„Zwischen Wirklichkeit und Abstraktum“ : Ine Mourick zeigt Bilder in der Legge
Malerei und Design

1949 in Amsterdam geboren hat Ine Mourick nach der Schule eine vierjährige Kunst-Ausbildung (Malen, Zeichnen, Kunstgewerbe) gemacht. Als Lehrerin war sie anschließend an Hauptschulen in Oudewater und Breukelen tätig. 1979 hat sie sich mit einem Atelier und Galerie in Linschoten bei Utrecht selbstständig gemacht. Ine Mourick malte, entwarf und stellte Schmuck her. Seit 1990 konzentriert sie sich auf Malerei und kreatives Design. 2009 ist sie mit Wohnung und Atelier nach Gildehaus umgezogen.

Dienstag, 22.07.2014, 16:10 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 22.07.2014, 16:10 Uhr

Ine Mourick hat zahlreiche Ausstellungen bestritten und ist in ihrer Heimat mit mehrere Kunstpreisen ausgezeichnet worden.

Nachrichten-Ticker