Mo., 11.03.2019

Kooperationsvertrag zwischen der KvG-Gesamtschule und der Villa ten Hompel Für Toleranz und Zivilcourage

Während einer Feierstunde unterzeichneten Dr. Christoph Spieker, Leiter der Gedenkstätte Villa ten Hompel, und die stellvertretende Schulleiterin der KvG-Gesamtschule, Sabine Pieper-Nathaus, den Vertrag für eine Bildungspartnerschaft.

Nordwalde - In Zusammenarbeit mit der münsterischen Gedenkstätte Villa ten Hompel werden Schüler der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule sich künftig gemeinsam mit Zeitgeschichte und Fragen nach Zivilcourage, Toleranz, Minderheitenschutz und Menschenwürde beschäftigen. Eine entsprechende Bildungspartnerschaft zwischen beiden Einrichtungen ist gestern während einer Feierstunde in der Schule unterzeichnet worden. Von Marion Fenner

So., 10.03.2019

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Werner Dirksen übernimmt den Vorsitz

Klaus Iker und Brigitte Kannenbrock (v.l. mit Abschiedsurkunden), der neue erste Vorsitzende Werner Dirksen (vorne, 3.v.r.), 2. Vorsitzender Egon Wiening (hinten 3.v.r.) plus Abteilungsleiter der verschiedenen Bereiche.

Nordwalde - Der Heimatverein hat einen neuen Vorsitzenden. Werner Dirksen, bisheriger zweiter Vorsitzender, wurde von der Versammlung einstimmig gewählt. Nach sieben Jahren stellte sich der bisherige Heimatvereins-Chef Klaus Iker nicht mehr zur Wahl.


Fr., 08.03.2019

Großer Zulauf beim Schadstoffmobil „Wühlmauskiller“ kann plötzlich giftig werden

Mitarbeiter des Schadstoffmobils, wie Wilhelm Wiebe, kennen sich mit chemischen Substanzen bestens aus.

Nordwalde - Riesenandrang beim Schadstoffmobil: Alles was sich im Keller oder der Garage so ansammelt und nicht über den Hausmüll entsorgt werden darf, nimmt das Schadstoffmobil: Farben, Lacke, Batterien, Leuchtstoffröhren und vieles mehr. Manchmal finden sich auch sehr giftige Dinge darunter. Doch die Mitarbeiter der Entsorgungsfirma wissen, wie damit umzugehen ist. Von Marion Fenner


Fr., 08.03.2019

Mehrstündige Bergungsarbeiten beendet B 54 ist wieder frei befahrbar

Mehrstündige Bergungsarbeiten beendet: B 54 ist wieder frei befahrbar

Steinfurt/Nordwalde - Nach dem Abschluss umfangreicher Bergungsarbeiten ist die B 54 zwischen den Anschlussstellen Nordwalde und Borghorst-Dumte wieder für den Verkehr freigegeben. Die Sperrung der Straße dauerte länger als zunächst von der Polizei erwartet.


Anzeige

Do., 07.03.2019

40 Anmeldungen für die Hobbybörse Leidenschaftliche Freizeitgestaltung

Bei der Hobbybörse am 11. und 12. Mai am Bispinghof Präsentieren Nordwalder Besucher das, was ihnen in ihrer Freizeit Freude bereitet. Dazu gehört das Töpfern ebenso wie der Spaß an Modelleisenbahnen.

Nordwalde - Zur Hobbybörse am Bispinghof haben sich 40 Teilnehmer aus Nordwalde angemeldet. Sie alle präsentieren, womit sie sich in ihrer Freizeit beschäftigen. Die Bandbreite reicht von sportlichen Aktivitäten bis hin zu künstlerischen und kulinarischen Leidenschaften. Von Marion Fenner


Do., 07.03.2019

Infoabend zum Bürgerbegehren gegen das neue Rathaus „Es gibt noch viele offene Fragen“

Lisa Oldhues lädt mit ihren Mitstreitern zu einem Infoabend für das Bürgerbegehren gegen den Neubau des Bürgerzentrums ein.

Nordwalde - Zahlreiche Bürger haben bereits mit ihren Unterschriften dokumentiert, dass sie gegen den geplanten Neubau des Bürgerzentrums sind. Lisa Oldhues hofft, das Vorhaben vorerst stoppen zu können. Ihr Ziel ist es, das Projekt erneut in den politischen Gremien zu beraten und eine günstigere und kleinere Lösung zu finden. Dafür organisiert sie am Montag (11. Von Marion Fenner


Mi., 06.03.2019

Versammlung der Westeroder Schützen Messe nicht ins Zelt verlegen

Der Vorstand der Westeroder Schützengesellschaft: (v.l.) Alfred Wetter, Manuel Lenfort, Michael Dirting, Christian Hilsing, Lukas Munsch, Tim Sewerin, Jan Brinkmann, Frank Kamphues, Christian Grond, Florian Iker, Christian Thiemann, Tobias Schmalbrock, Peter Reckenfeld, Stephan Breuer, Ingo Blickberndt, Julian Liesenkötter, Oliver Hordt, Martin Henke, Nico Becks und Tobias Höping.

Nordwalde - Bei der Versammlung der Westeroder Schützengesellschaft blickten die Mitglieder auf ein erfolgreiches Jahr zurück.


Di., 05.03.2019

Orgel in St. Dionysius soll vollendet werden Register für die perfekte Harmonie

Neben 100 Pfeifen fehlen der Orgel in St. Dionysius auch noch einige handgeschnitzte, reich verzierte Rückpositive aus Eichenholz. Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup (l.), Orgelbauer Dieter Bensmann (M.) und Kirchenmusiker Thorsten Schlepphorst zeigen Modelle, wie diese Ornamente aussehen sollen.

Nordwalde - Der Orgel in der St.-Dionysius-Kirche fehlen für die perfekte Harmonie noch genau 100 Pfeifen. Die Kirchengemeinde sammelt jetzt Spenden, um die Rekonstruktion des Instrumentes aus dem Jahr 1711 zu vollenden. Des Weiteren fehlen noch handgeschnitzte Rückpositive. Von Marion Fenner


So., 03.03.2019

Premiere: Kinonacht für Jugendliche Erst Musik – dann Action

Popcorn und Cocktail in der Hand – der Film kann starten. Im Pfarrsaal fand die erste lange Kinonacht für Jugendliche statt.

Nordwalde - Die Jugendlichen aus Nordwalde haben sich eine Kinonacht gewünscht und nun auch bekommen. Gleich zwei Filme wurden im Pfarrsaal gezeigt. Dazu gab es Popcorn und Getränke.


So., 03.03.2019

Weltgebetstag der Frauen Liturgie und Gebäck aus Slowenien

Mit einem ökumenischen Gottesdienst feierten Frauen den Weltgebetstag.

Nordwalde - Mit einem ökumenischen Gottesdienst und Leckereien aus Slowenien feierten die Frauen gemeinsam den Weltgebetstag.


Fr., 01.03.2019

Blick hinter die Kulissen des neuen Umspannwerkes Damit der Strom im Fluss bleibt

Die Gelegenheit, sich das neue Umspannwerk der Westnetz GmbH im Gewerbegebiet zeigen und ausführlich erklären zu lassen, nahmen mehrere Bürger gerne an.

Nordwalde - Das neue Umspannwerk in Nordwalde ist in Betrieb gegangen. Dort wird Strom eingespeist und für Kunden in der passender Spannung aufbereitet und weitergegeben. Von Marion Fenner


Do., 28.02.2019

Weiberfastnachtsparty der Landfrauen Werbung für närrischen Spaß

„Alles rund um die Werbung“ – unter diesem Motto feierten die Landfrauen Weiberfastnacht. Für zusätzliche Unterhaltung sorgten Mitglieder mit lustigen Sketchen.

Nordwalde - Die Landfrauen machten im wahrsten Sinne des Wortes Werbung. Werbung für den Karneval und für sich selbst. Ihre Weiberfastnachtsparty im Haus Drüen hatten sie unter das Motto „Alles rund um die Werbung“ gestellt. Von Marion Fenner


Do., 28.02.2019

Landesweiter Probealarm Testlauf für die neuen Sirenen

Die neuen Sirenen werden bei einem Probealarm getestet.

Nordwalde - Bei einem landesweiten Probealarm werden auch die Sirenen in Nordwalde getestet.


Do., 28.02.2019

Personalrat der Gemeinde zeigt die Mängel im Rathaus Wohlfühlort nur für Schimmelpilze

Der Personalratsvorsitzende der Gemeinde, Matthias Lenfort (r.) zeigt bei einer Begehung, wie es im Innern des Rathauses derzeit aussieht. Mitarbeiter teilen sich enge Büros, beim Kämmerer bröckelt der Putz von den Wänden. Das Wasser tropft aus den Rohren, und in einigen Büros gibt es nicht einmal richtige Heizkörper.

Nordwalde - Das Rathaus in Nordwalde soll einem neuen Bürgerzentrum weichen. Darauf freuen sich die Mitarbeiter, denn in ihren alten Büros sprießen Schimmelpilze und bröckelt der Putz von den Wänden. Zustände, die sie so nicht mehr länger hingenommen hätten, wie der Personalratsvorsitzende Matthias Lenfort versichert. Von Marion Fenner


Mi., 27.02.2019

Infonachmittag der Seniorengemeinschaft Wissenswertes zum Trinkwasser

Rolf Echelmeyer von den Stadtwerken Steinfurt gab den Mitgliedern der Seniorengemeinschaft viele Informationen über die Trinkwasserversorgung.

Nordwalde - Bei der Seniorengemeinschaft informierte Rolf Echelmeyer, Geschäftsführer der Stadtwerke Steinfurt, darüber, wo das Trinkwasser herkommt und wie es bei den Bürgern ankommt.


Di., 26.02.2019

Schlagermesse der Landjugend kommt gut an Glauben feiern mit Hits von Nena

Volles Haus bei der stimmungsvollen Schlagermesse. Generationenübergreifend haben die Gläubigen diesen besonderen Gottesdienst in der St.-Dionysius-Kirche gefeiert. Die Texte gab es zum Mitsingen auf einer Leinwand.

Nordwalde - Die erste Schlagermesse der KLJB war ein voller Erfolg. Zu Hits von Udo Jürgens, Nena, Marius Müller-Westernhagen, Dr. Alban, Reinhard Mey und Pur zelebrierte KLJB-Diözesanpräses Bernd Hante den bunten Gottesdienst in der St.-Dionysius-Kirche. Von Rainer Nix


Di., 26.02.2019

CDU zu den Plänen für das Bürgerzentrum „Der einzig richtige Weg“

Mit der Entscheidung für das neue Bürgerzentrum kann sich die CDU anfreunden.

Nordwalde - Das geplante neue Bürgerzentrum in der Ortsmitte spaltet die Gemüter. Einige wollen die Entscheidung des Rates noch verhindern, die CDU steht voll und ganz hinter den Plänen und freut sich auf die Umsetzung. Von Marion Fenner


Mo., 25.02.2019

Bunte Karnevalsparty der Bruderschaft St. Dionysius der Feldbauern Limke gibt sein Mikrofon ab

Eine modische Handtaschen-Parade präsentierte der Elferrat der Feldbauern. Das gefiel nicht nur Prinz Ralf I (rundes Foto).

Nordwalde - Die Schützengesellschaft der Bruderschaft St. Dionysius der Feldbauern feierte ihr großes Karnevalsfest. Dort gab der amtierende König und Sitzungspräsident Matthias Limke nach zehn Jahren die Moderation der Karnevalsveranstaltung an Oliver Schwarzer ab. Das war aber der einzige traurige Moment, ansonsten haben die Schützen und ihre Gäste ausgelassen gefeiert. Von Sigrid Terstegge


Sa., 23.02.2019

Umstellung auf neues System spüren auch die Kunden Volksbank: Keine Zeit für Karneval

Nordwalde/Altenberge - Die Volksbank bekommt ein neues EDV-System. Vom 8. bis 10. März erfolgt die technische Umstellung. Für die Kunden der Volksbank wird es vorübergehende Einschränkungen für das gesamte Bankgeschäft geben.


Sa., 23.02.2019

Michael Dirting beteiligt sich an der privaten Initiative Tierwohl Vier Euro für kleine Extras im Stall

120 Tage bleiben die Tiere im Maststall bei Landwirt Michael Dirting. 1,40 Euro pro Kilogramm erhält er anschließend für das Fleisch.

Nordwalde - Tierwohl-Labels auf Fleischprodukten sollen Verbrauchern deutlich machen, wie Tiere gehalten wurden. Landwirt Michael Dirting macht bei der privaten Initiative Tierwohl mit. Dafür hält er weniger Schweine und bietet den Tieren kleine Extras. Auf den Verkaufspreis hat das allerdings nur geringe Auswirkungen. Von Marion Fenner


Fr., 22.02.2019

Gemeinde setzt auf umweltfreundliche Mobilität Dienstfahrten mit dem E-Bike

Innogy-Kommunalmanagerin Monika Schürmann (r.) übergab mit einer Mitarbeitern das E-Bike an Bürgermeisterin Sonja Schemmann (l.).

Nordwalde - Die Gemeinde Nordwalde stellt ihren Mitarbeitern jetzt ein E-Bike für Dienstfahrten zur Verfügung.


Fr., 22.02.2019

Film „Eises Kälte“ wird im KvG-Forum gezeigt Kino mit allem Drum und Dran

Der Film „Eises Kälte“ wird in Nordwalde gezeigt. Auf das Kinoerlebnis freuen sich (v.l.) Monika Lülf (Kfd), Gerlinde Feld (Kfd-Teamsprecherin), Christel Temming (Kfd), Pastoralreferentin Ursula Lappe, Elisabeth Löbbert (Kfd), Autor Klaus Kormann und Katharina Rensinghoff (Förderverein Nordwalder Spielplätze).

Nordwalde - Das Buch „Eises Kälte“ des Nordwalders Klaus Kormann ist im vergangenen Jahr erstmals als Film zu sehen gewesen. Jetzt bekommen die Nordwalder ihre eigene Kinovorstellung. Von Marion Fenner


Do., 21.02.2019

Neues Umspannwerk in Betrieb genommen Moderne Stromversorgung

Bürgermeisterin Sonja Schemmann (l.) nahm das neue Umspannwerk im Gewerbegebiet An den Bahngleisen jetzt offiziell mit Mitarbeitern von Westnetz und Innogy SE in Betrieb.

Nordwalde - Nordwalde hat eine neue Umspannanlage, mit der die Stromversorgung in der Gemeinde zukunftsfähig ist. 2,3 Millionen Euro hat das Unternehmen Innogy dort investiert. Von Marion Fenner


Do., 21.02.2019

Lisa Oldhues will 1000 Unterschriften sammeln Bürgerbegehren gegen Rathaus-Neubau

Lisa Oldhues sucht Mitstreiter für ein Bürgerbegehren gegen den Neubau des Bürgerzentrums.

Nordwalde - Den Beschluss des Rates der Gemeinde das alte Rathaus abzureißen und ein neues Bürgerzentrum zu bauen will Lisa Oldhues mit einem Bürgerbegehren verhindern. Dafür benötigt sie 1000 Unterschriften. Von Marion Fenner


Mi., 20.02.2019

Mitgliederversammlung beschließt Satzungsänderung Jugendbildungsstätte ist gerettet

Daumen hoch – es geht weiter mit der Jubi: Darüber freuen sich (v.l.) Superintendent Joachim Anicker, Vorsitzender des Vereins Evangelische Jugendpflege, Simone Schulz, Vorstandsmitglied Evangelische Jugendpflege, Christian Elfers, Fachbereichsleiter der Jubi, Reinhold Hemker, Pro-Jubi-Initiative, und der Leiter der Jubi, Pfarrer Thomas Ring.

Nordwalde - Die Jugendbildungsstätte macht weiter. Mit einer Satzungsänderung, die die Mitglieder mehrheitlich beschlossen haben, öffnet sich der Verein Evangelische Jugendhilfe für Privatpersonen, Vereine und Organisationen. Auf diese Weise wollen die Verantwortlichen die Einrichtung auch konzeptionell erweitern. Von Marion Fenner


226 - 250 von 1222 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook