So., 11.06.2017

Grundschule am Bullerdiek feiert mit buntem Programm Ein Fest mit viel Musik

Einen Massenauflauf gab es am Freitagnachmittag auf dem Pausenhof der Grundschule. Das Programm beim Schulfest hatte ja auch viel zu bieten; vom Müllzonnen-Rennen bis zum Kostüm-Wettlauf.

Westerkappeln - Mit einem bunten Programm hat die Grundschule am Bullerdiek am Freitag Schulfets gefeiert. Dabei gab es auch ganz viel Musik. Von Silke Behling

So., 11.06.2017

Ideal für inklusiven Unterricht Stiftung spendet Grundschule am Bullderdiek ein rollstuhlgeeignetes Hochbeet

Ein Hochbeet für die Grundschule am Bullerdiek: Schüler, Lehrer und Kämmerer Thomas Rieger freuen sich über die Spende.

Westerkappeln - Die Town & Country Stiftung hat der Grundschule am Bullderdiek in Westerkappeln ein sogenanntes Pflanzen-Welten-Hochbeet gespendet. Es ist rollstuhlgerecht und kann von zwei Seiten unterfahren werden. Rollstuhlfahrer können so auch seitlich an dem Beet arbeiten – „ideal also für den inklusiven Unterricht im Bereich Natur und Umwelt“, findet Anne Frickenstein, Leiterin der Grundschule am Bullerdiek.


Sa., 10.06.2017

Jugendtreff „JoyZ“ hat positive Erfahrungen mit reitpädagogischem Projekt gemacht Selbstbewusstsein und Mut gefördert

Verantwortungsbewusstsein beweisen konnten die Teilnehmer, als sie andere Kinder auf dem Pferd durch den Wald führten. Auch Teamgeist war bei dem reitpädagogischen Projekt gefragt.

Westerkappeln - „Ich, das Pferd und Du“ – so lautet der Titel eines pädagogischen Projektes, das der Westerkappelner Jugendtreff „JoyZ“ nun über drei Monate absolviert hat. Die Bilanz fällt positiv aus.


Sa., 10.06.2017

Frontalzusammenstoß auf der L 597 Sieben Menschen bei Unfall in Westerkappeln verletzt

Sieben Verletzte und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz des Unfalls am frühen Freitagabend.

Lotte/Westerkappeln - Bei einem Unfall auf der Straße „Zum Habichtswald“ in Westerkappeln, direkt an der Grenze zu Lotte, sind am Freitagabend sieben Menschen verletzt worden, vier davon schwer. Die L 597 war zwischen Lotte und Tecklenburg stundenlang voll gesperrt. Von Heinrich Weßling


Sa., 10.06.2017

Zur Flüchtlingssituation in Westerkappeln Von Überkapazitäten und humaner Unterbringung

Wohnlich sieht anders aus – ein Blick in die Küche der Asylunterkunft Hof Schildkamp. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Jonas fordert, bei der Bereitstellung von Wohnraum für Flüchtlinge mehr auf Qualität als auf Quantität zu achten.

Westerkappeln - Die Flüchtlingssituation hat sich in Westerkappeln wieder beruhigt. Es gibt sogar bei der Unterbringung eine große Überkapazität. Entspannt zurücklehnen will sich Günter Rahmeier aber nicht. „Wir wissen heute nicht, was morgen passiert“, sagt der Leiter des Ordnungsamtes. Von Frank Klausmeyer


Fr., 09.06.2017

Zahl der pflegebedürftigen Menschen wächst in Westerkappeln ab 2030 massiv Angst vor dem Pflegekollaps

 

Westerkappeln - Wer soll all die alten Menschen pflegen ? Beim Blick auf die nackten Daten der „Kommunalen Pflegeplanung 2016/17“ kann einem heute Mittfünfziger schon angst und bange werden. Die Zahl pflegebedürftiger Senioren wird wohl dramatisch steigen. Von Frank Klausmeyer


Fr., 09.06.2017

„Starkes Dorf“ Ostercappeln lädt Westerkappelner ein Freundschaftsfest droht Flop zu werden

Mit einem historischen Sonderzug reisten vor zehn Jahren fast 400 Frauen und Männer aus Ostercappeln zum Westerkappelner Maimarkt an.

Westerkappeln/Ostercappeln - Ostercappeln, Westerkappeln – die Verbindungen zwischen den beiden Gemeinden sind eher lose. Nun aber hat sich Franz Kuhlert vom Ostercappelner Verein „Starkes Dorf“ ein Herz genommen und die Westerkappelner zu einem Freundsachaftsfest eingeladen. Doch das droht ein Flop zu werden. Von Katja Niemeyer


Fr., 09.06.2017

Luca Sestak in Westerkappeln Entertainment der Oberklasse

Luca Sestak (links) und Johannes Niklas sind am Sonntag auf dem Kulturhof zu Gast.

Westerkappeln - Am Sonntag (11. Juni) wird der Ausnahmepianist Luca Sestak zum mittlerweile vierten Mal seine Fans im Galerie-Café des Kulturhofs Westerbeck unterhalten.


Fr., 09.06.2017

Veranstaltungsreihe zum Auslaufen des hiesigen Bergbaus geplant Schichtende soll groß gefeiert werden

Der letzte Durchbruch in der Geschichte des Ibbenbürener Bergbaus, also das Aufeinandertreffen von zwei Stellen, feierten die Kumpel am 30. März. Die nächste historische Datum wird der 31. Dezember 2018 sein. Dann endet der Steinkohlebergbau in der Region für immer.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - In gut eineinhalb Jahren ist der Steinkohlenbergbau im Tecklenburger Land nur noch Geschichte. Das soll groß gefeiert werden. Der Westerkappelner Rat hat jetzt beschlossen, einen Projektmanager mitzufinanzieren, der die diversen Festivitäten koordinieren soll. Von Frank Klausmeyer


Fr., 09.06.2017

Straßenkunde: Der Klatschmohn ist Blume des Jahres 2017 Sommerrose ohne Dornen

Leuchtend rot kündigt die Mohnblume vom Sommer - sogar bei Regen.

Lotte/Westerkappeln - Der Klatschmohn ist Blume des Jahres 2017. In Alt-Lotte wurde eine Straße nach ihr benannt. Von Astrid Springer


Do., 08.06.2017

„Arbeitskreis Westerkappeln“ formuliert Ziele Bloß keine Neuauflage der IHGW

Wollen sich für Westerkappeln engagieren: Teilnehmer des Arbeitskreises, der sich jetzt zum zweiten Mal auf Einladung der Gemeinde traf.

Westerkappeln - Zugegeben: Zum zweiten Treffen des „Arbeitskreises Westerkappeln“ kamen jetzt weitaus weniger Teilnehmer als zu der Premiere im März. Da hatten fast 60 Menschen im Ratssaal Platz genommen – am Mittwochabend waren es ungefähr halb so viele. Die Veranstaltung kann dennoch mit Fug und Recht als gelungen bezeichnet werden. Von Katja Niemeyer


Do., 08.06.2017

Gemeinde Westerkappeln sieht keinen Anlass für Kameraverbot im Freibad Fotografieren am Beckenrand bleibt erlaubt

Bilder vom Beckenrand sind im Westerkappelner Freibad erlaubt. Bislang habe es keinen Anlass gegeben, das Fotografieren zu verbieten, sagt die Gemeinde.

Westerkappeln - In der Republik ist es aktuell ein heiß diskutiertes Thema, in Westerkappeln dagegen bisher überhaupt nicht. Die Nutzung von Kameras im Freibad. Von Christoph Pieper


Do., 08.06.2017

Die Kreisverwaltung in Steinfurt hat einen beachtlichen Fuhrpark Ohne Diesel läuft es (noch) nicht

Was da hinten rauskommt, das ist beim Diesel sehr umstritten.

Tecklenburger Land - Die Kreisverwaltung hat einen ziemlich großen Fuhrpark. Auch wenn man in Steinfurt auf Öko setzt, ohne Diesel läuft es (noch) nicht. Von Peter Henrichmann


Mi., 07.06.2017

Landstraße gesperrt Schwerlaster bleibt in Lotte hängen

Landstraße gesperrt : Schwerlaster bleibt in Lotte hängen

Weil ein Schwertransporter am Bahnübergang Wersener Straße/Bahnhofstraße aufsetzt, wurde die Straße fast einen ganzen Tag lang gesperrt.


Mi., 07.06.2017

Anwohnerin will Bebauungsplan kippen Oberverwaltungsgericht verhandelt über den „Gartenmoorweg“

Im Baugebiet „Gartenmoorweg“ werden schon zahlreiche Grundstücke bebaut. Jetzt verhandelt das Oberverwaltungsgericht über die Zulässigkeit des Bebauungsplanes.

Westerkappeln - Eineinhalb Jahre, nachdem der Bebauungsplan Nummer 86 „Gartenmoorweg“ rechtskräftig geworden ist, landet dieser nun vor dem Kadi. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen in Münster wird am 29. Juni über die Klage einer Anwohnerin verhandeln. Von Frank Klausmeyer


Mi., 07.06.2017

Olympiade-Komitee für Reiterei benennt Westerkappelnerin Chiara Reyer mit Wallach Cederic für Perspektivkader Ein erfolgreiches Paar

Großes Pferd und kleine Reiterin:  Die zwölfjährige Chiara Reyer und der Oldenburger Wallach Cederic sind ein erfolgreiches Paar.Den Sieg im Nationenpreis in Ciekocinko/Polen holten mit der deutschen Mannschaft Chiara Reyer und Cederic – hier beim Nationenpreis in Frankreich.

Westerkappeln - „Teddy“ ist ein kleiner Dreckspatz. „Wir haben ihn schon mal vor einem Turnier viermal gewaschen, weil er sich immer wieder schmutzig gemacht hat“, erzählt Chiara. Doch die Zwölfjährige verzeiht das „Teddy“, der eigentlich Cederic heißt, gerne, hat sie mit ihm doch gerade den Sprung in den Perspektivkader des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) geschafft. Von Silke Behling


Mi., 07.06.2017

Landstraße muss gesperrt werden Schwertransporter setzt am Bahnübergang auf

 

Lotte-Wersen - Weil er auf am Bahnübergang Wersener Straße/Bahnhofstraße (L 597) auf der Fahrbahn aufsetzte, blieb ein Schwertransporter am Dienstagabend liegen. Die Landesstraße ist deshalb gesperrt.


Di., 06.06.2017

Brückenfest in Westerkappeln Eine schöne Sause

Das Düter Brückenfest hatten sich die Anwohner nach den zehnmonatigen Sanierungsarbeiten an der Königsbrücke wirklich verdient. Burkhard Much und Ingo Noak (v.l., kl. Foto) hatten die Feier federführend vorbereitet.

WEsterkappeln - Düter Nachbarn haben am Freitag ein Brückenfest gefeiert. Damit belohnten sie sich quasi selbst für die Sanierungsarbeiten an der kleinen Brücke, die vor ziemlich genau einem Jahr bei dem großen Unwetter beschädigt worden war. Von Dietlind Ellerich


Di., 06.06.2017

Verbraucherschützer warnen: Opfer sind oft minderjährige Kinder In vielen Spielen lauern Kostenfallen

Rund 81 Prozent aller 14- bis 29-Jährigen spielen regelmäßig „Minecraft“, „Candy Crush“ oder „Clash Royale“ (Foto). Doch kostenlos sind diese Spiele-Apps nur auf den ersten Blick, warnen Verbraucherschützer. Margret Esters-Gardeweg, Leiterin der Verbraucherberatung Rheine (links), und ihre Kollegen Ingrid Waltring und Maik Böhme warnen vor den Risiken angeblich kostenloser Spiele-Apps.

Westerkappeln - „Free to play“ (Frei zu spielen) werben viele Anbieter für angeblich kostenlose Spiele-Apps wie Candy Crush“ oder „Clash Royale“. Aber eigentlich sollte es heißen „Free to pay“ (Frei zu bezahlen). Denn die angeblichen Gratis-Spiele können ganz schön ins Geld gehen. Von Klaus Dierkes


Mo., 05.06.2017

Schützenfest in Velpe Alter Ehrenherr ist neuer König

Der neue Hofstaat (von links): Alexandra Kuhlmann, Oberst Harald Münch, Königspaar Heike und Dirk Siepmann, Ehrenpaar Melanie und Hendrik Wehrmeier und Lucy Peitzmeier.

Velpe - Dirk Siepmann heißt der neue König des Schützenvereins Velpe. Er regiert mit Ehefrau Heike. Das Ehrenpaar bilden Hendrik und Melanie Wehrmeier. Diese Namen sind allesamt noch recht geläufig: Beide Ehepaare haben im vergangenen Jahr dem Schützenverein als Regenten vorgestanden – nur in vertauschten Positionen. Von Heinrich Weßling


Mo., 05.06.2017

Bewerbertag an der Realschule Westerkappeln bringt Schüler und Unternehmen zusammen Ein praktischer Einblick

Schreiben mit Parkinson ist außerordentlich schwer. Das erfuhren diese jungen Damen im Selbstversuch mit speziellen Stromhandschuhen des Caritas Bildungszentrums.

Westerkappeln - Für die Neuntklässler der Realschule Westerkappeln wird es bald ernst. In gut einem Jahr haben sie ihre Mittlere Reife in der Tasche und sollten sich möglichst vorher schon überlegt haben, welchen Weg sie nach dem Schulabschluss einschlagen wollen. Ein Bewerbertag brachte sie jetzt mit Unternehmen aus der Region zusammen. Von Christoph Pieper


So., 04.06.2017

Gabeliner feiern Schützenfest Wer wird Nachfolger von König Stefan Hindersmann ?

Der Gabeliner König Stefan Hindersmann und Bediensteter Frank Hindersmann.

Westerkappeln - Am übernächsten Wochenende laden die Schützen vom Gabelin zu ihrem Schützenfest ein. Schon jetzt sind die Mitglieder gespannt, wer Nachfolger von König Stefan Hindersmann wird.


Sa., 03.06.2017

Stephan Stohl aus Westerkappeln legt auch Suppen und Süßes auf den Rost Der Grillmeister

Alles frisch: Bei Stephan Stohl kommen nur hochwertige Lebensmittel auf den Grill; egal ob Kräuter, Gemüse oder ein saftiges Streak.Vier Männer vom Grill: Stephan Stohl, Fabian Beck, Guiseppe Messina und Rob Reinkemeyer (von links) bringen zusammen ein Kochbuch heraus.

Westerkappeln - Stephan Stohl war in Sachen Gastronomie schon während der Schule seiner Zeit voraus. Heute liegt er mindestens voll im Trend. Der Westerkappelner grillt aus Passion. Demnächst veröffentlicht der Profi mit drei Kollegen ein Buch. Von Frank Klausmeyer


Fr., 02.06.2017

Pfingstrennen in Westerkappeln zogen Tausende an Turf-Ära endet nach 42 Jahren

„Mekka“ Pfingstrennen: Bei der Veranstaltung auf dem Gelände, auf dem sich heute die Rennbahn-Siedlung befindet, kamen teils über 10 000 Besucher.Zum „Mekka“ der Freunde des Turfs wurde die Rennbahn in Westerkappeln.

Westerkappeln - 54 Jahre ist es her, dass in der heutigen Rennbahnsiedlung das letzte Westerkappelner Pfingstrennen startete. Die Rennen waren legendär. Nach 42 Jahren, titelte die Zeitung damals, sei damit eine Ära zu Ende gegangen.


Fr., 02.06.2017

Im Kampf gegen die Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn Bürener fühlen sich im Stich gelassen

Gegner der Nordbahn-Reaktivierung am Strotheweg (von links): Olaf Wienhaus (Vorsitzender des Bürgervereins Wersen), Wilfried Freier, Thomas Engel, Rita Beimdiek (Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Büren), Andreas Gründel und Thomas Baumann. Übersicht über die TNB-Trasse am Strotheweg

Lotte-Büren - Siedlergemeinschaft Büren und Bürgerverein Wersen wollen sich im Kampf gegen die Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn (TNB) nicht geschlagen geben. Vom Großteil der Lotter Ratsmitglieder fühlen sie sich im Stich gelassen und suchen den Schulterschluss zu anderen Nordbahn-Gegnern. Von Volker Poerschke


2426 - 2450 von 2561 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook