Di., 30.06.2020

Männerchor und Con fuego Andreas Pauk übernimmt Chorleitung

Andreas Pauk (vorne) ist der neue Leiter des Männerchores und des Ensembles Con fuego. Der Vorstand mit Geschäftsführerin Silvia Brinckwirth sowie (v.l.) Kassierer Heinz-Hermann Wieling, dem stellvertretenden Vorsitzenden Alfred Timmermeester, dem Vorsitzenden Martin Huckebrink, dem stellvertretenden Kassierer Heinrich Brinckwirth und dem stellvertretenden Geschäftsführer Theo Steven begrüßte ihn jetzt in der Chorgemeinschaft.

Ochtrup - Der Männerchor Ochtrup und „Con fuego“ haben mit Andreas Pauk einen neuen Chorleiter. Er löst Thomas Lischik ab. Die Sänger werben um neue oder auch alte Mitglieder.

Di., 30.06.2020

Jugendförderverein Ochtrup Kostenloser Freibadbesuch für Kinder und Jugendliche

Das Jufo um (v.r.) Anna-Lena Morrien, Markus Bender und Timo Lenderich sowie Stadtwerke-Mitarbeiter Timo Klingebiel freuen sich, Ochtruper Kinder und Jugendlichen eine kostenlose Bademöglichkeit anzubieten.

Der Jugendförderverein Ochtrup kann in diesen Sommerferien notgedrungen keine großen Aktionen anbieten. Ferienlager und Co. fallen coronabedingt aus. Als kleinen Ausgleich hat sich der Jufo überlegt, den Kindern und Jugendlichen eine wöchentliche „Badesequenz“ im Bergfreibad zu spendieren. Von Alex Piccin


Mo., 29.06.2020

Bürgerbegehren Rathausneubau: Initiatoren beziehen Stellung „Haben nichts falsch gemacht“

Der Rathausneubau in der Weinerstraße ist Hajo Steffers, Susanne Dorsten und Hermann Holtmann zu teuer. Deshalb strebten sie ein Bürgerbegehren an. Aufgrund eines juristischen Gutachtens ist Letzteres nun vom Tisch. Die drei Initiatoren möchten aber Stellung zu den zahlreichen Reaktionen beziehen.

Ochtrup - Das Bürgerbegehren gegen den Neubau eines Rathauses in der Weinerstraße scheint nach einem juristischen Gutachten, das die Stadt in Auftrag gegeben hat, vom Tisch. Nach Kritik aus der Politik und in den sozialen Medien melden sich nun erneut die Initiatoren zu Wort. Sie planen nicht gegen die Stadt zu klagen. Andererseits wollen sie sich aber auch nicht vorwerfen lassen, etwas falsch gemacht zu haben. Von Alex Piccin


Mo., 29.06.2020

Reaktionen aus den Fraktionen Viel Zuspruch – aber auch Bedenken

An der Piusstraße gelegen ist das Areal am früheren DRK-Heim, um das es im Ausschuss für Planen und Bauen ging.

Ochtrup - Die Präsentation von Stadtplaner Carsten Lang zu einem Wohnquartier auf dem früheren DRK-Gelände kam beim Ausschuss für Planen und Bauen gut an – einige Bedenken wurden jedoch laut. Von Anne Spill, Anne Spill


Anzeige

Mo., 29.06.2020

Büro stellt sich dem Ausschuss vor „Fläche verdient besondere Mühe“

Aktuell wird hier noch Sport getrieben, künftig soll auf der Fläche am früheren DRK-Heim ein Wohnquartier entstehen.

Ochtrup - „Etwas Besseres als ein Wohnquartier kann man sich da nicht vorstellen“: Carsten Lang vom Büro Wolters Partner aus Coesfeld zeigte sich im Ausschuss für Planen und Bauen überaus angetan von dem Areal am früheren DRK-Heim. Der Fachmann erläuterte, wie eine Planung für die Fläche entwickelt werden könnte. Von Anne Spill


Sa., 27.06.2020

Firma Albaad Der Duft für die Welt

Zum Weltdufttag haben Albaads Leiter Forschung und Entwicklung, Wolfram Wieland-Neuland (l.), und Geschäftsführer Wolfgang Tenbusch Einblicke in die Vorgehensweise der Parfümierung ihrer Produkte gewährt.

Ochtrup - Weit mehr als nur Feuchttücher: 350 unterschiedliche Produkte fertigt die Firma Albaad. Eines haben sie in der Regel gemein: eine spezielle Duftnote. Diese variiert dabei durchaus von Nation zu Nation. Von Alex Piccin


Sa., 27.06.2020

Heinrich Bonhorst in den Ruhestand verabschiedet Von der Wache in den Tierpark

Heinrich Bonhorst und seine Frau Gerhild strahlten beim Empfang auf der Wache. Aber der Polizist verriet: Der Abschied von den Kollegen schmerzt.

Ochtrup - 26 Jahre lang war er als Polizist in Ochtrup tätig, nun geht er in den Ruhestand: Heinrich Bonhorst wurde am Freitag feierlich verabschiedet. Von Anne Spill, Anne Spill


Sa., 27.06.2020

Verabschiedung der Abiturientia 2020 „Ein ganz besonderer Jahrgang“

Das Gymnasium hat seine 84 Abiturienten verabschiedet.

Ochtrup - Mundschutz, Desinfektionsmittel – und die Zeugnisvergabe in zwei Durchgängen in der großen Lambertikirche: Das Gymnasium hat seine 84 Abiturienten in einem ungewöhnlichen Rahmen verabschiedet. Aber nicht nur das machte den Jahrgang zu einem ganz besonderen. Von Anne Spill


Sa., 27.06.2020

Amtsgericht verhängt Geldstrafe Arbeitslosengeld zu Unrecht bezogen

Eom 54-jähriger Ochtruper musste sich vor Gericht verantworten. Symbolfoto: dpa

Ochtrup - Ein 54-jähriger Ochtruper soll in einem Zeitraum über gut drei Wochen im September und Oktober vergangenen Jahres Leistungen von der Arbeitsagentur bezogen haben, obwohl er bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt war. Dafür musste er sich nun vor Gericht verantworten. Von Alex Piccin


Fr., 26.06.2020

Förderzusage 3561 Euro für die Bücherei

Die Bücherei der Kirchengemeinde St. Lambertus erhält eine Förderung über 3561 Euro.

Ochtrup - Grund zur Freude für die Bücherei St. Lamberti: Aus dem Topf eines Bundesprogramm erhält sie eine Fördersumme von 3561 Euro.


Fr., 26.06.2020

Was macht. . . Rainer Menebröcker? Von Giftmülldeponie bis Stadtsanierung

Rainer Menebröcker betreut den Internetauftritt des Heimatvereins Burgsteinfurt.

Ochtrup - 20 Jahre lang war Rainer Menebröcker Redaktionsleiter des Tageblatts. Für die Serie „Was macht eigentlich...?“ berichtet er von seinem Werdegang – und verrät, womit er sich heute beschäftigt.


Fr., 26.06.2020

27-Jähriger wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht Mit Geldstrafen nicht mehr beizukommen

Ein 27-jähriger Ochtruper ist wiederholt ohne Führerschein Auto gefahren. Jetzt musste er sich dafür vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten. Foto: Alex Piccin

Ochtrup - Für solche Delikte musste sich ein 27-jähriger Ochtruper in der Vergangenheit immer wieder verantworten. Ohne gültige Fahrerlaubnis wurde er zu Jahresbeginn und im März von der Polizei am Steuer eines Autos angetroffen. Vor dem Amtsgericht Steinfurt wirkte der Ochtruper lange teilnahmslos – bis die Staatsanwaltschaft ihr gefordertes Strafmaß vortrug. Von Alex Piccin


Fr., 26.06.2020

St. Stephan als Familienzentrum rezertifiziert Gütesiegel für vier weitere Jahre

Das Familienzentrum St. Stephan ist als solches jetzt rezertifiziert worden. Zusammen mit der Leiterin Gudrun Bienbeck (M.) freuen sich Renate Schier (DRK-Verbundfamilienzentrum Stadt und Niederesch, l.) und Claudia Lewejohann (Der kleine Prinz).

Ochtrup - Das Familienzentrum St. Stephan darf dieses Gütesiegel weitere vier Jahre tragen. Damit ist es, wie andere Kitas in Ochtrup, als eine Anlaufstelle für Familien zertifiziert, die umfassende Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten suchen. Die Ochtruper Kitas blicken außerdem auf die vergangenen Coronamonate zurück und wagen einen Ausblick. Von Alex Piccin


Do., 25.06.2020

Ferienspaßaktion Wer findet den Schatz von Emanuel de Vega?

Eine Schatzkarte und einen Kompass brauchen die pfiffigen Schatzsucher.

Ochtrup - In der ersten Ferienwoche geht es gleich auf Schatzsuche. Die CDU Ochtrup organisiert an einem Nachmittag eine spannende Reise zurück in die Zeit des 30-jährigen Kriegs für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren.


Do., 25.06.2020

Kinderkirche to go Kinderkirche zum Mitnehmen

Eine Tüte „Kinderkirche to go“ können Familien mit jüngeren Kindern am Sonntag abholen.

Ochtrup - Das Vorbereitungsteam der Kinderkirche lädt alle Familien mit jüngeren Kindern nach einer langen Pause am Sonntag (28. Juni) wieder zu einer Kinderkirche ein. Es gibt aber einen kleinen Haken.


Do., 25.06.2020

Kulturrucksack im Jugendcafé Freiraum Programm für den Sommer steht

Das Jugendcafé Freiraum bietet im Kulturrucksack in den Sommerferien unter anderem viele digitale Inhalte an.

Ochtrup - Im Freiraum geht es in den Sommerferien digital und kreativ zu. Im Rahmen des Projektes Kulturrucksack bietet das Jugendcafé zwei Themenwochen an.


Do., 25.06.2020

SPD und FWO reagieren auf gescheitertes Bürgerbegehren „Mitnichten nur verstrichene Fristen“

Im Bereich der südlichen Weinerstraße soll das neue Rathaus entstehen.

Ochtrup - Gleich mehrere Gründe gebe es dafür, dass das Bürgerbegehren zum Standort des neuen Rathauses gescheitert sei – nicht nur verstrichene Fristen: Das werfen die SPD und die Freien Wählern den Initiatoren nun vor. Die Fraktionen hatten nach eigenen Angaben Einblick in die Gutachten eines Rechtsberaters.


Do., 25.06.2020

Wiederaufnahme der hausärztlichen Regelversorgung Fieberpraxis schließt zum Wochenende

Die Betrieb der Fieberpraxis an der Lambertischule wird zum Wochenende eingestellt. Eine Wiedereröffnung ist im Fall der Fälle aber kurzfristig möglich.

Ochtrup - Da es in Ochtrup seit mehreren Wochen keine neuen Corona-Infektionen gegeben hat, hat sich die Ärzteschaft entschlossen, die Fieberpraxis zu schließen und die hausärztliche Regelversorgung wieder aufzunehmen. Im Fall der Fälle kann die Fieberpraxis aber kurzfristig in Betrieb genommen werden.


Do., 25.06.2020

Brieftauben-Reisevereinigung Ochtrup-Metelen Wilpers siegt mit Spitzentaube

Lutz Wilpers holte den Sieg im jüngsten Preisflug.

Ochtrup - Auf dem sechsten Preisflug der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Ochtrup-Metelen feierte Lutz Wilpers vom Verein Marathon Ochtrup den ersten Platz.


Mi., 24.06.2020

Erinnerungskultur am Haus Schmeing Bronzetafel für den Gottesacker

Johannes Bierbaum und die Leineweber haben eine Gedenktafel übergeben. Sie erinnert an den sogenannten Gottesacker und wurde am Haus von Clärchen Schmeing angebracht.

Ochtrup - Der Gottesacker bezeichnet das Areal um eine Kirche, auf dem die Bürger bestattet worden sind. In Ochtrup ist das über 1000 Jahre lang der Fall gewesen. Eine Bronzetafel am Haus Schmeing, die jetzt übergeben worden ist, erinnert an dieses Stück Stadtgeschichte. Von Alex Piccin


Mi., 24.06.2020

Rohrbruch in der Vechtestraße / Hauptabwasserleitung betroffen Plötzlich sackte der Boden weg

Auf der Vechtestraße müssen 50 Meter Abwasserkanal ausgetauscht werden. Im Zuge von Tiefbauarbeiten durch die Deutsche Glasfaser ist das Rohr an mehreren Stellen gebrochen.

Ochtrup - Die Vechtestraße zwischen Langenhorst und Welbergen ist aktuell zur Baustelle umfunktioniert. Es stehen Tiefbaumaßnahmen an, da beim Verlegen der Glasfaserleitungen der Hauptsammler für Welbergen, also ein Abwasserkanalrohr, an mehreren Stellen beschädigt worden ist. Von Alex Piccin


Di., 23.06.2020

„Night of Light“ Hilferuf der Veranstalter

Die Ochtruper Unternehmen ttl Ton- und Lichttechnik, Tombült Messebau und das Sportwerk haben an der bundesweiten Aktion „Night of Light“ teilgenommen, um auf die dramatische Situation in der Veranstaltungswirtschaft hinzuweisen.

Ochtrup - Auf dem gesamten Bundesgebiet haben in der Nacht zum Dienstag Unternehmen aus der Veranstaltungsbranche ihren Firmensitz oder Bauwerke aus ihrer Region mit rotem Licht angestrahlt, um auf die Situation in ihrem Wirtschaftszweig aufmerksam zu machen. Auch drei Ochtruper Veranstalter haben daran teilgenommen.


Di., 23.06.2020

Sitzung fällt aus Kein Haupt- und Finanzausschuss

Die CDU moniert, dass der Bürgermeister noch keinen Kontakt mit dem Ministerium für den Denkmalschutz bezüglich der Pestalozzischule aufgenommen habe. Dieser dementiert.

Ochtrup - Die Absage der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses seitens der Stadt Ochtrup hat für missmutige Stimmung bei der CDU-Fraktion gesorgt. Die Christdemokraten befürchten, dass dadurch dringende Fragen zur Finanzsituation in der Corona-Krise unbeantwortet bleiben sowie zwei wichtige Bauprojekte feststecken werden. Der Bürgermeister bezog dazu Stellung und auch zu einem weiteren Vorwurf. Von pic/pd


Mo., 22.06.2020

Rathaus in der Weinerstraße Bürgerbegehren ist vom Tisch

Im Bereich der südlichen Weinerstraße soll das neue Rathaus entstehen. Ein Bürgerbegehren zu diesem Thema wird es aufgrund abgelaufener Fristen nicht mehr geben.

Ochtrup - Vor fast zweieinhalb Jahren hat sich der Stadtrat für ein neues Rathaus in der Innenstadt ausgesprochen. Im August vergangenen Jahres wurde ein Bürgerbegehren gegen diesen Entscheid auf den Weg gebracht. Dieser ist nun Geschichte, ohne dass es zu einer Unterschriftensammlung gekommen ist. Von Alex Piccin


So., 21.06.2020

Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ Zuschlag für Segelclub

Der Segelclub Ochtrup Wettringen erhält aus dem Topf "Moderne Sportstätte 2022" des Landes NRW eine Fördersumme über 14000 Euro, die in eine Schwimmplattform investiert wird.

Ochtrup - Die Segelfreunde in Ochtrup und Wettringen dürfen sich freuen. Sie haben eine Zusage für Fördermittel über 14 000 Euro bekommen. Das Geld soll in eine Schwimmplattform investiert werden.


26 - 50 von 3993 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.