Mi., 10.07.2019

Förderprogramm „Dritte Orte“ Chance für das Stadtquartier

Gruppenbild vor der ehemaligen jüdischen Schule: Dr. Peter Krevert (Kulturforum), Dr. Wilhelm Bauhus (Arbeitsstelle Forschungstransfer der Universität Münster), Katrin Reuscher (Projektagentur „Start klar“), Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Nina Nolte (Arbeitsstelle Forschungstransfer der Universität Münster), Elke Schmitz-Schmeller (Dampfross), Dr. Barbara Herrmann (Heimatverein Burgsteinfurt), Hans Schröder (Technischer Beigeordneter) und Hans Knöpker (Heimatverein Burgsteinfurt).

Burgsteinfurt - Mit den neuen Förderprogrammen „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ unterstützt die Landesregierung Konzepte für die Infrastruktur in ländlichen Regionen (wir berichteten).

Mi., 10.07.2019

Steinfurter Jugendbudget Geld für gute Ideen

Im Alten Rathaus Burgsteinfurt stellten die Schüler der Politik die Ergebnisse der Aktion „JugendBudget“ vor

Steinfurt - „Stell‘ dir vor, du hast eine spannende Idee und jemand gibt dir sogar Geld dafür und hilft dir bei der Umsetzung.“ Genau so erging es 15 Jugendlichen, die sich im vergangenen Jahr einzeln oder in Gruppen beim „Steinfurter JugendBudget“ beworben hatten.


Di., 09.07.2019

Interview mit Hans-Dieter Jürgens Gestalter und Wegbereiter

Meilenstein der Schulgeschichte: 2014 feierte die Realschule mit Hans-Dieter Jürgens als Schulleiter ihr 150-jähriges Bestehen.

Burgsteinfurt - Nach 41 Jahren aktiven Schuldienst wird Hans-Dieter Jürgens am morgigen Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet. Zuletzt war der 65-Jährige zwei Jahrzehnte an der Städtischen Realschule Burgsteinfurt tätig, die er als Schulleiter in dieser Zeit maßgeblich geprägt hat.


Di., 09.07.2019

Steinfurter Marketing und Touristik zieht Bilanz „Wir wissen, was wir können“

Sie „SMarTies“ bei der Arbeit: Marion Niebel (2.v.l.) sieht ihr Team für die vielen Aufgaben gut aufgestellt. Nach den ersten fünf Jahren wisse die Mannschaft. was sie leisten könne.

Steinfurt - Ein weites Feld, das es da zu beackern gilt. Marion Niebel ist aber nicht bange. „Mittlerweile wissen wir, was wir leisten können und was nicht“, sagt die Geschäftsführerin der Steinfurter Marketing und Touristik (SMarT). Von Axel Roll


Anzeige

Di., 09.07.2019

VHS und Musikschule stellen ihr gemeinsames Bildungsbuch vor Mit von Hirschhausen im Rücken

Stellten das Bildungsbuch für den Herbst vor (v.l.): Dr. Peter Krevert, Michael Gantke, Dr. Barbara Herrmann, Christoph Bumm-Dawin, Beatrice Wuschka-Winkelmann und Petra Oskamp.

Steinfurt - Das Bildungsbuch des Kultuforums für den Herbst 2019 liegt druckfrisch vor. „Mit Dr. Eckart von Hirschhausen gewinnen wir einen hochkarätigen Bildungspartner“, freut sich Direktorin Dr. Barbara Herrmann. Er ist auf dem Cover mit roter Clownsnase zu sehen, eine Anspielung auf die Stiftung „Humor hilft Heilen“ des TV-bekannten Mediziners und Comedians. Von Rainer Nix


Di., 09.07.2019

Neuer Wanderweg „Buchenbergrunde“ wird am Sonntag eingeweiht Gewanderter Rundumschlag

Die Wandergruppe des Heimatvereins hat den neuen Weg ausgearbeitet und beschildert.

Borghorst - Schon einige Wanderwege führen durch den Buchenberg – am Sonntag kommt ein weiterer hinzu. Der hat einen großen Vorteil: Während die bestehenden entweder Fernwege oder ziemlich lange Strecken sind, ist die neue „Buchenbergrunde“ mit achteinhalb Kilometern, die in rund zweieinhalb Stunden gewandert werden können, deutlich kürzer. Von Bernd Schäfer


Di., 09.07.2019

Zirkustage an der Bismarckschule Wenn Grundschüler zu Artisten werden

Auf dem Hochseil und beim Umgang mit Feuerfackeln (kl. Bild) war höchste Konzentration geboten.

Burgsteinfurt - Das wird nur schwer zu toppen sein: Die Schüler der Bismarckschule verwandelten sich jetzt in nur fünf Tagen in Zauberer, Jongleure, Hochseilartisten, Fakire und Feuerschlucker und boten ihren Familien am vergangenen Freitag eine unvergessliche Show im rot-gelben Zelt des Circus Soluna.


Mo., 08.07.2019

Jahrgangsübergreifende Klasse der Regenbogenschule gibt es seit vier Jahren Kinder helfen ihren Mitschülern

In der jahrgangsübergreifenden Klasse unterstützen die älteren Schüler die jüngeren – das gibt ihnen selbst Motivation.

Borghorst - Das Konzept klingt wie das einer Dorfschule aus einem alten Heimatfilm: Kinder aller Altersstufen lernen gemeinsam in einem Klassenraum. „Das System, das bei uns dahinter steckt, ist ein ganz anderes“, will Dagmar König diesen Vergleich nicht gelten lassen. Von Bernd Schäfer


So., 07.07.2019

449 Teilnehmer beim 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Burgsteinfurt im Bagno Mare Über zwei Millionen Meter

24 Stunden lang sammelten die Teilnehmer Meter um Meter im Schwimmbecken des Bagno Mare.

Burgsteinfurt - Das zweitbeste Ergebnis seit 2010 fuhr am Wochenende ein Breitensportereignis ein, das bereits zum 31. Mal auf dem Programm stand: Das 24-Stunden-Schwimmen der DLRG-Ortsgruppe Burgsteinfurt. Von Rainer Nix


So., 07.07.2019

Gymbo entlässt Abiturientia 2019 in ihren neuen Lebensabschnitt „Träumt groß, arbeitet hart“

70 Schüler erhielten am Gymbo jetzt ihre Abiturzeugnisse.

Borghorst - „Abikalypse“, welch kryptisches Motto für einen Abiturjahrgang. Die 70 Schüler der Abiturientia 2019 des Gymnasiums Borghorst wählten es dennoch und bieten damit viel Raum für Spekulationen.


Fr., 05.07.2019

Die Zeit des Stillhaltens ist vorbei Cliff Odum veröffentlicht nach Zwangspause ein neues Video samt Album

Kai Ticen (l.) und Kai Friedrich sorgten beim Großteil der Songs des „No Hollywood“-Albums für die richtigen Beats – und stellten die Location für die Tonaufnahmen.

Steinfurt - Zuletzt war es einige Zeit lang still um Cliff Odum. „Ich hatte Stress mit meiner ehemaligen Produktionsfirma“, sagt der junge Borghorster, ohne näher auf die Details eingehen zu dürfen. „Deshalb musste ich eine Zwangspause einlegen.“ Von Bernd Schäfer


Fr., 05.07.2019

Friedhelm Stumpf und Claus Muchow feiern ihren 60. Geburtstag auf Wohnmobil-Tour im Osten Einmal Elbrus und zurück

Wie eine Ameise wirkt das Auto vor dem Hintergrund der monumentalen Berge im Nationalpark von Kasachstan.

Burgsteinfurt - Das war der Tiefpunkt der Reise. Allerdings nur topographisch gesehen: 200 Meter unter dem Meeresspiegel. Tatsächlich war der 4000 Quadratkilometer große Nationalpark Kasachstans mit seiner Weite und seinen monumentalen Felsformationen, vor denen das Wohnmobil wie eine kleine weiße Ameise aussah, aber einer der absoluten Highlights der 13 302-Kilometer-Reise. Von Axel Roll


Fr., 05.07.2019

Einige Grund- und weiterführende Schulen stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen In den Schulen heulen die Alarmsirenen

Gleich mehrere Schulen melden bei der Stadt dringenden Handlungsbedarf an, um anstehende Aufgaben zu bestehen.

Steinfurt - Eigentlich sollte der Schulentwicklungsplan für die Stadt Steinfurt erst im kommenden Jahr bei einem externen Gutachter in Auftrag gegeben werden. Eine ganze Reihe von Alarmsirenen machen es laut Stadtverwaltung nötig, das Gutachten so schnell wie möglich in Auftrag zu geben – und noch in diesem Jahr außerplanmäßige Mittel im Haushalt einzustellen. Von Bernd Schäfer


Fr., 05.07.2019

Kreis Steinfurt verabschiedet seinen Baudezernenten Franz Niederau in den Ruhestand Respektables Lebenswerk

Über 100 Gäste aus den kreisangehörigen Kommunen, Politik, Verwaltung udn Wirtschaft waren ins Kloster Gravenhorst gekommen, um Franz Niederau zu verabschieden. Der hatte mit seiner Ehefrau Hedwig sichtlich Spaß an den Reden von Landrat Dr. Klaus Effing, Karl Kösters (stellvertretender Landrat und Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Wirtschaft, Bauen, Energie, Tourismus und Demografie), Carsten Rehers (ab 1. September neuer Baudezernent des Kreises) und Bernhard Busch (Geschäftsführer agn Ibbenbüren).

Kreis Steinfurt - Der Kreis Steinfurt hat am Donnerstag im Kunsthaus Kloster Gravenhorst Franz Niederau in den Ruhestand verabschiedet. 25 Jahre war der heute 67-Jährige in der Kreisverwaltung als Baudezernent tätig. Landrat Dr. Klaus Effing bezeichnete die Neu-Pensionär als „Ur-Gestein“. Von Dirk Drunkenmölle


Do., 04.07.2019

Schafzüchter Elmar Wecks „Habe mir einen Lebenstraum erfüllt“

Schafzüchter mit großem Umweltengagement: Elmar Wecks demonstrierte in dieser Woche die Schafschur. Er hält die Rassen braunes Bergschaf, Heid- und Moorschnucke, deren Fleisch er selbst vermarktet.

Steinfurt/Wettringen - Schafzüchter - ein Beruf mit Zukunft? Elmar Wecks ist davon überzeugt. Seit fünf Jahren führt der 54-jährige Steinfurter einen Betrieb in der Bauerschaft Sellen mit Selbstvermarktung. Zuvor war er Bänker. Was hat ihn zu diesem Lebenswandel bewogen? Die WN trafen den Züchter jetzt bei einer Schafschurdemonstration auf einem regionalen Bauernmarkt. Von Ralph Schippers


Do., 04.07.2019

Abiturfeier am Arnoldinum „Kapitänspatent“ für große Lebensreise

Insgesamt 121 junge Erwachsene umfasst der Abschlussjahrgang 2019 des Gymnasiums Arnoldinum. 119 Schülerinnen und Schüler verlassen die Schule mit dem Abiturzeugnis, zwei Absolventen haben den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben.

Burgsteinfurt - Insgesamt 121 junge Erwachsene umfasst der Abschlussjahrgang 2019 des Gymnasiums Arnoldinum, der am Donnerstag in einer Feierstunde mit vorhergehendem Gottesdienst in der Großen Kirche verabschiedet wurde. Von Ralph Schippers


Do., 04.07.2019

DRK-Kreisverband startet am Montag Aktion zur Werbung von Fördermitgliedern Freiwillige Helfer benötigen langfristige finanzielle Unterstützung

Im Verlauf von Übungen bilden sich die ehrenamtlichen DRK-Kräfte regelmäßig fort, um die Einsatzbereitschaft sicherzustellen.

Kreis Steinfurt - David Heitmann und seine Kollegen haben eine Mission: Sie wollen im Auftrag des DRK-Kreisverbandes Steinfurt neue Fördermitglieder anwerben. Ab Montag (8. Juli) werden sie Kreis Steinfurt unterwegs sein, um so – im besten Falle – neue Fördermitglieder zu gewinnen.s


Mi., 03.07.2019

Fahrrad Schnieder möchte expandieren, Stadt will Grundstück nicht verkaufen Groß denken oder helfen?

Das Fahrradgeschäft Schnieder muss dringend expandieren, kann aber nicht, weil die Stadt das dafür notwendige Grundstück nicht verkaufen möchte.

Burgsteinfurt - Soll die Stadt ihr Grundstück am Burgsteinfurter Bahnhof verkaufen, um Fahrrad Schnieder die Erweiterung zu ermöglichen? Oder lieber behalten, um irgendwann einmal eine Brücke über die Bahnlinie zu bauen? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Und machen den Unternehmer richtig sauer. Von Axel Roll


Mi., 03.07.2019

Neues Fortbildungsprogramm für die Rathausmitarbeiter Integrationen auf allen Ebenen

Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Erste Beigeordnete Maria Lindemann, Detlef Bolte von Lernen Fördern, Technischer Beigeordneter Hans Schröder und Integrationsbeauftragte Ulrike Kolbe (v.L.) stellten das Fortbildungsprogramm zum Thema Integration vor.

Steinfurt - Ob es das nur einmal gibt, kann Maria Lindemann natürlich nicht sagen. „Im Umkreis sind wir aber die einzigen, die so ein Programm anbieten“, sagt die Erste Beigeordnete, die in ihrer Funktion auch den Lenkungskreis zur Integration leitet. Erste Kommunen haben bereits angeklopft, ob sie auch mal einen Blick in das Heftlein werfen könnten. Was steht drin? Von Axel Roll


Mi., 03.07.2019

Neues Beachhandballfeld im Freibad „Das werden Sie im Kreis nicht noch einmal finden“

In den vergangenen Tagen wurde das Feld bereits eifrig genutzt.

Burgsteinfurt - Ein Beachvolleyballfeld? Gehört mittlerweile fast schon zur Standardausstattung eines Freibads. Aber ein Sandfeld für den Handballsport – das ist schon etwas besonderes. Seit Anfang des Monats ist es fertiggestellt, das neue Beachhandballfeld im BagnoMare. Von Ralph Schippers


Di., 02.07.2019

80-Prozent-Zuschuss aus Radwege-Mitteln Nünningsweg wird saniert

Die Brücke zum Bagno bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Im Bauausschuss will die Verwaltung Pläne für einen Neubau vorstellen. Die Realisierung wird wohl über 100 000 Euro kosten.

Steinfurt - Der Nünningsweg wird offiziell ins Netz von 100-Schlösser-Route und Co. aufgenommen. Dafür zahlt das Land 80 Prozent der Sanierungskosten. Eine Lösung, die in der Politik höchst umstritten ist. Von Axel Roll


Di., 02.07.2019

Schüler-Ausstellung im Rathaus Heinrich Neuy wäre happy

Vier Steinfurter Schulen zeigen seit Dienstag im Rathaus, wie sie sich Rahmen des Kultur- und Schule-Projekts „100 Jahre Bauhaus“ mit dessen Philosophie auseinandergesetzt haben.

Steinfurt - An vielen Schulen der Stadt war und ist das Bauhaus im Jahr seines 100-jährigen Gründungsjubiläums Thema. Einige davon präsentieren seit Dienstag die Ergebnisse in einer gemeinsamen Ausstellung im Rathaus. Von Bernd Schäfer


Di., 02.07.2019

Angeklagter hielt Ex-Freundin aus Eifersucht zwei Stunden lang in seiner Wohnung fest Sechs Monate Knast für 40-jährigen Borghorster

Angeklagter hielt Ex-Freundin aus Eifersucht zwei Stunden lang in seiner Wohnung fest: Sechs Monate Knast für 40-jährigen Borghorster

Steinfurt - Das Vorstrafen-Register des 40-jährigen Angeklagten, der am Dienstagmorgen vor dem Steinfurter Amtsgericht stand, ist lang: Seit 1998 war er immer wieder für verschiedene Delikte verurteilt worden, von Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, Diebstahl, Urkundenfälschung, Erschleichung von Leistungen, Betrug las der Richter vor. Von Bernd Schäfer


Di., 02.07.2019

Ehrenamtliche in der Pfarrei St. Nikomedes Eine Begleiterin für Trauernde

Kerstin Böyng übernimmt als Ehrenamtliche Trauer- und Beerdigungsdienste in der Pfarrei St. Nikomedes.

Steinfurt - Kerstin Böyng liebt das Leben. Und diese Liebe, zusammen mit ganz viel Gottvertrauen, gibt ihr Kraft. Kraft, Schweres auszuhalten. In dieser Zuversicht übernimmt die 51-Jährige künftig als Ehrenamtliche Trauer- und Begräbnisdienste in der Pfarrei St. Nikomedes.


Mo., 01.07.2019

Marienschüler bereiten das Heft zum Stiftsrundgang kindgerecht auf Pokémon reißt die Mauer ab

Die Drittklässler der Marienschule haben sich selbst mehrmals auf den Stiftsrundgang gemacht, um gemeinsam mit dem Illustrator Sven Leberer und der ehemaligen Lehrerin Anneliese Lüer einen kindgerechten Führer zu gestalten.

Borghorst - Ein Heft zu den Stationen des „Borghorster Stiftsrundgangs“ gibt es schon. „Das ist aber an einigen Stellen schwer zu verstehen“, hat Anja Kronen festgestellt, als sie sich vor einiger Zeit zusammen mit Sina Schäfer zur Vorbereitung des Borghorster Stiftsjubiläums selbst auf den Weg machte. Von Bernd Schäfer


101 - 125 von 2426 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook