Fr., 27.10.2017

Sanierung der Lotter Straße Geld reicht nur für Flickschusterei

Tempo 50 und der Hinweis „Straßenschäden“  haben die Fahrbahnsanierung auf der Lotter Straße „überstanden“. Knappe Geldmittel sind der Grund, dass nur die übelsten Schadstellen ausgebessert worden sind.

Tecklenburg-Leeden - Die Sanierung der Fahrbahn der Lotter Straße zwischen den Einmündungen Natrup-Hagener-Straße und Hagelstraße ist Mitte Oktober abgeschlossen worden. Dennoch stehen weiter die Schilder mit der Vorgabe einer Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern und dem Hinweis „Straßenschäden“ am Fahrbahnrand. Von Michael Baar

Fr., 27.10.2017

Erinnerungen an Krummacher Ein großer Sohn der Stadt

In den renovierten Räumen von Haus Hülshoff finden die Kurzvorträge über Friedrich-Adolf Krummacher statt.

Tecklenburg - Die Geschichte Tecklenburgs ist reich an Personen, die über den engen Kreis der Stadt hinaus Bedeutung erlangt haben. Zu erinnern ist etwa an Adolf von Tecklenburg, Friedrich von Bodelschwingh oder Otto Modersohn. Einer der bedeutendsten Männer, die man diesem Kreis zuzählen muss, war ohne Zweifel Friedrich Adolf Krummacher.


Fr., 27.10.2017

Weihnachtsmarkt in Leeden Rund 50 Buden und Verkaufsstände

Gut besucht war das Planungstreffen für den Weihnachtsmarkt in Leeden.

Tecklenburg-Leeden - Die Adventszeit wirft ihre Schatten voraus. Die Planungen der Interessengemeinschaft Leeden (IGL) für den 21. Leedener Weihnachtsmarkt gehen in die Endphase. Von Björn Igelbrink


Do., 26.10.2017

Mediennetzwerk der JuBi im PSD-Finale „Wir machen die Scouts stark“

Viele Jugendliche sind Opfer von Cybermobbing. Wie man sich davor schützt, ist eines der Themen des Mediennetzwerkes der Jugendbildungsstätte.

Tecklenburg - Wo endet das Witzige und beginnt das Verletzende? Im Zeitalter von Internet und sozialen Netzwerken kann man nicht früh genug damit anfangen, den Kindern das klarzumachen. Denn: Alles, was man ins Netz schreibt, jedes Bild, das man veröffentlicht, trifft einen Menschen. Von Ruth Jacobus


Anzeige

Do., 26.10.2017

GAG-Schüler in Berlin Auf Entdeckungsreise

Auf der Pfaueninsel im Wannsee stellten sich die Schüler zu einem Erinnerungsfoto auf. Berlin war das Ziel der künftigen Abiturienten

Tecklenburg - Eindrücke von der historischen und politischen Bedeutung Berlins und Berührungspunkte mit seiner kulturellen Vielfalt erlebten jetzt 92 künftige Abiturienten des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG).


Mi., 25.10.2017

„Bürger helfen Bürgern“ „Alltagshelden“ sind im Finale

Helfen in vielen Lebenslagen: Die Kümmerer packen an, wenn Unterstützung gebraucht wird, sei es bei Reparaturen oder dem Ausfüllen von Formularen.

Tecklenburg-Ledde - Preise entgegenzunehmen, das ist mittlerweile fast normal für die Initiative „Bürger helfen Bürgern“. Ob der Bürgerpreis Demografie des Kreises Steinfurt, „Westfalen bewegt“ der Westfalen-Initiative oder beim Deutschen Engagement-Preis – die Bürger aus Ledde sind immer mit dabei. Doch was ihnen nun bevorsteht, ist etwas Besonderes. Von Ruth Jacobus


Mi., 25.10.2017

Tecklenburger Gespräche Sich frei für das Gute entscheiden

Hans-Peter Großhans sprach über den freien Willen der Menschen, Gutes zu tun.

Tecklenburg - Im Rahmen der „Tecklenburger Gespräche“ referierte Professor Dr. Hans-Peter Großhans von der Universität Münster zum Thema „Vom freien Willen – das Problem von Willensfreiheit und Gnade im ökumenischen Gespräch“.


Di., 24.10.2017

Deutscher Bürgerpreis regional Frank Bosse setzt Zeichen

Ehrenamtler durch und durch: Frank Bosse (2. von links) freute sich mit seiner Frau Doris (2. von rechts) über den Deutschen Bürgerpreis, den ihm Jürgen Brönstrup und Britta Frommeyer im Namen der Kreissparkasse Steinfurt überreichten.

Tecklenburg - Er ist Vorsitzender des Geschichts- und Heimatvereins, hat bereits mehre Schriften und Bücher zur Geschichte Tecklenburgs verfasst, Ausstellungen zu historisch bedeutenden Menschen, diverse Exkursionen, Gesprächsrunden und viele andere Veranstaltungen organisiert. Zudem war er jahrelang Presbyter der evangelischen Stadtkirche und ist seit 45 Jahren aktives Mitglied im deutschen Sängerbund.


Di., 24.10.2017

Fackelzug zu Halloween In Leeden spuken wieder die Geister

Vor allem die Kinder verkleiden sich gern zu Halloween. Wenn es heißt „in Leeden spukt´s“, verwandeln sie sich in gruselige Gestalten.

Tecklenburg-leeden - Ein dunkler Novemberabend, blinkende Blaulichter, Gespenster im Feuerschein an der Remise – das ist das Szenario bei der Veranstaltung „In Leeden spukt‘s“. Am Freitag, 3. November, beginnt der Spuk, den die Interessengemeinschaft Leeden (IGL), der Heimatverein Leeden und die Tecklenburg Touristik gemeinsam ausrichten, um 16.30 Uhr an der Remise auf dem Dorfplatz. Von Björn Igelbrink


Di., 24.10.2017

„Miteinander“ lädt zum Konzert ein Der Traum von Liebe und friedlichem Leben

„Believe in Love & Peace“: Unter diesem Thema steht das Jahreskonzert des Chores „Miteinander“ in der Stadtkirche.

Tecklenburg - „Believe in Love & Peace (Glaube an Liebe & Frieden)“ – so ist das Jahreskonzert des Chores Miteinander und Band am Sonntag, 5. November, ab 17 Uhr in der evangelischen Stadtkirche in Tecklenburg überschrieben.


Mo., 23.10.2017

Apfeltag der ANTL Knackiges Obst steht im Mittelpunkt

Bernhard Sabe lässt seine Äpfel vom Pomologen Christian Blom (links) bestimmen und nutzte die Gelegenheit zum Fachsimpeln. Werner Gessner-Krone (rechtes Bild) präsentierte die Informationstafelm im neuen Pavillon.

Tecklenburg - Während die Kinder am Sonntag lustige Apfelwürmchen und flinke Bienchen aus Naturmaterialien oder unter Anleitung Nistkästen basteln konnten, wurde beim Apfeltag der ANTL auch für die Erwachsenen wieder einiges geboten.


Mo., 23.10.2017

Halloween Gespenster treiben mit den Gästen ihren Schabernack

Mit furchteinflößenden Blicken wollen die Gespenster den Besuchern Angst einjagen.

Tecklenburg - Schaurige Gestalten verstecken sich in Gärten und hinter Mauern. Dem einen jagen sie Angst ein, während sich andere köstlich amüsieren über den Schabernack der Gespenster: Es ist wieder Halloween. Am Samstag, 28. Oktober, verwandelt sich die historische Altstadt in ein Sammelsurium seltsamer Figuren. Von Ruth Jacobus


Mo., 23.10.2017

Lesung mit Helga Streffing Die Spannung war fast mit Händen zu greifen

Im Fleet des Dorfgemeinschaftshauses Ledde las Helga Streffing aus ihrem neuen Münsterland-Krimi „Tödliche Familien“.

Tecklenburg-Ledde - „Tödliche Familien“ heißt der fünfte Münsterland-Krimi aus der Feder von Helga Streffing. Im Dorfgemeinschaftshaus Ledde zog die Autorin zahlreiche Zuhörer in ihren Bann.


Mo., 23.10.2017

Aktion Weihnachtspäckchen Päckchen für Weihnachten abgeliefert

Aktion Weihnachtspäckchen: Päckchen für Weihnachten abgeliefert

Tecklenburg - Es war eine der letzten Aktivitäten vor Ferienbeginn: Die Fünftklässler des Graf-Adolf-Gymnasiums haben die ersten Kartons für die Aktion Weihnachtspäckchen gepackt.


So., 22.10.2017

Winter-Jam Tecklenburg „Ein Hoch auf uns“

Mit tosendem Applaus wurden Christoph Brill, Patrick Emnach, Roberta Valentini, Sascha Krebs und Patrick Stanke im Kulturhaus vom Publikum empfangen.

Tecklenburg - Mit tosendem Applaus wurden Sascha Krebs und seine Freunde im Kulturhaus empfangen. Und schon beim ersten Lied hielt es die rund 200 Fans nicht mehr auf den Stühlen.


Sa., 21.10.2017

165 Betrugsfälle & Insolvenzverschleppung Urteil gegen Tecklenburger ist rechtskräftig

 

Tecklenburg/Karlsruhe - Die Verurteilung eines 63-jährigen Mannes aus Tecklenburg zu sechs Jahren Gesamtfreiheitsstrafe ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat die Revision des Angeklagten verworfen. Das teilt das Landgericht Osnabrück am Freitag mit.


Sa., 21.10.2017

Chor „Mollmäuse“ Das Leben etwas besser machen

Die Kinder freuen sich riesig über den Titel „Weltretter“. Mit ihrer Musik wollen sie dazu beitragen, dass es anderen Mädchen und Jungen besser geht.

Tecklenburg - Unicef-Junior-Botschafter sind sie bereits, jetzt hat sie das Kinderhilfswerk terre des hommes zu „Weltrettern“ ernannt – die Kinder des Tecklenburger Chores „Mollmäuse“. Von Ruth Jacobus


Fr., 20.10.2017

Lesung mit Modersohn-Briefen Einblicke in eine innige Beziehung

Das Künstler-Ehepaar Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker ließen Verena Güntner und Robert Levin bei der Lesung in der Remise von Haus Marck lebendig werden.

Tecklenburg - Neue Einblicke in die Beziehung zwischen Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker ermöglichen erst kürzlich veröffentlichte Briefe. Verena Güntner und Robert Levin zogen damit das Publikum bei einer Lesung in Bann.


Do., 19.10.2017

Anja Hirschmann aus Malawi zurück Immer wieder neue Pläne

Die Frauen jubeln mit Anja Hirschmann: Eine Maismühle soll gebaut werden. Das erleichtert ihnen das Leben ungemein. Außerdem will die Tecklenburgerin ein Frauenhaus errichten.

Tecklenburg - Wenn Anja Hirschmann aus Malawi zurückkommt, hat sie stets ein Strahlen im Gesicht und neue Pläne im Gepäck. „Schön war´s“, sagt sie auch jetzt wieder und hat allen Grund zur Freude. Was sie und ihr Verein „Magi“ in dem südostafrikanischen Land zum Wohle der Mädchen auch immer anpacken: es läuft. Von Ruth Jacobus


Do., 19.10.2017

Kabarett im Kulturhaus Vollprofi bietet eine schöne Bescherung

Einen kabarettistischen Streifzug durch die Untiefen der Weihnachtszeit unternimmt die Fachfrau Lioba Albus.

Tecklenburg - Schenken macht Freude. Aber was tun, wenn niemand mehr da ist, den man beschenken kann? Keiner will schließlich mit seiner Tanne allein sein. Die Lösung: sich von Lioba Albus zur großen Single-Party einladen lassen. Und die findet am Donnerstag, 30. November, ab 20 Uhr im Kulturhaus statt. Das Motto: „Single Bells“.


Do., 19.10.2017

Konzert im Rittersaal Faszinierende Vielseitigkeit

Mircea Gogoncea 

Tecklenburg - Ein Gitarrist, der Furore macht: Der Auftritt des 25-jährigen Mircea Gogoncea am Sonntag, 5. November, um 16 Uhr auf Wasserschloss Haus Marck ist ein besonderes Erlebnis. Er ist nicht nur ein herausragender Musiker, seine Vita offenbart eine faszinierend vielseitige und begeisterungsfähige Persönlichkeit, schreibt das Euregio-Musikfestival als Veranstalter.


Mi., 18.10.2017

Ledder Werkstätten Mit viel Geduld und Taktgefühl

Die „Habakuk“-Bandmitglieder, Ralf Hagemeier ((5. von links), Franz-Josef Gude (hinten Mitte) und Horst Dölling (3. von rechts) freuen sich mit Siegfried Hillebrandt (7. von rechts) und seiner Frau Birgitt (mit Blumenstrauß).

Tecklenburg-Ledde - „Wieso ist eigentlich Herr Gude nicht da? Der hat das doch erfunden!“ Peter Miltrup, langjähriger Keyboarder bei „Habakuk“, bemerkt gerade, dass ein Geburtshelfer der LeWe-Band fehlt. Wenig später taucht Besagter, damals Mitarbeiter im Sozialen Dienst, im Fachwerkhaus der Werkstatt in Ledde auf. Doch eigentlich geht es an diesem Vormittag um eine andere Person: um Siegfried Hillebrandt.


Mi., 18.10.2017

Vortrag beim GHV Die Vereinnahmung Martin Luthers

Frank-Michael Kuhlemann im Gespräch mit Freiherr Hartwig von Diepenbroick-Grüter. Ihr Thema war Friedrich von Bodelschwingh, der auf Haus Marck geboren wurde und auch im Vortrag Erwähnung fand.

Tecklenburg - Professor Dr. Frank-Michael Kuhlemann von der Technischen Universität Dresden referierte jetzt auf Einladung des Geschichts- und Heimatvereins (GHV) über das Thema „Reformationserinnerung im Wandel. Zur Rezeptionsgeschichte Martin Luthers und der deutschen Reformation 1817-2017“.


Di., 17.10.2017

Irati vor 25 Jahren offiziell eröffnet Im Kinderdorf wird gefeiert

Der Eingang zum Kinderdorf Irati: Vor 25 Jahren wurde es offiziell eröffnet und hat vielen Kindern den Weg in ein besseres Leben geebnet. darunter auch (kleines Bild) Claudineia, auf dem Foto zu sehen mit der Franziskanerschwester Anice.

Tecklenburg-Brochterbeck - Der Tag der offiziellen Eröffnung war ein glücklicher Tag für Pater Isaias Becher. Dank der finanziellen Unterstützung der Brochterbecker wurden am 24. Juli 1992 die Tore geöffnet für das „Kinderdorf Irati“ in Brasilien. Dieses Jubiläum soll nun vor Ort gefeiert werden. Von Ruth Jacobus


Di., 17.10.2017

Ausflug des GHV Blick in die Geschichte

Im Warendorfer Franziskanerkloster ist das Westpreußische Landesmuseum untergebracht. Eine Gruppe des Heimatvereins hat es bereits einmal besucht.

Tecklenburg - In die Pferdestadt Warendorf fährt am Dienstag, 7. November, der Geschichts- und Heimatverein Tecklenburg (GHV). Besucht wird das Westpreußische Landesmuseum.


1251 - 1275 von 1587 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook