Mi., 29.01.2020

Generalversammlung des Schützenvereins Lamberti-Mark Viele neue Gesichter im Vorstand

Alte und neue Gesichter: (v.l.) Dirk Hüntemann (ehemals zweiter Vorsitzender), Patrick Dörken (ehemals zweiter Gerätewart), Siggi Rothe (ehemals zweiter Platzwart), Heinz Thebelt (Ehrenmitglied), Heiner Markwart (zweiter Vorsitzender), Ludger Wiechers (Vorsitzender), Markus Oeing (Beisitzer) Thomas Beckwermert (zweiter Gerätewart), Raphael Nolte (zweiter Platzwart) und Martin de Boer (Platzwart).

Ochtrup - Wahlen standen bei der Generalversammlung des Schützenvereins „Lamberti-Mark“ im Mittelpunkt. Es galt, eine Posten neu zu besetzen. Außerdem wurde Heinz Thebelt zum Ehrenmitglied ernannt.

Mi., 29.01.2020

Pläne für die neue Feuerwache Denkmalschutz treibt Kosten hoch

Die alte Rektoratsschule wird in die neue Feuerwache integriert. Die Denkmalschutzbehörde macht allerdings einige Auflagen.

Ochtrup - Vor zwei Jahren fasste der Rat der Stadt Ochtrup den Beschluss, nun liegen die Pläne für den Neubau einer Feuerwache auf dem Gelände der ehemaligen Pestalozzischule vor. Im Ausschuss für Planen und Bauen wurden sie vorgestellt. Knackpunkt unter anderem: die Kosten. Von Anne Steven


Di., 28.01.2020

Landwirt und Viehhändler vor dem Amtsrichter Freispruch erster Klasse

Vergehen nach dem Tierschutzgesetz warf die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklageschrift dem Landwirt und einem Viehhändler aus Ochtrup vor. Verhandelt wurde vor dem Amtsgericht in Steinfurt.

Ochtrup - Mit einem Freispruch ohne Wenn und Aber endete am Freitag für einen Landwirt und einen Viehhändler aus Ochtrup sowie einen Transportunternehmer aus Dülmen beim Amtsgericht Steinfurt ein Strafverfahren wegen Vergehens gegen das Tierschutzgesetz. Nach Abschluss der Beweisaufnahme stand für Staatsanwaltschaft, Verteidigung und den Richter fest, dass die in der Anklage erhobenen Vorwürfe nicht zutreffen. Von Norbert Hoppe


Di., 28.01.2020

Kreisverkehr an der Stadthalle Nachtigall bleibt erst mal, wo sie ist

In bunter Blütenpracht präsentierte sich der Kreisverkehr an der Stadthalle im vergangenen Jahr. Und auch 2020 soll die Gestaltung erst mal nicht verändert werden.

Ochtrup - Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Zu diesem Ergebnis kam nach ausführlicher Diskussion am Montagabend auch der Ausschuss für Planen und Bauen. Von Anne Steven


Anzeige

Di., 28.01.2020

Kirche Pfarrer Stefan Hörstrup wird Dechant

Stefan Hörstrup, Pfarrer der St.-Lambertus-Gemeinde, wird Dechant.

Ochtrup - Stefan Hörstrup, Pfarrer der St.-Lambertus-Gemeinde Ochtrup, wurde zum neuen Dechanten für das Dekanat Steinfurt ernannt. Somit ist er Bindeglied zwischen Gemeinden und Bischof.


Di., 28.01.2020

Trauer um Cläre Boge Freude an den einfachen Dingen

Cläre Boge †

Ochtrup - Lesern dieser Zeitung war sie bis zum Jahr 2003 unter dem Kürzel „cb“ bekannt. Am Sonntag ist Cläre Boge im Alter von 94 Jahren verstorben. Von Anne Steven


Di., 28.01.2020

Tagespflege „Bi de Pliet“ Erinnerung an vergangene Zeiten

Das Ambiente der einstigen Gaststätte Pliete haben Sonia Landfester (l.) und Pflegedienstleiterin Sandra Rose bei der Tagespflege-Einrichtung „Bi de Pliet“ belassen. Für viele Gäste ein Anziehungspunkt: Die Küche und Köchin Birgit Ostkotte (kl. Bild).

Ochtrup - Einst wurden in dem großen Saal bei Pliete die Bierchen gekippt, Karten gespielt, Geselligkeit gelebt - das kühle Blonde gibt‘s inzwischen dort nicht mehr, Spiel und Unterhaltung seit einigen Monaten aber wieder. Die Tagespflege „Bi de Pliet“ hat im ehemaligen Gasthaus ihre Türen geöffnet. Von Susanne Menzel


Di., 28.01.2020

Mitgliederversammlung des Heimatvereins Unterhaltsame Sitzung mit plattdeutschem Einschlag

„Loat us men noch luk bliewen…“ intonierte Hannes Flormann bei der Mitgliederversammlung des Heimatvereins.

Ochtruip - Informativ und unterhaltsam war die Mitgliederversammlung des Heimatvereins, bei der es neben zahlreichen Rück- und Ausblicken auch Musik gab. Die Wahlen waren nur Formsache.


Mo., 27.01.2020

Jahresauftakt der Musik- und Volkshochschule Radio für Päpste und die politisch korrekte Hymne

Es ist das, wonach es aussieht: Bier-Yoga stand beim Jahresauftakt der Musik- und Volkshochschule auf dem Programm.

Ochtrup - Zuhören, Mitmachen und Mitlachen standen beim Jahresauftakt der Musik- und Volkshochschule in der Villa Winkel auf dem Programm. Lukas Oppermann stellte die Laute vor und Jens Werner präsentierte ein interaktives Programm. Von Rieke Tombült


Mo., 27.01.2020

Landfrauenverband Welbergen-Langenhorst Dreiköpfige Verstärkung

Verstärkung bekommen die Landfrauen Welbergen-Langenhorst durch drei neue Mitglieder. Die stellvertretende Vorsitzende, Mechtild Holtmann (l.), begrüßte Ulla Schoo (r.) und Reinhild Brinkschmidt (M.) sowie Anne Hoffstedde (fehlt auf Bild). Der Vorstand übergab zudem eine Spende in Höhe von 300 Euro an das Ferienlager Welbergen-Langenhorst (Archivbild).

Ochtrup - Zu seiner Hauptversammlung kam jetzt der Landfrauenverband Welbergen-Langenhorst zusammen. Die Damen bekommen künftig von drei neuen Mitgliedern Verstärkung.


Mo., 27.01.2020

Bundesstraße 54 Unfall mit drei Promille

Symbolbild 

Ochtrup - Die Polizei ist am frühen Freitagabend zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesstraße 54 gerufen worden.


Mo., 27.01.2020

Peter Tonke kam als Flüchtling nach Ochtrup Villengarten als Abenteuerspielplatz

Flieger, Altherrenfußballer, Karnevalsprinz – Peter Tonke (oben links) hat in seinen 80 Lebensjahren vieles erlebt. Seine Fluglizenzen (oben rechts) hat er als Andenken aufbewahrt. Die K 7, ein Zweisitzer, wurde in den 60er Jahren auf dem Ochtruper Marktplatz von Bürgermeister Robert Nitsche und dem Mediziner Dr. Disselhof eingeweiht (unten links). In der Villa Krebs – hier eine nachgebaute Fassadenansicht – hat Peter Tonke 1951 kurzzeitig mit Mutter und Bruder gelebt.

Ochtrup - „Ich war als Bub jüngster Altenheimbewohner in der Villa Krebs“, schmunzelt der 80-jährige Peter Tonke. Die Aufklärung folgt auf dem Fuße: „Das war die einzige Unterkunft, wir als Flüchtlinge mit Mutter und Bruder damals in Ochtrup gefunden haben.“ Von Susanne Menzel


Mo., 27.01.2020

„Circus Tausendtraum“ Großer Auftritt für kleine Artisten

Akrobatik, Jonglage oder auch Clownerie führten die Lambertischüler bei mehreren Auftritten am Wochenende im Zirkuszelt vor.

Ochtrup - „Manege frei“ hieß es am Wochenende für die Nachwuchsartisten der Lambertischule. Eine Woche lang hatten die Mädchen und Jungen beim „Circus Tausendtraum“ ihre Kunststücke einstudiert.


Sa., 25.01.2020

Projekttage am Gymnasium Nachhaltigkeit macht Schule

Für das Nachhaltigkeitsprojekt, das bis zu den Sommerferien am Gymnasium umgesetzt werden soll, werben (v.l.) der stellvertretende Schulleiter Olaf Reitenbach sowie die Lehrer Anja Maria Lilienbecker, Ideengeberin Corinna Thölken und Stefan Gehring

Ochtrup - Mit 23 verschiedenen Projekten richtet das Gymnasium bis zum Sommer den Fokus auf das Thema „Nachhaltigkeit“. Am 24. Juni werden die Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Von Susanne Menzel


Sa., 25.01.2020

Aktion „Finde dein Licht“ Eine Elfenbeinmadonna zu Besuch

Im Abteigebäude findet diesmal der Abschluss zur Aktion „Finde dein Licht“ statt. Vorher widmen sich die Organisatoren in der Kirche der Elfenbeinmadonna aus dem frühen 14. Jahrhundert, die aus diesem Anlass auf Stippvisite in Ochtrup ist.

Ochtrup - m Rahmen der Aktion „Finde dein Licht“ dürfen sich Besucher am 2. Februar (Sonntag) in Lan­genhorst nicht nur auf meditative Texte und Musik freuen, sondern auch auf hohen Besuch: Die Elfenbeinmadonna, die sonst im Dommuseum in Münster aufbewahrt wird, ist auf Stippvisite Von Anne Steven


Fr., 24.01.2020

Lesung mit Christa Johanna Gundt Abend literarischer Umarmungen

Die literarische Auseinandersetzung mit teilweise traumatischen Erfahrungen ist für Christa Johanna Grundt „auch eine Mahnung gegen das Vergessen“.

Ochtrup - Das war ein Abend der literarischen Umarmungen am Donnerstag in der Bücherei St. Lamberti. Wiewohl der Roman, besser die Kriminalnovelle, die die gebürtige Ochtruperin Christa Johanna Gundt im Stehlampenschein des Foyers erläuterte und in Passagen vorlas, eher Gegenteiliges befürchten ließ.


Fr., 24.01.2020

Elisabeth und Franz-Josef Henrichmann feiern Goldhochzeit Aus Nachbarn wird ein Liebespaar

Beim Kirmesfeiern hat Franz-Josef Henrichmann seiner Elisabeth vor mehr als 50 Jahren einen Heiratsantrag gemacht. Bevor es zum Ja-Wort kam, wollte die Ochtruperin allerdings erst einmal Großstadtluft schnuppern.

Ochtrup - Am heutigen Samstag blicken Franz-Josef Henrichmann und seine Frau Elisabeth, geborene Schwartz, auf 50 gemeinsame Ehejahre. Die Beiden wuchsen als Nachbarkinder auf. „Franz-Josef und meine älteren Geschwister waren Spielkameraden. Doch er war mir damals noch völlig gleichgültig. Ich war ja sieben Jahre jünger“, erinnert sich die Goldbraut und ihr Mann nickt lachend. „Mir ging es genauso.“ Von Irmgard Tappe


Fr., 24.01.2020

Freundeskreis Behinderter und Nichtbehinderter Ein Jahr voller Abwechslung

Der Freundeskreis besucht einen Kürbishof.

Ochtrup - Der Freundeskreis Behinderter und Nichtbehinderter hat auch dieses Jahr wieder vieles geplant und stellt das erarbeitete Programm vor:


Fr., 24.01.2020

Theater der Obergrafschaft Loblied auf die Freundschaft

Die Schauspielerin Gilla Cremer besingt in Begleitung des Pianisten Gerd Bellmann auf der Bühne des Theaters der Obergrafschaft die Freundschaft.

Schüttorf - Gilla Cremer, Preisträgerin des Inthega-Sonderpreises 2015, hat nach ihrem Erfolg im Theater der Obergrafschaft mit der Produktion „Die Dinge meiner Eltern“ einen überwältigenden Abend hinterlassen, so die Veranstalter in ihrer Pressemitteilung. Es war einer der Höhepunkte in der Theatersaison 2017/18.


Fr., 24.01.2020

Schülerverkehr an der Grundschule Selbstständigkeit will gelernt sein

Der Fahrradständer an der Marienschule ist immer gut besetzt. Das freut Schulleiterin Christiane Wanschers (kl. Foto). Immerhin investieren alle drei Ochtruper Grundschulen jede Menge Zeit und Energie in die Verkehrserziehung der Schüler.

Ochtrup - Ab wann kann ein Grundschulkind allein mit dem Rad oder zu Fuß zur Schule? Diese Fragen stellen sich sicherlich viele Eltern in Ochtrup. Und immer häufiger wollen sie auf Nummer sicher gehen und bringen ihren Nachwuchs mit dem Auto zur Schule. Keine gute Idee, findet die Leiterin der Marienschule, Christiane Wanschers. Von Anne Steven


Fr., 24.01.2020

Sanierung des Bergfreibades Von gestopften Lecks, grünem Rollrasen und bester Aussicht

Fleißig sind im Bergfreibad derzeit die Garten- und Landschaftsbauer: Am Donnerstag wurde der Rollrasen verlegt.

Ochtrup - Die Sanierung des Bergfreibades geht weiter. Am Donnerstag waren die Garten- und Landschaftsbauer unter anderem mit dem Verlegen des Rollrasens beschäftigt. Und noch etwas: Das Leck ist gefunden.


Do., 23.01.2020

Eltern-Baby-Treff Austausch für junge Eltern

Eltern-Baby-Treff: Austausch für junge Eltern

Ochtrup - Das Baby ist da, die Familie hat sich in die neuen Rollen eingefunden – und jetzt wünschen sich viele junge Eltern gerne einen Austausch mit Gleichgesinnten. Diese Nachfrage greift ein neuer Eltern-Baby-Treff auf, der ab 3. Februar (Montag) in den Räumen des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) des Caritasverbandes Steinfurt, Marktstraße 6, stattfindet.


Do., 23.01.2020

Holzbastelgruppe des Heimatvereins Suche nach Verstärkung

Suchen Verstärkung für die Holzbastelgruppe des Heimatvereins: (v.l.) Bruno Kippelt, Peter Tonke und Manfred Schründer.

Ochtrup - Egal ob Bänke, Vogel- oder Fledermausnistkästen, nachgebaute Häuserfassaden oder andere Projekte. In der Werkstatt der Holzbastelgruppe des Heimatvereins wird so einiges gebaut. Das Hauptmaterial bei den Arbeiten: Holz. Neben Peter Tonke, Manfred Schründer und Bruno Kippelt gibt es noch einige weitere Ehrenamtliche, die die Gruppe betreuen. Von Hanna Wilbers


Do., 23.01.2020

Neues Angebot im Jugendcafé Freiraum Gemeinsam im Topf rühren

Kim Nölleke lädt Mädchen und Jungen ab zwölf Jahren zum gemeinsamen Kochen ein.

Ochtrup - Das Jugendcafé Freiraum will mit einem neuen Kochangebot - entwickelt von Kim Nölleke - jetzt Jugendliche ab zwölf Jahren begeistern.


Do., 23.01.2020

Gläserner Mensch im Rathaus Bürgermeister Kai Hutzenlaub über Angriffe auf Amtsträger

Seit zehn Jahren ist Kai Hutzenlaub Bürgermeister von Ochtrup.

Ochtrup - Kamp-Lintforts Bürgermeister Christoph Landscheidt hat mit seinem Antrag auf einen Waffenschein die öffentliche Diskussion in Gang gebracht: Bürgermeister sehen sich als Amtsträger mehr und mehr einer Bedrohung ausgesetzt. Ochtrups Verwaltungschef Kai Hutzenlaub hat auch bereits brenzlige Situationen erlebt. Er sieht die Töpferstadt aber dennoch als ein recht geschütztes Umfeld.“ Von Susanne Menzel


176 - 200 von 3749 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.