Auszeichnung
Sterne als Wirtschaftsfaktor

RIESENBECK -

„Vier Sterne superior“ – Das Riesenbecker Parkhotel Surenburg hat es nach nur einem Jahr in die Top-Liga angesehener Hotellerie geschafft. Nicht nur für Landrat Thomas Kubendorff ein Meilenstein für den Tourismus im Kreis Steinfurt.

Dienstag, 30.07.2013, 17:02 Uhr

Tourismus – das ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die ganze Region. Landrat Thomas Kubendorff weiß das ganz genau. Deshalb hat er bestimmt auch gerne zugesagt, als ihn Renate Dölling (Hotel- und Gaststättenverband Dehoga , Münster) nach Hörstel-Riesenbeck eingeladen hat: Ein kleines rechteckiges Messingschild sollte übergeben werden. „Vier Sterne superior“ steht da drauf. Eine Hotelklassifizierung der Spitzenklasse, verliehen an das Parkhotel Surenburg. 30 Zimmer der First-Class-Kategorie werden dort angeboten.

„Das ist ein Super-Objekt“, sagt die Dehoga-Fachfrau. Renate Dölling freut sich, dass nun neben dem Ringhotel Teutoburger Wald (in Brochterbeck) das zweite Haus im Kreis Steinfurt in dieser Top-Liga der Hotellerie mitspielt.

„Wir haben in den vergangenen Jahren einige Millionen Euro in touristische Bemühungen im Kreis Steinfurt investiert“, sagte Landrat Kubendorff bei der Sterne-Verleihung. Und freute sich, dass die millionenschweren Investitionen Früchte tragen.

Das Parkhotel Surenburg – errichtet von der Familie des Freiherrn Heereman – freut sich bereits nach einem Jahr des Bestehens über eine traumhafte Auslastungsquote von über 84 Prozent. „Wir brauchen in diesem Bereich der Hotellerie und Gastronomie die einfachen Betriebe genauso wie die Spitzenklasse. Das sind Aushängeschilder für die ganze Region“, urteilt Kubendorff.

Zusammen mit dem Steinfurter Landrat freut sich auch Hörstels Bürgermeister Heinz Hüppe über den beachtlichen Erfolg des Parkhotels und über steigende Übernachtungszahlen vor Ort. Und als Lokalpatriot hat Heinz Hüppe gerne darauf hingewiesen, das „beide Vier-Sterne-superior-Hotels in der Region sich im Altkreis Tecklenburg befinden.“

Stimmt, auch die Dehoga-Chefin Renate Dölling weiß das ganz genau. Wie sie überhaupt die Hotel-Szene in der Region in und auswendig kennt: Im Altkreis Tecklenburg gibt es ein Zwei-Sterne-Hotel, 13 Drei-Sterne-Hotels und vier Vier-Sterne-Herbergen (Leugermann, und der Hubertushof in Ibbenbüren, sowie besagte zwei mit der Superior-Klassifizierung).

Im Altkreis Steinfurt werden zwei Zwei-Sterne-Häuser gezählt, zehn Drei-Sterne Häuser sowie vier Vier-Sterne-Hotels. Insgesamt macht das im Kreis Steinfurt 34 von der Dehoga klassifizierte Hotelbetriebe.

Tourismus ist der eine Wirtschaftsfaktor, ein ganz anderer sind die Jobs vor Ort. Im Parkhotel Surenburg sind inzwischen rund 50 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze entstanden. Kein Wunder, dass Hörstels Bürgermeister Heinz Hüppe dem Hotel für die Zukunft „viel Erfolg, immer ein volles Haus und schwarze Zahlen“ wünschte.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1817173?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947758%2F
Nachrichten-Ticker