Mi., 12.05.2021

Streitigkeiten mit Gaststättenbesuchern und Polizisten führen zu Gewahrsam Renitenter 21-Jähriger zu Geldstrafe verurteilt

Sich übermäßig und tätlich gegen Polizisten gewehrt zu haben, kommt einem 21-Jährigen aus Metelen jetzt teuer zu stehen.

Metelen/Steinfurt - Weil er sich verbal und tätlich gegen Polizisten zur Wehr gesetzt hat, ist ein 21-jähriger Metelener jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Beamten waren zu einer Gaststätte gerufen worden, da der Angeklagte zuvor mit Gästen aneinander geraten war. Von Norbert Hoppe

Mi., 12.05.2021

Kita-Kinder in der rollenden Waldschule Auf Spurensuche quer durch den Wald

Ein echtes Highlight war die Vorführung der zahmen Frettchen.

Metelen - Die angehenden Schulkinder aus der St.-Marien-Kita waren jetzt zu Gast in der rollenden Waldschule. Dort erfuhren die Mädchen und Jungen nicht nur viel Wissenswertes über die Tiere des Waldes, sondern lernte sie auch in Gestalt von zwei zahmen Frettchen persönlich kennen. Für die Kita selber gab es am Ende des ereignisreichen Nachmittags überdies zwei Nistkästen als Geschenk.


Di., 11.05.2021

Stadtradeln startet am Donnerstag / Problemstellen melden Mit offenen Augen mitmachen

Blühende Landschaften im Frühling lassen sich am besten mit dem Rad erkunden. Wer bei der Aktion Stadtradeln mitmacht, kann überdies auch noch die erstrampelten Kilometer auf der Webseite der Aktion (www.stadtradeln.de) eintragen.

Metelen - Am Donnerstag (Christ Himmelfahrt) beginnt die Stadtradeln-Aktion 2021 im Kreis Steinfurt. Auch Metelen macht wieder mit. Wie beliebt die Aktion in der Vechtegemeinde mittlerweile ist, beweist die Anzahl von 30 Teams aus dem Ort, die sich bereits angemeldet haben. Das sind zehn mehr als noch im Vorjahr, in dem Metelen kreisweit Spitzenreiter war und im NRW-Vergleich kleinerer Orte auf Platz zwei landete. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 10.05.2021

Private Sammelaktion Auf der Spur der Kippen

Diese Zigarettenkippen hat Bernhard Herdering innerhalb weniger Wochen auf dem Vechtepättchen gesammelt.

Metelen - Bernhard Herdering liegt die Umwelt am Herzen. Deshalb sammelt er bei Spaziergängen auf dem Vechtepättchen weggeworfene Zigarettenkippen ein. Auf seiner 1,5 Kilometer langen Spazierstrecke waren das von Ostern bis Ende April etwa 800 Stück. Von Dieter Huge sive Huwe


Anzeige

Sa., 08.05.2021

Johanna Stening übte heimlich Brinckwirths Erbe war die Übungspiste

Die ersten Fahrversuche und – nach bestandener Prüfung – auch die ersten Überlandfahrten machte Johanna Stening im Opel Kapitän.

Metelen - In den kommenden Jahren müssen alte Führerscheine nach und nach gegen EU-konforme Fahrerlaubnisse getauscht werden. Anlass für die Redaktion, Leserinnen und Leser aufzurufen, uns ihre alten Führerscheine zu zeigen und die Geschichten vom der ersten Alleinfahrt, der Führerscheinprüfung oder dem ersten eigenen Auto zu erzählen. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 07.05.2021

Bastel-Aktion des Jugendtreffs Timeout Muttertagsgeschenk aus der Box

Timeout-Leiterin Saskia Brink (r.) und Praktikantin Theresa Böse

Metelen - Ganz praktische Hilfestellung bei der Suche nach einem passenden Präsent zum Muttertag liefert jetzt der Jugendtreff Timeout. Dessen Mitarbeiterinnen haben Boxen zusammengestellt, in denen Mädchen und Jungen nicht nur die Anleitung für ein schönes Geschenk finden, sondern überdies auch noch die Materialien dazu. Bis heute Nachmittag ist die Box noch bestellbar, die im Timeout abgeholt werden muss. Von Irmgard Tappe


Do., 06.05.2021

Wartung, Aufbereitung und Reparatur nach dem Winter Sprechstunde beim Dellendoktor

Nach Parkplatzremplern, Unfällen oder auch dann, wenn Austauschteile an die Farbe der Karosse angepasst werden müssen, greift Lackierer Winfried Iking zur Spritzpistole. Der Lack-Experte komplettiert zusammen mit einem „Dellendoktor“ das Team des Autohauses Marpert an der Industriestraße.

Metelen - Der Frühling soll am Wochenende zurückkehren, die Autofahrerinnen und Autofahrer putzen ihre Karossen heraus. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 05.05.2021

Bürger sind gefragt Konzept für die Wege im Außenbereich

Eine Aufgabe des Konzeptes ist die Kategorisierung der Wirtschaftswege – etwa in Verbindungswege wie den Ochtruper Damm.

Metelen - Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 03.05.2021

Besuch in der Anlage Lütke Feld Kleingärten aus dem Winterschlaf erwacht

Sergei Kakowkin ist stellvertretende Vorsitzender der Kleingartenanlage und bekennt: „Ein Garten ist nun mal viel Arbeit.“

Metelen - In der Kleingartenanlage Lütke Feld herrscht in diesen Frühlingstagen Hochbetrieb. Spätestens, seit die Tage des Bodenfrosts gezählt sind, ackern die Hobbygärtner wieder auf ihren Parzellen. Und diese zeigen sich so individuell wir abwechslungsreich. Ein Besuch lohnt. Von Irmgard Tappe


Sa., 01.05.2021

Feuerwehr mit 50 Kräften im Einsatz Scheunenbrand in Metelen: Hoher Sachschaden, keine Verletzten

Feuerwehr mit 50 Kräften im Einsatz: Scheunenbrand in Metelen: Hoher Sachschaden, keine Verletzten

Metelen - Hoher Sachschaden ist bei einem Brand in der Nacht zum 1. Mai auf einem Bauernhof in Metelen entstanden. Als die Einsatzkräfte um 4.45 Uhr zu der Anlage in der Bauerschaft Samberg gerufen wurden, brannte schon der vordere Teil einer rund 20 mal 20 Meter großen Scheunen- und Lagerhalle in voller Ausdehnung. Von Martin Fahlbusch


Fr., 30.04.2021

Alpakas in Naendorf Neugierige Andenbewohner

Handzahm, überaus neugierig und von Natur aus vorsichtig sind Jakob und Pepe, die Ellen Erwering auf Weiden am elterlichen Hof hält.

Metelen - Sie fallen auf, die beiden Alpakas, die in einer Wiese an der Eper Straße weiden. Elke Ewering hält sie am elterlichen Hof und ist begeistert von den Tieren, die ursprünglich aus den südamerikanischen Anden stammen. Die neugierigen Tiere sind echte Sympathieträger. Von Dorothee Zimmer


Fr., 30.04.2021

Metelen Ölalarm für die Feuerwehr

Metelen: Ölalarm für die Feuerwehr

Ein Ölfilm am Mühlenwehr rief am Freitagmittag die Feuerwehr auf den Plan.


Fr., 30.04.2021

Planungen für Wiese zwischen Freistein, Schreiber Esch und Schöppingener Straße laufen Nächstes Baugebiet schon im Visier

Noch grasen auf der großen Wiese zwischen „Zum Freistein“, dem Schreiber und Nieporter Esch und der Schöppingener Straße ein paar Schafe. Das Areal will die Storm-Telkers-Stiftung zu Bauland machen.

Metelen - Kaum ist das Baugebiet Wettringener Straße angeschoben, findet sich schon ein neues Areal in der planerischen Pipeline. Zwischen „Zum Freistein“ und der Schöppingener Straße gehört der Storm-Telkers-Stiftung eine Fläche, auf der aktuell noch Schafe weiden. Diese soll noch in diesem Jahr, möglicherweise ergänzt um Teile angrenzender Grundstücke, für die Bebauung planreif gemacht werden. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 29.04.2021

Reaktionen von Eltern auf erneuten Distanzunterricht Wenig Verständnis für die Schließung

Leere Fahrradständer vor dem Pausenhof der St.-Vitus-Grundschule. Seit gestern müssen die Mädchen und Jungen wieder im Distanzunterricht lernen. Nur die Kinder aus der Notbetreuung kommen zu ihrer Schule.

Metelen - Mehr als ein Jahr schon müssen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern mit den Corona-Vorgaben umgehen. Von den Schwierigkeiten, Homeschooling und Beruf unter einen Hut zu bringen, berichten zwei Elternvertreterinnen der Grundschule im Interview. Sie beschreiben die gute Organisation der Schule aber auch, dass die jüngsten Entscheidung über die Rückkehr zum Distanzunterricht viel Kritik erntete.


Mi., 28.04.2021

Prüfauftrag an die Verwaltung Platz für alle Generationen finden

Auf der Suche nach Standorten für einen Mehrgenerationenplatz wurden auch vorhandene Spielplätze ins Gespräch gebracht. Auf der Anlage an der Danziger Straße etwa gibt es schon jetzt neben den Spielgeräten Unterstellmöglichkeiten und Ruhebänke

Metelen - Der Vorstoß der Christdemokraten im Rat, die einen Mehrgenerationenplatz angeregt hatten, beschäftigte jetzt den Fachausschuss. Dieser erteilte nach intensiver Diskussion der Gemeindeverwaltung einen Prüfauftrag für einen derartigen Platz. Neben der grundsätzlichen Ansicht, dass ein solcher Platz der Gemeinde gut tun würde, kamen auch kritische Stimmen auf – gerade mit Blick auf Anlieger. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 27.04.2021

Familie Schlüter setzt auf Photovoltaik Waschen, wenn die Sonne scheint

Die Photovoltaikanlage auf dem Haus der Familie Schlüter am Freistein wurde kürzlich deutlich erweitert. Im Interview erläutert Josef Schlüter seine Beweggründe für die Investition.

Metelen - Josef Schlüter und seine Familie begeistern sich für die Kraft der Sonne. Jüngst erst haben sie die Photovoltaikanlage auf dem Dach ihres Einfamilienhauses erweitert. Das sei nicht nur fürs Klima und mit Blick auf die Nutzung erneuerbarer Energien sinnvoll, sondern es lohne sich auch finanziell, rechnete Josef Schlüter aus. Die Verteuerung des Stroms mache Anlagen wie seine immer attraktiver.


Mo., 26.04.2021

Schadstoffmobil in Metelen Sicher verstaut und sauber entsorgt

Farben, Lacke, Holzschutzmittel oder Lösungsmittel waren die Häufigsten Schadstoffe, die Metelener Bürgerinnen und Bürger zur Sammelstation gebracht haben.

Metelen - Am Anfang – so gegen 15 Uhr – ging es noch ziemlich verhalten los, aber dann knubbelte es sich am Freitagnachmittag am Busbahnhof in Metelen mitunter doch ganz schön. Da waren nämlich die vom Kreis Steinfurt beauftragten Schadstoffmobile vorgefahren, um bis 17 Uhr den Sonderabfall der Bürger entgegenzunehmen. Von Martin Fahlbusch


Sa., 24.04.2021

Gründungsarbeiten für die 380-kV-Leitung Tief bohren für hohe Strommasten

Mit dem Großbohrgerät werden Bohrer und Rohre 25 Meter tief in den Boden eingebracht. Mit Baustahlkörben verstärkt werden die Löcher mit Beton ausgegossen und bilden so die Pfahlfundamente für die hohen Masten, wie sie bei diesem Standort gleich nebenan zu sehen sind.

Metelen - Vorbereitende Arbeiten gibt es seit Ende Februar, und jetzt schicken sich Spezialisten an, auch auf Metelener Grund die ersten Fundamente für die neuen Strommasten zu errichten. Dass dabei schwere Technik zum Einsatz kommen, zeigt ein Besuch auf einer der Baustellen. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 23.04.2021

Bewährungsstrafe für Metelener Ohne Führerschein von Radarfalle geblitzt

Vor Gericht musst sich jetzt ein 28-jähriger Metelener verantworten

Metelen - Zu einer Bewährungsstrafe verurteilte das Amtsgericht Steinfurt jetzt einen Metelener, der ohne gültigen Führerschein unterwegs war. Allerdings konnte ihm von den zwei angeklagten Vergehen nur eines zweifelsfrei nachgewiesen werden – durch die Aufnahme einer Radarfalle. Im anderen Fall ließ die Ähnlichkeit zum Cousin des Angeklagten Zweifel darüber aufkommen, wer hinter dem Lenkrad saß. Von Norbert Hoppe


Do., 22.04.2021

Fachausschuss gibt grünes Licht Altes Schulgelände wird überplant

Aufgeteilt in Wohnbereich (rot) und Mischfläche soll der Bebauungsplan aufgestellt werden. Zum Mühlentor hin sind öffentliche Parkplätze vorgesehen.

Metelen - Das Gelände des früheren Grundschulstandorts am Stüvvenweg wird jetzt überplant. In seiner Sitzung gab der Fachausschuss grünes Licht für die Bebauungsplan-Aufstellung. Der sieht vor, die Fläche in zwei Bereiche aufzuteilen: Wohnbebauungs-Festsetzung im Altbau-Bereich, Mischbebauung auf der übrigen Fläche. Hinzu kommt ein Parkplatz. Die Gemeinde geht vom Abriss der jetzigen Bebauung aus. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 21.04.2021

Planungen fürs Baugebiet Wettringener Straße 18 Bauplätze im Schatten der B 70

Die Luftaufnahme und die eingezeichnete projektierte Anordnung der Grundstücke zeigen, dass das neue Baugebiet zweigeteilt ist – in einen Bereich mit zehn flacheren, bungalowartigen Gebäuden zur Wohnanlage Metelener Heide hin und in weitere acht Grundstücke im östlichen Teil. Das Gebiet wird im Norden begrenzt durch die Wettringener Straße, im Süden durch die B 70.

Metelen - Metelen bekommt ein neues Baugebiet. An der Wettringener Straße, direkt im Anschluss an die Wohnanlage Metelener Heide, sollen 18 Bauplätze entstehen. Das Gebiet im Schatten der Bundesstraße 70 wird durch eine zentrale Straße erschlossen, verfügt über eine Erweiterungsoption in östlicher Richtung und wird zum Radweg hin durch einen Wendehammer und Poller hin abgeschlossen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 19.04.2021

Dinozoo Besucheransturm: Polizei und Ordnungsamt kontrollieren

Zähnefletschende Plastik-Dinos sind so attraktiv, dass zahlreiche Besucher aus Nah und Fern am Wochenende vor dem Eingang des Parks Schlange standen.

Metelen - Metelens Dinopark erfuhr am Wochenende großen Andrang von Besuchern. Polizei und Ordnungsamt waren vor Ort. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 19.04.2021

Benedikt Volkery ist der einzige Erzieher in der Kita St. Josef „Jeder Tag ist aufs Neue spannend“

Benedikt Volkery ist Erzieher im Familienzentrum St. Josef. Ein Exot möchte man sagen. Denn in dieser Einrichtung ist er der einzige Mann unter 16 Erzieherinnen.

Metelen - In seinem Job ist Benedikt Volkery ein Exot. Der 24-jährige Ochtruper arbeitet als Erzieher in der Kita St. Josef in Metelen. Im Team ist er der einzige Mann. Er möchte dazu beitragen, dass mit dem Rollenklischee „Kitajobs sind nur etwas für Frauen“ aufgeräumt wird. Von Irmgard Tappe


Sa., 17.04.2021

Spinxx-Redaktion der Kulturetage Das Team der Nachwuchsschreiber

Als Programm der Kulturetage trifft sich die Spinxx-Redaktion wöchentlich online und diskutiert die angesagtesten Bücher, Spiele, oder Serien. Die Ergebnisse aus ihren Zoom-Sitzungen verpacken die Teilnehmer als Rezensionen.

Metelen - Die Jugendlichen der Spinxx-Redaktion haben die Leidenschaft des Schreibens für sich entdeckt. In wöchentlichen, aktuell digitalen Treffen sprechen sie über angesagte Medien. Die Ergebnisse verpacken sie in Rezensionen. Projektleiterin und Medienpädagogin Clara Beutler gibt ihnen dabei als Profi wertvolle Tipps an die Hand. Von Rieke Tombült


Mo., 03.05.2021

Nachhaltigkeitsprojekt der evangelischen Kirchenjugend Lehr- und Lernort für Jugendliche startet bei Null

Die evangelische Jugend „juenger im Münsterland“ hat jetzt ein Nachhaltigkeitsprojekt mit insgesamt fünf Workshop-Phasen auf den Weg gebracht.

Ochtrup - „Nachhaltig leben?! Scheiße, was tun?“ – Dieser provokanten Frage möchte die evangelische Jugend „juenger im Münsterland“ mit einem umfassenden Projekt nachgehen, das sich an alle Interessierten im Alter zwischen 16 und 27 Jahren richtet.


1 - 25 von 1657 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.