Do., 23.08.2018

Planungen für Websaal-Bebauung Überlebenshilfe für die City

Ein Konzept für die Bebauung des Websaal-Areals wird erstellt, ehe es an die konkrete Planung geht.

Borghorst - Wenn sich auf dem Websaal-Gelände derzeit nichts tut, heißt das nicht, dass an einer Bebauung nicht gearbeitet wird. Erste Details wurden jetzt bekannt. Von Axel Roll

Mi., 22.08.2018

Kanzler Jens Andreas Meinen und Gebäudemanager Andre Müller zur weiteren Entwicklung der FH Westtangente spielt Schlüsselrolle

Die FH Münster hat am Standort Steinfurt in den kommenden Jahren viel vor: Im Gespräch mit unserer Zeitung stellten Kanzler Jens Andreas Meinen (r.) und Andre Müller vom Gebäudemanagement die Sanierungs- und Neubaupläne vor.

Steinfurt - Die mit einer Plane komplett eingehüllten Gebäude der FH an der Stegerwaldstraße künden es schon seit April: Am Campus Steinfurt wird saniert. Hintergrund: Die aus den 1970er-Jahren stammenden Gebäude sind modernisierungsbedürftig und müssen an die Erfordernisse eines modernen Hochschulbetriebs angepasst werden. Aber nicht nur das: Ihre Bausubstanz ist schadstoffbelastet. Von Ralph Schippers


Mi., 22.08.2018

Mitarbeiter müssen erst geschult werden Blitzer blitzt noch nicht

Der neue Laser-Starenkasten auf der B 54 steht, ist aber noch nicht in Betrieb. Erst müssen die Mitarbeiter des Kreises noch geschult werden.

Steinfurt - Die Schonfrist für Raser auf der B 54 läuft ab: Der neue Blitzer in Fahrtrichtung Münster steht, wäre auch schon einsatzbereit. Allerdings, so die Mitteilung des Kreises Steinfurt, muss das Personal noch für die neue Technik geschult werden. Und so lange bleibt der Laser noch abgeschaltet. Von Axel Roll


Mi., 22.08.2018

Zehnte Borghorster Gourmetnacht Gegen Kälte hilft ein Schnaps

Die Speisekarte steht, die Schnäpschentruppe ist mit Vertretern von CDU, SPD und FDP gefunden, die Gourmetnacht kann stattfinden. Gegen die angesagten 14 Grad hilft eine Jacke – oder das Schnäpsken.

borghorst - Die Vorhersage geht von 14 Grad und Wolken aus – wie gut, dass die Organisatoren der zehnten Borghorster Gourmetnacht an alles gedacht haben. Damit den Besuchern am Samstagabend auf Münster- und Emsdettener Straße nicht zu kalt wird, schenkt die Steinfurter Polit-Prominenz nämlich ein wärmendes Tröpfchen aus. Von Axel Roll


Di., 21.08.2018

Dank an Bernhard Frahling Ein Leben für die Heimat

Der Vorsitzende des Heimatvereins Alfred Heptner (r.) und Alfred Kühlkamp bedankten sich bei Bernhard Friedrich Frahling (l.) für sein jahrzehntelanges Engagement im Heimatverein.

Borghorst - Bernhard Friedrich Frahling hat sich von Jugend an für die Heimatgeschichte interessiert. Bereits nach seiner Schulzeit kam der junge Mann zum Heimatverein. Dort sammelte er seine Erfahrungen. „Es war die schönste Zeit in meinem Leben. Von Karl Kamer


Di., 21.08.2018

Aktionswochenende beim Schweinemarkt Lanze brechen für E-Mobilität

Moderne E-Autos vor alter Energiezentrale: Dominique Willbrand (Authohaus Willbrand), Justus Buskamp (SMarT), Andreas Bente (Reha-Team Perick), Sebastian Geisler (Hille Energiesystem), Till Burkhardt (Energieland2050) und Gerda Schmerling (SMarT) rührten am Montag die Werbetrommel für das Aktionswochenende E-Mobilität.

Steinfurt - Misstrauen abbauen und umfangreich über die Vorteile der E-Mobilität aufklären, das ist Ziel des Aktionswochenendes zur E-Mobilität, das parallel zum Schweinemarkt am Wochenende 1./2. September auf dem Neuen Markt in Borghorst stattfindet. Das Amt für Klimaschutz des Kreises lädt ein, zahlreiche Partner sind mit im Boot. Von Ralph Schippers


Mi., 22.08.2018

Gronauer schwer verletzt Messerstecherei auf Graf-Arnold-Platz

Nach der Tat sperrte die Polizei den Tatort großflächig mit Flatterband ab. Der Zugang zum K+K-Markt vom Graf-Arnold-Platz blieb ebenso verwehrt wie der zur Tiefgarage.

Burgsteinfurt - Auf dem Graf-Arnold-Platz ist es am Dienstagmorgen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen, bei der auch ein Messer zum Einsatz gekommen ist. Eine Person ist dabei schwer verletzt worden. Von Ralph Schippers


Mo., 20.08.2018

Tag des offenen Denkmals am 9. September mit Sonderausstellung von Messgewändern 400 Jahre alte Hingucker

Alte Messgewänder werden im Rahmen einer Sonderausstellung beim Denkmaltag präsentiert. Das Programm stellten am Montag die Organisatoren vor.

Steinfurt - Auch wenn sie in den letzten Jahrzehnten in den Schränken und Schubladen der Sakristei ein Schattendasein gefristet haben – entstauben müssen Elisabeth Bussmann und Peter Timmerhues die zum Teil 400 Jahre alten Messgewänder für ihren großen Auftritt nicht. Von Axel Roll


Mo., 20.08.2018

Kühlergrill-Lächeln des Dodge Coronet lässt Michael Hahn nicht mehr los . . .und es hat wumm gemacht

Viele Jahre musste Michael Hahn suchen, bis er seine große Oldtimer-Liebe über den großen Teich holen konnte. Der 59er Dodge wird auch bei den Racedays am 15. und 16. September in Burgsteinfurt zu sehen sein.

Steinfurt - Das Lächeln einer Frau hat schon viele um den Verstand gebracht. Dass das auch ein Auto schaffen kann – Michael Hahn ist der lebende Beweis dafür. „Es hat einfach wumm gemacht“, schwärmt der Kaufmann noch heute von der schicksalhaften ersten Begegnung vor fast 30 Jahren. Es war in Pakistan, wo der Borghorster damals dreieinhalb Jahre lang die Textilproduktion für den väterlichen Betrieb überwachte. Von Axel Roll


Mo., 20.08.2018

Glückliche Jubilarin Rüstige Jubilarin

Im Kreise ihrer Lieben feierte Martha Voß ihren 90. Geburtstag im Café Elo. Dort gratulierte auch Bürgermeisterstellvertreter Klaus Meiers (hinten Mitte) im Namen der Stadt der Jubilarin.

Borghorst - Als Überraschung hatte Martha Voß die Familie zu ihrem 90. Geburtstag zu einem Frühstück ins Café Elo bestellt. Dort gesellte sich auch der stellvertretende Bürgermeister Klaus Meiers in die festliche Runde, um die Glückwünsche der Stadt Steinfurt zu überbringen. Als Geschenk hatte der Jubilarin einen schönen Blumenstrauß mitgebracht. Von Karl Kamer


Mo., 20.08.2018

Gut im Griff „Alles im grünen Bereich“

Das hintere der beiden 1000-Kubikmeter-Becken nimmt seit wenigen Wochen die Rolinck-Abwässer auf, um sie dann langsam und kontrolliert in den Klärkreislauf zu geben.

Burgsteinfurt - Klärmeister Martin Garmann steuert vom Kommandostand in der Burgsteinfurter Kläranlage per Mausklick die Geschwindigkeit, mit der das Rolinck- dem Burgsteinfurter Abwasser beigemischt wird. Beim Blick aus dem Fenster sieht er den 1000-Kubikmeter-Auffangbehälter. Davor steht ein Zwillingsbruder. Von Axel Roll


Di., 28.08.2018

Gelungen Julius und Emma Wiening regieren

Die Mädchen und Jungen hatten bei den Spielen während des Sommer- und Kinderschützenfestes der Ostendorfer viel Spaß.

Borghorst - Beim Sommer – und Kinderschützenfest der Ostendorfer, erstmals an einem Samstag, standen die Mädchen und Jungen wieder im Mittelpunkt. Es waren die einfachen und bekannten Spiele, wie Dosenwerfen, Sackhüpfen, Stelzenlaufen, Hufeisenweitwurf oder Glücksrad der Olympiade, bei der sie ihr Glück und Geschick probieren konnten. Von Karl Kamer


Fr., 17.08.2018

Geschwindigkeitsüberwachung des Kreises Blitzer lösen 44 000 Mal im Jahr aus

Martin Glasmeyer sitzt im Messwagen des Kreises Steinfurt: Der Ibbenbürener ist einer von sechs Mitarbeitern, die in der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung eingesetzt sind – auch im Steinfurter Stadtgebiet wird an vielen Stellen kontrolliert.

Steinfurt - 44 000 Mal löst eine der mobilen bzw. stationären Geschwindigkeitsmessanlagen des Kreises Steinfurt pro Jahr aus. Die Messstellen sind überall im Kreisgebiet verteilt – auch in Steinfurt. Unsere Zeitung fragte bei der Leitung des Straßenverkehrsamts nach, was die Hintergründe der umfangreichen Kontrollen ist. Von Ralph Schippers


Fr., 17.08.2018

20 Jahre Evangelisches Altenhilfezentrum „Ihr Vertrauen ist uns täglicher Ansporn“

Stießen auf den 20. Geburtstag an, v.l.: Rüdiger Schuch, Klaus Meiers, Felix Staffehl, Silke Beernink, Hans-Peter Marker und Bernhard Tietmeyer.

Burgsteinfurt - „Das Evangelische Altenhilfezentrum Burgsteinfurt möchte denjenigen eine Heimat sein, die die eigene häusliche Umgebung aufgeben mussten und gute Betreuung sowie Pflege suchen“, brachte es Pfarrer Hans-Peter Marker am Freitagmorgen auf den Punkt. Gemeinsam mit seinem katholischen Amtsbruder Pfarrer Bernhard Tietmeyer zelebrierte er in der Einrichtung an der Tecklenburger Straße einen Gottesdienst.


Do., 16.08.2018

Umgezogen Neues Domizil für das Blasorchester

Der Umzug hat die Verantwortlichen des Blasorchesters Laer und ihre Helfer gefordert. Zwar ist der Raum im Keller der Grundschule bereits geräumt, doch im neuen Domizil am Marienhospital gibt es noch einiges zu tun.

Laer - Das Blasorchester Laer hat sein ehemaliges Domizil im Keller der Werner-Rolevinck-Grundschule nahe der Aula geräumt und verlassen. Die Musiker sind in Räume am Marienhospital umgezogen, in denen früher die Ergotherapie beziehungsweise die Hausmeisterwohnung untergebracht waren. Der Umzug war erforderlich, weil die Schule umgebaut wird. Von Sabine Niestert


Do., 16.08.2018

Kontrollgänge auf dem Websaal-Gelände Fledermäuse ziehen jetzt doch ins Hotel

Axel Donning kontrolliert regelmäßig, ob die Fledermauskästen auf dem Websaal-Gelände angenommen werden.

Borghorst - Erst waren die Fledermäuse von den künstlichen Betten gar nicht so begeistert. Über 100 standen für ihren Tagschlaf zur Auswahl, nicht eines war den Nachtjägern gut genug. So langsam scheint sich ihre Meinung aber zu ändern. „Nach und nach werden die Kästen besiedelt“, kann Landschaftsökologe Axel Donning feststellen. Von Axel Roll


Do., 16.08.2018

Sommerserie „Vereinsmeier“: Heinz Epker „Ehrenamt ja, aber nur im Team!“

Heinz Epker, wie man ihn kennt: Die Rolle des kaiserlichen Lehrers „Böserecht“ macht im sichtlich Spaß, bedeutet aber auch Einsatz: Rund 1000 Auftritte hat er bereits absolviert.

Burgsteinfurt - Als die Redaktion fragte, ob sie ihn im Rahmen der Sommerserie „Vereinsmeier“ als solcher porträtieren dürfe, bedurfte es schon ein wenig Überzeugungskraft. Nein, sich in den Vordergrund stellen, das liegt Heinz Epker nicht. Der 68-jährige Burgsteinfurter werkelt lieber hinter den Kulissen, reiht sich bescheiden in die Gemeinschaft ein. Von Ralph Schippers


Do., 16.08.2018

Bund der Steuerzahler legt neueste Gebührenstatistik vor Müllabfuhr teurer, Abwasser stabil

Steinfurt - „Müllgebühren-Paradies Steinfurt“ titelte diese Zeitung im Juli 2015. Der Bund der Steuerzahler (BdSt) hatte seinerzeit nach der Auswertung der Müllgebühren aller 396 NRW-Kommunen festgestellt, dass die Abfallentsorgung nirgends im Lande günstiger ist als in der Kreisstadt. Von Ralph Schippers


Do., 16.08.2018

Schützen und Heimatverein laden am 26. August ein zum Erlebnisradeln Abenteuer im Fahrradsattel

Um letzte Einzelheiten der Tour abzusprechen, trafen sich die Organisatoren am Dienstagabend auf dem Wilmsberger Schießplatz

Borghorst - „Hallo liebe Kinder, Eltern und jung gebliebenen Alten. Die Schützenvereine “Os – Wi – Du” und der Heimatverein laden zu einer schönen Radtour rund um Borghorst ein”, rufen die Organisatoren aus Ostendorf, Wilmsberg, Dumte und des Heimatverein zu einer erlebnisreichen Fahrt rund um Borghorst von Schützenplatz zu Schützenplatz ein. Von Karl Kamer


Do., 16.08.2018

Gleisunterführung am Burgsteinfurter Bahnhof soll schon bald „Stinkrinnen“-Image ablegen Mit Kunst und Putzmittel

Ergebnisorientiertes Gespräch: Die Bahn-Mitarbeiter Metin Sömnez und Michael Jansen zeigten sich den Vorschlägen von Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und dem Technischen Beigeordneten Hans Schröder (v.l.) gegenüber offen.

Burgsteinfurt - Saustall, Stinkrinne, Drecksloch – die Burgsteinfurter sind nicht gerade zimperlich, wenn es um die Beschreibung der Gleisunterführung am Bahnhof zwischen Innenstadt und Friedenau geht. Von Ralph Schippers


Do., 16.08.2018

Gymnasium bekommt – endlich – neue Toiletten Schulleiter lässt den Hammer kreisen

Unter Anleitung von Exkern-Chef Thorsten Kubitza (l.) schafften Schulleiter Hermann Voss (2.v.r.) und die SVler Justus Leiß, Julia Hansen und Niklas Rosin gemeinsam mit der Exkern-Truppe Tatsachen.

Borghorst - Was ist da denn los? Rektor und Schüler schwingen unter der Regie eines Ex-Abiturienten den Fünf-Kilo-Vorschlaghammer und kloppen damit die Keramiken auf den Schultoiletten kurz und klein. Kein Wunder, dass Niklas Rosin, Justus Leiß und Julia Hansen von der Schülervertretung des Borghorster Gymnasiums für diesen Spaß ihre Ferien unterbrochen haben. Von Axel Roll


Mi., 15.08.2018

Kindercamp Laer in Oer-Erkenschwick Eine Reise durch die Welt

Vor der Abfahrt stellten sich die Kinder mit ihren Betreuern (hinten) für ein Erinnerungsfoto auf.

Laer - Im Ewaldidorf ist es etwas ruhiger geworden. Grund: 61 Mädchen und Jungen sind nach Oer-Erkenschwick ins Kindercamp aufgebrochen.


Mi., 15.08.2018

Roland Schrief hat einen 52 Jahre alten Volvo Amazon in 4000 Stunden restauriert „Mal eben“ vier Jahre

Roland Schrief hat 4000 Arbeitsstunden in seinen 52 Jahre alten Volvo Amazon gesteckt. Das Auto hat seinen ganz eigenen Stil.

Steinfurt - „Guck mal, was hat er denn da?“ Es war nicht mehr als eine kleine Macke, die dem Freund unterhalb der Fahrertür ins Auge gesprungen war. „Lass uns die Kiste mal eben auf die Bühne fahren.“ Hätte Roland Schrief nur geahnt. . . Von Axel Roll


Di., 14.08.2018

Dritte Auflage von „Steinfurt anno 1604“ am zweiten Septembersamstag „Gelebte Geschichte kommt sehr gut an“

Vor dem Alten Rathaus finden Gerichtsverhandlungen statt – wie schon im 17. Jahrhundert.

Burgsteinfurt - Wahrsager, Minnesänger, marodierende Söldner, ja sogar der gräfliche Herrscher Arnold IV. nebst Gattin – all das ist beim Historienspiel „Steinfurt anno 1604“ am zweiten Septembersamstag in Stemmerts Altstadt zu erleben. Bereits zum dritten Mal nach 2012 und 2015 wird das Alltagsleben des beginnenden 17. Jahrhunderts lebendig werden. Wobei die Betonung auf Alltag liegt. Von Ralph Schippers


Mo., 13.08.2018

St.-Antonius-Bruderschaft Beerlage feiert ihr Schützenfest Wer folgt auf Christoph Wilmer?

Das Königspaar Christoph Wilmer und Claudia Ostendorf verabschiedet sich am Wochenende als Regentenpaar von der Schützengemeinde in der Beerlage.

Laer-Holthausen - Ganz im Zeichen des Schützenfestes steht am kommenden Wochenende die Beerlage. Dann sucht die St.-Antonius-Schützenbruderschaft Holthausen-Beerlage nach einem Nachfolger für das noch amtierende Königspaar Claudia Ostendorf und Christoph Wilmer.


151 - 175 von 1644 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook