Mo., 16.03.2020

Tierquälerei Besitzer sperren Hund in Spind

Tierquälerei: Besitzer sperren Hund in Spind

Rheine - Ihr Hund war offenbar zur falschen Zeit am falschen Ort. Das Tier durfte nicht mit in den Affenwald des Naturzoos in Rheine. Aber ihn deswegen in ein Schließfach stopfen? Von Matthias Schrief

Do., 12.03.2020

Großer Bedarf und zu wenig Plätze Forensik in Rheine soll bleiben

Die LWL-Klinik für psychisch kranke Straftäter ist 2005 auf einem früheren Kasernengelände in Rheine in Betrieb gegangen.

Rheine - Die LWL-Klinik für psychisch kranke Straftäter, die 2005 auf ei­nem früheren Kasernengelände in Rheine in Betrieb ging, sollte eine Übergangslösung sein. Doch sie soll bleiben. Das Land möchte den Vertrag verlängern. Dafür gibt es gute Gründe. Von Wolfgang Attermeyer


Di., 10.03.2020

Hallenbad Mesum gesperrt Keime im Kinderbecken

Hallenbad Mesum gesperrt: Keime im Kinderbecken

Rheine - In zwei Becken des Schwimmbades in Mesum wurde eine Keimbelastung festgestellt, deren Ursache bisher unklar ist. Diese Erreger könnten vor allem bei abwehrgeschwächten Personen Infektionen auslösen. Ab sofort ist das Hallenbad gesperrt, bis mindestens Mittwoch bleibt es geschlossen.


Mi., 04.03.2020

Coronavirus: Vorsichtsmaßnahme Drei Menschen im Kreis Steinfurt in Quarantäne

Coronavirus: Vorsichtsmaßnahme : Drei Menschen im Kreis Steinfurt in Quarantäne

Ibbenbüren/Rheine - Drei Menschen, ein Mann (24) und eine Frau aus Ibbenbüren (49) sowie eine Frau aus Rheine, befinden sich seit heute Mittag in häuslicher Quarantäne, weil sie Kontakt mit einem Menschen gehabt haben, der tatsächlich am Coronavirus erkrankt ist.  Von Sabine Plake


Anzeige

Do., 27.02.2020

Präventive Maßnahmen in der Region Coronavirus: Krisenstab im Kreis Steinfurt

Präventive Maßnahmen in der Region : Coronavirus: Krisenstab im Kreis Steinfurt

Rheine/Münster - Experten-Gespräche, Krisenstäbe und klare Handlungsempfehlungen für die Bevölkerung – am Tag nach dem Bekanntwerden der ersten bestätigten Coronavirusfälle in Deutschland haben die zuständigen Behörden in der Region reagiert. Im Kreis Steinfurt hat Kreisdirektor Martin Sommer am Donnerstag einen Krisenstab installiert. Von Matthias Schrief


Do., 13.02.2020

Details nach Razzia in Deutschland und Türkei Callcenter-Betrüger: Mann aus Rheine weiter in Haft

Details nach Razzia in Deutschland und Türkei: Callcenter-Betrüger: Mann aus Rheine weiter in Haft

Rheine - Callcenter-Betrüger sollen deutschlandweit mehr als drei Millionen Euro erbeutet haben. Nach einer Razzia nahm die Polizei am Mittwochmorgen auch in Rheine zwei Männer fest - einer von ihnen ist wieder auf freiem Fuß, der andere sitzt weiterhin in Haft. Von Sebastian Kröger


Fr., 07.02.2020

Smart City Rheine will Hightech gegen Falschparker nutzen

Smart City: Rheine will Hightech gegen Falschparker nutzen

Rheine - Rheines Bürgermeister Peter Lüttmann möchte die Stadt lebenswerter und grüner machen. Wesentlicher Baustein dazu ist das Funknetz. Es bietet einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Techniken. Zum Beispiel könnte man Falschparker über Sensoren in Echtzeit kontrollieren. Von Matthias Schrief


Fr., 31.01.2020

Zweiter Verhandlungstag im Messerstecherprozess Wer hat bei der Attacke das Messer geführt?

Zweiter Verhandlungstag im Messerstecherprozess: Wer hat bei der Attacke das Messer geführt?

Rheine - Eine Gruppe junger Afghanen hatte Mitte Juli vor einer Diskothek in Rheine zwei Marokkaner attackiert und einen der beiden durch Messerstiche in den Rücken lebensgefährlich verletzte. Jetzt hat der Hauptangeklagte immerhin eine Sache zugegeben. Von Hanno Ewald


Fr., 31.01.2020

Einwohnerzuwachs Rheine hat jetzt 80.000 Einwohner

Einwohnerzuwachs: Rheine hat jetzt 80.000 Einwohner

Rheine - Die magische Grenze ist geknackt: Rheine hat seit dem 31. Januar 80.000 Einwohner – erstmals in seiner Geschichte. Der Bürgermeister verrät, was die Menschen nach Rheine zieht. Von Matthias Schrief


Do., 02.01.2020

Brandserie in Rheine Mutmaßlicher Brandstifter war in der Freiwilligen Feuerwehr

Brandserie in Rheine: Mutmaßlicher Brandstifter war in der Freiwilligen Feuerwehr

Rheine - Er hatte Probleme im persönlichen Umfeld. Dann zog er los und setzte Dinge in Brand. Die Vorwürfe gegen einen Feuerwehrmann aus Rheine wiegen schwer. Wie die Polizei ihm auf die Schliche kam: Von Sebastian Kröger und Benjamin Willers


Do., 02.01.2020

Brände Feuerwehrmann soll hinter Brandserie in Rheine stecken

Brände: Feuerwehrmann soll hinter Brandserie in Rheine stecken

Rheine - Nach einer Brandserie hat die Polizei in Rheine einen Feuerwehrmann als mutmaßlichen Brandstifter ermittelt. Dem 21-Jährigen werde zur Last gelegt, seit dem Frühjahr 2018 immer wieder Brände im Ortsteil Eschendorf gelegt zu haben. Der Tatverdächtige zeigte sich in der Vernehmung geständig. Von dpa


Di., 05.11.2019

Brand in Rheine Gefahrgut-Lastwagen geht in Flammen auf

Brand in Rheine: Gefahrgut-Lastwagen geht in Flammen auf

Rheine - Ein mit 23 Tonnen Salpetersäure beladener Tanklastzug hat in der Nacht zu Dienstag in Rheine Feuer gefangen. Während die Feuerwehr verhinderte, dass das Gefahrgut freigesetzt wurde, brannte die Zugmaschine aus. Von Jens Keblat


Sa., 21.09.2019

Landrat entsetzt über Bilder aus Mastställen „Es ist klar geworden, dass wir unser Ahndungsverhalten überdenken müssen“

Landrat entsetzt über Bilder aus Mastställen: „Es ist klar geworden, dass wir unser Ahndungsverhalten überdenken müssen“

Rheine - Die Bilder, die der Verein „Tierretter.de“ am vergangenen Sonntag veröffentlicht hat, zeigen Zustände in Mastställen, die viele Menschen als ekelerregend empfinden. Zwei der Ställe befinden sich in Rheine, zwei in Emsdetten. Jetzt beziehen Landrat Klaus Effing und Christoph Brundiers, Chefveterinär beim Kreis Steinfurt, Stellung. Von Matthias Schrief und Sebastian Kröger


Di., 17.09.2019

Suche nach Beuteltier Ausgebüxtes Känguru ist bereits seit mehreren Wochen "flüchtig"

Suche nach Beuteltier : Ausgebüxtes Känguru ist bereits seit mehreren Wochen "flüchtig"

Rheine - Ein vor vier Wochen ausgebüxtes Känguru sorgt für Verwunderung und Rätselraten in Rheine: Woher stammt das australische Wildtier, das einer Autofahrerin nachts durch den Lichtkegel der Scheinwerfer gehüpft ist - und wie lange ist es überlebensfähig?  Von Lukas Wiedau


Do., 01.08.2019

Ein Besuch in der Backstube Bäckereien suchen verzweifelt Auszubildende

Der Bäckerberuf ist auch in digitalen Zeiten noch ein Handwerk: Azubi Denise Schwerbrock formt hier Eclairs von Hand in einer Backstube in Neuenkirchen.

Neuenkirchen - 5 Uhr morgens. Im Gewerbegebiet Süd in Neuenkirchen geht gerade erst die Sonne auf. Doch in der Backstube der Bäckerei Werning sind die Bäcker und Konditoren schon seit Stunden auf den Beinen. Die ganze Nacht hindurch haben sie gearbeitet, damit Brot und Brötchen pünktlich um 4 Uhr morgens zu den Filialen geliefert werden können. Von Chiara Pas


Mi., 31.07.2019

Mouminy Mamadou Diallo aus Guinea Der Jahrgangsbeste konnte vor zwei Jahren noch gar kein Deutsch

Mouminy Mamadou Diallo

Rheine - Als Mouminy Mamadou Diallo vor zwei Jahren aus Guinea nach Deutschland kam, konnte er noch kein Wort deutsch. Aber er war fest entschlossen, es zu lernen. Mit Erfolg: An seiner Wand hängt eine Urkunde. Er schloss das Berufskolleg Rheine als Jahrgangsbester ab. Von Kristina Sehr


Mi., 05.06.2019

„Tag der kleinen Forscher“ „Klein, aber oho!“

„Tag der kleinen Forscher“: „Klein, aber oho!“

Kreis Steinfurt - „Wir sind klein, aber oho!“, haben fast 100 Mädchen und Jungen aus sechs Kindergärten und Grundschulen am Mittwoch mit großem Selbstbewusstsein und voller Tatendrang die Herausforderung angenommen, ihren Entdeckergeist einmal richtig freien Lauf zu lassen. In Rheine war die zehnte Auflage des „Tags der kleinen Forscher“ angesagt. Von Dirk Drunkenmölle


1 - 17 von 17 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.