„Zwischen Wirklichkeit und Abstraktum“
Ine Mourick zeigt Bilder in der Legge

Tecklenburg -

„Zwischen Wirklichkeit und Abstraktum“ heißt die Ausstellung von Ine Mourick, die am Samstag, 2. August, im Torhaus Legge eröffnet wird. Bis zum 7. September sind dort die Werke der in Amsterdam geborenen und nun in Gildehaus lebenden Künstlerin zu sehen. Es ist ihre vierte Ausstellung in der Legge.

Mittwoch, 23.07.2014, 14:08 Uhr

Ine Mourick bevorzugt eine Mischung von abstrakten und bildlichen Darstellungen in ihren Werken. Inspiriert von der Natur gibt sie ihre Eindrücke mit Acryl- oder Ölfarbe auf Leinwand wieder, heißt es zu ihrer neuen Ausstellung.

Die besondere Struktur ihrer Gemälde erreicht sie durch die Arbeit mit einem Malermesser in Kombination mit Textilgewebe, was „den Gemälden eine besondere Note gibt“, wie sie sagt. Hinzu kommt ihre Vorliebe für kräftige, ausdrucksvolle Farben, die vielseitig eingesetzt werden. Silber und Gold verleihen ihren Bildern einen speziellen Glanz.

Im Torhaus Legge werden neben den Bildern auch Schmuck mit Halbedelsteinen und von Ine Mourick entworfene Karten präsentiert.

Zum Thema

Öffnungszeiten: samstags und sonntags jeweils von 12 bis 18 Uhr, 2. August bis 7. September.

...
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2630492?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947718%2F947760%2F
Nachrichten-Ticker