Mi., 10.02.2021

Bürger- oder Jubiläumswald ist in Planung Bäume für besondere Anlässe

Metelen - Wie schon die Union im Vorjahr schlagen jetzt auch die Grünen im Rat der Gemeinde vor, eine gemeindeeigene Fläche zu suchen, auf der Bürger oder auch Unternehmen bei besonderen Anlässen einen Baum pflanzen dürfen. „Jubiläumswald“ heißt es bei ihnen, „Bürgerwald“ bei der CDU. Von Dieter Huge sive Huwe

Mi., 10.02.2021

Mindestens 200 000 Euro Mehrkosten Spritzenhaus: Anbau wird immer teurer

Das Feuerwehrgerätehaus an der Ochtruper Straße platzt aus allen Nähten. Die Gemeinde plant einen Anbau an das Spritzenhaus.

Metelen - Mit den Kostensteigerungen für den Anbau an das Feuerwehrgerätehaus muss sich demnächst auch der Rat beschäftigen. Im Hauptausschuss waren erste Berechnungen vorgestellt worden, nach denen die Erweiterung des Gebäudes mehr als 825 500 Euro kosten würde. Das sind mehr als 200 000 Euro über dem Betrag, der bisher für die notwendige Erweiterung des Spritzenhauses in Rede stand. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 09.02.2021

Patienten der Praxis Spies-Hecker spenden für den guten Zweck Gutes tun mit altem Zahnersatz

Nicht immer sieht ein Gebiss so ebenmäßig aus. Ist Zahnersatz mit Edelmetall-Inhalten altersschwach oder defekt, besteht die Möglichkeit, ihn zu spenden.

Metelen - In der Praxis von Dr. Violetta Spies-Hecker sorgen die Patienten mit ihren Zahngold-Spenden dafür, dass gemeinnützige Vereine und Organisationen vor Ort unterstützt werden können, wie in diesem Jahr der Arbeitskreis Sternenkinderstele. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 08.02.2021

Aus der Gründerzeit der Metelener Feuerwehr Fotofund beim Krankenhaus-Abriss

Dirk Lating (l.) fand das historische Foto, das die Freiwillige Feuerwehr Metelen in ihrem Gründungsjahr zeigt, vor vielen Jahren auf dem Boden des später abgerissenen Metelener Krankenhauses. Beim Aufräumen entdeckte er es in seinen Unterlagen wieder und überreichte es nun Metelens Feuerwehrchef Manfred Krude.

Metelen - Dieses Foto der Feuerwehr will einfach nicht verloren gehen. Einen historischen Dachbodenfund hat Dirk Lating vor vielen Jahren beim Abriss des ehemaligen Krankenhauses gemacht. Jetzt tauchte es beim Aufräumen wieder auf. Gut, dass der Finder auf sein Herz gehört hat. Von Dieter Huge sive Huwe


Anzeige

Fr., 05.02.2021

Demonstration gegen Baumfällungen für die neue Stromtrasse Zwischen Protest und Resignation

Knapp 20 Menschen waren dem Aufruf zur Demonstration vor dem Metelener Rathaus gefolgt.

Metelen - Weniger als 20 Menschen folgten am Freitag einem Aufruf von „Fridays for Future“ zu einer Demonstration vor dem Metelener Rathaus gegen Baumfällungen für den Bau der neuen Höchstspannungstrasse. Hans Hoffmeister fand kritische Worte – auch gegen die Metelener Ratsvertreter. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 04.02.2021

Bauhof-Sanierung soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein Leuchtturm flackert am Horizont

Energetisch eine Katastrophe, als Arbeitsplatz grenzwertig: Die Schlosser-Werkbank ist in der großen Fahrzeughalle integriert, die Werkstatt des Schreiners durch die nur halbhohe Abtrennung zur Lagerhalle ebenfalls kaum zu beheizen. Beides wird im Laufe des Jahres grundlegend umgestaltet.

Metelen - Nach Jahren der Vorarbeit, Genehmigungsprozeduren und Finanzierungsfragen wird in diesem Jahr der Umbau des Gemeindebauhofes zu einem Musterprojekt erfolgen. Die energieautarke Sanierung des in die Jahre gekommenen Gebäudes soll Leuchtturmcharakter haben. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 03.02.2021

Bau der Höchstspannungsleitung beginnt Amprion spart Metelen zunächst aus

Im Bauabschnitt zwischen Asbeck und der Landesgrenze zu Niedersachsen bei Wettringen sollen schon zum Ende des Winters die ersten Masten aufgebaut werden, nicht jedoch im Bereich Metelen.

Metelen - Netzbetreiber Amprion wird in Kürze mit dem Bau der neuen Höchstspannungsleitung beginnen – nicht jedoch im Bereich Metelen. Dort werden keine irreversiblen Maßnahmen wie Baumfällungen stattfinden, solange die Klagen gegen die Trassenführung anhängig sind. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 02.02.2021

Hof Wellmann vermarktet jetzt direkt Aus dem Hühnermobil direkt in den Verkauf

Das Hühnermobil samt Wintergarten steht auf der Wiese des Hofes Wellmann in Samberg, der seit Kurzem seine Produkte direkt vermarktet.

Metelen - Der Hof Wellmann in der Bauerschaft Samberg geht neue Wege beim Verkauf seiner Produkte. In einer kleinen Holzhütte auf dem Hof werden dabei auch Eier angeboten, die von zwei Hundertschaften Hühner gleich ein paar Meter entfernt täglich frisch gelegt werden.  Von Dieter Huge sive Huwe


So., 31.01.2021

Online-Unterricht für Anwärter Feuerwehr: Ausbildung auf Distanz

Natürlich in Uniform: Detlef Samberg unterrichtet die Feuerwehrmann-Anwärter am Laptop. Die Maske hat er nur schnell fürs Foto abgesetzt.

Metelen - Eine spezielle Ausbildung erleben drei Metelener Feuerwehrmann-Anwärter derzeit im Gerätehaus: Während sie dem Unterricht von Gemeindebrandinspektor Detlef Samberg ganz analog folgen, sind weitere „Blaurock-Schüler“ aus umliegenden Kommunen digital zugeschaltet. Von Martin Fahlbusch


Sa., 30.01.2021

jfd-Mitarbeiter waren fleißig – Namensabstimmung läuft Es grünt kräftig im neuen Treff

Frische, grüne Akzente setzten Peter Schwert und Saskia Brink bei der Farbgestaltung des neuen Treffs am Sendplatz

Metelen - Sie arbeiten seit Jahresanfang zwar mit angezogener Handbremse, aber keineswegs mit weniger Elan: Die Mitarbeiter des neuen Jugendtreffs haben die Räume renoviert, sind online in Kontakt mit der Zielgruppe und außerdem auf der Suche nach einem Treffpunkt-Namen. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 29.01.2021

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021 Sämtliche Register zum Lobe Gottes

Den Spieltisch überragen die großen Pfeifen der Kirchenorgel. Sie bilden nur einen kleinen Ausschnitt der insgesamt 3500 Pfeifen des Instruments.

Metelen - Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021. In der Metelener Pfarrkirche findet sich ein besonders eindrucksvolles Exemplar. Es stammt aus dem Jahr 1992, hat rund 3500 Pfeifen und laut Organist Sergey Myasoedov vor allem eine Funktion: Musik machen zum Lobe Gottes. Von Martin Fahlbusch


Mi., 27.01.2021

St.-Ida-Haus Zweite Corona-Impfrunde erfolgreich durchgeführt

Im St.-Ida-Haus in Metelen ist die zweite Corona-Schutzimpfung durch das Impf-Team (v.l.) Marie-Ines Fleige, Kathrin Homölle, Dr. Hedwig Niehoff und Christiane Laurenz durchgeführt worden.

Metelen - Die weltweite Knappheit an Corona-Impfstoffen hat das St.-Ida-Haus nicht betroffen. Im Seniorenheim hat am Mittwochnachmittag die Folgeimpfung, also die zweite Impfrunde stattgefunden. Von Alex Piccin


Mi., 27.01.2021

Baumaßnahmen Umleitung zum Beekamp eingerichtet

Die Zufahrt zur Straße Beekamp wird im Zuge der Sperrung des Düwelshook umgeleitet.

Metelen - Da am Düwelshook weiterhin Baumaßnahmen anstehen und die Zufahrt zum Beekamp gesperrt wird, richtet die Gemeinde eine Umleitung ein. Von Alex Piccin


Mi., 27.01.2021

Julia „Jule“ Langhorst ist Sängerin bei den Headstands Als „Big-Town-Girl“ ins Vechtedorf

Die Headstands mit (v.l.) Francesco „Gaspo“ Garcia, Ralf „Kickass“ Müller, Julia „Jule“ Langhorst und Christoph „Licky“ Termühlen spielen ein neues Lied ein. Das Feedback zur zweiten Single „Big Town“ war dafür ausschlaggebend.

Metelen - Die Fanbase der Band „Headstands“ wächst. Das Video zur aktuellen Single „Big Town“ ist bereits mehr als 4500 Mal aufgerufen worden. Das schreit nach mehr Musikstoff. Sängerin Julia Langhorst hat erst verhältnismäßig spät das erste Mal vor großem Publikum gesungen und dabei Blut geleckt. Von Alex Piccin


Mi., 27.01.2021

Fahrunterricht im Lockdown Corona-Hürden zum Führerschein

Stephan Helling sitzt im verwaisten Unterrichtsraum seiner Fahrschule an der Schöppingener Straße. Online-Unterricht lehnt er noch ab, da er vom Präsenzmodell überzeugt ist. Dies könnte sich bald ändern.

Metelen - Die Lockdown-Regelungen sind eine Herausforderung für Stephan Helling und seine Fahrschule. Einerseits für sich und seine Mitarbeiter selbst, andererseits aber auch für die Fahrschüler. Zu den Prüfungen zugelassen wird längst nicht mehr jeder. Von Alex Piccin


Mi., 27.01.2021

Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus Die Geschichte der Familie Portje

An der Professor-Gärtner-Straße 44 erinnern heute zwei Stolpersteine an Frieda und Sigmund Portje. Von 1915 bis 1936 lebte die Familie in der Wohnung im evangelischen Gemeindehaus.

Ochtrup - Vor dem evangelischen Gemeindehaus in Ochtrup erinnern zwei Stolpersteine an Frieda und Sigmund Portje. Sie wurden wie Millionen anderer Juden von den Nationalsozialisten deportiert und ermordet. Ihre Geschichte soll am heutigen Gedenktag stellvertretend für alle Opfer des NS-Regimes an dieser Stelle erzählt werden, um die Erinnerung wach zu halten. Von Anne Steven


Di., 26.01.2021

Andacht am Donnerstag in der Abendmesse Bischof John Baptist Kaggwa an Covid-19-Infektion gestorben

Ein Foto von einer Deutschlandreise 2018: Nach dem Besuch des Paulusdoms in Münster trifft der ugandische Bischof John Baptist Kaggwa eine Ordensfrau aus seiner Heimat und Erich Joost, damaliger Vorsitzende der Ugandahilfe Metelen.

Metelen - John Baptist Kaggwa, emeretierter Bischof der katholischen Diözese Masaka in Uganda, ist am 20. Januar im Mulago National Krankenhaus Kampala an den Folgen einer Covid 19 Infektion, im Alter von 78 Jahren verstorben. Das schreibt die Ugandahilfe Metelen jetzt in einer Pressemitteilung.


Di., 26.01.2021

Krippe in der Pfarrkirche ist Vergangenheit Aus Bethlehem ab in den Schrank

Krippe in der Pfarrkirche ist Vergangenheit: Aus Bethlehem ab in den Schrank

Metelen - Von Dorothee Zimmer


Mo., 25.01.2021

Ein Jahr Corona: Ordnungsamtsleiterin Simone Frahling im Interview Ein großes Lob an die Metelener

Die Leiterin des Ordnungsamtes, Simone Frahling (l.), und ihre Mitarbeiterin Monika Gauxmann kehren von einem Gang durch den Ort zurück ins Rathaus.

Metelen - Simone Frahling hat, wie viele andere auch, im Umgang mit der Coronapandemie dienstlich ein schwieriges Jahr erlebt. Dafür macht die Ordnungsamtsleiterin den Metelenern ein großes Kompliment. In den allermeisten Fällen traf sie bei ihren Kontrollgängen durch die Gemeinde auf Verständnis seitens der Menschen. Im Interview lässt Frahling das Jahr Revue passieren.


Sa., 23.01.2021

Dekanat sucht für die Pfarrgemeinde eine Verwaltungsfachkraft Entlastung für den Pfarrer

Bekommt Unterstützung: Metelens Pfarrer Thomas Stapper.

Metelen - In der katholischen Kirchengemeinde Ss. Cornelius und Cyprianus ist ein neue Stelle ausgeschrieben. Gesucht wird eine Verwaltungsfachkraft, die den Pfarrer in diesem Aufgabenbereich unterstützen soll. Eine professionelle Vorbildung ist die Voraussetzung für die auf knapp 14 Wochenstunden begrenzte Stelle. Die neue Kraft wird auch an der Schnittstelle zwischen Kirchenvorstand und anderen Gremien arbeiten. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 21.01.2021

Nachsuche bei Wildunfällen Faustregel: „Der Hund hat immer recht“

Jörg Krabbe hält Claire ist an der langen Leine, während sie auf der Suche nach einer Schweißfährte ist. Die junge Rauhaardackeldame „Antje“ lernt noch für den Einsatz während der Jagd – ganz viel durch das Nachahmen von Claire.

Metelen - Jörg Krabbe und Claire sind ein eingespieltes Team. Der Hundeobmann des örtlichen Hegerings und seine Bayerische Gebirgsschweißhündin werden oftmals angefordert, wenn sich angeschossenes oder angefahrenes Wild noch verletzt in eine Deckung flüchten konnte. Krabbe erlöst das Tier dann von seinem Leiden, nachdem es seine Hündin mitunter über Kilometer hinweg anhand der Fährte gefunden hat. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 19.01.2021

Friseurmeisterin verrät, wie die Haarpracht trotz Lockdown ansehnlich bleibt Do it yourself? Auf gar keinen Fall!

Friseurmeisterin Brigitte Kippelt-Döbber kann am Telefon momentan nur Bestellungen für Pflegeprodukte annehmen, die sie mit Schutzmaßnahmen an der Tür verkaufen darf. Das Terminbuch ihres Salons enthält für dieses Jahr bisher nur leere Seiten. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Metelen - Brigitte Kippelt-Döbber ist Friseurmeisterin mit eigenem Salon in Metelen. Sie verrät, wie die Kundschaft trotz des Frisierverbots in den Salons die Lockdown-Zeit überstehen kann. Nur von einem rät sie dringend ab – dem Griff zur Schere. Das sollten allein die Profis machen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 18.01.2021

Historische Trafostation in Naendorf Strom aus dem Henkelmann

Sticht ins Auge: Die Trafostation steht seit fast einem Jahrhundert unweit des Hofes Störmann und zählt damit zu den ältesten in Westfalen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Metelen - Sie stammt aus den Zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts und steht unter Denkmalschutz. Zu recht, denn die Trafostation in Naendorf ist eine der markantesten im gesamten Münsterland und ein einzigartiges Zeugnis aus der Frühzeit der Elektrifizierung der Region. Von Dieter Huge sive Huwe


So., 17.01.2021

Nach der Münsterländer Friedensherde: Neue Aktion von Ingrid Hagen Friedenslämmer bekommen Besuch

Ingrid Hagen sucht – passend zum Friedensfest in Münster, zu dem alle Besitzer der Blaulämmer eingeladen werden sollen – auch für das quietschrosa „Herzensschweinchen“ mit dem Namen „Pink Paul

Metelen - Ingrid Hagen, umtriebiger Hüterin der „Münsterländer Friedensherde“, setzt ihr soziales Kunstprojekt auch in diesem Jahr fort. Am 20 Juni ist in Münster ein Friedensfest geplant, zu dem die Paten der Blaulämmer eingeladen werden sollen. Parallel dazu initiiert die Metelenerin in diesen Tagen eine Aktion, in der magentafarbene Schweinchen den blauen Jungschafen an die Seite gestellt werden sollen. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 15.01.2021

Corona: Metelens Hausärzte bieten Schnelltests an – auch für Unternehmen Sicherheit einer Momentaufnahme

Probenentnahme für einen Corona-Schnelltest. Das medizinische Personal ist dabei nicht nur mit FFP2-Maske und Klarsichtvisiergeschützt, sondern auch durch Schutzkleidung und Handschuhe.

Metelen - Nicht nur für Einzelpatienten, sondern auch als Serviceleistung für Unternehmen bieten die beiden Metelener Praxisgemeinschaften Corona-Schnelltests an. Ein Grund dafür ist die Möglichkeit für Firmen, im Rahmen einer Momentaufnahme feststellen zu lassen, wie viele Mitarbeiter im Betrieb betroffen sind. Von Dieter Huge sive Huwe


51 - 75 von 1624 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.