Mi., 26.06.2019

Neubaugebiet Engelings Haar Umleitung für das alte Pättken

Der Schotterweg ist bald Geschichte. Durch die Erschließung des Neubaugebietes wird er im kommenden Jahr wegfallen, erläuterten jetzt Landschaftsplaner Klaus Rein, Vermarkter Werner Otto, Fachdienstleiter Stefan Albers und Investor Helmut Holz (v.l.).

Burgsteinfurt - Den Schotterweg, der jetzt noch entlang des kleinen Neubaugebietes an Engelings Haar führt, wird es schon bald nicht mehr geben. Von Axel Roll

Mi., 26.06.2019

Eichenprozessionsspinner auf privaten Grundstücken Wenn‘s im Nachbargarten krabbelt

Wenn sich die Eichenprozessionsspinner in Nachbars Garten angesiedelt haben, muss das hingenommen werden – der Nachbar ist schließlich nicht Schuld daran, dass die Tiere seinen Baum befallen.

Steinfurt - Uwe Aufderhaar kann die Welt nicht verstehen: Unweit seines Grundstücks in Burgsteinfurt steht eine gut 20 Meter hohe Eiche, auf der sich wie auf vielen anderen Scharen von Eichenprozessionsspinner-Raupen tummeln. Ohne dass jemand ihnen zu Leibe rückt. Von Bernd Schäfer


Mi., 26.06.2019

Burgsteinfurter Künstler Heyko Prass erstellt Skulptur für Dortmunder Phoenixsee Mit dem Patriarchen Arm in Arm

Künstler Heyko Prass und sein neues Werk. Er legt dem Industriellen und Gründer der Dortmunder Hermannshütte die Hand auf die Schulter. Die Plastik wird im August am Phoenixsee aufgestellt, wo bereits ein Stahlarbeiter des Burgsteinfurters steht.

Burgsteinfurt - Für Heyko Prass schließt sich am Ufer des Dortmunder Phoenixsees ein Kreis. „Dort, wo ich früher mit den Arbeitern der Eisenhütte demonstriert habe, wird demnächst meine Skulptur stehen“, sagt der Burgsteinfurter Künstler und klopft Hermann Piepenstock freundschaftlich auf den Arm. Von Axel Roll


Di., 25.06.2019

Stadtwerke verkaufen immer weniger Erdgas Suche nach neuen Geschäftsfeldern

Der Erdgaszähler dreht sich für die Stadtwerke nicht mehr so schnell wie früher. Die Haushalte verbrauchen immer weniger Energie.

Steinfurt - Die Einnahmen der Stadtwerke sinken, die Ausgaben für die Bäder steigen. Wie diese Schere geschlossen werden kann? Geschäftsführer Rolf Echelmeyer hat da eine Idee. Von Axel Roll


Di., 25.06.2019

Kritik der FWS: „Erfolge von SMarT gleich null“

SMarT hat zu wenig für die Belebung der Steinfurter Wochenmärkte getan, sind die Freien Wähler überzeugt.

Steinfurt - Die Freien Wähler üben massive Kritik an der Arbeit der Steinfurt Marketing und Touristik (SMarT) und wollen dem Verein die städtischen Zuschüsse streichen. „Die bisherigen Erfahrungen mit der Arbeit des Vereins zeigen keine greifbaren Erfolge“, wird FWS-Ratsmitglied Kurt Lewandowski in einer Presseinformation der Partei zitiert. Von Axel Roll


Di., 25.06.2019

Schützen ändern spontan ihre Wette zum Familientag am Sonntag Vorstädter gehen planschen

etwa 20 Planschbecken haben die Vorstädter schon zusammen – am Sonntag dürfen es gerne noch mehr werden, um die vorhergesagten 35 Grad angenehm zu überstehen.

Burgsteinfurt - Eigentlich wollten die Vorstädter Schützen die Besucher des Familientags am kommenden Sonntag küssen lassen. Weil bei angekündigten Temperaturen um die 35 Grad so viel körperliche Nähe allzu schweißtreibend sein könnte, hat sich der Vorstand rund um Helge Hinsenkamp kurzfristig umentschieden und will stattdessen für Abkühlung sorgen. Von Bernd Schäfer


Mo., 24.06.2019

Steinfurt bereitet sich auf eine heiße Woche vor Wenn der Eiskonditor schwitzt

Mike Zanella (o.) schiebt im Augenblick Sonderschichten, um immer frisches Eis für seine Kunden anbieten zu können. Limoncello ist derzeit besonders beliebt. Die Schüler können in dieser Woche auf Hitzefrei hoffen (l.). Derweil steigt bei der Trockenheit die Waldbrandgefahr.

Steinfurt - Die bislang heißeste Woche dieses Sommers hat Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Der Bauhof fängt früher an, die Bäder sind voll. Dass die Eiscafé-Besitzer sich aber anderes Wetter wünschen, hat einen ganz speziellen Grund. Von Axel Roll


Mo., 24.06.2019

Große Kirche soll für mehr Nutzungen geöffnet werden Was kann hier abgehen?

Die alte Heizungsanlage in der ehemaligen Krypta tat 55 Jahre lang ihren Dienst.

Burgsteinfurt - Sie ist schon fast so historisch wie die Kirche selbst: 55 Jahre lang verrichtete die Heizung in der Großen Kirche ihren Dienst. „Seit 2005 haben uns Heizungsbauer und Schornsteinfeger immer wieder gewarnt, dass es keine Ersatzteile für größere Reparaturen mehr gibt“, erzählt Pfarrer Guido Meyer-Wirsching. Von Bernd Schäfer


Mo., 24.06.2019

Lange Autoschlangen durch Borghorst B 54 am Montag und Dienstag jeweils in eine Fahrtrichtung gesperrt

Am Montag staut sich der Verkehr in Richtung Gronau, am Dienstag werden sich die Fahrzeuge in Richtung Münster durch Borghorst quälen.

Borghorst - Wer kann, sollte die Altenberger Straße und die Max-Planck-Straße in Borghorst am Montag und Dienstag meiden. Die Bauarbeiten auf der B 54 sind damit aber noch lange nicht beendet. Von Bernd Schäfer


So., 23.06.2019

Bilanz Stadtradeln Weniger Teilnehmer, mehr Strecke

An der jüngsten Stadtradeln-Aktion nahmen zwar weniger Steinfurter als im Vorjahr teil, die strampelten dafür aber umso heftiger in die Pedalen und legten mehr Kilometer zurück.

Steinfurt - Weniger Radler schaffen mehr Kilometer: So lässt sich das Ergebnis des „Stadtradelns“ für Steinfurt zusammenfassen. Am Donnerstag endet die Klimaschutzaktion nach drei Wochen in der Kreisstadt. Von Ralph Schippers


So., 23.06.2019

Vogel fiel beim 148. Schuss Frank und Nicole Vismann regieren die Prinzen

Vogel fiel beim 148. Schuss: Frank und Nicole Vismann regieren die Prinzen

Borghorst - Die Prinzen haben am Wochenende ein rauschendes Schützenfest gefeiert. Von Karl Kamer


Sa., 22.06.2019

Als Maßnahme zum Klimaschutz Froning will das Böllern beenden

Als Maßnahme zum Klimaschutz: Froning will das Böllern beenden

Steinfurt - Politik und Verwaltung sollen alle Steinfurter dazu aufrufen, auf das Feuerwerk in der Silvesternacht zu verzichten. Dadurch könnten der CO²-Ausstoß und die Feinstaubbelastung zumindest in dieser Nacht erheblich reduziert werden, sagt Reinhard Froning. Von Bernd Schäfer


Fr., 21.06.2019

Kalte Dusche für das Stadtsäckel Bäderbetreiberin StEIn GmbH benötigt 200.000 Euro von der Stadt

Kalte Dusche für das Stadtsäckel: Bäderbetreiberin StEIn GmbH benötigt 200.000 Euro von der Stadt

Steinfurt - Mindestens bis zum Jahr 2023 sollten die durch den Querverbund von Stadtwerken und StEIn GmbH generierten Steuereinsparungen reichen, um einen Teil der jährlichen Kosten für die beiden Steinfurter Bäder aufzufangen. Das ist aber schon im vergangenen Jahr schiefgegangen: Für 2018 muss die Stadt ein rund 200.000 Euro großes Loch füllen, das der für den Betrieb der Bäder zuständigen Gesellschaft fehlt. Von Bernd Schäfer


Fr., 21.06.2019

Aufbrüche in Borghorst Werkzeug aus Firmenwagen gestohlen

 

Borghorst - Unbekannte Täter haben in Borghorst mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen und daraus Werkzeuge und Maschinen entwendet, teilt die Polizei mit.


Fr., 21.06.2019

Unwetterbilanz „Es hatte apokalyptische Züge“

Am Tag danach wird das ganze Ausmaß der Schäden der Gewitternacht am Tagungshaus Karneol sichtbar. Der Schaden geht in die Zehntausende.

Burgsteinfurt - Heruntergefallene Dachziegel, abgebrochene Äste und loses Strauchwerk: Auch am Freitag, zwei Tage nach dem Ereignis, waren die Spuren des Unwetters, das am Mittwochabend insbesondere über Burgsteinfurt wütete, noch vielfach im Stadtgebiet zu sehen.Besonders schwer getroffen hat es das Tagungshaus Karneol in der Bauerschaft Sellen. Von Ralph Schippers


Fr., 21.06.2019

Klasse!-Projekt: Heinrich-Neuy-Schüler besuchen Q.UNI Camp in Münster Eintauchen in die Welt der Wissenschaft

Daumen hoch: Die 4b der Heinrich-Neuy-Grundschule hat als Klasse!-Klasse das Q.UNI Camp der Uni Münster besucht. Gemeinsam mit einer anderen Klasse aus Hiltrup durften die Viertklässler schon einen Tag vor der offiziellen Eröffnung alles auf Herz und Nieren prüfen. Fazit der Kids: ein cooler Morgen.

Steinfurt/Münster - Emily hat den Dreh raus. Ihr Bleistift fährt die Kontur der Glühbirne in ihrem Q.Uni-Camp-Pass sauber nach. Die Zehnjährige findet es gar nicht kompliziert, dass sie den Stift anders bewegen muss, als ihr das Spiegelbild  vorgaukelt. „Voll einfach“, sagt die Viertklässlerin und ermuntert den Jungen nach ihr: „Du musst nur den Anfangspunkt setzen.“ Von Doerthe Rayen


Fr., 21.06.2019

Landwirte säen Blumenmischung aus Nahrung für Bienen und andere Insekten

Gut 20 000 Quadratmeter Ackerstreifen haben Alfred Renger, Norbert Schapmann, Christian Renger, Josef Große Kleimann und Christoph Uhlenbrock (v.l.) zum Blühen gebracht.

Borghorst - Die auch „Bienenweide“ genannte Phacelia macht ihrem Namen alle Ehre – überall an den Blüten summt es, weil Bienen und Hummeln dort Nahrung finden. Von Bernd Schäfer


Mi., 19.06.2019

Borghorster DRK plant „Kinderhotel“ Rund um die Uhr gut betreut

Wenn Eltern Berufe haben, die Schichtdienste oder Überstunden verlangen, wird es oft schwer, eine qualifizierte Betreuung für die eigenen Kinder zu erhalten. Der DRK-Ortsverband Borghorst will eine Einrichtung schaffen, die das rund um die Uhr garantiert – und betritt damit absolutes Neuland.

Borghorst - Für viele Eltern ist es nicht immer einfach, die Kinderbetreuung mit dem eigenen Beruf zu verbinden. Um diese Eltern zu unterstützen plant das DRK in Borghorst jetzt Abhilfe, um auch nachts eine qualifizierte Betreuung zu garantieren. Von Bernd Schäfer


Mi., 19.06.2019

„Klimaschutzbürger 2.0“ „Jeder Einzelne kann etwas tun“

Fahrradaffin und stolze Besitzer eines Niedrigenergiehauses: Die „Klimaschutzbürger“ Gabi Steinbrüggen und Georg Hillebrandt.

Steinfurt - Bei dem vom Verein „energieland2050“ des Kreises initiierten Projekt „Klimaschutzbürger 2.0“ werden seit Jahresbeginn 18 Familien kreisweit bei dem Versuch begleitet, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern. In verschiedenen Workshops vom Klimakochkurs bis zum Spritspartraining wird den Teilnehmern nähergebracht, wie sie sich klima- und ressourcenschonender verhalten können. Von Ralph Schippers


Mi., 19.06.2019

Überfall auf Tabakladen Täter flüchtet ohne Beute

Überfall auf Tabakladen: Täter flüchtet ohne Beute

Burgsteinfurt - Ein unbekannter Täter ist am Mittwochmorgen (19. Juni) ohne Beute aus einem Ladenlokal an der Steinstraße geflüchtet.


Di., 18.06.2019

5. Auflage des Bagno Soundgarden Musikgenuss im Grünen

Attraktive Kombination: Künstlerischer Vortrag unter grünem Blätterdach. Zu erleben beim Bagno Soundgarden am 30. Juni.

Steinfurt - Der Bagno Soundgarden feiert ein kleines Jubiläum: Bereits zum fünften Mal findet die Open-Air-Musikveranstaltung im Grünen zwischen Schloss und Bagnoquadrat statt. Am Sonntag (30. Juni) heißt es für Musik- und Naturliebhaber wieder dabei zu sein beim musikalischen Spaziergang.


Di., 18.06.2019

33-jähriger Borghorster verurteilt Drei Jahre Haft für Gewaltverbrecher

33-jähriger Borghorster verurteilt: Drei Jahre Haft für Gewaltverbrecher

Borghorst - Wegen Vergewaltigung, neun Beleidigungen in Wort und Tat, Kennzeichenmissbrauchs sowie Fahrens ohne Führerschein und Versicherung unter Drogeneinfluss ist ein 33-jähriger Borghorster gestern vom Amtsgericht Rheine zu einer dreijährigen Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden. Von Monika Koch


Di., 18.06.2019

Auf den Spuren der Vorfahren 16 Amerikaner touren rund 3000 Kilometer durch Europa – in mehr als 75 Jahre alten Jeeps

Gary und sein Jeep, den er „Earl‘s Pearl“ getauft hat. Das Auto Baujahr 1943 überstand den Ausflug nach Europa gut – nur einmal streikte das Getriebe, konnte aber repariert werden. Lediglich einer der Oldtimer musste die letzten Etappen nach Bremerhaven auf einem Abschleppwagen antreten.

Borghorst - Als Gary Hurwitz‘ Vater im Willys Jeep von der Normandie aus über Frankreich, Luxemburg und Belgien nach Deutschland kam, wurde er als Befreier empfangen. Von Bernd Schäfer


Mo., 17.06.2019

Urteil des OVG Münster Mit dem Bau der K 76n darf vor Verwaltungsgerichtsurteil nicht begonnen werden

Wann an der Einmündung der Lindesaystraße in die Leerer Straße mit dem Bau des Kreisverkehrs begonnen wird, an dem von hier aus gesehen links die neue Straße durch durch die Bauerschaft Sellen führen soll, ist nach dem Urteil wieder völlig offen.

Steinfurt - Vor Gericht gibt es meistens Gewinner und Verlierer. Nach dem jüngsten Beschluss des Oberverwaltungsgerichts in Sachen Westtangente ist das anders: Beide Seiten, Landwirte und Kreisverwaltung“, reklamieren die Entscheidung der Richter als Teilerfolg für sich. Von Bernd Schäfer


Mo., 17.06.2019

Workshops für Interessierte im August Musical Company Steinfurt lädt zum Theaterschnuppern ein

Workshops für Interessierte im August: Musical Company Steinfurt lädt zum Theaterschnuppern ein

Lust, einmal vor Publikum auf den Brettern zu stehen, die die Welt bedeuten? Die Akteure der Musical Company bieten für Interessierte ab 16 Jahren die Möglichkeit in die Theaterwelt hineinzuschnuppern


1 - 25 von 2286 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook