Mi., 16.01.2019

Tanki Vom Tankstellenpächter zum Wirt

„Tanki“ alias Christian Schürhaus hat es als einer der wenigen lebenden Grevener auf die Liste der typischen Grevener Begriffe gebracht.

GREVEN - „Tanki“ heißt mit bürgerlichem Namen Christian Schürhaus und ist heute der Wirt des Restaurants „Otto forever“ an der Marktstraße. Aus der alten Gaststätte „Otto“ ist eine beliebte Kneipe geworden, gemütlich eingerichtet, wo man sich gerne mit Freunden trifft. Und außerdem ist es ein anerkanntes Restaurant geworden. Ludwig Otto, dessen Bild im Schankraum hängt, hätte seine helle Freude daran. Von Hans-Dieter Bez


So., 26.05.2019

Europawahl Grüne übertreffen die Erwartungen

Um 18 Uhr wurde die Wahlurne mit den Stimmzetteln aus der Briefwahl ausgekippt und mit der Auszählung begonnen.

Nordwalde - Jubel bei den Grünen, kein Grund zur Freude bei CDU und SPD: Die Grünen dürfen sich als Gewinner der Europawahl fühlen. Sie holten mehr als doppelt so viele Stimmen als vor fünf Jahren. CDU und SPD müssen analog zum Bundestrend deutliche Verluste verkraften. Von Vera Szybalski


So., 26.05.2019

Gangolfschule feiert Jubiläum Viel Wissen für Kinderköpfe

Die Kinder der „Singenden Gangolfschule“ begrüßten die Gäste der Jubiläumsfeier mit dem Lied „Dieser Tag wird wunderbar“.In der Projektwoche hatten einige Schüler Hippie-Mode angefertigt, die sie bei der Jubiläumsfeier präsentierten.

Nordwalde - Auf 50 Jahre Grundschulgeschichte kann die Gangolfschule zurückblicken. Das feierte die Schule am Samstag mit vielen Gästen. Die Schüler präsentierten Ergebnisse ihrer Projektwoche und der Anbau für den Offenen Ganztag wurde eingeweiht. Von Sigrid Terstegge


So., 26.05.2019

Ausstellung in der Fotowerkstatt Balkone aus aller Welt

Seit acht Jahren fotografiert der Altenberger Hans-Joachim Pelz Balkone. Eine Auswahl hängt jetzt in der Fotowerkstatt.

Nordwalde - Acht Jahre lang hat Hans-Joachim Pelz auf seinen Reisen in verschiedenen Ländern Balkone fotografiert. Rund 400 Bilder sind dabei zusammengekommen. Eine Auswahl stellt er jetzt in der Fotowerkstatt aus. Menschen sind auf den Fotos selten zu sehen. Pelz hat eine Vermutung, warum das so ist.


Sa., 25.05.2019

Juniorwahl an der KvG-Schule Schüler wählen die Grünen

Bevor am kommenden Sonntag (26. Mai) alle zur Europawahl aufgerufen sind, durften die Schüler der KvG-Schule ab Jahrgang neun am Freitag ihre Stimme abgeben.

Nordwalde - Die Grünen liegen in der Gunst einiger Schüler der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule ganz vorne: Bei der Juniorwahl gaben 24,4 Prozent der Schüler aus den Jahrgängen neun bis zwölf den Grünen ihre Stimme. Auf Platz zwei landete die SPD.


Fr., 24.05.2019

Eine europäische Familie Die Musik überwindet Grenzen

Anna Tyksinska-Hidjova und Plamen Hidjov sind in Polen beziehungsweise Bulgarien geboren, zu Hause fühlen sie sich heute aber auch in Deutschland.

Nordwalde - Sie ist in Polen geboren, er stammt aus Bulgarien. Kennengelernt haben sich Anna Tyksinska-Hidjova und Plamen Hidjov vor mehr als 40 Jahren in Deutschland. Heute leben sie in Nordwalde. Fragt man Plamen Hidjov, wo er sich zugehörig fühlt, sagt er: „Ich fühle mich als Europäer.“ Von Vera Szybalski


Do., 23.05.2019

Ökumenischer Gottesdienst Kirchen sind „Feuer und Flamme“

Trafen sich im Nordwalder Pfarrhaus, um den Stand der Vorbereitungen für den ökumenischen Gottesdienst abzuklären (v.l.): Petra Kintrup, Angelika Wiedau-Gottwald, Ulrich Schulte Eistrup und Stepan Sharko.

Nordwalde/Altenberge - Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen: Termin und Ort des ökumenischen Gottesdienstes stehen fest, die Mitbringsel sind fertig und eine Fahrradtour aus Nordwalde nach Altenberge ist geplant. Die Kirchengemeinden rechnen mit 300 bis 400 Teilnehmern. Von Sigrid Terstegge


Mi., 22.05.2019

Nachprüfungsverfahren um das Bürgerzentrum Entscheidung bis zum 31. Mai?

Eigentlich sollte in diesem Monat das Rathaus leer sein, damit der Abriss beginnen kann. Da die Vergabekammer noch keine Entscheidung über das Nachprüfungsverfahren bekanntgegeben hat, ruhen aktuell aber alle Planungen.

Nordwalde - Noch immer ist nicht klar, wie die Vergabekammer Westfalen in Nachprüfungsverfahren um den Bau des Bürgerzentrums entscheidet. Die Frist für den Beschluss war zuletzt bis zum 31. Mai verlängert worden. Danach geht es auch um die Frage: Akzeptieren alle Verfahrensparteien den Beschluss oder legt eine Beschwerde ein? Von Vera Szybalski


Mi., 22.05.2019

Jubiläum des Bistums Damongo Nordwalder reisen nach Ghana

Das Bistum Damongo feiert 2020 sein 25-jähriges Bestehen. Dazu reist eine Gruppe Nordwalder nach Ghana. Das Foto ist bei einer der vergangenen Reisen mit vielen Nordwalder Jugendlichen nach Damongo entstanden.

Nordwalde - Das Bistum Damongo besteht 2020 seit 25 Jahren. Das ist ein Grund zum Feiern, finden nicht nur die Ghanaer, sondern auch die Nordwalder vom Freundeskreis Ghana. Sie planen eine Reise nach Damongo.


Di., 21.05.2019

Enkeltrick-Betrug verhindert Täter gelangen fast an 40 000 Euro

Eine angebliche Verwandte hatte sich in der vergangenen Woche bei einer älteren Frau aus Nordwalde gemeldet und behauptet, sie sei in Geldnot. Die Nordwalderin wollte daraufhin bei der Kreissparkasse 40 000 Euro abheben. Mitarbeiter verhinderten den Betrug.

Nordwalde - Die ältere Frau stand bereits am Serviceschalter und wollte 40 000 Euro von ihrem Konto abheben, um einer vermeintlichen Verwandten zu helfen, als sich die Mitarbeiter der Kreissparkasse einschalteten. Sie witterten einen Enkeltrick-Betrug und riefen den Sohn der Kundin an. Der Verdacht bestätigte sich schnell, obwohl die Täter eine ziemlich spezielle und ausgetrickste Variante nutzten. Von Vera Szybalski


Mo., 20.05.2019

Europawahl Briefwahl kann noch bis Freitag beantragt werden

Europawahl: Briefwahl kann noch bis Freitag beantragt werden

Nordwalde - Am 26. Mai wird ein neues Europaparlament gewählt. Wer seine Stimme nicht am Wahlsonntag, sondern bereits zuvor per Brief abgeben will, kann die entsprechenden Unterlagen dafür noch beantragen. Die eingehenden Wahlergebnisse werden am Sonntagabend im Rathaus präsentiert.


