Sa., 07.11.2020

Das Hamaland-Kosmetikstudio im „Lockdown light“ Für das seelische Wohlbefinden

Birgitta Probst (r.) und ihre Mitarbeiterin Antje Janning zeigen, wie eine Maniküre mit Plexiglas-Schutz ablaufen könnte.

Metelen - Fußpflege und Verkauf sind auch im „Lockdown light“ noch erlaubt: Darüber sind Birgitta Probst, Inhaberin des Hamaland-Kosmetikstudios, und ihre Mitarbeiterin Antje Janning froh. Trotzdem stellt sie die Corona-Zeit vor ungeahnte Herausforderungen. Von Irmgard Tappe

Fr., 06.11.2020

Frau auf offener Straße attackiert Angegriffen, geschlagen und sexuell beleidigt

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Metelen - Eine 52-jährige Frau ist am Mittwoch von einem unbekannten Mann auf offener Straße angegriffen, geschlagen und sexuell beleidigt worden.


Do., 05.11.2020

Musikschule im Lockdown Dozenten müssen wieder improvisieren

Musikschulleiter Andreas Hermjakob kritisiert die Schließung der Musikschulen in NRW. Er und die anderen Dozenten haben auf Online-Unterricht umgestellt.

Ochtrup - Seit Montag sind die Musikschulen in NRW geschlossen. Keine gute Entscheidung, findet der Leiter der Musikschule in Ochtrup, Andreas Hermjakob. Die Politiker hätten an dieser Stelle differenzierter vorgehen müssen, kritisiert er. Schließlich blieben auch Schulen und Kitas geöffnet. Von Anne Steven


Di., 03.11.2020

Montagstreff verkauft für den guten Zweck Die Krippe passt auf den Nachttisch

Elisabeth Stauvermann, Rita Hösing und Martha Bußmann

Metelen - Der Start der Aktion klappte schon ganz gut: Am Freitag und Samstag verkaufte das Team des Montagstreffs erstmals im Lädchen von Hermeling am Neutor Deko-Artikel – die meisten davon mit weihnachtlichem Bezug. Die rührigen Frauen der Aktionsgruppe machen sich nur Sorgen, dass das Angebot von vielen nicht wahrgenommen wird – dabei lohnt sich der Blick in die Ausstellung auf jeden Fall. Von Dorothee Zimmer


Anzeige

Mo., 02.11.2020

Versammlung der Kulturinitiative Ehrenamtlichkeit als Rückgrat der Arbeit

Neue und scheidende Mitglieder im Vorstand der KIM (v.l.): Willi Fremann, Antje Schmies-Hoffmann, André Reinker, Elvira Fremann,

Metelen - Viel Redebedarf gab es im Rahmen der Mitgliederversammlung der Kulturinitiative Metelen. Der Vorstand stellte sich bei dem Treffen teilweise neu auf. Clara Beutler bleibt Vorsitzende. Sie unterstrich die Ehrenamtlichkeit als Rückgrat der Arbeit des Vereins. Lobende Worte für die KIM fand der Bürgermeister, der ein Grußwort verfasst hatte. Er hob besonders die Einbindung der Metelener hervor. Von mfa


Sa., 31.10.2020

Grundschule: Gemeinde investiert in Luftreinigungsgeräte Effektive Filter gegen das Virus

Der Leiter der St.-Vitus-Grundschule Thomas Wissing (l.) und die Schülerinnen freuen sich über die Investition der Gemeinde in die Luftreinigungsgeräte. Bürgermeister Gregor Krabbe informierte sich in einem der Klassenräume über das neue Ausstattungselement.

Metelen - In der St.-Vitus-Grundschule laufen seit dem Ende der Herbstferien jeweils zwei Luftreinigungsgeräte in jedem Klassenraum. Sie sollen dazu beitragen, die Belastung der Unterrichtsräume mit Pollen und Viren zu reduzieren. Die Gemeinde hatte sich nach einem Probebetrieb entschlossen, 30 der Geräte für die Schule zu kaufen. Ideengeber war der Metelener Hans Hoffmeister, der auch privat Luftreiniger betreibt. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 30.10.2020

Familienchronik: Georg Krude recherchiert Nach 1920 tun sich Lücken auf

Georg Krude (71) aus Essen ist in Metelen aufgewachsen und versucht, seine Familiengeschichte nach 1920 zu vervollständigen.

Metelen/Essen - Georg Krude ist Essener mit Metelener Wurzeln. Viele davon kennt er, hat sich intensiv mit der Familiengeschichte der Krudes auseinandergesetzt. Doch gibt es auch Jahre in der Chronik, die noch lückhaft sind. Der Familienforscher setzt jetzt auf die Unterstützung durch die Metelener. Von Matthias Lehmkuhl


Do., 29.10.2020

Montagstreff hofft trotz erheblicher Corona-Einschnitte auf gutes Erlös-Ergebnis für Kinderkrebshilfe Jetzt hilft nur noch viel Werbung

Besinnlich wird es mit leuchtenden Engeln, aber auch mit Beton-Dekoration und Weihnachtswichteln.

Metelen - Die Frauen des Montagstreff verkaufen ab dem morgigen Freitag im Lädchen der Gaststätte Hermeling ihre selbstgebastelte Advents- und Weihnachtsdekoration sowie ihre selbst gemachten Leckereien. Weil wegen des Coronavirus keine Advents- und Weihnachtsmärkte stattfinden können, haben sich die neun Frauen diese Alternative überlegt. Der Reinerlös geht wieder an die Kinderkrebshilfe in Münster. Von Matthias Lehmkuhl


Do., 29.10.2020

Grünabfuhr am Freitag Material ab 6 Uhr an die Straße stellen

Grünschnitt wird am Freitag wieder in Metelen eingesammelt – allerdings nur gebündelt.

Metelen - In Metelen werden am Freitag (30. Oktober) wieder Grünabfälle abgeholt. Diese sind bis 6 Uhr gebündelt bereitzustellen, teilt die Gemeinde mit.


Mi., 28.10.2020

Amtsgericht verurteilt 54-Jährige zu Geldstrafe 900 Euro mit gestohlener EC-Karte abgehoben

Das Amtsgericht Steinfurt.

Metelen/Gronau - Zu einer Geldstrafe wurde eine 54-jährige Frau aus Gronau verurteilt, die mit einer gestohlenen EC-Karte an einem Geldautomaten in Metelen 900 Euro abgehoben hat. Von Norbert Hoppe


Mi., 28.10.2020

KIM sagt fast alle Veranstaltungen bis zum Jahresende wegen Corona ab Kaum noch Nahrung für die Seele

Mit großem Bedauern verkünden Clara Beutler (l.) und Margret Sprickmann-Kerkerinck die Absage der meisten KIM-Veranstaltungen bis zum Ende des Jahres. Die laufende Ausstellung mit Gemälden von Christine Krey kann jedoch weiter besucht werden. Auch die Mitgliederversammlung mit Tanztheater findet statt.

Metelen - Kunst und Kultur als Nahrung für die Seele – zumindest auf Veranstaltungen müssen die Metelener in nächster Zeit zum großen Teil verzichten. Wegen der aktuellen Corona-Situation hat die Kulturinitiative (KIM) jetzt fast alle Events bis zum Jahresende abgesagt. Mit der Ausstellung „Offenes und Verborgenes“ geht es allerdings weiter. Von Heidrun Riese


Di., 27.10.2020

Pendler-Statistik 2650 Metelener arbeiten außerhalb

Etwa drei Viertel der erwerbstätigen Metelener waren 2019 Pendler, haben also die Vechtegemeinde tagtäglich für ihren Job verlassen. 979 arbeiten vor Ort und etwa genauso viele Menschen kommen von auswärts.

Metelen - 979 Metelener arbeiteten im vergangenen Jahr an ihrem Wohnort. Deutlich mehr, nämlich 2650, pendelten für den Job in eine andere Kommune. Das geht aus einer Statistik von IT NRW hervor. Von hri


Di., 27.10.2020

Nacht der offenen Kirchen mit unterschiedlichsten Aktionen Von Psalmen bis Pizzaessen

Kirche neu entdecken – im Allgemeinen und die in Metelen ganz konkret, dazu laden ein: (v.l.) Kirchenmusiker Sergey Myasoedov, Pastoralreferentin Ruth Bentler und Pfarrer Thomas Stapper.

Metelen - „Runter vom Sofa und Kirche neu entdecken“, dazu lädt die Pfarrgemeinde Ss. Cornelius und Cyprianus ein – mit verschiedenen Aktionen zur Nacht der offenen Kirchen. Da gibt es Orgelmusik, Psalmen, aber auch einen meditativen AusZeit-Gottesdienst und eine Gelegenheit für Jugendliche, Kirche mal in einem anderen Licht zu betrachten. Von Irmgard Tappe


Mo., 26.10.2020

Metelen Maskenpflicht auf dem Sendplatz

Weil die Sieben-Tage-Inzidenz gestiegen ist, gelten auch in Metelen verschärfte Corona-Maßnahmen.

Metelen - Weil der Kreis Steinfurt die Sieben-Tage-Inzident von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner überschritten hat, gilt zusätzlich zu den bekannten Regeln eine verschärfte Maskenpflicht. So muss der Mund-Nasen-Schutz jetzt zum Beispiel auch auf dem Sendplatz getragen werden. Von hri


Mo., 26.10.2020

Zu Besuch bei Meerschweinchen-Züchterin Ines Just Ein Paradies für Wuschelfrisuren

Ines Just betreibt in Metelen eine Meerschweinchen-Zucht.

Metelen - Ein kleines Paradies für Meerschweinchen hat Züchterin Ines Just in der Metelener Bauerschaft Samberg geschaffen. 78 Nager hält die Metelenerin dort. Ihren Tieren widmet sie jeden Tag mindestens eine Stunde Zeit. Zum Glück spielt die Familie der zweifachen Mutter mit. Sie selbst kam schon als kleines Kind zu den quietschenden Schweinchen aus den Anden. Von Irmgard Tappe


So., 25.10.2020

Lichtwochen im Autohaus Marpert Jeder dritte Pkw fährt mit falsch eingestelltem Licht

Autohaus-Chef Jürgen Marpert

Metelen - Der Beleuchtung von Pkw wird im Autohaus Marpert immer Beachtung geschenkt. Aktuell schauen Chef Jürgen Marpert und seine Mitarbeiter aber im Zuge der Lichtwochen ganz genau hin. Von Martin Fahlbusch, mfa


Sa., 24.10.2020

Zuschauer willkommen KIM-Versammlung mit Tanztheater

Vor der Mitgliederversammlung der KIM im Bürgerhaus präsentiert das Duo Alice Cerrato und Antonio Rusciano das Tanztheaterstück „Sogno d´inverno“ (Wintertraum). Mitgliederversammlung.

Metelen. - Die Kulturinitiative Metelen (KIM) lädt ihre Mitglieder am Freitag (30. Oktober) zu einer besonderen Versammlung ein.


Sa., 24.10.2020

Pfarrer Thomas Stapper über das Rosenkranzbeten Eine beruhigende Wirkung

„Gegrüßet seist du Maria“ ist eines der Grundgebete der Christen und macht den größten Teil des Rosenkranzes aus.

Metelen - Nein, ein modisches Accessoire ist der Rosenkranz nicht. Auch wenn er einer Perlenkette mit einem Kreuzanhänger ähnelt. Dieses Schmuckstück mit seinen 59 Perlen ist die Gebetskette der Katholiken. „Der Rosenkranz vereint die Grundgebete der Christen“, sagt Pfarrer Thomas Stapper. Von Irmgard Tappe


Fr., 23.10.2020

Bücherei-Rallye für künftige Grundschüler „Kinder geben ganz viel zurück“

Elke Meiring

Metelen - Die künftigen Schüler des St.-Josef-Kindergartens tauchten am Mittwoch auf besondere Weise in die Welt des Lesens ein: Bei einer Rallye in der örtlichen Bücherei lernen sie nicht nur die Aufteilung der Bibliothek kennen, sondern lauschen Geschichten. Von Rieke Tombült, rito


Do., 22.10.2020

Einrichtung war einen Tag geschlossen / Betreuung startet heute wieder / 18 Erzieherinnen in Quarantäne Erzieherin in DRK-Kita mit Corona infiziert

(Symbolbild)

Meteklen - Am Donnerstag war die DRK-Kita an der Vechtestraße geschlossen. Heute öffnet sie wieder. Drei Erzieherinnen dürfen kommen, 18 sind in Quarantäne. Kräfte aus anderen Kindergärten springen ein. Von Bettina Laerbusch


Do., 22.10.2020

Petra von Styp-Rekowski folgt Erich Joost als Vorsitzende Gesicht der Ugandahilfe tritt nach 40 Jahren zurück

Der Vorstand der Ugandahilfe Metelen:

Metelen - 40 Jahre lang war Erich Joost das Gesicht der Ugandahilfe Metelen. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung gab er aus Altersgründen nun den Vorsitz ab. Zu seiner Nachfolgerin wurde Petra von Styp-Rekowski gewählt. Von Irmgard Tappe, Irmgard Tappe


Do., 22.10.2020

Anna Lewing wird heute 99 Jahre alt Im Kreise der Familie ist es am schönsten

Anna Lewing feiert heute ihren 99. Geburtstag. Sie stammt aus Ochtrup, hat lange in Gronau-Epe gelebt und wohnt jetzt mit ihrer Familie in Naendorf.

Metelen - Heute vor 99 Jahren hat Anna Lewing das Licht der Welt erblickt. Ihren besonderen Geburtstag feiert die Metelenerin, die gebürtig aus Ochtrup stammt und viele Jahrzehnte in Gronau-Epe gelebt hat, im engsten Familienkreis. Mit drei jüngeren Generationen wohnt die Seniorin heute in der Bauerschaft Naendorf unter einem Dach – und wird dort auch in Corona-Zeiten nicht einsam. Von Heidrun Riese


Di., 20.10.2020

Familienzentrum bietet Grundschülern in den Ferien Bewegungsangebote Abenteuer und Erlebnisse

Trotz Corona: In der Sporthalle an der Ochtruper Straße tobten sich die Grundschüler am Dienstag gemeinsam aus.

Metelen - Die Gruppe von 28 Kindern ist zweigeteilt: Während die Älteren zuerst über die Hindernisse klettern, versuchen die Jüngeren, sie abzuwerfen und somit zu disqualifizieren. Spaß haben alle. Von Rieke Tombült


Di., 20.10.2020

Spaziergang entlang des Evangelienweges stößt auf große Resonanz Ein Platz im Himmel . . .

Evangelienweg Spaziergang entlang des Evangelienweges mit Bernhard Issinghoff

Metelen - Bernhard Iking freut sich. Er ist überrascht über die große Resonanz. Vielleicht liegt‘s auch an Corona: Für jede Abwechslung, für jedes Gespräch mit anderen, für Gemeinschaft ist man dankbar. Von Irmgard Tappe


Mo., 19.10.2020

Fußballcamp mit begeisterten 65 Jungen und Mädchen gestartet Torhunger nach vielen Entbehrungen

Die Kinder und Jugendlichen genießen das Fußballcamp in vollen Zügen, das

Ochtrup - Die Kinder freuen sich. Die Jugendlichen auch. Fußball spielen – fast so, als ob es Corona nicht geben würde. Das dreitägige Fußballcamp in Metelen hat begonnen. Von rito


151 - 175 von 1624 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.