im Heckentheater die einzige „open air“ – und ausgerechnet an diesem Abend entwickelten sich die lauen Sommerwinde zu einem ausgewachsenen Sommergewitter. Von Axel Engels


So., 26.08.2018

Kinderferienprogramm Faszination Feuerwehr

Erst gucken, wie es geht und dann selber machen: Der Nachwuchs kam beim Besuch des Kattenvenner Feuerwehrhauses am Freitagnachmittag voll auf seine Kosten.

Lienen - „Wann rufen wir die Feuerwehr?“ Das war die erste Frage, die Alexander Kühne, Fachmann für Brandschutzerziehung der Feuerwehr, den versammelten Kindern stellte. „Wenn es brennt“, antwortete Max wie selbstverständlich. Es war eine Szene aus dem Schulungsraum des Feuerwehrhauses Kattenvenne im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Lienen. Von Gernot Gierschner


Mo., 27.08.2018

Ende September verlässt Björn Bulk Lienen Beliebter Badleiter geht von Bord

Wird das Lienener Bad, die Besucher, Kollegen und den Förderverein in bester Erinnerung behalten: Badleiter Björn Bulk verschlägt es nach Borken.

Lienen - „Ich komme wirklich jeden Tag gerne ins Bad“, sagt Björn Bulk. Und das nimmt man dem 28-Jährigen auch ohne Umschweife ab. Trotzdem ist Ende September Schluss. Nach nur anderthalb Jahren verlässt der Badleiter das Lienener Hallenfreibad schon wieder – „weil ich eine Chance bekommen habe, die man vermutlich nicht allzu oft im Leben bekommt“, wie er fast schon entschuldigend hinzufügt. Von Mareike Stratmann


Mo., 27.08.2018

Ferienprogramm: Kinder lernen Afrika kennen Wie riecht ein Kontinent?

Das gemeinsame Trommeln sorgte dafür, dass im evangelischen Gemeindehaus die Wände wackelten.

Lienen - Beim Ferienprogramm der Gemeinde Lienen lernten die Kinder jetzt vieles über Afrika. Neben Singen, Trommeln und Tanzen stand auch Kochen auf dem Programm. Von Gernot Gierschner


Do., 23.08.2018

Einsatzübung auf den Hof Löffeld Löschzüge arbeiten Hand in Hand

Mit 45 Kräften waren die beiden Löschzüge ausgerückt, um auf dem Hof Löffeld den Ernstfall zu simulieren.

Lienen/Kattenvenne - In Zeiten wochenlanger Dürre kann Feuer im Bereich der Landwirtschaft besonders schnell um sich greifen und verheerende Folgen haben. Fängt ein Stapel aus Strohbunden erstmal Feuer, ist in der Regel nichts mehr zu retten. Greifen Flammen auf Gebäude über, die oft noch aus Holzkonstruktionen bestehen, haben die Wehrleute meist alle Mühe, das Feuer in den Griff zu bekommen. Von Michael Schwakenberg


Mi., 22.08.2018

Live-Musik beim Sonnenblumenmarkt Kostenlose Warm-up-Party mit Leidenschaft und Energie

Die Gruppe „Touch of Sound“ tritt auf der Bühne am Alten Farmhaus auf.

Lienen - Bei der Warm-up-Party des Sonnenblumenmarktes werden gleich zwei Bands am Samstag, 15. September, ab 19.30 Uhr am Alten Farmhaus und am Platzhirsch für Stimmung sorgen.


Mi., 22.08.2018

Königsschießen des Schützenvereins Lienen-Holzhausen Wer folgt Sandra Unland?

Die amtierende Königin Sandra Unland, auf dem Foto mit Prinzgemahl Michael Unland, wird den ersten Schuss abgeben.

Lienen - Das Holzhausener Schützenfest beginnt am Samstag, 25. August, mit dem Königsschießen auf der Sandkuhle, Warendorfer Weg 24. Nach dem Eintreffen der Mitglieder und Freunde lädt der Verein um 16 Uhr zum gemeinsamen Kaffeetrinken ein.


Mo., 20.08.2018

„Dreimann“ begeistert im Heckentheater Tagträume zwischen Taxus und Buchs

Heide Bertram, Peer Christian Stuwe und Uta Kröger (von links) Wolfgang Brammertz und Jürgen Hintz besorgten den Zuhörern im Heckentheater einen nachdenklich-beschwingten Sommernachmittag.

Lienen-Kattenvenne - Das muss man erst mal hinkriegen: als Weltumsegler in Kattenvenne anlegen. Einfach mal so über den Bullerbach schippern? Hört sich eher an wie Seemannsgarn. Von Hans Lüttmann


Mo., 20.08.2018

Konzertlesung mit Jutta Richter und dem Xenon Saxophon Quartett „Summerwinds“ im Heckentheater

Das Quartett interpretiert Kompositionen unter anderem von Händel, Grieg, und Mussorgsky.

Lienen-Kattenvenne - Dabei hat alles so gut angefangen: Die erste Liebesgeschichte der Welt fand in einem Garten statt. Dieser war das Paradies. Jutta Richter erzählt Adams Sehnsucht, seine große Liebe zu Eva und den Biss in den Apfel, der alles ändert, neu – aus der Erinnerung Adams, von seiner Katze klug kommentiert.


Fr., 17.08.2018

Die Botschaft der farbigen Heulage-Folie Rosa für den guten Zweck

Auf dem Weg von Kattenvenne nach Lienen liegen rechter Hand diese rosafarbenen Ballen stramm an einer Hecke.

Lienen - Es gibt sie in reinweiß, in einem hellen Lindgrün – und auch in zartrosa. Nun könnte man meinen, die Farbe der eingewickelten Heuballen falle je nach Charge der Folie immer leicht unterschiedlich aus. Von Michael Schwakenberg


Fr., 17.08.2018

Bernhard Tovar: Ein Leben für die Kirmes Acht Monate im Jahr unterwegs

Fast das ganze Jahr ist Bernhard Tovar (links) auf Achse. Kürzlich hatte er seinen Autoscooter in seinem Heimatort Glandorf aufgebaut. Bei der Sommerkirmes dort tritt er auch als Veranstalter auf.

Glandorf/Lienen - Bernhard Tovar führt ein Leben auf und für die Kirmes: Acht Monate im Jahr ist er mit seiner Familie und dem Fahrgeschäft unterwegs. Und vielerorts sind die Tovars die treibende Kraft. Ob es die Lienener Frühjahrskirmes ohne sie noch gäbe? Das Fragezeichen ist angebracht. Von Andrea Pärschke


Do., 16.08.2018

In der Sommerhitze sind die Blutspenden zeitweilig um bis zu 20 Prozent zurückgegangen Mit blauem Auge davongekommen

Geschäftsführer Johannes Hille und Monika Meier, Blutspendenbeauftragte beim DRK-Kreisverband Tecklenburger Land.

Tecklenburger Land - Blut ist ein besonderer Saft – er rettet Leben. Darum wird er auch so dringend benötigt, darum ist es so wichtig, etwas davon zu spenden. Im Sommer besonders, denn da sind viele Menschen im Urlaub und stehen als Spender nicht zur Verfügung. Und dann war da ja noch die große Hitze der vergangenen Wochen. Da auch noch Blut spenden und den Kreislauf zusätzlich belasten? Von Henning Meyer-Veer


Do., 16.08.2018

Trompetenbaum und Geigenfeige mit „dreimann“ Ruhiges und Rockiges im Heckentheater

Der Name täuscht: „dreimann“ kommt zu fünft nach Kattenvenne.

Lienen-Kattenvenne - Mal ernst und ironisch, mal heiter und hintersinnig, mal kritisch und absurd – die selbstverfassten Texte und Kompositionen der Gruppe „dreimann“ sind individuell und vielseitig. Davon können sich Interessierte am Sonntag, 19. August, im Heckentheater Kattenvenne, Jagdweg 6, überzeugen. Das Konzert ist Teil der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“.


Do., 16.08.2018

Oldtimer-Triebwagen kutschiert frisch getrautes Ehepaar Eine Schienenfahrt ins Glück

Anne und Marco Matheke (vorne Mitte) mit ihren Trauzeugen Vanessa Winski und Henrich Oslage. Sie und die anderen Hochzeitsgäste wurden von Zugführer Burkhard Beckers (links) nach Lengerich und Bad Iburg gefahren.

Lienen - Diese Zugverbindung ist auf keinem Fahrplan zu finden gewesen. Und doch war der Triebwagen des Vereins Eisenbahn-Tradition am Mittwochnachmittag voll besetzt. Eine Hochzeitsgesellschaft war auf den Gleisen der Teutoburger Waldeisenbahn (TWE) unterwegs. Für das Brautpaar Anne und Marco Matheke war die Tour mit dem schicken, alten Gefährt eine Überraschung – und eine Fahrt ins Eheglück. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Mi., 15.08.2018

Paula Osterhaus hat eine Ausbildung in der Gemeindeverwaltung begonnen Dem Amt gehen die Bewerber aus

Paula Osterhaus‘ erste Station in der Gemeindeverwaltung ist die Zentrale mit dem Empfang.

Lienen - „Gemeinde Lienen, Sie sprechen mit Paula Osterhaus.“ Wer in diesen Tagen in der Verwaltung anruft, hört eine neue Stimme am anderen Ende der Leitung. Die 18-jährige Paula Osterhaus ist seit dem 1. August dabei – als Auszubildende. Ihr Berufsziel: Verwaltungsfachangestellte. Die Bezeichnung verspricht nicht gerade Glamour. Von Michael Schwakenberg


Di., 14.08.2018

Alpakas begleiten Trekkis durchs Tecklenburger Land Freundlich und charakterfest

Alpakas haben die Ruhe weg und lassen einiges mit sich machen. Die Osnabrückerinnen Sabrina, Jasmina und Sylvia (kleines Bild, von links) nutzen beim Lama-Alpaka-Trekking in Tecklenburg die Gunst der Stunde für ein Erinnerungsfoto mit Cholo.

Tecklenburger Land - Warum mit Kamelartigen durchs Tecklenburger Land spazieren, wenn es doch Hunde, Ponys, Esel und – nicht zu vergessen – Ehemänner gibt, die einer geselligen Wanderung ebenfalls nicht abgeneigt sind? Von Ulrike Havermeyer


Mi., 15.08.2018

Erste „Reset-Landpartie“ 2018 bietet Hochgenüsse in der Natur Holperdorp mit allen Sinnen

Erste „Reset-Landpartie“ 2018 bietet Hochgenüsse in der Natur: Holperdorp mit allen Sinnen

Lienen - Eine Landpartie mit einem einzigartigen Kultur- und Naturerlebnis hat die Teilnehmer am Sonntag in die „Toskana des Teutoburger Waldes“ geführt: Holperdorp. Mit seiner wunderbaren Landschaft ist dieses Fleckchen Erde geradezu ideal für ein solches Event. Und mit der Holperdorper Hofausstellung wartete quasi am Wegerand ein Kleinod der ganz besonderen Art auf Besucher. Von Axel Engels


Mo., 13.08.2018

Sonnenblumenmarkt am 16. September mit neuem Konzept Hauptstraße wird zur Spielstraße

Der Sonnenblumenmarkt wartet wieder mit einen Programm für die ganze Familie auf. Dieses Mal ist der Schwerpunkt am

Lienen - Auf Feldern und in Gärten blühen Sonnenblumen bereits in voller Pracht. Bis die Korbblütler im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags allerdings in Lienen ihren großen Auftritt haben, vergeht noch ein guter Monat. Am Sonntag, 16. September, stehen sie Pate für den gleichnamigen Markt. Von Mareike Stratmann


Do., 09.08.2018

Reptilienexperte leistet Aufklärungsarbeit Schlangenalarm im Haus des Gastes

Die große Schlange ist nur ein Aufdruck auf dem T-Shirt von Reptilien-Experte Armin Bauer, die kleine hingegen ist ein lebendes Exemplar. Die Amurnatter präsentierte er bei einer Ferienprogramm-Aktion im Haus des Gastes.

Lienen - Wenn sich im normalen Alltag eine Schlange ins Haus des Gastes in Lienen verirren würde, würde das bestimmt für reichlich Wirbel sorgen. Der Besuch von Armin Bauer aus Hilter gehörte aber nicht zum normalen Alltag, sondern zum Ferienprogramm. Dass der Reptilienexperte eine echte Amurnatter mitbrachte, war also völlig in Ordnung – und freute sein junges Publikum. Von Michael Schwakenberg


201 - 225 von 747 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook