Fr., 03.08.2018

Wasser wird immer knapper Kein Wasser aus Flüssen entnehmen

Die Bachläufe in Nordwalde sind quasi ausgetrocknet.

Nordwalde - Die anhaltende Trockenheit lässt die Wasserstände in vielen Flüssen, Bächen und Seen langsam sinken. Die Gemeinde Nordwalde bittet aufgrund der anhaltenden Trockenheit darum, auf Wasserentnahme aus diesen Bereichen derzeit zu verzichten

Do., 02.08.2018

Bürgermeisterin spendiert ein Eis Ein Eis mit der Bürgermeisterin

Sonja Schemmann (Mitte) hat mit insgesamt 25 Kindern und noch mehr Kugeln Eis das Ende vom Ferienspaß zelebriert. Drei Wochen lang sind Kinder im Grundschulalter bis zum Nachmittag mit einem bunten Programm unterhalten worden.

Nordwalde - Die Hälfte der Ferien ist schon rum. Und für 40 Kinder aus Nordwalde geht damit auch der Ferienspaß zu Ende. In den ersten drei Wochen haben sie Ausflüge auf Bauernhöfe, in Parks und zu vielen anderen Orten unternommen und sich bei sportlichen Aktivitäten ausgepowert. Am Schluss lud die Nordwalder Bürgermeisterin Sonja Schemmann alle Kinder auf eine oder zwei Kugeln Eis ein. Von Max Roll


Do., 02.08.2018

Keine Beute Missglückter Einbruch

 

Nordwalde - Am vergangenen Mittwoch wollten unbekannte Personen zwischen 8.30 Uhr und 18.40 Uhr in ein Wohnhaus an der Felix-Fraling-Straße einbrechen.


Do., 02.08.2018

Bauarbeiten an der Dömerstiege Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten

An der Dömerstiege beginnen am 6. August umfangreiche Bauarbeiten.

Nordwalde - Die nächste Baumaßnahme auf der Dömerstiege zum Schutz vor Starkregen und Hochwasser beginnt ab dem 6. August (Montag). Geschätzte Dauer zwei Monate, sagt die Gemeinde.


Do., 02.08.2018

Bispinghof ist ein Besuch wert Die Keimzelle der Gemeinde

Die Vorsitzende der Bispinghofstiftung, Roswitha Krusch-Oest, erläuterte den Besuchern die aktuelle Situation des Bispinghofes. Interressierter Zuhörer war vor allem der Landtagsabgeordnete Alexander Brockmeyer (3.v.r.).

Nordwalde - Es ist nie verkehrt, für eine gute Sache die Werbetrommel zu rühren. Aus diesem Grund hatte der FDP-Ortsverband im Rahmen seiner Treffen von Orts- und Kreisverband am Dienstag auf den Bispinghof eingeladen. Von Sigrid Terstegge


Mi., 01.08.2018

Den Tierbedürfnissen gerecht werden Freiwillig nicht rappelvoll

Täglich schaut Michael Dirting nach den Schweinen. Denn die Kontrolle über das Wohlbefinden will er nicht nur dem PC überlassen.

Nordwalde - Michael Dirting (38) und Ehefrau Gerlinde sind stolz auf ihren hochmodernen Schweinemastbetrieb in der Kirchbauerschaft 12, den sie 2002 gekauft haben. Zuvor lebten die beiden auf dem elterlichen Bauernhof in Emsdetten, von dem sie ausgesiedelt wurden. Ein Glücksfall, wie beide heute finden Von Detlef Held


Mo., 30.07.2018

„Hanse Steinfurt“ liebt das Mittelalter Handys oder Zigaretten sind tabu

Knut van Rieken und Hildeburgis zur Emsinsel stellten die „Hanse Steinfurt“ vor.

Nordwalde - Kurt Jendryke war in einem anderen Leben Tierpfleger im Allwetterzoo Münster. Heute zieht er unter dem Pseudonym „Knut van Rieken“ als Kaufmann mit Gleichgesinnten durch die Lande. Die Mittelalter-Gruppe „Hanse Steinfurt“ ist vielerorts auf Mittelaltermärkten vertreten.


So., 29.07.2018

Internationales Begegnungsseminar Inklusives Projekt erfahrbar gemacht

Eine Tafel mit aufgeklebten CDs lud zum „Fotoshooting“ ein.

Nordwalde - Das internationale Begegnungsseminar „EuroContact“ versteht sich als einzigartiges Projekt gelebter Inklusion, das es seit mehr als 30 Jahren gibt. Am Samstag stand bei der Auflage 2018 in der Evangelischen Jugendbildungsstätte Nordwalde ein „Tag der offenen Tür“ auf dem Programm. Von Rainer Nix


Mo., 30.07.2018

Laufen für den guten Zweck Leichte Steigung gleich zu Anfang

Von der katholischen Kirche in Altenberge brachen diese Läuferinnen und Läufer am Samstag nach Münster auf. Sie liefen für die Kinderkrebshilfe Münster.

Altenberge - Eine leichte Steigung gleich zu Anfang forderte die Altenberger Teilnehmer am Sternlauf Münsterland. Von der katholischen Kirche in Richtung Rathaus liefen am Samstag die zehn Teilnehmer aus der Laufabteilung des TuS Altenberge. Kurz vorher waren Läufer aus Nordwalde und dem Kreis Steinfurt bis Rheine, wo die nördliche Route morgens gestartet war, hinzugekommen. Von Sigrid Terstegge


Mo., 30.07.2018

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht Sorgsam geölt und lackiert

Rings um das alte Wesseler-Anwesen staunten vor allem die Landwirte, die aus dem ganzen Münsterland zum „Tag der Offenen Tür“ angereist waren, über die Oldtimer, die noch funktionierten.

Altenberge - Rings um das alte Wesseler-Anwesen ratterten und rumpelten an diesem Wochenende uralte Glühkolben-Veteranen über die angeernteten Stoppelfelder. Da wurde gepflügt, gedroschen, gewässert. Da knirschte eine alte Motor-Feldwalze wie ein grüner Dino über Furchen und Krume. Von Dieter Klein


So., 29.07.2018

Biodiversität Vielfalt der Natur fördern

Daniel Lenfort (v.l.), Matthias Voß, Stefanie Feldmann und Heinrich Markenfort machen Werbung für Biodiversitätsprogramme.

Nordwalde - Wenn man die Blühstreifen am Wegesrand betrachtet, wirkt es so, als ob nur das Schild „Blumen zum Selberpflücken“ fehlt. Dabei soll genau das nicht passieren. Schließlich wollen die Landwirte mit den Blühstreifen die Vielfalt der Natur fördern. Von Sigrid Terstegge


Mi., 25.07.2018

Ferienspaßaktion des Hegerings Schätze des Waldes gefunden

Beim Waschbärenspiel müssen sich die Kinder nach einem bestimmten Kriterium ordnen. Das war eine der Stationen bei der Waldolympiade. An einer anderen gab es Waldbeerbowle aus zuvor selbst gesammelten Früchten (kl. Bild).

Nordwalde - Geschenkt im Wald statt gekauft im Laden: Die Teilnehmer der Ferienspaßaktion lernten bei der Waldolympiade die Vorzüge der Natur kennen. Sie werteten Tierspuren aus, kosteten Honig und stellten Waldbeerbowle aus selbst gepflückten Brombeeren her. Von Sigrid Terstegge


Di., 24.07.2018

Sommerfest der Ehrenabteilung Ausflug zum Flughafen

Die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr stattete anlässlich ihres Sommerfests der Flughafenfeuerwehr einen Besuch ab.

Nordwalde - Die Mitglieder der Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr haben sich anlässlich des Sommerfests mit ihren Frauen und mit Witwen verstorbener Kameraden auf den Weg zum Landgasthaus am Franz-Felix-See gemacht. Danach ging es zum Flughafen (FMO) Münster.


Mo., 23.07.2018

Sanierungsarbeiten in den Schulen Die Handwerker haben das Sagen

In der Turnhalle der Wichern-Grundschule wurden neue 30-Watt-LED-Röhren angebracht.

Nordwalde - Schöner, heller, freundlicher: In den Sommerferien wird in den Schulen saniert. Viele Klassenzimmer bekommen eine Akustikdecke, die Turnhalle der Wichernschule neue Lampen. Aber auch Nordwalde bekommt den Handwerkermangel zu spüren. Von Vera Szybalski


So., 22.07.2018

Drittes integratives Sommerfest Die Themen haben sich geändert

Organisationsteam und Gäste erlebten am Samstag auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde in Nordwalde ein integratives Sommerfest der Begegnung.

Nordwalde - Geflüchteten in lockerer, zwangloser Atmosphäre begegnen, das war beim dritten integrativen Sommerfest möglich. Eingeladen waren auch Helfer. Deutlich wurden vor allem zwei Dinge: Die Zahl der Ehrenamtlichen ist kaum gesunken, die Themen sind aber andere als vor drei Jahren. Von Rainer Nix


Fr., 20.07.2018

Henry Thedieck war elf Monate in Chile Ein Wagnis, das sich lohnt

Zum Schüleraustauschprogramm gehörten auch Reisen zu markanten chilenischen Plätzen, wie hier der Osterinsel. Henry Thedieck (Bildmitte / weißes Shirt) genoss mit weiteren Austauschschülern den Ausflug auf die Osterinsel mit den monumentalen Statuen.

Nordwalde - Als Henry Thedieck in Chile ankommt, versteht er kaum etwas. Spanisch spricht der Nordwalder anfangs noch nicht. Elf Monate später haben sich nicht nur seine Sprachkenntnisse verbessert, er versteht die Mentalität und hat neue Freunde gefunden. Von Detlef Held


Do., 19.07.2018

Vorbereitung für den Kindergarten „Wichernwald“ Der Einzug rückt näher

Thomas Knopf steht Anfang Juli im Obergeschoss der „Übergangslösung“ und betrachtet den Fortschritt beim Umbau. Die Räumlichkeiten in der Grevener Straße dienen dem neuen Kindergarten „Wichernwald“ als Unterkunft, bis der Neubau fertig ist.Der Schulhof der Wichernschule gleicht momentan einer Baustelle. Noch in diesem Jahr soll mit dem Neubau der Kita begonnen werden.Auf einem 140 Meter langen Stück auf dem Gelände der Wichernschule wird der Regenwasserkanal vergrößert.

Nordwalde - Die Maurer, Fliesenleger, Maler und Lackierer sorgen für den dringend benötigten letzten Schliff. Denn bevor der neue Kindergarten „Wichernwald“ in die Unterkunft an der Grevener Straße einziehen kann, musste noch umgebaut werden. Noch gar nicht angefangen, wurde mit dem Neubau. Von Vera Szybalski


Do., 19.07.2018

Baugebiet „Östlich Sieverts Kamp“ Ab Oktober kann gebaut werden

Im Baugebiet „Östlich Sieverts Kamp“ wurde mit den Erschließungsarbeiten begonnen. Drei Grundstücke sind noch nicht vergeben, am begehrtesten sind die neun entlang des Waldes (kl. Bild r.).

Nordwalde - Der Bagger ist schon da und ein untrügliches Zeichen dafür, dass mit der Erschließung des Baugebietes „Östlich Sieverts Kamp“ begonnen wurde. Kaufverträge für die 26 Grundstücke sind noch nicht unterschrieben worden. Das könnte sich aber bald ändern. Von Vera Szybalski


Do., 19.07.2018

Dagmar Lenters wird Deutsche Meisterin Mit 576 Holz ins Glück

Die erfolgreichen Kegler (v.l.): Martina Rathmann, Thomas Menke, Josef Flothkötter und Dagmar Lenters mit Urkunden und Medaillen von der Deutschen Meisterschaft.

Nordwalde - Sie sind nicht mit leeren Händen wiedergekommen: Dagmar Lenters, Martina Rathmann, Josef Flothkötter und Thomas Menke haben Urkunden und Medaillen von den Deutschen Meisterschaften mitgebracht. Eine holte sich sogar den Titel. Von Sigrid Terstegge


Do., 19.07.2018

Verkehrsunfall auf der L 592 Kettenreaktion fordert fünf Verletzte

Bei einem Unfall auf der L 592 wurden am späten Dienstagnachmittag fünf Menschen, darunter zwei Kinder, leicht verletzt.

Nordwalde - Um eine Kollision zu verhindern, stoppte der Fahrer eines Opel Vectra hinter einer Kurve. Das hatte jedoch einen anderen Unfall zur Folge, bei dem insgesamt fünf Personen leicht verletzt wurden.


Do., 19.07.2018

43-Jähriger schwer verletzt Auto gerät in Straßengraben

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der 43-jährige Laerer die Kon­trolle über sein Fahrzeug und rutschte in den Straßengraben.

Nordwalde - Bei einem Unfall auf der L 592 ist ein 43-jähriger Laerer schwer verletzt worden. Er war mit seinem Auto in den Straßengraben geraten. Warum der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verlor, ist unklar.


Di., 17.07.2018

Mitmachkonzert des Frauenchores Es geht auch ohne Liederbuch

Der Frauenchor hatte eingeladen und zahlreiche Hobbysänger und Bewohner waren gerne gekommen: Im Garten des St.-Augustinus-Altenzentrums fand das Mitmachkonzert statt, das Klaus Allendorf mit dem Akkordeon begleitete.

Nordwalde - Sie hatten extra Liederbücher parat. Schließlich sollten beim Mitmachkonzert des Frauenchores auch wirklich alle mitmachen können. Doch die Liederbücher wurden fast gar nicht gebraucht. Von Sigrid Terstegge


Di., 17.07.2018

Münster Matthias Limke regiert die Feldbauern

Münster: Matthias Limke regiert die Feldbauern

Mit dem 114. Schuss gelang der entscheidende Treffer: Matthias und Birgit Limke sind das neue Königspaar der Feldbauern. Zuvor hatte sich Limke besonders gegen zwei Kontrahenten durchsetzen müssen.


Mo., 16.07.2018

Unfall in Rheine Kutschfahrer aus Nordwalde wird schwer verletzt

Ein 67-jähriger Nordwalder ist bei einem Kutschenunfall am Sonntagnachmittag schwer verletzt worden. Als die Pferde scheuten, wurde er aus der Kutsche geschleudert.. (Symbolbild)

Rheine/Nordwalde - Die Pferde scheuten, als die Musik einsetzte: Bei einem Unfall in Rheine ist ein Kutschfahrer aus Nordwalde schwer verletzt worden. Der 67-Jährige hatte mit seinem Gespann vor einem Schützenfestzelt gestanden.


Mo., 16.07.2018

Vermessung mit vier Namenspatronen Heinrichseiche legt 27 Zentimeter zu

Nur vier Namenspatrone hatten sich am Wochenende zum Vermessen der Heinrichseiche in der Feldbauerschaft eingefunden.

Nordwalde - Ganze vier Heinriche haben sich am Freitag bei der Heinrichseiche zusammengefunden. Irgendwie werden es immer weniger, die seit 1986 ihren Namenspatron an der Eiche in der Feldbauerschaft ehren. Es waren auch schon mal 13 Heinriche, Heinz oder Hendriks, die sich zum Vermessen trafen. Eine Henrike, die vorbeikam, wollte sich nicht in die Männerrunde einreihen.


101 - 125 von 794 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook