Mi., 25.11.2020

Bagger könnten bald anrollen Arbeiten für den Rathaus-Abriss sind gestartet

Wenn alles nach Plan läuft, könnten in zwei Wochen schon die Bagger mit dem Abriss beschäftigt sein.

Eine Eingangstür ist schon ausgebaut worden, ein Gerüst wird derzeit aufgebaut – die Arbeiten für den Abriss des Nordwalder Rathauses haben begonnen. Läuft alles nach Plan, dauert es nicht mehr lange bis die Bagger anrollen.

Mi., 25.11.2020

Verrohrung des Kirchlarbachs fast abgeschlossen Mehr Schutz vor Hochwasser

Die Baustelle auf der Amtmann-Daniel-Straße ist verschwunden. Die Gemeinde hat die Verrohrung des Kirchlarbachs fast abgeschlossen, sagt Matthias Lenfort. Ab dem Kirchlarweg (kl. Bild) fließt der Bach unter der Erde weiter in Richtung Brüggemannsbach.

Nordwalde - Die Boote, die vor Jahren auf der überfluteten Amtmann-Daniel-Straße unterwegs waren, sind in bleibender Erinnerung. Damit es dort möglichst nicht mehr zu überfluteten Straßen und vollgelaufenen Kellern kommt, hat die Gemeinde vor drei Jahren begonnen, den Kirchlarbach neu zu verrohren. Jetzt ist das Projekt fast abgeschlossen. Von Vera Szybalski


Mi., 25.11.2020

VdK setzt sich für Barrierefreiheit ein Schwer zu überwindende Hürden

Stefan Wolters und Renate Uhlenbrock am Parkplatz (Bild r.) sowie zusammen mit Dr. Reinhold Hemker (l.) vor den Stufen zum Pfarrhaus von St. Dionysius.

Nordwalde - Es geht um die Treppen zum Pfarrhaus oder den Parkplatz vor der Zahnarztpraxis: Für Menschen mit Handicap können diese unüberwindbare Hürden darstellen. Darauf macht der VdK aufmerksam – der sogleich konkrete Lösungsvorschläge parat hat. Von ner


Di., 24.11.2020

Aktion zum Advent: Nordwalde zum Leuchten bringen Für Glanzlichter sorgen

Noch sind die Weihnachtsbäume verpackt, bald sollen sie Nordwalde zum Leuchten bringen. Lilo Paßlick vom Arbeitskreis Faire Woche und Reinhard Berning von der Werbegemeinschaft haben die Aktion initiiert.

Nordwalde - Die ersten Abnehmer sind gefunden, noch sind aber ein paar Bäume zu haben: Die Werbegemeinschaft und der Arbeitskreis Faire Woche wollen mit einer gemeinsamen Aktion Nordwalde zum Leuchten bringen. Dafür verteilen sie 100 Weihnachtsbäume an Nordwalderinnen und Nordwalder. Von Vera Szybalski


Anzeige

Di., 24.11.2020

Vorab anmelden, um Warteschlangen zu vermeiden Termin für Blutspende reservieren

Blutspende in Corona-Zeiten: Es gelten höchstmögliche Sicherheits- und Hygienestandards. Für die beiden Termine in Nordwalde sollen sich Blutspender vorab anmelden, um Warteschlangen zu vermeiden.

Nordwalde - Blutspenden werden auch in Corona-Zeiten benötigt. Deshalb ruft das Rote Kreuz zur nächsten Blutspendeaktion in Nordwalde auf. Wer kommen möchte, sollte sich vorher einen Termin reservieren.


Mo., 23.11.2020

Bürgermeisterin und Fraktionsspitzen appellieren an Nordwalder Neuinfektionen deutlich und dauerhaft reduzieren

Bürgermeisterin Sonja Schemmann und die Fraktionsspitzen des Rates sprachen über die Corona-Situation in Nordwalde.

Nordwalde - Es ist ein erster Erfolg: Die Zahl der Corona-Infizierten in Nordwalde steigt momentan nicht mehr an. Das Ziel ist eine deutliche und dauerhafte Reduzierung von Neuinfektionen, erklären Bürgermeisterin Sonja Schemmann und die Vertreter der Ratsfraktionen von CDU, Grünen, SPD, UWG und FDP. Von vera


So., 22.11.2020

Die Büchereien haben auch in der Corona-Zeit geöffnet Quarantänewagen gehört dazu

Birgit Wermelt leitet die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) in Nordwalde.

Altenberge/Nordwalde - „Die Leser sind dankbar, dass wir überhaupt da sind“, sagt Doris Kintrup vom Leitungsteam der KÖB Altenberge. Auch ihre Kollegin aus Nordwalde, Birgit Wermelt, hat festgestellt, dass viele Leser in der Coronazeit froh sind, überhaupt Medien ausleihen zu können. Von Martin Schildwächter und Vera Szybalski


Fr., 20.11.2020

Heimatverein Nordwalde übergibt barrierefreie Sitzgruppe am Brüggemannsbach Auch für Rollstuhlfahrer geeignet

Freuen sich über die neue barrierefreie Sitzgruppe am Brüggemannsbach: Bürgermeisterin Sonja Schemmann, Werner Dirksen (Erster Vorsitzender des Heimatvereins Nordwalde), Gerd Hoge (Werkgruppe des Heimatvereins), Norbert Temming (Bewohner des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses), Erwin Otte (Heimatverein, zuständig u.a. für die Kräuterfrau), Dirk Hartmann (Mitarbeiter des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses) und Heike Schulz (Leiterin des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses).

Nordwalde. eine Woche zwei Mitglieder der Werkgruppe daran gearbeitet haben. - Der Heimatverein hat eine weitere Sitzgruppe zum Verweilen am Brüggemannsbach aufgestellt. Der Tisch wurde so errichtet, dass auch Rollstuhlfahrer die Möglichkeit haben, diesen Platz zu nutzen. Die Gemeinde übernimmt die Kosten und bedankt sich bei der Werkgruppe des Heimatvereins. Von Matthias Lehmkuhl


Do., 19.11.2020

B-Plan „Östlich Sieverts Kamp“ Baulücke wird geschlossen

Noch bis zum 18. Dezember (Freitag) liegt

Nordwalde - Noch bis 18. Dezember liegt der Bebauungsplan „Östlich Sieverts Kamp“ öffentlich aus. Auf dem 5145 Quadratmeter großen Areal sollen Einfamilienhäuser gebaut werden. Von Matthias Lehmkuhl


Do., 19.11.2020

Corona-Infektionszahlen sind auf 39 Personen angestiegen Hoffnungsschimmer: Spitze des Eisbergs erreicht?

Nordwalde - Vor drei Wochen war kein einziger Nordwalder mit dem Coronavirus infiziert, jetzt hat die Zahl einen neuen Höchststand erreicht. 39 Nordwalder sind zurzeit infiziert, so viele wie nie zuvor. Von Matthias Lehmkuhl


Mi., 18.11.2020

MGV „Rheingold“ hat zuletzt Mitte Oktober geprobt Alle zählen zur Risikogruppe

Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Der MGV „Rheingold“ sehnt sich nach derartigen Auftritten, wie hier vor zwei Jahren beim „Holzkonzert“ in einer Großhalle des Forstbetriebs Allendorf in Scheddebrock

Nordwalde - Der Männergesangverein (MGV) „Rheingold“ hatte für dieses Jahr einige Konzerte geplant: unter anderem ein Caféhaus-Konzert im St.-Augustinus-Altenzen­trum und zum Abschluss der Fairen Woche ein Konzert mit dem Kulturverein „Mach was“. Doch Covid-19 vereitelte alle anberaumten Auftritte. Von Matthias Lehmkuhl


Di., 17.11.2020

Hermann Flothkötter hat ein Kinderbuch geschrieben Ein fliegendes Kamel als Mutmacher

Hermann Flothkötter hat ein Kinderbuch geschrieben: Ein fliegendes Kamel als Mutmacher

Nordwalde/Freckenhorst - „Ich möchte Kindern Mut machen, ihre Träume wichtig zu nehmen und daran zu arbeiten, sie zu verwirklichen“, beschreibt Hermann Flothkötter die Intention seines ersten Kinderbuches „Sei ein Kamel und träume!“, das soeben im dialogverlag Münster erschienen ist. Von Joke Brocker und Matthias Lehmkuhl


Mo., 16.11.2020

Heimatverein bringt Hinweisschilder für „Kirchpättchen Rundweg“ an Entschleunigen vor der Haustür

Der Zweite Vorsitzende Egon Wiening (l.) und Bernhard Holstegge vom Heimatverein Nordwalde haben jetzt während einer Radtour mit ihren Ehefrauen die Hinweisschilder für den „Kirchpättchen Rundweg“ angebracht.

Nordwalde - Spazieren oder Wandern rund um Nordwalde hat vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie seinen Reiz. Nun gibt es eine neue ausgeschilderte Wanderroute. Der Heimatverein hat jetzt den „Kirchpättchen-Rundweg“, der auch mit dem Rad befahren werden kann, mit Hinweisschildern versehen. Dieser Wanderweg ist Teil des „Leader-Projekt Steinfurter Land Tourismus, zu dem auch die Gemeinde Nordwalde gehört. Von  Von Matthias Lehmkuhl


So., 15.11.2020

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag Gedenken im kleinen Kreis

In Nordwalde kamen die Vorsitzenden der Schützenvereine sowie Vorjahres- und amtierender König der Männerbruderschaft

Altenberge/Nordwalde - Wie so vieles gestaltete sich auch das Gedenken am Volkstrauertag in diesem Jahr anders. In Nordwalde und Altenberge kamen jeweils nur kleine Gruppen zusammen, um einen Kranz niederzulegen. Von ter


So., 15.11.2020

TÜV-Statistik für Steinfurt / Station mit der größten Terminauslastung in der Region 73 Prozent bestehen den Check

Christoph Grötker, Leiter der TÜV-Station an der Carl-Benz-Straße in Steinfurt, checkt mit Laptop und Taschenlampe die Technik unter der Motorhaube eines Fahrzeuges.  

Steinfurt - Alle Jahre wieder steht er an, der Termin beim TÜV. Für fast Dreiviertel aller Autofahrer, die 2019 ihr Fahrzeug bei den Prüfern in Steinfurt zur fälligen Hauptuntersuchung vorgestellt haben, endete der Termin mit einem positiven Ergebnis: Sie erhielten sofort eine neue Plakette. Von Dirk Drunkenmölle


So., 15.11.2020

In den Fitnesscentern in Altenberge und Nordwalde ruht das Geschehen Reha-Sportler dürften wieder

Im Eimermacher Vital in Nordwalde war man zuletzt mit Saubermachen und Aufräumen beschäftigt.

Altenberge/nordwalde - Eine Runde joggen, das ist möglich. Mannschaftssport oder Kurse in größeren Gruppen derzeit nicht. Der coronabedingte Teil-Lockdown trifft die Fitness-Branche hart. Reha-Sport mit ärztlicher Verordnung ist grundsätzlich zwar wieder möglich. Das hilft aber nur bedingt. Von Günter Saborowski


Sa., 14.11.2020

Als Dankeschön für besondere Verdienste Neue Kamera für den Archivar

Werner Dirksen (l.), Vorsitzender des Heimatvereins, und Bürgermeisterin Sonja Schemmann überreichten Felix Nordhoff, dem Archivar des Heimatvereins, eine neue Kamera.

Nordwalde - Die erste Kamera war ein Flop. Daran erinnert sich Felix Nordhoff noch genau. Die Fotografie aufgegeben hat er aber nicht, sondern sich ein neues Modell zugelegt. Das ist viele Jahre her. Vor Kurzem hat Nordhoff wieder mal eine neue Kamera erhalten: Es ist ein Dankeschön für seine besonderen Verdiente als langjähriger Archivar des Heimatvereins. Von vera


Fr., 13.11.2020

Mareike Wissing und Ewald Pölking sind Bürgermeister-Stellvertreter Ein ungleiches Duo

Wenn Bürgermeisterin Sonja Schemmann verhindert ist, kommen sie ins Spiel: Der Rat hat Mareike Wissing (CDU) zur ersten stellvertretenden Bürgermeisterin und Ewald Pölking (SPD) zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister gewählt.

Nordwalde - Als Ewald Pölking 1978 erstmals in den Nordwalder Gemeinderat einzog, war Mareike Wissing noch nicht mal geboren. Die beiden sind seit der konstituierenden Ratssitzung die Stellvertreter von Bürgermeisterin Sonja Schemmann. Während Pölking darin schon Erfahrung hat, betritt Wissing Neuland. Von Vera Szybalski


Do., 12.11.2020

Schulte Eistrup ist Präses bei der Kfd Aufgaben anders verteilt

Teamsprecherin Gerlinde Feld begrüßt Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup als neuen Präses der Nordwalder Kfd. Er tritt die Nachfolge von Pastoralreferentin Ursula Lappe an.

Nordwalde - Nach dem Abschied von Ursula Lappe war die Position vakant, jetzt hat die Kfd eine neue geistliche Leitung: Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup. Nach dem Wechsel auf der Stelle des Pastoralreferenten hat das Seelsorgeteam von St. Dionysius die Aufgaben neu verteilt. Schulte Eistrup freut sich: „Ich habe so noch keine Erfahrung mit der Kfd, außer auf Dekanatsebene.“ Von Vera Szybalski, vera


Do., 12.11.2020

Arbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen Rathaus-Abriss rückt näher

Noch können sie auf den Treppen des Rathauses stehen. Der Abriss rückt aber näher. Zu einer Vorbesprechung trafen sich (v.l.): Hubert Fels (Umweltlabor ACB), Matthias Lenfort (Gemeinde), Sven Manemann (Moß Abbruch) und Bürgermeisterin Sonja Schemmann.

Nordwalde - Der Termin musste mehrfach verschoben werden, bald soll es aber so weit sein: Das Nordwalder Rathaus soll abgerissen werden. Ein konkretes Datum nennt die Gemeinde nicht. Eine vorsichtige Aussage, wann mit den Arbeiten begonnen wird, gibt es aber. Von Vera Szybalski


Mi., 11.11.2020

18 Nordwalder sind infiziert Corona-Zahl so hoch wie nie zuvor

Die Entwicklung der Corona-Zahlen hält Ordnungsamtsleiterin Dagmar Hilgenbrink für bedenklich.

Nordwalde - In Nordwalde sind derzeit so viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert wie noch nie zuvor. Die Entwicklung sei bedenklich, sagt Ordnungsamtsleiterin Dagmar Hilgenbrink, die an die Vernunft der Nordwalder appelliert. Von Vera Szybalski, vera


Di., 10.11.2020

Bürgermeisterin bringt Etatentwurf 2021 im Rat ein Raus aus der Haushaltssicherung

Bürgermeisterin bringt Etatentwurf 2021 im Rat ein: Raus aus der Haushaltssicherung

Nordwalde - Zum Ende des Jahres kann die Gemeinde Nordwalde die Haushaltssicherung verlassen. Das sagte Bürgermeisterin Sonja Schemmann bei der Einbringung des Etatentwurfs im Rat. Die Gemeinde plant mit einem Minus von 24 300 Euro für 2021, das sie durch eine Entnahme aus der Ausgleichsrücklage ausgleichen kann. Von Vera Szybalski


Mo., 09.11.2020

Weihbischof Hegge firmt 39 Jugendliche Mit einem sicheren Gefühl

Weihbischof Dr. Christoph Hegge firmte am Wochenende 39 Nordwalder. Angemeldet waren 42, drei Jugendliche konnten aufgrund eines Corona-Falls an ihrer Schule aber nicht am Gottesdienst teilnehmen.

Nordwalde - Eigentlich sollten es 42 Jugendliche sein, doch aufgrund eines Corona-Falls an ihrer Schule konnten drei Nordwalder nicht gefirmt werden. 39 Jugendliche haben aber das Sakrament der Firmung von Weihbischof Dr. Christoph Hegge empfangen. Das Motto war: Leinen los.


Mo., 09.11.2020

Angebote im Altenzentrum sollen Einsamkeit bei Bewohnern verhindern Die Wohngemeinschaft als Anker

Rotkäppchen und der Wolf begrüßen derzeit Besucher im St.-Augustinus-Altenzentrum. Im Herbst sind Märchen wieder Thema. „Wir haben versucht, kein Fest ausfallen zu lassen“, sagt Petra Drees (Leiterin Sozialer Dienst). Michael Hellrung (Seelsorglicher Mitarbeiter) steht den Bewohnern als Ansprechpartner zur Verfügung

Nordwalde - Wie können ältere Menschen geschützt werden, ohne sie zu stark abzuschotten? Mit dieser Frage muss sich auch das St.-Augustinus-Altenzentrum während der Corona-Pandemie beschäftigen. Eine Antwort: Statt wie früher, als sich die Bewohner aus verschiedenen Wohnbereichen mischten, bleibt jetzt jeder in seiner Gemeinschaft. Von Vera Szybalski


So., 08.11.2020

St. Dionysius: Aktion zu St. Martin am 11. November abgesagt Sicherheit und Gesundheit gehen vor

Das Bild zeigt eine Szene über die Geschichte von St. Martin.

Nordwalde - Das Seelsorgeteam der katholischen Pfarrgemeinde hat zusammen mit Lisa Lenfort vom Kirchenvorstand die Idee geboren, mit insgesamt neun Stationen in der Kirche die Geschichte um den Heiligen Martin in Szene zu setzen. Doch wegen der Corona-Auflagen muss das Projekt verschoben werden.


201 - 225 von 1977 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.