Di., 04.09.2018

50 Jahre alter Defender wird bei Gerald Müller noch richtig rangenommen Rollender Rentner im Unruhestand

Gerald Müller und sein 50 Jahre alter Land Rover Defender: ein „schmutzwürdiges Kulturgut“, wie auf dem Aufkleber am Heck zu lesen ist.

Borghorst - Die Rente hat er lange durch. Da wäre das ein oder andere Zipperlein durchaus verzeihlich. Aber bis auf diese chronische Motoröl-Inkontinenz, die in seiner Familie ein weit verbreitetes Leiden und völlig unabhängig vom Alter ist, steht er mit seinen 50 Auto-Lenzen noch voll im Saft. Oder sagt man in diesem Fall besser Diesel? Von Axel Roll

Di., 04.09.2018

St. Nikomedes-Gemeinde feiert das 1050-jährige Bestehen der Borghorster Keimzelle Volles Programm für den Endspurt

Die Pfarrgemeinde St. Nikomedes hat für den Endspurt des 1050-jährigen Stiftsjubiläums ein Programm zusammengestellt, das von einem Festwochenende über ein Musical bis zu einer Laserinstallation mit Elektropopklängen reicht.

Borghorst - Eigentlich feiert die St. Nikomedes-Gemeinde das ganze Jahr über ihr 1050-jähriges Bestehen. Am übernächsten Wochenende beginnt der Endspurt, bei dem noch einmal alle Register gezogen werden: Das Festprogramm beginnt am 14. September (Freitag) mit einem Wortgottesdienst an der Aloysiuskapelle. Von Bernd Schäfer


Di., 04.09.2018

Interkulturelle Wochen Vielfalt für Integration

Organisatorisch auf viele Schultern verteilt ist das Programm der Interkulturellen Wochen: Am Dienstag stellte Barbara Schonschor (5.v.r.) die Veranstaltungen zusammen mit den Vertretern der Kooperationspartner im Kino Steinfurt vor.

Steinfurt - Bundesweit wird sie als „Interkulturelle Woche“ beworben – in Steinfurt allerdings reicht eine Woche längst nicht mehr aus, um alle Veranstaltungen unterzubringen. Von der Auftaktveranstaltung am kommenden Montag (10. September) mit Günther Gromotka – der Integrationsbeauftragte der Stadt bietet einen Stadtrundgang mit Dolmetscher durch Borghorst an – bis zum Abschluss am Wochenende 27./28. Von Ralph Schippers


Di., 04.09.2018

Nach umfangreicher Erneuerung Bagno-Elysium wieder komplett

Bauhofmitarbeiter Robert Ahlers (l.) unterstützte Heinrich von den Driesch bei der Figuren-Aufstellung.

Burgsteinfurt - Das zwölfteilige Elysium auf dem Platz vor der Bagno-Konzertgalerie ist seit Montag wieder vollständig: Zusammen mit zwei Mitarbeitern des städtischen Baubetriebshofs hat Künstler Heinrich von den Driesch dort die beim Frühjahrstermin noch ausgesparten Figuren des „Apoll“, der beiden „Musen“ sowie, ebenfalls in Doppelausführung, die „fliehenden Nymphen“ aufgestellt. Von Ralph Schippers


Mo., 03.09.2018

Austauschschüler Dave Love kehrt nach 33 Jahren aus den USA nach Borghorst zurück „The Germans rock!“

Aleida Maffert (2.v.l.) und Marion Kortenbach (r.) sorgten dafür, dass der Aufenthalt von Ron (l.) und Dave Love „sehr busy“ war – und sich die drei Tage in Borghorst richtig lohnten.

Borghorst - Eigentlich hätte er gerne noch einmal im „Studio M“ abgetanzt. Aber das ist ja schon lange geschlossen. Von Bernd Schäfer


Mi., 05.09.2018

Summerwinds-Festival Höchst musikalischer Schlussakkord

Hatten offensichtlich auch abseits der reinen Spielzeit ihren Spaß: Die jungen Akteure des Else-Ensembles während einer Pause ihrer Darbietung in der Großen Kirche.

Burgsteinfurt - Christian Fürst zu Bentheim und Steinfurt saß auf der Empore, die Regierungspräsidentin aus Münster, Dorothee Feller, im Kirchenparkett vor der Bühne in der Großen Kirche am späten Sonntagnachmittag. Von Martin Fahlbusch


Mo., 03.09.2018

Staatsschutz ermittelt Hauswände mit Hakenkreuzen beschmiert

Staatsschutz ermittelt : Hauswände mit Hakenkreuzen beschmiert

Burgsteinfurt - Am vergangenen Samstag sind in Burgsteinfurt in vier Fällen Hauswände und Schilder mit Hakenkreuzen beschmiert worden. Ausdruck rechter Gesinnung oder „nur“ ein sehr Dummer-Jungen-Streich?


Mo., 03.09.2018

Kreisweite Forbildung „Sucht und Behinderung“ Mehr Freiheiten bedeuten auch mehr Risiken

Heike Budke (Mitte) bildet gemeinsam mit Kim Suer (r.) und Frank Schoppe (l.) das Referententeam der Suchtberatungsstellen für die Fortbildung „Basiswissen Sucht“, die sich an Mitarbeiter aus der Behindertenhilfe richtet.

Kreis Steinfurt - Auch bei Menschen mit Behinderung gibt es problematischen Suchtmittelgebrauch. „Mitarbeiter in Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe sind mit dieser Problematik konfrontiert und benötigen spezielles Wissen zur Suchtproblematik“, erklärt Heike Budke.


So., 02.09.2018

Vierter Band der Geschichtszeitschrift Forschungen und Funde aus der Region

Regionalhistoriker Dr. Christof Spannhoff (l.) und Sebastian Kreyenschulte (r.) haben Landrat Dr. Klaus Effing den mittlerweile vierten Band „Nordmünsterland – Forschungen und Funde“ überreicht.

Kreis Steinfurt - „Die Historie des Schützenwesens dürfte die Schützen in unserer Region besonders interessieren“, meint Landrat Dr. Klaus Effing beim Durchblättern des vierten Bandes „Nordmünsterland. Forschungen und Funde“, den die Forschungsgemeinschaft zur Geschichte des Nordmünsterlandes mit Unterstützung durch den Kreis Steinfurt herausgegeben hat. Die Vorstandsmitglieder Dr.


Mo., 03.09.2018

Bürgerwindfest Zukunftsenergie mitten in der „Sellener Prärie“

Flammender Appell für die Energiewende: Prof. Volker Quaschning bei seinem Vortrag.

Steinfurt - Nicht nur reine Information, Danksagung und Unterhaltung, sondern auch der Wille, die Besucher für die Sache zu begeistern, standen beim Bürgerwindfest der Windparkgesellschaft Hollich Sellen im Vordergrund. Von Ralph Schippers


So., 02.09.2018

33. Schweinemarkt Mit Elektroautos in die Zukunft

Neben aufschlussreichen Informationen über Fahrzeugtechnik erwies sich die „Super-Party“ am Samstagabend als wahrer Publikumsmagnet beim Schweinemarkt.

Borghorst - Ein ausgewogener Mix aus Unterhaltung, Information und Kulinarischem machte den 33. Schweinemarkt am Wochenende für Jung und Alt besuchenswert. Einen Blick in die automobile Zukunft erlaubte die Ausstellung mit Beratungsständen zum Thema „E-Mobilität“. Von Rainer Nix


So., 02.09.2018

Serie: Paula Pumpernickel Liebe geht durch den Magen

Paul und Beatrix Riehemann betreiben Küche und Hotel mit Leib und Seele. Spezialität des Hauses sind die traditionellen Gänsebraten. Die Tiere kommen vom Hof von Franz-Josef Frohoff-Hülsmann aus Wettringen (kl. Foto, r.)

Kreis Steinfurt - Immer mehr Menschen setzen auf regionale Lebensmittel und bevorzugen frische, saisonale Gerichte von Produzenten direkt aus der Umgebung. Mit acht Betrieben aus dem Kreis Steinfurt stellt diese Sommerserie der Aktion „Münsterland-Siegel“ Tipps zur Einkehr und zum Verkosten direkt vor der Haustür vor.


So., 02.09.2018

Schwerer Verkehrsunfall in Steinfurt Kontrolle verloren und kopfüber im Graben gelandet

Schwerer Verkehrsunfall in Steinfurt: Kontrolle verloren und kopfüber im Graben gelandet

Burgsteinfurt - Auf der Kreisstraße 78, der Nordwalder Straße, hat sich am frühen Sonntagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Mann war gegen 5 Uhr mit einem Seat Arosa von der Fahrbahn abgekommen und kopfüber im Graben gelandet. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen.  Von Jens Keblat


So., 02.09.2018

Geräte im Wert einer fünfstelligen Eurosumme gestohlen Mehrere Autos aufgebrochen

 

Borghorst - In dem Wohngebiet zwischen dem Oranienring, der Gantenstraße und der Münsterstiege waren in der Nacht zum Freitag Diebe unterwegs. Der oder die Täter brachen mehrere Autos auf und entwendeten daraus verschiedene Gegenstände, darunter auch zahlreiche elektronische Geräte, im Gesamtwert einer fünfstelligen Eurosumme.


Fr., 31.08.2018

Niedermühle bekommt neues Wasserrad Am Denkmaltag soll sich was drehen

Da sitzt jeder Handgriff: Ein Mitarbeiter der Meller Mühlenbaufirma Möller beim Einbau des neuen Wasserrads der Niedermühle.

Burgsteinfurt - Der große Kran vor dem Gebäude erregt am Freitagmorgen Aufsehen: Immer wieder bleiben Schaulustige stehen, um das Geschehen zu beobachten. „Schön, dass endlich was passiert“, sagt einer der Passanten. Von Ralph Schippers


Do., 30.08.2018

Förderverein für das Steinfurter Krankenhaus macht weiter „Was ist in einigen Jahren?“

Prof. Dr. Thomas Rose und Christoph Kötters wollen sich auch in Zukunft für das Borghorster Krankenhaus einsetzen. Das Führungsduo des Fördervereins möchte verstärkt Firmen als Sponsoren gewinnen.

Steinfurt - Klar, Geld ist wichtig. Den Mitgliedern des Fördervereins Steinfurter Krankenhaus ist eines aber fast noch wichtiger. „Die Bürger sollen sagen: Das ist unser Krankenhaus“, erläutert Prof. Dr. Thomas Rose als Vorsitzender das übergeordnete Ziel seines Engagements. Und Stellvertreter Christoph Kötters ergänzt: „Das Hospital ist so wichtig für die Stadt. Von Axel Roll


Do., 30.08.2018

Festbuch zum Schützenjubiläum Sellen-Veltrup 500 Jahre – 500 Seiten

Mit diesem Flyer werben die Sellen-Veltruper Schützen für ihr Festbuch, das aus Anlass des Vereinsjubiläums 2019 herausgegeben wird.

Burgsteinfurt - Wenn das kein Band für die Ewigkeit wird: 500 Seiten im DIN A4-Format. Die formalen Eckdaten für das Festbuch „500 Jahre Schützenverein Sellen-Veltrup“ stehen fest. Seit nunmehr fast zwei Jahren arbeitet der extra für diesen Zweck gegründete Ausschuss des Schützenvereins an dem Werk, dessen Vollendung nun auf die Zielgerade geht. Von Ralph Schippers


Do., 30.08.2018

Sechs Sanierungsmaßnahmen ab nächster Woche Asphalt wird erneuert

Vom 6. September an erhält dieser Abschnitt der Gräfin-Bertha-Straße eine neue Asphaltdecke,

Steinfurt - Fünf Wirtschaftswege und ein Teil der Gräfin-Bertha-Straße erhalten in den nächsten drei Wochen eine Schönheitskur. Von Bernd Schäfer


Fr., 31.08.2018

Generalprobe für das Straßen-Improvisationstheater 1604: Eigentlich eine blasse Jahreszahl. . .

Über 60 Mitspieler waren bei der Generalprobe am Dienstagabend dabei. Natürlich gehört auch die passende Musik zum Historienspiel am 8. September dazu.

Burgsteinfurt - Gibt´s nicht? Gibt´s doch, wir haben sie schon gesehen: Orte, die selbst Ur-Burgsteinfurter nicht kennen. Oder waren Sie schon mal hinter – aber gut, liebe Vera Menzel, wir verraten nichts. Oder fast nichts, sonst wäre dieser Text nach dem nächsten Punkt ja schon zu Ende. Von Hans Lüttmann


Mi., 29.08.2018

Vollalarm für die Feuerwehr Textilfabrik in Burgsteinfurt wird in großen Teilen zerstört

Vollalarm für die Feuerwehr: Textilfabrik in Burgsteinfurt wird in großen Teilen zerstört

Burgsteinfurt - An der Goldstraße ist in den frühen Morgenstunden ein Teil einer Juteweberei in Brand geraten. Ein Teil des Hallendaches stürzte ein, ein Mitarbeiter wurde bei Löschversuchen verletzt. Die  Löschmaßnahmen dauerten mehrere Stunden an. Von Jens Keblat


Di., 28.08.2018

Telekom verspricht Modernisierung Anschluss nicht modernisiert, sondern abgeschaltet

Dass bei der Telekom die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut, diesen Eindruck musste die Ostendorferin Anneliese Schönauer gewinnen, als es um die Modernisierung ihres Internetanschlusses ging.

Borghorst - Das hörte sich ja super an: „Jetzt wird auch Ihr Anschluss modernisiert.“ Neue Technik eröffne neue Möglichkeiten, versprach die Telekom in ihrem Schreiben. Von Axel Roll


So., 02.09.2018

Ausstellung mit Hain Eric Diekel im Huck-Beifang-Haus Stilbruch im Alter

Hain Eric Diekel hat die Zeit der dunklen Bilder hinter sich gelassen. Im Huck-Beifang-Haus präsentiert er neue, lichtdurchflutete Werke.

Burgsteinfurt - Auch in reiferen Jahren im Leben eines Künstlers sind Innovationen und Stilbrüche möglich. Hain Eric Diekel, der bis 2016 im benachbarten Laer wohnte, hat seinen Stil in den letzten zwei Jahren total gewandelt. Der Kunstverein Steinfurt stellt ab 9. September (Sonntag) diese neue Bilderwelt des 65-jährigen Künstlers vor.


Di., 28.08.2018

Atair muss für neue Logistik nach Wettringen ausweichen Steinfurt ist dicht

 Sieht gut aus, hat aber einen Haken: Die rund 65 000 Quadratmeter große Fläche unmittelbar neben der B 54 ist planungsrechtlich noch nicht in trockenen Tüchern.Sieht gut aus, hat aber einen Haken: Die fast 65 000 Quadratmeter große Fläche im Gewerbegebiet Wilmsberg Süd steht vorläufig nur im Flächennutzungsplan.

Borghorst - „Das kann ich mit einem Wort beantworten: Unsinn“, sagt Atair-Geschäftsführer Reiner Baumbach über das Gerücht, der Socken- und Strumpfhersteller würde sich aus Borghorst in Richtung Wettringen verabschieden. Von Bernd Schäfer


Mo., 27.08.2018

Steinfurt Fahndung nach Ladendieben

Die Polizei fragt: Wer kennt das oben abgebildete Pärchen, das am 2. Juni beim Ladendiebstahl fotografiert wurde.

Burgsteinfurt - Die Polizei fahndet jetzt mit einem von einer Überwachungskamera geschossenen Foto nach zwei Ladendieben, die am 2. Juni, einem Samstag, im Burgsteinfurter Media-Park hochwertiges Hifi-Equipment mitgehen ließen.


Di., 28.08.2018

„Os-Wi-Du“-Tour von Heimat- und Schützenvereinen Radeln, reiten, raten

Auf dem Wilmsberger Schießplatz hatten die Treckerfreunde (r.) ihre alten Fahrzeuge aufgestellt. Hauptmann Patrick Janning mit seinem Adjutanten Patrick Frieler zeigten den Besuchern die „Blanke Erika” der Wilmsberger.

Borghorst - Einfach nur das Rad in der Ebene rollen lassen und im Buchenberggebiet bergauf, bergab den Fahrtwind und die Sonne genießen. Dazu in den Pausen an den Vogelstangen der Ostendorfer, Wilmsberger und Dumter kleine Köstlichkeiten probieren, was Neues erfahren oder zu spielen, das machte am Sonntag beim „Os – Wi – Du Erlebnisradeln” den Ausflüglern, Schützen- und Heimatfreunden richtig Spaß. Von Karl Kamer


126 - 150 von 1652 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook