Mi., 15.07.2020

„Das Problem hat sich aufgestaut“ Geschlossene Schlachthöfe haben Schweinezüchter in Bedrängnis gebracht

Die Schlachthöfe sind dicht oder schlachten weniger Tiere, das führt zu Problemen bei den Schweinezüchtern. In ihren Ställen stauen sich die Schweine.

Nordwalde - Die Schlachthöfe waren dicht oder schlachteten weniger Tiere, das führte zu Problemen bei den Schweinezüchtern. Zum einen stauten sich in ihren Ställen die Schweine und zum anderen sinken die Preise. Benedikt Flothmann kennt die Situation genau. Von Vera Szybalski

Di., 14.07.2020

Baugebiet „Alte Reithalle“ Eine Premiere für den Ort

Bei einem Termin vor Ort verschafften sich Bürgermeisterin Sonja Schemmann (v.l.), Oliver Rengers, Rainer Feldmann und Gudrun Feldmann einen Überblick von der Baustelle. Hinter dem Parkhotel entsteht das neue Baugebiet „Alte Reithalle“.

Nordwalde - Im nächsten Monat soll mit dem Bau begonnen werden, bis Ende des Jahres soll ein Großteil der Häuser stehen: Nach und nach entsteht hinter dem Parkhotel das Baugebiet „Alte Reithalle“, das für eine Premiere sorgt: „Das ist die erste Klimaschutzsiedlung in Nordwalde“, sagt Rainer Feldmann. Von Vera Szybalski


Mo., 13.07.2020

Jonas Born wird neuer Pastoralreferent in St. Dionysius Auf Umwegen zur Theologie

Jonas Born verstärkt ab dem 1. August als Pastoralreferent das Seelsorgeteam in der Pfarrei St. Dionysius. Seine Vorgängerin Ursula Lappe hatte die Pfarrgemeinde Ende März in Richtung Horstmar verlassen.

Nordwalde - Als Jonas Born vor einigen Jahren Familie und Freunden verkündete, dass er Theologie studieren wird, war bei einigen die Überraschung groß. Born hat die Entscheidung aber offenbar nicht bereut. Ab dem 1. August wird er neuer Pastoralreferent in der Pfarrgemeinde St. Dionysius.


So., 12.07.2020

SPD macht Radtour durch Nordwalde Vom Rathaus bis in den Wald

Ihre Radtour in und um Nordwalde startete die SPD-Mitglieder und Interessierte am alten Rathaus.

Nordwalde - Die SPD unternahm jetzt mit Mitgliedern und Interessierten eine Radtour in und um Nordwalde.


Anzeige

Sa., 11.07.2020

Landwirte wehren sich gegen ihr Bild in der Öffentlichkeit Mehr als Ackerbau und Viehhaltung

Thomas Mußmann (l.) und Heinrich Markenfort präsentieren verschiedene Maßnahmen, mit denen die Landwirte zur Artenvielfalt und Biodiversität beitragen wollen, wie Blühflächen.

Nordwalde - Wasserverpester und Tierquäler – Landwirte werden mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Die Nordwalder Heinrich Markenfort, Michael Dirting und Thomas Mußmann sagen, die Menschen hätten das Recht zu kritisieren. Sie wehren sich aber gegen die „allgemeine Schuldzuweisung“ und wollen das Bild von Landwirten in der Öffentlichkeit vervollständigen. Von Vera Szybalski


Fr., 10.07.2020

Läufer-Duo sammelt 2800 Euro für die „Sanitäter vor Ort“ Ortswechsel wird zum Glücksfall

Spendenübergabe von Kai Schnückler (5.v.l.) und Peter Hegemann (6.v.l.) an die „Sanitäter vor Ort“ des DRK Nordwalde (v.l.): Christian Schlossarek, Benjamin Wensing, Andreas Brey, Mareike Wensing und Tobias Roland.

Nordwalde - Bereits zum dritten Mal liefen Peter Hegemann und Kai Schnückler sechs Stunden lang, um Geld zu sammeln. Dieses Jahr lief aber nicht alles wie geplant, die Corona-Krise durchkreuzte die ursprünglichen Pläne der beiden Läufer. Dennoch konnten sie nun 2800 Euro an die „Sanitäter vor Ort“ des DRK überreichen. Von vera


Do., 09.07.2020

Grüne Jugend radelt Duo sucht den Kontakt mit der Basis

Karl Reinke, Bürgermeisterkandidat der Grünen, auf dem Wochenmarkt in Altenberge.

Nordwalde/Altenberge - Die Grüne Jugend tourte mit dem Rad durch den Kreis Steinfurt. Dort machte sie unter anderem Station in Nordwalde und Altenberge. Von vera/mas


Mi., 08.07.2020

Umweltbewusstsein vermitteln Kita-Kinder säen Blühwiesen

Erst säen, dann gießen – und abwarten: Die Kinder der Kita Kleikamp haben Blühflächen angelegt.

Nordwalde - Auf dem Gelände der Outlaw-Kita Kleikamp und Flächen der Gemeinde sollen künftig Sommerblumen wachsen: Die Kinder der Kita legten die bunten Blühflachen nun an.


Di., 07.07.2020

Bauarbeiten am Minikreisel und der Grevener Straße Gute und schlechte Nachrichten

Ein Teilstück der Grevener Straße (r.) sowie der Minikreisel an der Grevener Straße / Emsdettener Straße / Lange Straße / Welle (l.o.) werden derzeit saniert. Während die Grevener Straße noch eine Woche länger gesperrt wird, kann der Kreisel ab kommender Woche wohl wieder befahren werden.

Nordwalde - Seit anderthalb Wochen wird in der Ortsmitte gebaut: Ein Teilstück der Grevener Straße sowie der Minikreisel werden saniert. Während ein Teil der Strecke in der kommenden Woche für den Verkehr freigegeben werden soll, dauern die Arbeiten am anderen Teil noch länger. Von Vera Szybalski


Mo., 06.07.2020

Graffiti werden Besuchern präsentiert Das Rathaus wird zum Kunsthaus

An zwei Tagen war das Rathaus für Besucher geöffnet. Rund 100 Personen schauten sich die zahlreichen Graffiti in dem alten Gebäude an. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv.

Nordwalde - Das Rathaus ist zu einer einzigen „Ausstellung“ geworden: An zwei Tagen konnten Besucher einen Rundgang durch das verlassene Gebäude machen und sich einen Eindruck davon verschaffen, wie sich das Innere verändert hat. Denn in den vergangenen Wochen und Monaten waren dort Graffiti-Sprayer am Werk. Von Vera Szybalski


Sa., 04.07.2020

St.-Augustinus-Altenzentrum muss viele Herausforderungen meistern Die Bewohner im Blick behalten

Sprachen über die Corona-Zeit im St.-Augustinus-Altenzentrum (v.l.): Sabine Lichter, Pflegedienstleiterin der stationären Einrichtung, Geschäftsführer Frank Lünschen und Petra Drees, Leiterin des Sozialen Dienstes

Nordwalde - Es war keine leichte Zeit für das St.-Augustinus-Altenzentrum: Die Einrichtung musste sich Mitte März weitgehend abschotten. Besuche waren für Angehörige verboten, die Cafeteria geschlossen, Vereine oder Gruppen durften nicht mehr kommen. Schritt für Schritt wurden die Besuchsregelung schließlich gelockert. Von Vera Szybalski


Fr., 03.07.2020

Ferienprogramm in der Wichernschule Chaos gibt es nur beim Spiel

Auf dem Gelände der Wichernschule hatte Petra Feld (l.) die Karten für das Chaosspiel versteckt, das am Freitag bei der Sommerferienbetreuung auf dem Programm stand.

Nordwalde - Langweilig sollte des 31 Mädchen und Jungen nicht werden. Deshalb hatten sich die Betreuer für die Sommerferienbetreuung in der Wichernschule ein vielfältiges Programm überlegt – trotz der Corona-Einschränkungen. Von vera


Do., 02.07.2020

Corona-Pandemie trifft Nachhilfe-Verein hart „Fast den Kopf gekostet“

Nachhilfe unter Corona-Bedingungen: Acht Wochen lang musste der Schlaumacher schließen, mittlerweile wird wieder Unterricht angeboten.

Nordwalde - Die Corona-Krise hätte für den Schlaumacher fast das Aus bedeutet. Acht Wochen lang konnte kein Unterricht angeboten werden. Mittlerweile wird wieder Nachhilfe gegeben. Das Aus wurde abgewendet. Dennoch macht sich der Vorstand Gedanken, was sich in Zukunft ändern muss. Von Vera Szybalski


Do., 02.07.2020

Grevener Straße Wasserleitung wird größer

Die Wasserleitung in der Grevener Straße wird erneuert.

Nordwalde - Passend zu den Sommerferien ist der erste Bauabschnitt fertig geworden: Die Wasserleitung in der Grevener Straße wird erneuert. Für den nächsten Abschnitt wird die Ausschreibung vorbereitet. Im Zuge der Arbeiten werde auch der Radweg erneuert und ausgebaut, kündigt die Gemeinde an.


Mi., 01.07.2020

Dr. Burkhard Herzig in Nordwalde unterwegs Schwachstellen von Radwegen aufgezeigt

Begutachteten Schwachstellen im Fahrradwegenetz (v.l.): Matthias Kroner, Dr. Burkhard Herzig und Hedwig Fischer.

Nordwalde - Schwachstellen im Fahrradwegenetz von Nordwalde schauten sich Bürgermeisterkandidat Dr. Burkhard Herzig sowie die UWG-Mitglieder Matthias Kroner und Hedwig Fischer an. Die UWG will nach der Wahl einen Ansatz für den Lückenschluss des Fahrradwegs an der Grevener Straße im kommenden Haushalt beantragen.


Di., 30.06.2020

Johannes Baptist und St. Dionysius: Kirchenstatistik für 2019 Zahlreiche Katholiken ausgetreten

Auch die Zahl der Gottesdienstbesucher in St. Johannes Baptist ging zurück.

Altenberge/Nordwalde - Die bistumsweite Trend der Kirchenaustritt macht auch vor Altenberge und Nordwalde nicht Halt. Von Martin Schildwächter, Martin Schildwächter


Di., 30.06.2020

SCN sucht FSJler und duale Studenten Einstieg für sportliche Berufe

Die Arbeit im Eimermacher Vital-Fitnessstudio des SC Nordwalde ist eine glatte Eins. Das finden Felix Reuter, Tom Rausch und Friederike Unterkircher (v.l.).

Nordwalde - Schon seit einiger Zeit bietet das Eimermacher Vital Stellen für junge Erwachsene an, die ein Freiwilliges soziales Jahr oder ein duales Studium absolvieren möchten. Noch gibt es freie Stellen. Von Marc Brenzel, Marc Brenzel


Mo., 29.06.2020

Schnell gelöscht Dachüberstand fing Feuer

Schnell gelöscht: Dachüberstand fing Feuer

35 Feuerwehrleute waren in der Gangolfstraße im Einsatz.


So., 28.06.2020

Workshop des Jugendparlaments Graffiti schmücken das alte Rathaus

Mit dem Schriftzug „Jupa Nordwalde“ haben Christian Brüggemann (v.l.), Lisa Ueter, Sven Hülskötter, Celina Möller, Sonja Bölling, Sina Henrichmann, Marion Große-Lanwer, Linus Lülf und Dorian Henrichmann das Jugendparlament im Rathaus „verewigt“. Bis das Gebäude abgerissen wird, kann dieses Kunstwerk noch besichtigt werden. 

Nordwalde - Im Inneren des Nordwalder Rathauses geht es bunt zu: Seit Monaten schmücken mehr und mehr Graffiti das Gebäude, das im Herbst abgerissen werden soll. Bei einem zweitägigen Workshop des Jugendparlaments kamen weitere Kunstwerke hinzu. Diese können noch einmal besichtigt werden, bevor das Rathaus dem Erdboden gleich gemacht wird. Von vera


Fr., 26.06.2020

31 Abiturienten erhalten ihr Zeugnis Ein neues Kapitel aufgeschlagen

Große Freude bei den Abiturientinnen nach der Zeugnisübergabe.

Es war eine Abschlussfeier unter Corona-Bedingungen: In familiärer Atmosphäre wurden die 31 Abiturienten von der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule verabschiedet. Nach der Feier in der St.-Dionysius-Kirche erhielten die Schüler im Pfarrheim ihre Zeugnisse. Von Vera Szybalski


Do., 25.06.2020

Interview mit Nadine Otte und Johannes Neumayer „Das Schulleben leidet“

Nadine Otte und Johannes Neumayer mussten in den vergangenen Monate viele Herausforderungen meistern.

Nordwalde - Die Pandemie hat den Schulalltag drastisch verändert. Das bekommen auch die beiden Nordwalder Grundschulen zu spüren, nicht erst seit dem Corona-Ausbruch an der Wichernschule. Im Interview sprechen Nadine Otte, die kommissarische Schulleiterin der Gangolfschule, und Johannes Neumayer, Schulleiter der Wichernschule, über die vergangenen Monate und wie es nach den Sommerferien weitergeht. Von Vera Szybalski


Do., 25.06.2020

Weiträumige Umleitungen Minikreisel im Ortskern wird gesperrt

Der Minikreisel inklusive der Fußgängerüberwege sowie ein Teilstück der Grevener Straße bis zur Einmündung Bispingallee wird voraussichtlich bis Mitte Juli voll gesperrt.

Nordwalde - Mitten im Ortskern müssen sich die Nordwalder auf eine Umleitung gefasst machen: Denn der Minikreisverkehr an der Grevener Straße / Emsdettener Straße / Lange Straße / Welle wird ab 29. Juni voll gesperrt.


Mi., 24.06.2020

Polizei bittet um Hinweise Zwölfjährige bedrängt und geschlagen

Polizei bittet um Hinweise: Zwölfjährige bedrängt und geschlagen

Nordwalde - Nach einem Vorfall am Dienstagabend in Nordwalde sucht die Polizei einen 60 bis 70 Jahre alten Mann, der zwei Zwölfjährige angegriffen haben soll. Einem der Jungen schlug er nach Polizeiangaben ins Gesicht.


Mi., 24.06.2020

Ferienprogramm der SCN-Turnabteilung Von Yoga im Grünen bis zur Fahrradtour

Die Turnabteilung des SC Nordwalde bietet am 22. Juli (Mittwoch) Yoga im Grünen an. Darüber hinaus stehen unter anderem Pilates, Aerobic und Nordic Walking auf dem Programm.

Nordwalde - Der Beckenboden kann trainiert, eine Schnupperstunde „Drums Alive“ absolviert oder Yoga im Grünen gemacht werden: Die Turnabteilung des SC Nordwalde bietet in den Sommerferien wieder ein Programm für Erwachsene an.


Di., 23.06.2020

Förderverein unterstützt weiter Familien in Nepal mit Lebensmittel-Spenden Die Situation hat sich verschärft

Der Förderverein der Janak-Khadka-Stiftung hat Geld nach Nepal geschickt, damit Familien dort mit Lebensmittel-Spenden versorgt werden können

Nordwalde - Im Mai hatte der Förderverein der Janak-Khadka-Stiftung zu Spenden für Familien in Nepal aufgerufen. Denn eine Ausgangssperre verhinderte, dass die Tagelöhner arbeiten gehen können. Dadurch fehlte Geld für Lebensmittel. Die Situation hat sich seitdem nicht entspannt, im Gegenteil. Denn die Ausgangssperre wurde verlängert. Von Vera Szybalski, vera


1 - 25 von 1603 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.