Mi., 14.11.2018

Schützenverein Einigkeit Vor doppelten Aufgaben

Fröhlich gestimmt: Die Schützenbrüder der Einigkeit. Paul Dankbar (l.) erhielt eine Urkunde.

Ochtrup - Der Saal der Gaststätte Brinckwirth war zur Generalversammlung jetzt mit 54 Schützenbrüdern des Schützenvereines Einigkeit gut besetzt. Neben der Neuwahl einiger Vorstandspositionen und der Abarbeitung anderer wichtiger Themen galt es zudem, einen neuen Festvorstand zu bestimmen.

Do., 15.11.2018

Ochtruper Band „Dyces“ „Metal ist Kraft und pure Energie“

Die Band „Dyces“: Thomas Rohoff, Max Ruhwinkel, Simon Datzert, Philipp Rave und Niklas Wenningmann.

Ochtrup - Die Ochtruper Band „Dyces“ scharrt schon mit den Hufen: Am Freitag (16. November) treten die fünf Musiker erstmalig öffentlich im Jugendcafé Freiraum gemeinsam auf. Von Martin Fahlbusch


Do., 15.11.2018

Ausschuss für Straßen- und Tiefbauangelegenheiten Bäume müssen bald weichen

Die Bäume an der Ostseite der Turmstraße – hier noch in vollem Grün – werden gefällt.

Ochtrup - Bäume – zumal ältere – haben es im Stadt- und Straßenbild von Ochtrup seit einigen Jahren nicht ganz leicht – vor allem dann, wenn sie im Einzugsbereich von größeren Baumaßnahmen stehen oder sie durch ihr über die Jahre ausladenderes Wurzelwerk Gehwege und Straßenoberflächen anheben und dadurch zum Problem für die Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheitspflicht der Kommune werden.


Mi., 14.11.2018

„Glanz und Gloooria“ bei den Kulturtagen Ein facettenreiches Menü

Barbara Habig (l.) und Hilde Feld servierten feinste Delikatessen aus der Kabarettküche.

Ochtrup - Das, was das Duo „Glanz und Gloooria“ dem Publikum im Rahmen der Ochtruper Kulturtage servierte, war keineswegs fade. Den 130 vorwiegend weiblichen Besuchern schien das Menü aus der Kabarettküche mit Delikatessen des ganz normalen Lebens zu schmecken. Von Irmgard Tappe


Mi., 14.11.2018

Amtsgericht Freiheitsstrafe zur Bewährung

Ein letztes Mal setzte der Vorsitzende Richter die Freiheitsstrafe gegen die Angeklagte zur Bewährung aus.

Ochtrup - Nicht die letzte oder allerletzte, sondern die allerallerletzte Chance räumte der Richter einer Angeklagten aus Ochtrup ein, die sich am Dienstag wegen eines Diebstahls vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten musste. Von Norbert Hoppe


Mi., 14.11.2018

Aufruf des Bürgermeisters zum Volkstrauertag Für ein weltoffenes Europa

Ein Soldatenfriedhof: Am Volkstrauertag wird der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht.

Ochtrup - Wenn am Sonntag (18. November) der Volkstrauertag begangen wird, gedenken wir der Opfer von Gewalt und Krieg, der Soldaten, die in den Weltkriegen starben, der Menschen, die durch Kriegshandlungen, in Gefangenschaft, als Vertriebene oder Flüchtlinge ihr Leben verloren. Heute vor 100 Jahren schwiegen nach dem beispiellosen Schrecken des Ersten Weltkriegs in Europa endlich die Waffen.


Mi., 14.11.2018

„Hospiz macht Schule" Viertklässler „löchern“ Ärztin

Gebannt lauschten die Viertklässler den Antworten von Ärztin Dorothee Arentzen (r.).

Ochtrup - In dieser Woche steht ein besonderes Projekt auf dem Stundenplan der Klasse 4b der Marienschule: „Hospiz macht Schule“. Fünf Tage lang gestalten sieben Ehrenamtliche des Hospizvereins Ochtrup/Metelen die Unterrichtsstunden der Viertklässler. Sie führen die Kinder Schritt für Schritt, an die Themen Krankheit, Sterben und Tod, Trauer und Trost heran. Von Anne Spill


Mi., 14.11.2018

Vorweihnachtliche Adventsstimmung auf dem Berg Zeit zum Quatern und Genießen

Zum zehnten Mal stellt dieses Trüppchen die Veranstaltung auf die Beine. Beim Aufbau hoffen die Macher noch auf weitere Unterstützung.

Ochtrup - Es ist das zehnte Mal, dass ein buntes Trüppchen die „Vorweihnachtliche Adventsstimmung“ auf dem Berg veranstaltet. Bei einem Vorbereitungstreffen war die Stimmung nun prima – auch weil schon klar ist, dass der Nikolaus nicht an der Baustellenampel am Berg warten muss... Von Martin Fahlbusch


Di., 13.11.2018

Ochtruper bei Gedenkfeier in Frankreich Gesten der Freundschaft

Eine Ochtruper Delegation nahm an der offiziellen Gedenkfeier in Estaires teil. Kl. Foto: Schüler des Städtischen Gymnasiums waren im Rathaus zu Gast.

Ochtrup - Was geht uns der Erste Weltkrieg heute noch an? Zeitzeugen gibt es schon lange nicht mehr. Aber der „große Krieg“ („la grande guer­re“), wie er in Frankreich genannt wird, bleibt in vielen deutschen und französischen Familien präsent: in alten Bildern, Postkarten, Tagebüchern – und auf den französischen Friedhöfen.


Di., 13.11.2018

Kirchenvorstandswahlen Hoffnung auf ein starkes Mandat

In der Gemeinde St. Lambertus stehen Kirchenvorstandswahlen an. Acht Posten sind neu zu besetzen.

Ochtrup - Acht Posten sind neu zu besetzen: In der Pfarrei St. Lambertus stehen Wahlen zum Kirchenvorstand an. Was das Gremium genau macht – und worin es sich vom Pfarreirat unterscheidet – erklärt Pfarrer Stefan Hörstrup im WN-Gespräch. Er ist froh, dass es zehn Kandidaten für das Ehrenamt gibt. Von Anne Steven


Di., 13.11.2018

Kinderkarneval Tollitäten-Nachwuchs ist startklar

Auftakt der fünften Jahreszeit: Das Dreigestirn – in dieser Session gestellt vom Schützenverein Oster – wurde jetzt im Beisein der Eltern und des Vorsitzenden Werner Scheipers von Josef Pieper, Präsident des Förderkreises Kinderkarneval Ochtrup, vorgestellt.

Ochtrup - Das neue Kinder-Dreigestirn hat der Förderkreis Kinderkarneval am Wochenende vorgestellt. Jetzt ist klar, wer das närrische Trio in der jüngst eingeläuteten Session bildet.


Mo., 12.11.2018

Chor „Bella Donna“ Ein intensives Hörerlebnis

Zwölf Mitglieder zählt der Chor „Bella Donna“, geführt von Dirigentin Marion Röber (M.) und unterstützt von Martine Salomons (l.) sowie Organist Hans Stege.

Ochtrup - Das jüngste Novemberwochenende hielt in Ochtrup neben geschichtsträchtigen Erinnerungen, aufkommendem Karnevalsspaß, leuchtenden Martinsspielen und lästigem Nieselregen auch noch ein bemerkenswertes Konzert in der evangelischen Kirche bereit. Der versierte und „nur“ zwölfköpfige Frauenchor „Bella Donna“ aus Gronau widmete sich mehr als verdienstvoll dem Requiem von Gabriel Fauré. Von Martin Fahlbusch


Mo., 12.11.2018

Generalversammlung des Berger Schützenvereins Vorstandswahlen und Jahresplanung

Verabschiedet wurden die langjährigen Vorstandsmitglieder Jürgen Leusder (r.) und Ludger Bußmann (Mitte) durch den 1. Vorsitzenden Frank Bußmann.

Ochtrup - Zu seiner Generalversammlung traf sich am Samstag der Berger Schützenverein im Vereinslokal Nobbenhuis.


Mo., 12.11.2018

Gewerbsmäßiger Diebstahl Polizei sucht Tatverdächtigen

Der gesuchte Mann.

Ochtrup/Metelen - Wegen des Verdachts auf gewerbsmäßigen Diebstahl sucht die Polizei einen Mann, der zwischen dem 30. August und dem 10. September diverse Tankstellen und Getränkemärkte im Bereich Ochtrup, Wettringen, Metelen und Steinfurt aufgesucht hat.


Mo., 12.11.2018

Besinnlicher Nachmittag im Georgsheim Wunder können Menschen verändern

Pfarrer Bernd Haane gestaltete den besinnlichen Nachmittag im Georgsheim.

Ochtrup / Metelen - Eine gute Tradition haben die katholischen Pfarreien in Ochtrup und Metelen am Samstag weitergeführt. Kommunionhelfer, Lektoren und zum ersten Mal auch Seniorenmessdiener versammelten sich zu einem besinnlichen Nachmittag im Georgsheim.


Mo., 12.11.2018

Feier auf dem Kirchplatz Ein Laternenmeer für St. Martin

Auf einem Pony präsentierte sich St. Martin der wartenden Kinderschar. Die Treppenanlage vor der Kirche bot die Bühne.

Ochtrup - Wochenlang haben sie geschnibbelt, geklebt, gebastelt und dekoriert. Stolz wie Bolle trugen die Mädchen und Jungen denn auch am Sonntagabend ihre bunten Laternen vor sich her. Von Susanne Menzel


Mo., 12.11.2018

Konzert der Blaskapelle Gust Ohrwürmer für jedermann

Jede Menge „Ohrwürmer für jedermann“ verteilte die Blaskapelle Gust bei ihrem Konzert in der Aula des Schulzentrums.

Ochtrup - „Wir können auch ganz anders“ – so müsste alle paar Jahre eigentlich das Motto heißen, wenn die Blaskapelle Gust zum Konzert bittet. Diese Musikanten sind eine wichtige Stütze von vielen Schützen- und Vereinsfesten und in der gestern mal wieder ausgebrochenen Karnevalsaison ist die Truppe einfach nicht wegzudenken. Aber die sind, was ihr Repertoire angeht, eben auch ganz anders drauf. Von Martin Fahlbusch


Mo., 12.11.2018

Gedenken an die Reichspogromnacht Ein Zeichen von Zivilcourage

Petra Spellmeyer sang in jiddischer Sprache. Von ihrem Mann Klaus Spellmeyer wurde sie dabei auf der Gitarre begleitet.

Ochtrup - Der Gedenktag der Reichspogromnacht am 9. November1938 ist in jedem Jahr ein besonderes Datum. Berührend, persönlich und mahnend erinnerte am Freitagabend die Gedenkfeier am Kniepenkamp im Rahmen der Ochtruper Kulturtage an eines der dunklen Kapitel in der deutschen Geschichte. Von Sabine Sitte


Mo., 12.11.2018

Seniorennachmittag Plattdeutsch ist in aller Munde

Dr. Klaus-Werner Kahl begeisterte mit der plattdeutschen Mundart.

Ochtrup - Für die einen war es die erste Muttersprache. Andere verstanden zwar Plattdeutsch, taten sich aber schwer mit dem flüssigen Reden. Und wieder andere haben die westfälische Mundart erst im Erwachsenenalter gelernt. Beim Seniorennachmittag im voll besetzten Johanneshaus war Plattdeutsch jedenfalls in aller Munde. Von Irmgard Tappe


So., 11.11.2018

Ochtruper Kulturtage „Ritter vom hohen C“ gastiert

Entertainer Stefan Lex tritt mit „mediterraner Leidenschaft“ auf.

Ochtrup - Bei den Ochtruper Kulturtagen sind am Donnerstag (15. November) um 19 Uhr in der Villa Winkel vier hochkarätige Künstler auf der Suche nach Antworten auf ein Thema, das viele Komponisten seit jeher bewegt: „Wovon Männer träumen und was Frauen wollen . . .“


Sa., 10.11.2018

VHS unterrichtete im Vorjahr 5752 Stunden Integrationsstunden fallen weg

Sie vertreten die Kommunen und die VHS (v.l.): Bürgermeister Berthold Bültgerds (Wettringen), Bürgermeister Franz Möllering (Neuenkirchen), VHS-Verwaltungsleiterin Dorothee Leußing, pädagogische Mitarbeiterin Simone Kemler, VHS-Leiter Bernd Klävers sowie die Bürgermeister Kai Hutzenlaub (Ochtrup) und Gregor Krabbe (Metelen).

Ochtrup - Gut aufgestellt für das kommende Jahr ist die Volkshochschule (VHS) der Kommunen Ochtrup, Metelen, Wettringen und Neuenkirchen. In der Verbandsversammlung unter der Leitung des Wettringer Bürgermeisters Berthold Bültgerds als Verbandsvorsitzendem beschlossen die Vertreter der Kommunen am Donnerstag in der Villa Winkel jeweils einstimmig sowohl die Haushaltssatzung 2018 wie auch den Finanzplan 2019. Von Norbert Hoppe


Sa., 10.11.2018

VHS-Leiter Bernd Klävers im Interview Digitale Kompetenz als Generalschlüssel

VHS-Leiter Bernd Klävers             

Über aktuelle Angebote der Volkshochschule, das Lernen im digitalen Zeitalter und seine persönliche Bilanz sprach unser Mitarbeiter Norbert Hoppe mit VHS-Leiter Bernd Klävers.


Sa., 10.11.2018

Rückgang bei den Schülerzahlen Musikschule öffnet Tore für Kooperationspartner

Musikschulleiter Andreas Hermjakob bei seinem Vortrag in der Verbandsversammlung.

Ochtrup - Der Rückgang der Schülerzahlen der Musikschule gehe einher mit weniger Dozenten und einer Verringerung der durchgeführten Unterrichtseinheiten. Diese Aussage traf Musikschulleiter Andreas Hermjakob bei der Verbandsversammlung des Musikschulzweckverbandes Ochtrup-Neuenkirchen-Wettringen-Metelen, die am Donnerstag in der Villa Winkel tagte. Von Norbert Hoppe


Sa., 10.11.2018

Sanierung des Bergfreibades Den Zeitplan etwas umtakten

Bereits Ende Oktober wurde der alte Sprungturm im Bergfreibad abgerissen.

Ochtrup - Die Sanierung des Bergfreibades geht weiter voran – jedoch nicht so schnell wie sich es die Stadtwerke gewünscht hätten. Derzeit hänge man zwei bis drei Wochen hinter dem ursprünglichen Plan her, erklärte Betriebsleiter Robert Ohlemüller. Der Grund: Die Schadstoffbelastung der Beckenfarbe macht zusätzliche Entsorgungsmaßnahmen notwendig. Von Martin Fahlbusch


Fr., 09.11.2018

Trauer um Martin Wilke „Ein herausragender Kommunalpolitiker“

Martin Wilke hat sich seit den 80er-Jahren in der Ochtruper Politik engagiert. Elf Jahre führte er die SPD-Ratsfraktion an.

Ochtrup - Viele Jahre hat er sich für die Stadt Ochtrup engagiert – zuletzt auch als zweiter stellvertretender Bürgermeister: Im Alter von 63 Jahren ist Martin Wilke am Donnerstagabend gestorben. Von Anne Spill, Anne Steven


1 - 25 von 2196 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook