Fr., 11.12.2020

Rathaus-Abriss und Bürgerzentrums-Planung laufen Gremium sieht die ersten Entwürfe

Luftaufnahmen zeigen, dass ein großer Teil des alten Rathauses schon abgerissen wurde. Ende kommender Woche könnte von dem Gebäude nichts mehr zu sehen sein. Die Arbeiten sind dann aber noch nicht abgeschlossen.

Nordwalde - Es dauert nicht mehr lange, dann ist vom alten Rathaus nichts mehr zu sehen. Der Abriss ist im vollem Gange. Die Arbeiten werden sich aber noch bis ins neue Jahr ziehen. Derweil laufen die Planungen für den Neubau: Noch im Dezember soll das Bewertungsgremium das erste Mal zusammenkommen. Von Vera Szybalski

Fr., 11.12.2020

Verlosung der Werbegemeinschaft Wertschöpfung bleibt im Ort

Losten die glücklichen Gewinner aus (v.l.): Benedikt Esseling, Sarah Kohl, Sonja Schemmann und Ralf Nadicksbernd.

Nordwalde - Die Werbegemeinschaft musste in diesem Jahr ausweichen. Statt auf dem Weihnachtsmarkt fand ihre Verlosung in einem Geldinstitut statt. Bürgermeisterin Sonja Schemmann zog fünf glückliche Gewinner. Von ter


Do., 10.12.2020

Pfarrgemeinde verteilt Tüten an 397 Ehrenamtliche Ein Zeichen des Zusammenhalts

Petra Kintrup (v.l.), Birgit Hillebrand und Annette Brokamp vom Pfarreirat sowie Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup mit einigen der insgesamt 397 Tüten, die an die Ehrenamtlichen der Kirchengemeinde St. Dionysius verteilt werden.

Nordwalde - Weil der Neujahrsempfang in 2021 coronabedingt ausfällt, hat sich die Pfarrgemeinde St. Dionysius eine Alternative überlegt, um sich bei ihren Ehrenamtlichen zu bedanken. Das Seelsorgeteam sowie Mitglieder des Kirchenvorstands und des Pfarreirats verteilen Tüten an 397 Personen. Was darin zu finden ist, soll eine Überraschung bleiben. Von Vera Szybalski


Do., 10.12.2020

Adventsfest der Seniorengemeinschaft Paramententeam verabschiedet sich

Die Seniorengemeinschaft bedankte sich beim Paramententeam, das beim Adventsfest verabschiedet wurde.

Nordwalde - Eigentlich hätte das Adventsfest der Seniorengemeinschaft in der weihnachtlich geschmückten Gesamtschule gefeiert werden sollen. In Vor-Corona-Zeiten war das der Plan. Nicht nur auf das Adventsfest hatte die Pandemie Auswirkungen. Die Feier fand schließlich in der Kirche statt. Die Seniorengemeinschaft musste sich dabei gleich von zwei Teams verabschieden. Von ter


Anzeige

Do., 10.12.2020

Heimatverein verteilt kostenlos 50 Vogelhäuschen Nistkästen suchen ein Zuhause

Heimatvereinsvorsitzender Werner Dirksen (l.) und Gerd Hoge, Chef der Werkgruppe, präsentieren die verschiedenen Nistkästen. Auf Wunsch werden spezielle Futterhäuschen oder kleine Insektenhotels (kl. Bild) angefertigt.

Nordwalde - Die Werkgruppe des Heimatvereins hat Nistkästen gebaut, die künftig in den Nordwalder Vorgärten hängen sollen. Der Heimatverein hat die Aktion „50 Nistkästen für Nordwalde“ gestartet, bei der er von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Steinfurt finanziell unterstützt wird. Die Vogelhäuschen werden deshalb kostenlos abgegeben. Von Vera Szybalski, vera


Mi., 09.12.2020

Therapie reicht nicht als Begründung für Bewährung Wiederholungstäterin muss ins Gefängnis

Eine 58-jährige Frau aus Emsdetten muss erneut ins Gefängnis.

Nordwalde - Ein Verkäufer wurde hellhörig, deshalb flog die 58-jährige Emsdettenerin bei einem Betrugsversuch auf. Es war nicht ihr erstes Vergehen. Beim Prozess sagte ihr Verteidiger, seine Mandantin habe Mietschulden tilgen und kein Luxusleben führen wollen. Aber auch eine begonnene Psychotherapie bewahrte die Frau nicht vor dem Gefängnis. Von Monika Koch


Mi., 09.12.2020

Bäume an der Bahnhofstraße gefällt Arbeiten sorgen für Aufregung

An der Bahnhofstraße wurden am Dienstag Bäume gefällt. Dort finden derzeit Vorbereitungen für den Bau eines Kreisverkehrs statt.

Nordwalde - Die Nachricht, dass die Bäume an der Bahnhofstraße / Feldstraße / Finkenbreil nicht erst im Januar, sondern schon jetzt gefällt werden sollen, erreichte die Gemeindeverwaltung am Montagabend. Bereits am Dienstag machte sich ein Forstunternehmen an die Arbeit – und sorgte für Irritationen bei einem Anwohner. Von Vera Szybalski, vera


Di., 08.12.2020

Bushaltestellen könnten umgebaut werden Schritt zu mehr Barrierefreiheit

Bislang halten die Busse an der Gangolfschule in einer Bucht. Das könnte sich ändern.

Nordwalde - An immer mehr Haltestellen in Nordwalde soll künftig der Einstieg in den Bus barrierefrei möglich sein. Die Verwaltung hat vorgestellt, wie Haltestellen im Ort umgebaut oder anders ausgestattet werden könnten. Es könnten auch Haltestellen aufgegeben werden. Noch ist nichts entschieden. Die Detailplanung folgt noch. Von Vera Szybalski


Di., 08.12.2020

Orgelvesper statt Evensong Nur Mini-Chöre im Einsatz

Die Chöre dürfen momentan nicht proben. Thorsten Schlepphorst plant in den Gottesdiensten nur mit wenigen Sängern.

Nordwalde - Schon im Frühjahr mussten die Chöre pausieren, jetzt dürfen sie wieder nicht proben. Nur mit wenigen Sängerinnen und Sängern werden derzeit die Gottesdienste begleitet. Das wird Weihnachten nicht anders sein. Andere Veranstaltungen finden gar nicht statt oder anders als geplant. Von vera


Mo., 07.12.2020

Aktion des Reit- und Fahrvereins Der Nikolaus kommt per Kutsche

Der Nordwalder Reitverein hat Nikolaustüten zu den Kindern gebracht. Die Wallache Filou und Dreamy waren dazu als „Rentiere“ unterwegs.

Nordwalde - Die Pferde waren als Rentiere oder Weihnachtsmänner verkleidet, die Menschen als Nikolaus und Knecht Ruprecht: So ist eine kleine Gruppe vom Reit- und Fahrverein Nordwalde mit der Kutsche durchs Dorf gezogen, um Nikolaustüten an Kinder zu verteilen. Von Matthias Lehmkuhl


Mo., 07.12.2020

Sternsinger werden gesucht Spontanität ist gefragt

Sternsinger sollen Anfang 2021 wieder durch Nordwalde ziehen. Dann aber coronagerecht nicht nur mit Krone, sondern auch mit Maske und Abstand.

Nordwalde - Sternsinger sollen auch Anfang des kommenden Jahres durch Nordwalde ziehen. Das ist zumindest der Plan der Organisatoren, die definitiv schon eines sagen können: Es sei ganz viel Spontanität von allen Beteiligten gefragt.


Sa., 05.12.2020

Förderverein verkauft Gelee und Geschenke Kinder sollen Baum gestalten

Der Förderverein verkauft Glühweingelee und kleine Geschenke.

Nordwalde - Der Baum des Fördervereins steht schon. Dass er bunt wird, dafür sollen die Schüler der Gangolfschule sorgen. Sie sind aufgerufen, selbst gestalteten Baumschmuck an die Tanne zu hängen. Am zweiten und dritten Adventssonntag verkauft der Förderverein zudem Glühweingelee und kleine Weihnachtsgeschenke.


Fr., 04.12.2020

90 digitale Endgeräte ausgeliefert Schulen erhalten die ersten iPads

Zur Übergabe der ersten iPads an die KvG-Gesamtschule kamen IT-Mitarbeiter Peter Koszarek, Schulleiterin Karla Müsch-Nittel und Bürgermeisterin Sonja Schemmann zusammen.

Nordwalde - Die drei Nordwalder Schulen haben die ersten iPads erhalten. Die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule hat 50 Stück, die beiden Grundschulen jeweils 20 Stück bekommen. Gedacht sind sie für die Schülerinnen und Schüler, die bislang keine Möglichkeit hatten, ins Internet zu kommen. Von Vera Szybalski


Do., 03.12.2020

21-jähriger Grevener freigesprochen Vergewaltigung hat nicht stattgefunden

Der Prozess beim Jugendschöffengericht in Rheine gegen einen 21-Jährigen aus Greven endete mit einem Freispruch.

Nordwalde/Rheine - Weil er ein damals 13-jähriges Mädchen vergewaltigt haben soll, stand ein Grevener vor Gericht. Der Prozess endete mit einem Freispruch aus tatsächlichen Gründen. Sie seien überzeugt, dass der 21-Jährige die Tat nicht begangen habe, sagte der Richter. Von Monika Koch


Do., 03.12.2020

Nevar Sobar und 42 Pounds machen jetzt gemeinsame Sache Hammerharte Kombination

Nevar Sobar und 42 Pounds wollen es demnächst krachen lassen.

Nordwalde - Es war zuletzt ruhiger geworden um die Band 42 Pounds. Jetzt kehren die vier Musiker mit aller Macht und mit Verstärkung eines alten Bekannten zurück auf die Bühne. Sobald Corona es zulässt, sollen Konzerte stattfinden. Bis dahin liefert ein neues Musikvideo schon einen Vorgeschmack. Von Marc Brenzel


Do., 03.12.2020

Krippe, Tannenbäume und Adventskranz aufgebaut Die Kirche sorgt für Weihnachtsstimmung

Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup (v.l.), Klaus Allendorf und Jürgen Brinkmann mit der Station zum Thema „Zum Licht aufbrechen“. Die Krippe nimmt in diesem Jahr nicht so viel Platz ein wie im Vorjahr, damit nicht noch mehr Sitzplätze verloren gehen.

Nordwalde - Die Tannenbäume sind aufgestellt, der Adventskranz hängt unter der Decke und die Krippe ist aufgebaut: Die Pfarrgemeinde St. Dionysius ist für die Adventszeit gerüstet. Für die Krippe haben sich die Küster etwas Besonderes einfallen lassen. Von vera


Mi., 02.12.2020

Überarbeitete Pläne für ein Haus an der Grevener Straße 10 Ein neuer Anlauf

An der Grevener Straße 10 soll ein Mehrfamilienhaus gebaut werden. Nicht zum ersten Mal beschäftigt sich die Politik mit Plänen für das Vorhaben.

Nordwalde - Es ist der nächste Anlauf: Bereits vor anderthalb Jahren hat sich der Planungsausschuss mit den Entwürfen für ein Mehrfamilienhaus an der Grevener Straße 10 beschäftigt. Die Pläne stießen nicht nur auf Wohlwollen. Jetzt wurden neue Pläne dafür vorgestellt. Einig waren sich die Kommunalpolitiker nicht. Von Vera Szybalski


Mi., 02.12.2020

Volksbankfilialen haben eine neue Leiterin Hauptmeier übergibt an Schmiedel

Regionaldirektor Andreas Hartmann (r.), Regionalleiter Andreas Kögler (l.) und Jens Hauptmeier gratulierten Sandra Schmiedel zur Übernahme der Filialleitung.

Nordwalde/Altenberge - Seit dem 1. Dezember haben die Volksbankfilialen in Altenberge und Nordwalde eine neue Leiterin: Sandra Schmiedel. Die 38-Jährige war zuletzt Filialleiterin der Geschäftsstelle Hopsten. Ihr Vorgänger Jens Hauptmeier bleibt der Volksbank Münsterland Nord erhalten.


Di., 01.12.2020

Nach 40 Dienstjahren in den Ruhestand Brodesser verabschiedet sich

Dr. Fritz Baur (l.), Präsident des DRK-Landesverbandes, verabschiedete Christoph Brodesser, der nach 40 Jahren in den Ruhestand geht.

Nordwalde - Nach 40 Jahren beim DRK-Landesverband Westfalen Lippe geht Christoph Brodesser in den Ruhestand. Zum Abschied gab es eine Würdigung von besonderer Stelle.


Di., 01.12.2020

243 Blutspender beim letzten Termin des Jahres Gute Bilanz trotz Corona

Die Blutspendetermine in der KvG-Gesamtschule waren gut besucht: Am Freitag und Sonntag kamen insgesamt 243 Personen.

Nordwalde - Nicht nur für die letzten Blutspendetermine in 2020, sondern auch auf das gesamte Jahr gesehen kann das Nordwalder DRK eine gute Bilanz ziehen: Rund um den ersten Advent hatten 243 Personen Blut gespendet. Insgesamt waren es in 2020 mehr als 800 Personen, darunter einige Erstspender.


Mo., 30.11.2020

Aktion #strahlendschön gestartet Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Noch ist der Weihnachtsbaum vor der Christuskirche recht kahl. Das soll sich aber ändern, wünscht sich Pfarrerin Janine Hühne. Die Kirchengemeinde hat die Aktion #strahlendschön gestartet.

Nordwalde/Altenberge - Noch sind die Weihnachtsbäume vor der Christuskirche und der Friedenskirche recht kahl. Doch das soll sich bald ändern – mithilfe der Menschen aus Nordwalde und Altenberge. Die evangelische Kirchengemeinde hat dazu die Aktion #strahlendschön gestartet. Von Vera Szybalski


Sa., 28.11.2020

Pfarrcaritas sammelt in der Kirche Lebensmittelspende per „Tafelkorb“

Margret Berning macht es vor – und hofft, dass viele ihr folgen: Der Caritas-Ausschuss der Pfarrgemeinde

Nordwalde - Die Grevener Tafel braucht dringend Lebensmittelspenden, die Sammlung „Ein Pfund mehr“ zum ersten Advent musste die Pfarrcaritas aber absagen. Doch jetzt hat sie eine Alternative gefunden, um haltbare Lebensmittel wie Reise, Nudeln und Kaffee zu sammeln. Von vera


Fr., 27.11.2020

Sven Hülskötter setzt sich in Sachen Jugendpolitik ein Alle Jugendlichen ins Boot holen

Sechs Jahre lang war er Mitglied des Nordwalder Jugendparlaments, im September ist Sven Hülskötter erstmals für die CDU in den Gemeinderat gewählt worden.

Nordwalde - Erst im Jugendparlament, dann im Projekt „Jugendgerechte Kommune“, zuletzt auf einer Bühne mit Grünen-Chef Robert Habeck: Mit dem Thema Jugendpolitik beschäftigt sich Sven Hülskötter schon länger. Bald auch im Nordwalder Gemeinderat. Von Vera Szybalski


Fr., 27.11.2020

Vorlesetag ohne Besuch im Altenzentrum Rotkäppchen kommt in die Kita

Am Vorlesetag haben sich die Kinder der Kita Kleikamp mit Rotkäppchen beschäftigt.

Nordwalde - Am Vorlesetag nimmt die Outlaw-Kita Kleikamp jedes Jahr teil. Anders als sonst konnte sie nun aber nicht das nahe gelegene St.-Augustinus-Altenzentrum besuchen. Die Bewohner hatten aber an die Kita-Kinder gedacht und ihnen eine Geschichte geschickt – das Rotkäppchen.


101 - 125 von 1905 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.