Di., 08.12.2020

Vorlesewettbewerb an der Realschule Hanna Deitmaring überzeugt Jury

Hanna Deitmaring hat den Vorlesewettbewerb an der Städtischen Realschule gewonnen

Ochtrup - Beim Vorlesewettbewerb der Städtischen Realschule überzeugte Hanna Deitmaring aus der 6g mit ihrer Lesetechnik und Textgestaltung die Jury und wurde zur Siegerin erklärt. Im nächsten Jahr wird sie die Realschule auf Kreisebene vertreten.

Di., 08.12.2020

Reszel fand als Kind Schutz in Ochtrup Glück in der Töpferstadt gefunden

Alfred Reszel – das Bild zeigt ihn Anfang der 1950er-Jahre – ist an der Hinterstraße aufgewachsen.

Ochtrup - Der Krieg hat Alfred Reszel, der eigentlich aus dem Ruhrgebiet stammt, nach Ochtrup verschlagen. In einer Bombennacht verlor er mit seiner Familie sein zuhause in Essen. Die Familie fand Unterschlupf in der Töpferstadt. Alfred Reszel und sein Zwillingsbruder wurden bei Familie Horstmann an der Hinterstraße untergebracht. Von Anne Steven


Di., 08.12.2020

Schützenverein Horst und Wall vorübergehend ohne Vorsitzenden Elf Stimmen fehlen für gültige Wahl

Der designierte erste Vorsitzende André Zurich.

Ochtrup - Der allgemeine Schützenverein Horst und Wall steht ohne Vorsitzenden dar. An der Briefwahl nahmen zu wenig Mitglieder teil, sodass die Abstimmung nicht rechtskräftig ist. Direkt nach der Auszählung trat der bisherige erste Vorsitzende, Bernhard Wierling, mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück.


Mo., 07.12.2020

71-Jähriger zahlt Hotel- und Taxirechnung nicht Zechpreller muss für 16 Monate hinter Gitter

71-Jähriger zahlt Hotel- und Taxirechnung nicht: Zechpreller muss für 16 Monate hinter Gitter

Rheine/Ochtrup - Zu einer Haftstrafe hat das Amtsgericht Rheine einen Zechpreller verurteilt. Außerdem hatte hatte er einen Taxifahrer in Ochtrup nicht bezahlt. Von Monika Koch


Anzeige

Mo., 07.12.2020

Nikolaus fuhr im Cabrio durch Niederesch Mächtig stolz auf die Erdenkinder

Der Nikolaus und sein Knecht hatten diesmal ein gänzlich neues Gefährt ausgewählt. Im Cabriolet fuhren sie durch den Niederesch.

Ochtrup - Statt in der Kutsche war der heilige Nikolaus samt Knecht Ruprecht in einem flotten Cabriolet bei seiner Fahrt durch den Niederesch unterwegs. Da auch für ihn die Corona-Regeln gelten, besuchte er die Kinder diesmal nicht daheim, sondern hinterließ Tüten vor den Türen. Von Irmgard Tappe


Sa., 05.12.2020

Ausgezeichnetes Projekt im DRK-Familienzentrum Niederesch Kleine Helden:„Plastik ist doof“

Im DRK-Familienzentrum wird viel gebastelt, aber auch kleine Forscher sind dort zu Hause: In der Sternenfängergruppe wurde das Thema Müllvermeidung nun mit einem Preis belohnt.

Ochtrup - Im DRK-Familienzentrum wird viel gebastelt, aber auch kleine Forscher sind dort zu Hause: In der Sternenfängergruppe wurde das Thema Müllvermeidung nun mit dem Preis „Kleiden Helden für den Klimaschutz“ belohnt. Von Irmgard Tappe


Fr., 04.12.2020

Niederlande: Lucia Bruning feiert Sinterklaas St. Nikolaus und die bunten Pieten

Mit großem Hallo wird Sinterklaas zumeist schon Mitte November in den Niederlanden begrüßt. Das Fernsehen überträgt die Inszenierung.

Ochtrup - Sinterklaas wird in den Niederlanden zumeist so groß gefeiert wie in Deutschland Weihnachten. Lucia Bruning ist gebürtige Niederländerin und mit ausgiebigem Sinterklaasfeiern aufgewachsen. Das Nikolausfest hat allein schon deshalb für sie eine besondere Bedeutung, doch die Ochtruperin hat auch die besinnliche Adventszeit für sich entdeckt und schätzen gelernt. Von Anne Steven


Fr., 04.12.2020

Baumfällaktion an der Felsenmühle Maßnahme war mit dem Kreis besprochen

An der Felsenmühle wurden Bäume gefällt und Strauchwerk entfernt.

Ochtrup - Eine größere Baumfällaktion an der Felsenmühle trieb in den vergangenen Tagen einigen Ochtrupern Sorgenfalten auf die Stirn. Sie fragten sich, ob die Maßnahme rechtens sei, schließlich erfuhr der Bereich um das alte Gemäuer einen regelrechten Kahlschlag. Von Anne Steven


Fr., 04.12.2020

Illegale Entsorgung Unbekannte werfen 1,8 Tonnen Altreifen in Wasserlauf

Illegale  Entsorgung: Unbekannte werfen 1,8 Tonnen Altreifen in Wasserlauf

Ochtrup (dpa/lnw) - Unbekannte haben in Ochtrup rund 1,8 Tonnen Altreifen in den Wasserlauf eines Sees geworfen.  Von dpa


Do., 03.12.2020

Corona streicht Programm zusammen Ochtruper Sportgala in anderem Format

Die Sportgala 2021 reduziert sich auf die Ehrungen der Sportler und Mannschaften. Das erklärte Moderator Sven Mahlitz.

Ochtrup - Corona-bedingt musste die 6. Ochtruper Sportgala schon mehrmals verschoben werden. Auch der zuletzt angedachte Termin, der 9. Januar, kann nicht gehallten werden. Deshalb haben die Organisatoren jetzt umgeplant und sich ein neues Konzept ausgedacht. Ein Konzept, das auf die Corona-Regeln Rücksicht nimmt, aber trotzdem allen eine Teilnahme an der Preisverleihung erlaubt. Von Marc Brenzel, Marc Brenzel


Mi., 02.12.2020

Lieblingslied von . . . Dr. Guido Dahl „Auch wenn Corona wütet, Optimismus tut Not“

Das Lieblingslied von Dr. Guido Dahl heißt „Die weißen Tauben sind müde“.

Ochtrup - Sein Lieblingslied verbindet Dr. Guido Dahl mit der großen Friedensdemo im Bonner Hofgarten 1981. „Ich war dabei“ stand damals auf seinem violetten Halstuch zu lesen. Der Nato-Doppelbeschluss und atomare Hochrüstung trieben den heutigen Geschäftsführer des Kulturforums auf die Straße.


Di., 01.12.2020

Bücherei St. Dionysius stellt Neuerwerbungen vor Nachschub für Leseratten

KÖB Bücherei St. Dionysius Welbergen Elisabeth Fehlker (l.) und Claudia Hoffstedde vom Büchereiteam

Ochtrup - Winterzeit ist Lesezeit – und eigentlich stellt die Bücherei St. Dionysius Welbergen jedes Jahr neuen Lesestoff in einer Buchausstellung vor. Doch das geht aktuell wegen der Corona-Einschränkungen nicht. Dabei gibt es einiges zu entdecken: Romane für Erwachsene, Geschichten für Kinder in Form von Büchern, Filmen und Hörspielen sowie jede Menge Spielspaß für die ganze Familie. Von Heidrun Riese


Di., 01.12.2020

Winzer aus Mesenich an der Mosel hat Ochtruper Wurzeln Alteeppings Glühwein geht immer

Karl-Heinz Alteepping (r.) ist Winzer aus Leidenschaft. Demnächst besucht er mal wieder Ochtrup.

Ochtrup - Glühwein ist ein echter Allrounder. Das findet Karl-Heinz Alteepping, Winzer von der Mosel mit Ochtruper Wurzeln. Jetzt kommt der 71-Jährige wieder ins Münsterland, und im Gepäck hat er sein leckeres Getränk. Zwar können die Töpferstädter in diesem Jahr ihren Glühwein auf keinem Weihnachtsmarkt genießen, doch Alteepping weist auf interessante Alternativen hin. Von Marc Brenzel


Di., 01.12.2020

Erfolgreicher Abschluss des Integrationskurses der VHS Ein Stück Existenzsicherung

Die erfolgreichen Teilnehmer des durch die Corona-Pandemie arg gebeutelten 21. Integrationskurses der VHS stellten sich am Montag fürs Erinnerungsfoto mit (u.v.l.) Simone Kemler, Timo Lobbel und Maria Schmale-Bischof fürs Erinnerungsfoto im Foyer der Stadthalle auf.

Ochtrup - Es war bereits der 21. Integrationskursus der VHS für den am Montagmorgen in der Stadthalle die Zertifikate überreicht wurden. Aber es war trotzdem ein besonderer Kursus, denn seine Teilnehmer wurden mehrfach unterbrochen, mussten den Standort und die Lernmethoden wechseln. Der Grund, natürlich: Corona. Von Martin Fahlbusch


Di., 01.12.2020

Ausstellung im Pushpin-Studio „Zur Krippe her kommet“

Seine selbstgebauten Weihnachtskrippen zeigt der Ochtruper Hermann Volkery derzeit im Pushpin-Studio.

Ochtrup - Nicht das Coronavirus, dafür aber das Weihnachtskrippenvirus hat Hermann Volkery befallen. Seit sechs Jahren baut der Ochtruper Krippen aus Holz. Aktuell stellt er seine hölzernen Werke im Pushpin-Studio an der Professor-Gärtner-Straße aus. Von Norbert Hoppe


Mo., 30.11.2020

Übungen unter speziellen Voraussetzungen Bewegung auf Rezept ist wieder erlaubt

Ärztlich angeordnet und in großzügigen Räumlichkeiten kann Rehasport wieder ausgeübt werden.

Ochtrup - Sportler müssen in diesen Monaten, in denen besonders verschärfte Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Vorbeugung herrschen, ohne ihre Trainingseinheiten auskommen. Eine Ausnahme bildet der Rehasport, wenn er vom Arzt angeordnet ist, und die Rehapraxis über entsprechend großzügige Räumlichkeiten verfügt. Im Piusstift ist unter diesen Rahmenbedingungen ab Dienstag wieder Sport möglich. Von Anne Steven


Mo., 30.11.2020

Vorgestellt: Der K 29 von Ochtrup nach Metelen 14,5 Kilometer Wanderspaß

An der Lambertikirche startet die Wanderung, immer dem weißen Kreutz folgend, nach Metelen.

Ochtrup/Metelen - K 29 heißt ein Wanderweg, der von der Ochtruper Lambertikirche über Welbergen bis zum Bahnhof Metelen-Land führt. Dreieinhalb Stunden sollten Wanderer für die leichte Tour einplanen, die nach 14,5 Kilometern am Landbahnhof des Nachbarortes endet. Zurück geht´s per Zug. Von Marion Fenner


Sa., 28.11.2020

Verein „Kinderförderung Brasilien“ sichert Grundversorgung Elementare Hilfe für 300 Kinder

Der Verein "Kinderförderung Brasilien"versorgt etwa 300 Kinder aus den Elendsvierteln von Campina Grande im brasilianischen Bundesstaat Pariba.

Ochtrup - Elementare Hilfe für 300 Kinder leistet derzeit der Verein „Casa da crianca – Kinderförderung Brasilien“. Arnold Becker, der das Projekt vor fast 40 Jahren ins Leben gerufen hat, berichtet über den Stand der Dinge in dem Kinderheim und welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die Ärmsten der Armen hat. Von Martin Fahlbusch


Sa., 28.11.2020

WN-Weihnachtsrätsel startet am 1. Dezember Sternensammler aufgepasst!

Mitmachen lohnt sich: Nur einen kleinen Teil der Gewinne beim diesjährigen Weihnachtsrätsel der Westfälischen Nachrichten präsentierte jetzt WN-Sportredakeur Marc Brenzel

Ochtrup - Am Dienstag (1. Dezember) startet das Weihnachtsrätsel der Westfälischen Nachrichten. Wer einen der vielen tollen Preise ergattern möchte, sollte in den nächsten Wochen bis Weihnachten gründlich die Lokalseiten aus Ochtrup studieren und die Augen nach Buchstaben-Sternen offenhalten. Von Anne Steven


Sa., 28.11.2020

Generationswechsel in der Hebammenpraxis Elke und Jana statt Elke und Elke

Hebamme Elke Iking (l.) in ihrem Element: Sie hält das jüngste Mitglied von Familie Scheuermann auf dem Arm und kümmert sich um die Nachsorge von Mama Nadine. Ab 1. Januar 2021 wird das anders. Dann übernimmt Jana Völkers (kl. Foto r.) ihre Aufgaben in der Hebammen-Praxis – zusammen mit Elke Jansen in den Wal (kl. Foto l.).

Ochtrup - Nach 40 Jahren im Beruf ist Schluss: Hebamme Elke Iking geht zum Ende dieses Jahres in den Ruhestand. Ihre Nachfolge in der Hebammenpraxis an der Brookstraße, die sie bisher zusammen mit Elke Jansen in de Wal führte, tritt Jana Völkers aus Schüttorf an. Von Anne Steven


Mi., 25.11.2020

Archäologen stoßen an der Dränke/Bültstraße auf Reste frühneuzeitlicher Stadtbefestigung Zum Schutz vor spanischen Truppen

Archäologen haben an der Bültstraße/Dränke Spuren frühneuzeitlicher Stadtbefestigung gefunden. Gegen die Eroberung Ochtrups durch spanische Truppen sei die Töpferstadt damals allerdings nicht gefeit gewesen, erzählt LWL-Archäologe Dennis Becker.

Ochtrup - Dort, wo sich in Mittelalter und der frühen Neuzeit der Ochtruper Stadtkern befand, sind Archäologen auf Spuren der ehemaligen Stadtbefestigung gestoßen. Diese diente als Schutz vor dem Einfall spanischer Truppen aus den benachbarten Niederlanden.


Mi., 25.11.2020

Erinnerungen Schneechaos vor 15 Jahren: „Gruselig, dunkel, bitterkalt“

Das Schneechaos, bei dem weite Teile des Münsterlandes tagelang ohne Strom waren, jährt sich zum 15. Mal. Die Erinnerungen haben sich bei vielen Menschen tief eingegraben.

Ochtrup - Vor 15 Jahren versanken Teile des Münsterlands unter einem halben Meter Neuschnee. Die Ereignisse gingen als „Schneechaos“ in die Geschichte ein. Doch längst ist die Erinnerung verklärt und für viele, die betroffen waren, fühlt es sich nachträglich wie ein Abenteuer an. An was erinnern sich Kinder? Von Irmgard Tappe


Di., 24.11.2020

Lieblingssong von . . . Kyra Prießdorf Die Frage nach dem richtigen Weg

Das Lied „Shallow“ von Lady Gaga und Bradley Cooper

Ochtrup - In einer neuen Serie „Dein Lieblingslied“ verraten Ochtruper, welcher Song ihnen am besten gefällt. Den Auftakt macht Kyra Prießdorf, Geschäftsführerin der Ochtruper Stadtmarketing und Tourismus GmbH. Sie berichtet nicht nur welches Lied ihr Favorit ist, sondern erklärt auch, warum das so ist. Von Anne Spill


Di., 24.11.2020

Kindergärtnerin Renate Schier geht in den Ruhestand Das „muckere Fräulein Renate“

Mitten in einer Schar Kinder, dort fühlt sich Kindergärtnerin Renate Schier auch nach über 40 Berufsjahren immer noch am wohlsten.

Ochtrup - Auch nach mehr als 42 Berufsjahren kann sich Renate Schier für Kinder und ihre Erziehung begeistern. Das DRK lässt seine langjährige Kita-Leiterin auch nur ungern ziehen, aber irgendwann muss Schluss sein, sagt die 64-Jährige, auch wenn es schwer fällt. Von Anne Steven


Mo., 23.11.2020

Aktion der beiden Kirchengemeinden Ein echter Schoko-Nikolaus

Freuen sich auf die Nikolaus-Verkaufsaktion: Pfarrerin Imke Philipps von der evangelischen sowie Pfarrer Stefan Hörstrup (M.) und Kaplan Bernd Bettmann von der katholischen Gemeinde.

Ochtrup - Die beiden Kirchengemeinden sind am Donnerstag wieder auf dem Wochenmarkt vertreten. Im Gepäck haben sie St. Nikolaus aus Schokolade.


176 - 200 von 4530 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.