Mo., 20.05.2019

Grüne diskutieren Gewerbegebiet Ein wertvolles Biotop

Beim Stammtisch-Treffen von Bündnis 90 / Die Grünen diskutierten die Ratsherren Jörg Ebbing (stehend) und Klaus Kormann (4.v.r.) mit Gästen über das geplante Gewerbegebiet zwischen Höppenbach und Umgehungsstraße.

Nordwalde - Das geplante Gewerbegebiet zwischen Höppenbach und Umgehungsstraße stößt bei den Grünen nicht auf Gegenliebe. Dabei seien sie nicht gegen ein Gewerbegebiet, sagten Klaus Kormann und Jörg Ebbing. Das ins Auge gefasste Gebiet sei aber ein viel zu wertvolles Biotop. Und sollte das Gewerbegebiet dort realisiert werden, könnte es teuer werden. Von Sigrid Terstegge


So., 19.05.2019

Bolzplatz an der Altenberger Straße Fußball, Musik und Sonnenschein

Mit einem Fußballturnier hat das Jugendparlament den Bolzplatz an der Altenberger Straße eingeweiht.

Nordwalde - Monatelang hat das Jugendparlament an der Renovierung des Bolzplatzes an der Altenberger Straße gearbeitet. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen. Mit einem Fußballturnier hat das Jupa den Platz eingeweiht. Von Leonie Schülting


Mo., 27.05.2019

72-Stunden-Aktion der KLJB Welbergen Termin-Jonglage für Bank und Weg

KLJB 72-Stunden-Aktion : (hinten v.l.) Jenny Brinkschmidt, Simon Hoffstedde, Jonas Merselt und Marie Brinkschmidt sowie (unten v.l.) Paul Münstermann, Benedikt Dinkhoff und Veit Nießing haben einen Wanderweg gepflegt und diese Sitzgelegenheit installiert.

Ochtrup - Schon zum dritten Mal verschönert die KLJB Welbergen im Zuge der 72-Stunden-Aktion ihr Dorf. In den Jahren zuvor haben sie bereits eine Grünfläche hinter dem Pfarrheim „Die Brücke“ aufgepeppt und den Wetterpilz am Fahrradweg erneuert. In diesem Jahr wurde der Weg zwischen dem alten Pestfriedhof und der Landstraße, die nach Langenhorst führt, in Angriff genommen. Von Rieke Tombült


Mo., 27.05.2019

Kooperationsvereinbarung zwischen MKG und Förderverein Klimakommune Den Standortvorteil nutzen

Der ASL wird von den MKG-Schülern regelmäßig besucht.

Saerbeck - Oft werden Vereinbarungen unterzeichnet, die dann erst mit Leben gefüllt werden müssen. Man denke nur an den Deutsch-französischen Freundschaftsvertrag Anfang des Jahres. Bei der Kooperationsvereinbarung zwischen der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) und dem Förderverein Klimakommune Saerbeck ist dies genau andersherum gelaufen. Von Jan-Philipp Jenke


Mo., 27.05.2019

Stimmen zum Ergebnis der Europawahl aus Horstmar „Das ist ja unglaublich“

Horstmar - Die Grünen können ihr Glück über das gute Ergebnis kaum fassen, die CDU hat mit den Verlusten in dieser Höhe nicht gerechnet, und die SPD ist gefrustet. So lassen sich die ersten Reaktionen der Parteien aus Horstmar befragt nach den Ergebnissen der Kommunalwahl kurz zusammenfassen. Von Matthias Lehmkuhl


Mo., 27.05.2019

Freude bei der FDP und der CDU / Entsetzen bei der SPD Grüne fühlen sich bestätigt

Laer - Die Grünen jubeln, die FDP freut sich ebenfalls, die CDU ist nicht unzufrieden und die SPD ist entsetzt. So lassen sich die Reaktionen der Laerer Parteien befragt zu den Ergebnissen der Europawahl kurz zusammenfassen. Respekt und Glückwünsche für die Grünen, die den anderen Parteien den Rang abgelaufen haben. Von Sabine Niestert


Mo., 27.05.2019

Holländischer Markt sorgt für eine volle Innenstadt Stop-and-go zwischen den Ständen

Echte Hingucker in Form überdimensional großer Holzschuhe standen in der Altstadt in Höhe der Stadtkirche. Aber auch andernorts zeigte sich der Holländische Markt vielfältig und auch blumig-bunt. Nicht fehlen durfte, sozusagen als zweiter Punkt des Rahmenprogramms neben den verkaufsoffenen Geschäften, der Flohmarkt zwischen Wapakonetaplatz und Zur Alten Gießerei.

Lengerich - Der Holländische Markt in Lengerich hat sich auch bei der achten Auflage als Besuchermagnet erwiesen. In der Innenstadt waren am Sonntagnachmittag Tausende Gäste unterwegs, um sich an den Ständen nicht zuletzt Leckeres aus dem Nachbarland schmecken zu lassen. Von Paul Meyer zu Brickwedde


So., 26.05.2019

In 72-Stunden den Spielplatz der Pfarrgemeinde auf Vordermann gebracht Vier Gruppierungen harmonieren vorbildlich

Auch kleine Trecker waren nötig, um den Platz neu zu gestalten.

Altenberge - Das was etwa 50 Altenberger Jugendliche in den vergangenen Tagen in Hansell geleistet haben, stellte alle Erwartungen der Beteiligten in den Schatten. Denn ihnen gelang es, in der bundesweiten „72-Stunden-Aktion“ der Katholischen Kirche unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, den Kinderspielplatz von St. Johannes Nepomuk von Grund auf zu renovieren. Von Dieter Klein


So., 26.05.2019

CDU bleibt in Steinfurt über der 30-Prozent-Marke – Grüne noch stärker als auf Bundesebene Mehr als ein Viertel wählt Grün

3800 Briefwahlunterlagen wurden von der Stadt Steinfurt für die Europawahl verschickt. „Erfahrungsgemäß kommen ein paar davon immer noch am Montag oder Dienstag nach der Wahl an“, bedauert IT-Leiter Helmut Grönefeld, dass diese Stimmen nicht mehr ins Ergebnis einfließen können. Aber auch ohne diese hatten die Helfer im Rathaus gut zu tun, die rund 3600 Stimmzettel auszuzählen.

Steinfurt - „Wir hatten schon mit einem Stimmenrückgang gerechnet, aber nicht mit so einem Einbruch.“ Beim SPD-Vorsitzenden Frank Müller saß die Enttäuschung über das Abschneiden der Sozialdemokraten am Abend tief. Etwas mehr als 18 Prozent in Steinfurt bedeutete zwar ein besseres Ergebnis als auf Bundesebene. Von Bernd Schäfer, Ralph Schippers


So., 26.05.2019

Europawahl: SPD verliert über 15 Prozent Grüne in Lotte fast die stärkste Kraft

Dr. Markus Pieper dürfte trotz hoher Verluste seiner CDU den Wiedereinzug ins Europäische Parlament geschafft haben.

Lotte - Fast wären Bündnis 90/Die Grünen am Sonntag in Lotte stärkste politische Kraft bei den Europawahlen geworden. Mit 24,4 Prozent der Stimmen lagen sie nur knapp hinter der CDU (24,9 Prozent), aber noch vor der SPD (23 Prozent). Das hat es in der Gemeinde Lotte noch nie gegeben. Von Frank Klausmeyer, Volker Poerschke


So., 26.05.2019

Grüne große Gewinner der Europawahl SPD erlebt auch in Westerkappeln ein Desaster

