Lotte - Archiv


Sa., 07.01.2017

Deutsch-Französischer Förderverein Ein süßer Start ins (Vereins-)Jahr

Als Majestäten begrüßte Pierrette Tisserand-Ennen (rechts) beim DFF Rainer Kurrelmeyer (von links), Heyko Hollander und Joana Watermeyer.

Lotte - Zu Jahresbeginn könnte jedes Mitglied des Deutsch-Französischen Fördervereins (DFF) in Lotte König in seinem Verein werden. Einzige Bedingung: Man muss einen Königskuchen essen - und dabei auf den „Inhalt“ achten. Von Ursula Holtgrewe


Sa., 07.01.2017

Serie Straßennamen Typisch Plattenbau

Die heutige Bringenburg: Von hier aus hat man – wie auch auf

Wersen - Wie ist der Name An der Bringenburg entstanden? Eine Burg sucht man dort vergebens, allenfalls Bettenburgen sind zu sehen. Von Astrid Springer


Do., 05.01.2017

Betrugsfälle im Gastgewerbe Zechpreller unterwegs

Als Zechpreller verließ ein Gast das „Hotel Knüppe“ in Alt-Lotte.

Lotte/WEsterkappeln - Als Zechpreller erwies sich offenbar ein Gast, der sich sowohl im „Schützenhof“ in Westerkappeln als auch im „Hotel Knüppe“ in Lotte eingemietet hatte. Von Ursula Holtgrewe


Di., 03.01.2017

Anfeindungen gegen Schiedsrichter „Persönlichkeit ist entscheidend“

Schiedsrichter Mario Principato spricht viel mit den Spielern.

Tecklenburger Land - Ein Spieler aus dem Fußballkreis Tecklenburg wurde Anfang November 2016 wegen mehrfacher Bedrohungen von Schiedsrichtern und Spielern sowie grob unsportlichem Verhalten für ein Jahr gesperrt. Ein Einzelfall, oder nehmen die Anfeindungen auf den Fußballfeldern der Kreisligen zu? Von Thomas Wägener


Anzeige

Di., 03.01.2017

Unterwegs in Georgien und Aserbaidschan Vorurteile über Bord geworfen

Friedhelm Lange mit dem Verlauf der Reiseroute. Mit Bahn und (Mini-)Bus ging es von Marx in Südrussland über Wolgograd (Stalingrad) und Naltschik durch den Kaukasus nach Tiflis und von dort nach Baku.

Lotte - Freidhelm Lange aus Lotte ist schon mehrfach in Südrussland gewesen – als ehrenamtlicher Helfer. Diesmal hat er seinen Einsatz um eine Urlaubsreise verlängert – mit interessanten Erfahrungen Von Angelika Hitzke


Mo., 02.01.2017

Wie der VdK-Ortsverband Hilfe leistet Eine Kämpfer-Natur

Solidargemeinschaft VdK: Deren Ortsvorsitzender Gerd Weglage verzeichnet steigende Mitgliederzahlen. Simone Artmeier, die bei einem Autounfall schwer verletzt wurde, profitiert von der Rechtsberatung des Verbandes.

Westerkappeln - Bei einem Autounfall wurde Simone Artmeier schwer verletzt. So schwer, dass sie nicht mehr mit einem herkömmlichen Fahrrad fahren kann. Der VdK-Ortsverband Westerkappeln streitet jetzt für die Bilanzbuchhalterin um die Finanzierung eines Dreirades. Von Katja Niemeyer


So., 01.01.2017

Bürener Paar erforscht Wrack einer Fähre Ein Heim für Fische und Schwämme

Die Kefrigs aus Lotte-Büren sind fasziniert von der Welt unter Wasser. So oft wie möglich tauchen sie irgendwo auf der Welt ab, erkunden Riffe und Wracks und schießen beeindruckende Fotos für Fachzeitschriften.

Lotte/Kilini - Die Bürener Udo und Rose Kefrig haben im August 2015 als eines der ersten Tauchteams überhaupt das Wrack der im Dezember 1989 im Ionischen Meer gesunkenen Fähre „MV Zakynthos“ erforscht. Von Angelika Hitzke und Rose Kefrig


So., 01.01.2017

Gemeinde Lotte - Ausblick Bürgermeister sieht für 2017 viele Aufgaben

Die Elly-Heuss-Begegnungsstätte  in Büren ist sanierungsbedürftig. Dazu soll 2017 ein Konzept erarbeitet werden.

Lotte - Bürgermeister Rainer Lammers hat ganz klare Vorstellungen davon, was für Lotte im Jahr 2017 wichtig ist. Er hat dabei besondere Schwerpunkte ausgemacht. Und er setzt zudem auf die Zusammenarbeit mit dem Kreis und der Bezirksregierung. Von Angelika Hitzke


Sa., 31.12.2016

Jugendtreffs in Lotte Arbeit in den Jugendtreffs kommt an

Ein Teil des Bansen-Teams (von links): Eileen Bögel, Christin Seidel, Doris Fulbrecht, Bianca Feist und Ursula Tschauder.

Lotte - In den drei Jugendtreffs in der Gemeinde Lotte war 29016 viel los. die Verantwortlichen ziehen insgesamt eine positive Jahresbilanz - und blicken schon auf Projekte für das neue Jahr 2017.


Fr., 30.12.2016

Heimatbühne Ibbenbüren Wenn Johannes allein zu Hause ist

Turbulent geht es in der plattdeutschen Komödie zu, die die Heimatbühne Ibbenbüren in diesem Jahr auf die Bühne bringt.

Wersen - Die Heimatbühne Ibbenbüren geht wieder mit ihrem neuen Stück auf Tournee – und macht Station in Wersen, und zwar am 15. Januar. Diesmal geht es um ein (betagtes) Muttersöhnchen, das sich erstmals in der realen Welt ohne Mutter zurechtfinden muss – ein Tummelfeld für Missverständnisse.


Fr., 30.12.2016

Grußwort des Lotter Bürgermeisters „Im Jahr 2016 viel angepackt und gestaltet“

Rainer Lammers ist Bürgermeister der Gemeinde Lotte.

Lotte - Bürgermsiter Rainer Lammers grüßt die Menschen zum Jahreswechel in Lotte – und blickt dabei auf das fast vergangene Jahr 2016 zurück.


Fr., 30.12.2016

Das Lutherjahr in Lotte Ein überlebensgroße Figur zum Anmalen

Gast im Lutherjahr  in Lotte ist Rainer Eppelmann, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Er hält im Mai 2017 einen Vortrag.

Lotte - Vor genau 500 Jahren hat der große Reformator Martin Luther seine Thesen veröffentlicht. Das Jahr 2017 ist ihm besonders gewidmet. Wie bereiten sich die drei evangelischen Kirchengemeinde in Lotte auf das Jahr vor? Sehr unterschiedlich, wie eine kleine Umfrage zeigt. Von Angelika Hitzke


Do., 29.12.2016

Stutensoppenessen des Kultur- und Heimatvereins Urig, deftig, ehrlich und gut

Stutensoppenessen des Kultur- und Heimatvereins : Urig, deftig, ehrlich und gut

Westerkappeln - Zum traditionellen Stutensoppenessen hatte der Kultur- und Heimatverein jetzt erstmals ins „Kuckucks-Nest“ eingeladen. Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte. Von Dietlind Ellerich


Do., 29.12.2016

Roxel Bulks Kamp: Einbruch in ein Haus

Halen - Die Polizei bittet um Mithilfe: In ein Haus am Bulks Kamp in Halen ist eingebrochen worden. Wer hat etwas gesehen?


Do., 29.12.2016

Sternsinger Mit königlichen Gewändern

Ist zum ersten Mal bei der Sternsingeraktion dabei: die neunjährige Emily Feigel. Zusammen mit Mutter Madeleine Feigel-Kolk hat sie ihr Gewand und ihre Krone ausgesucht.

Westerkappeln/Wersen/Halen - Am 2. Januar ziehen die Sternsinger los, um Spenden zu sammeln für den Bau eines Kindergartens in West-Paraguay. Damit der Segenswunsch auch in alle Straßen überbracht werden kann, fehlen allerdings noch Freiwillige.


Do., 29.12.2016

Diamantene Hochzeit in Wersen Große Liebe entstand im gleichen Zug zur Arbeit

Ein glückliches Paar: Die Eheleute Lammers freuen sich auf die Feier ihrer Diamantenen Hochzeit im Kreise von Kindern, Enkeln und Urenkeln sowie Freunden und Bekannten.

Wersen - Seit 60 Jahren sind Renate und Wilfried Lammers verheiratet. Ihre große Liebe wuchs gleichsam im Zug, der sie tagtäglich zu ihren Arbeitsstellen brachte. Das Jubelpaar feiert unter anderem im Kreise der Familie. Dafür musste ein anderes Fest ausfallen. Von Erna Berg


Do., 29.12.2016

„Ihr Platz“ in Wersen schließt Zahl der treuen Kunden reicht nicht

Im „Ihr Platz“ am Rathausplatz in Wersen gehen bald die Lichter aus. Die beiden Betreiberinnen müssen ihr Geschäft schließen.

Wersen - Nur noch wenige Tage – dann schließt der Drogeriemarkt am Rathausplatz in Wersen. Die beiden Betreiberinnen hatten das Geschäft vor gut dreieinhalb Jahren nach der Schlecker-Pleite übernommen und weitergeführt. Jetzt ist die Konkurrenzsituation zu groß geworden. Silvester ist Feierabend. Von Erna Berg


Mi., 28.12.2016

Senioren feiern Weihnachten in Altenheimen Strahlende Gesichter im Publikum

Das „Bläser-Quintett“ verbreitete festliche Stimmung bei der Weihnachtsfeier für die Erdgeschoss-Bewohner und ihre Gäste im Seniorenzentrum „Zwei Eichen“ in Alt-Lotte.

Westerkappeln/Lotte - Die Weihnachtsfeiertage in den Altenheimen in Lotte und Westerkappeln sind etwas Besonders – wie überall eigentlich. Klar, dass sich die Verantwortlichen immer etwas einfallen lassen, um die Bedeutung dieser Tage herauszustellen.


Di., 27.12.2016

Aus dem Polizeibericht Fahrradfahrer im Straßengraben

Lotte - Aus noch nicht geklärten Gründen ist offenbar ein Radfahrer auf der Osnabrücker Straße verunglückt. Er wurde von einem Pkw-Fahrer im Straßengraben gefunden.


Di., 27.12.2016

Ein überzeugter Europäer „EU wird bleiben, der Brexit nicht“

Zutiefst überzeugt von der Richtigkeit der EU-Zahlungen an die Türkei zur Betreuung von Flüchtlingen zeigte sich Markus Pieper im November nach dem Besuch einer Containerschule für syrische Kinder im südanatolischen Kahramanmaras

Lotte - Dr. Markus Pieper aus Lotte-Halen sitzt seit vielen Jahren für die CDU im Europäischen Parlament. In einem Interview bezeichnet er das Jahr 2017 als Schicksalsjahr für die EU. Von Thomas Niemeyer


Mo., 26.12.2016

Was Fußgänger in der Dunkelheit unbedingt beachten sollten Er sieht mich nicht . . .

Fußgänger in der Dunkelheit. Ohne Warnweste ist die Person auch bei aufgeblendeten Scheinwerfern kaum zu erkennen.

Westerkappeln/Lotte - Im vergangenen Jahr sind im Kreis Steinfurt bei Unfällen sechs Fußgänger ums Leben gekommen. Sie waren bei Dunkelheit unterwegs und von Autofahrern nicht erkannt worden. In diesem Jahr ist ein weiterer Fußgänger ums Leben gekommen. Wie sollte man sich schützen? Von Michael Baar


So., 25.12.2016

Wie die Menschen zu Zeiten Christi Geburt im heutigen Tecklenburger Land lebten Geheimnisvolle Germanen

Tecklenburger Land - Wie mag es vor rund 2000 Jahren, zu Zeiten Jesus‘ Geburt, im Tecklenburger Land ausgesehen haben ? Wie haben die Menschen gelebt ? Dr. Heidrun Derks und Dr. Bernhard Stapel geben sich alle Mühe, diese und eine Menge weiterer Fragen zu beantworten. Doch die beiden Experten lassen gleichzeitig keine Zweifel aufkommen: Die Forschung hat noch viel Arbeit vor sich. Von Paul Meyer zu Brickwedde


So., 25.12.2016

Wie die Menschen zu Zeiten Christi Geburt im heutigen Tecklenburger Land lebten Geheimnisvolle Germanen

Wenn Germanen und Römer aufeinandertrafen, wurde es oft gewalttätig und kriegerisch. Im Museum Kalkriese wird das Besuchern das immer wieder dargestellt, dort soll im Jahr 9 nach Christus die Varusschlacht stattgefunden haben.

Tecklenburger Land - Wie mag es vor rund 2000 Jahren, zu Zeiten Jesus‘ Geburt, im Tecklenburger Land ausgesehen haben ? Wie haben die Menschen gelebt ? Dr. Heidrun Derks und Dr. Bernhard Stapel geben sich alle Mühe, diese und eine Menge weiterer Fragen zu beantworten. Doch die beiden Experten lassen gleichzeitig keine Zweifel aufkommen: Die Forschung hat noch viel Arbeit vor sich. Von Paul Meyer zu Brickwedde


So., 25.12.2016

Wie zu Zeiten Christi Geburt Germanen im heutigen Tecklenburger Land existierten Geheimnisvolle Germanen

Wenn Germanen und Römer aufeinandertrafen, wurde es oft gewalttätig und kriegerisch. Im Museum Kalkriese wird das Besuchern immer wieder dargestellt, dort soll im Jahr 9 nach Christus die Varusschlacht stattgefunden haben.

Tecklenburger Land - Wie mag es vor rund 2000 Jahren, zu Zeiten Jesus‘ Geburt, im Tecklenburger Land ausgesehen haben ? Wie haben die Menschen gelebt ? Dr. Heidrun Derks und Dr. Bernhard Stapel geben sich alle Mühe, diese und eine Menge weiterer Fragen zu beantworten. Doch die beiden Experten lassen gleichzeitig keine Zweifel aufkommen: Die Forschung hat noch viel Arbeit vor sich. Von Paul Meyer zu Brickwedde


Fr., 23.12.2016

Flüchtlinge Ernst, pünktlich und zuverlässig

Gemeinsam schnippeln und schwatzen Rabbia Sakka, Hendren Baker, Lennard, Arneeb Arshad und Anna Stephan (von links) in der Küche.

Lotte - Bei Flüchtlingen wird schnell der Ruf nach Integration laut. Da wird geschaut, woher die Menschen kommen, darauf, welche Sprachkenntnisse oder Ausbildung sie mitbringen. Wir blicken von außen auf die Männer und Frauen aus anderen Kulturkreisen. Aber wie sehen und erleben sie uns? Von Angelika Hitzke


276 - 300 von 3830 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.