18 Uhr! Jetzt wird ausgezählt. Der Wahlvorstand im Briefwahlbezirk 2 mit Melanie Jaretzki, Silke Niehaus, Edgar Hoffstädt, Elke Finke, Katja Otte und Reiner Munsberg (im Uhrzeigersinn) musste knapp 500 Stimmzettel auswerten. Vor dem Öffnen der Wahlurne spekulierten sie noch darüber, wie viele Stapel sie wohl für die Auszählung machen müssen. Mit der Schätzung, dass 15 der 40 angetretenen Parteien mindestens eine Stimme erhalten haben, lagen sie gar nicht schlecht. Tatsächlich bekamen 17 Parteien mindestens ein bis maximal 138 Kreuzchen.

Westerkappeln - Um 19.45 Uhr war es am Sonntagabend amtlich: Die SPD hat bei der Europawahl in Westerkappeln ein Desaster erlebt. Mit nur 26,8 Prozent der Stimmen sind die Genossen in ihrer einstigen Hochburg an einem historischen Tiefpunkt angelangt. Von Frank Klausmeyer


So., 26.05.2019

Europawahl: Deutliche Verluste bei CDU und SPD / Grüne zweitstärkste Kraft im Ort Metelen erteilt den Radikalen eine klare Absage

Pünktlich ab 18 Uhr wurden am Sonntag auch die Stimmen der Briefwähler ausgezählt 

Metelen - Mehr als zehn Prozent Verluste bei CDU und SPD vor Ort, annähernd eine Verdreifachung der Stimmanteile für die Grünen in Metelen – im Ergebnis der Europawahl in der Gemeinde spiegelt sich auch das bundesweite Abschneiden der Parteien wieder. Die AfD ist im Ort nur fünfstärkste Kraft mit knapp über 5 Prozent. Von Dieter Huge sive Huwe


So., 26.05.2019

THW hat eine neue Abfüllanlage Mit Sandsäcken gegen das Wasser

Ein hartes Stück Arbeit für die Helfer des THW: An insgesamt sieben Abfüllstutzen können die Sandsäcke befüllt werden. In einer achtstündigen Schicht könnten dann rund 40 000 Sandsäcke auf bis zu 400 Paletten bereitgestellt werden.

Greven - Großes Schaulaufen am schweren Gerät: Der Ortsverband des Technischen Hilfswerks hat am Samstag im Rahmen eines kleinen Festakts seine neue Sandsackfüllanlage einem Großaufgebot von Vertretern aus Politik und Gefahrenabwehr präsentiert. Auch Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hat vor Ort Hand angelegt. Von Jens Keblat


Fr., 24.05.2019

Kooperationspartner feiern „Fünf Jahre Kibaz“ Bewegung macht Kinder stärker

An insgesamt zehn Stationen hatten Kindergartenkinder, Grund- und Förderschüler die Möglichkeit, sich sportlichen Herausforderungen zu stellen. Am Ende ist jedes Kind mit dem Kinderbewegungsabzeichen ausgezeichnet worden.

Kreis Steinfurt - Das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) gibt es mittlerweile fünf Jahre. Ein Anlass zu feiern und weiter für das praxisorientierte Angebot im Kreis Steinfurt zu werben. Von Dirk Drunkenmölle


Fr., 17.05.2019

Trägerverein der Jugendbildungsstätte will Kuratorium einrichten Zeichen stehen auf Neuanfang

Der Trägerverein der Jugendbildungsstätte ist optimistisch, das Bildungsprogramm in Nordwalde professionell umsetzen zu können. Dazu sind neue Strukturen auf den Weg gebracht.

Nordwalde - Zufriedenheit über die Entwicklung gibt es seit der letzten Mitgliederversammlung im März beim Trägerverein der Evangelischen Jugendbildungsstätte (JuBi) bei der Ersten Vorsitzende Simone Schulz und ihrem Stellvertreter Kirchenrat a.D. Rolf Krebs in der Nordwalder Einrichtung,


AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook