Mi., 29.05.2019

VHS-Reihe „Wie weit ist Afrika?“ Tanzen – Trommeln – Filme sehen

Hände hoch und mitgemacht: So schnell kommen die Gäste von „Wie weit ist Afrika?“ in Bewegung. Bis zum 12. Juli gibt es noch zahlreiche Veranstaltungen.

Ahlen - Seit Montag heißt es zum 28. Mal „Wie weit ist Afrika?“ Die Projektreihe der Volkshochschule läuft bis zum 12. Juli in Ahlen, Drensteinfurt und Sendenhorst. Von Peter Schniederjürgen

Mi., 29.05.2019

Digitalisierung von Heimatarchiven Vorhelm übernimmt Vorreiterrolle im Kreis

Im Obergeschoss der Alten Mühle hat der Heimatverein Vorhelm ein eigenes Archiv eingerichtet. Dieses wird derzeit nach Riesenbecker Vorbild digitalisiert und damit gleichzeitig einem Heimatnetzwerk angeschlossen, das die Kooperation gleich mehrerer Heimatarchive der Region ermöglicht.

Vorhelm / Warendorf - Der Heimatverein Vorhelm hat sein Archivmaterial nicht nur katalogisiert und in eigenen Räumen untergebracht, sondern arbeitet inzwischen auch an der Digitalisierung innerhalb eines Heimatvereins-Netzwerks, das jetzt im Warendorfer Kreishaus vorgestellt wurde. Von Christian Wolff


Di., 28.05.2019

Versuchsfeld fürs Fleckenpflaster Probe-Putzen auf dem Mini-Markt

Ihr Versuchsfeld: Matthias Krätzig und Robert Reminghorst simulieren Marktplatz-Verschmutzungen auf einem Versuchsfeld auf dem Gelände des Baubetriebshofs.

Ahlen - Fiese Flecken auf frischem Pflaster! Die Stadt Ahlen reagiert und experimentiert. Deshalb gibt‘s den Marktplatz jetzt auch im Miniformat. Auf einem Versuchsfeld wird vorsätzlich verschmutzt und gründlich gereinigt. So weit die Theorie. Die Praxis ist allerdings noch eine andere. Von Ulrich Gösmann


Di., 28.05.2019

Inge Bornemann stiftete TuS-Material Sportarchiv empfängt sein 1000. Exponat

Hans Sudhoff, Anne Ronig und Dieter Massin (v.l.) durchstöbern das Material von TuS Ahlen, das Inge Bornemann dem Ahlener Sportarchiv als 1000. Exponat übergeben hat.

Ahlen - Eine Kiste voller Dokumente aus der Geschichte von TuS Ahlen sind jetzt als 1000. Exponat im Ahlener Sportarchiv eingegangen. Gestiftet wurde es von Inge Bornemann, deren Schwiegervater 1945 Mitbegründer der Grün-Weißen war. Von Christian Wolff


Di., 28.05.2019

Richtfest an den „Ludgeri-Höfen“ Ein neuer Treffpunkt im Stadtteil

Bauleiter Frank Caprio hielt an Stelle eines Zimmermeisters den Richtspruch. Denn die Flachdachgebäude erforderten keine Zimmereiarbeiten.

Ahlen - Das neue Seniorenwohnprojekt „Ludgeri-Höfe“ an der Gemmericher Straße macht gute Baufortschritte. Fünf Monate nach der Grundsteinlegung fand am Montagnachmittag bereits das Richtfest statt. Von Ralf Steinhorst


Di., 28.05.2019

Nachlese zur Europawahl in Ahlen Die Grünen durchweg zweistellig

Starke Ausschläge nach oben wie unten. Diese Grafik veranschaulicht noch einmal die dramatischen Verluste der SPD und die Einbußen der CDU auf der einen sowie die starken Zugewinne insbesondere der Grünen, aber auch der AfD.

Ahlen - Das am Sonntagabend um 20.13 Uhr festgestellte und noch als „vorläufig“ apostrophierte Endergebnis der Europawahl für die Stadt Ahlen hat Bestand. Es hätten sich im Nachhinein keine Unstimmigkeiten ergeben, alle Stimmen seien korrekt ausgezählt worden, konnte Gabriele Hoffmann am Montag melden. Von Peter Harke


Di., 28.05.2019

„Raus auf die Wiese“ Der Müllartist polarisiert

Entspanntes Abhängen am Juk-Haus: „Raus auf die Wiese“ kommt an. Gerade dann, wenn das Wetter wackeln sollte. Dann geht‘s von der Wiese ins Atrium.

Ahlen - Was ist eigentlich ein „Müllartist“? Jemand, der auf einer Müllhalde steht und mit leeren Dosen jongliert? Wohl kaum. Im neuen Atrium des Juk-Hauses erinnerte Joachim von der Heiden vom Theater Monteure bei der Aufführung des Stücks „Der Müllartist“ eher an ein Chamäleon. Denn der Müllartist verwandelte sich bei seiner Darbietung, nicht nur optisch ständig in andere Figuren. Von Martin Feldhaus


Di., 28.05.2019

Nordstraße ist Baustelle Berliner Kissen weicht beim Pflastertausch

Der Pflastertausch an der Nordstraße läuft.

Ahlen - Altes Pflaster raus, neues rein: Ahlens Nordstraße ist künftig stabiler – und um ein „Berliner Kissen“ ärmer. Vorausgesetzt, es wird nicht wieder Tempo gemacht. Von Ulrich Gösmann


Mo., 27.05.2019

Gangster-Buddy-Komödie Erfolgreiche Drehortsuche in Ahlen

Barkeeper Onur hat für Alexander Schubert, Erkan Acar und Adrian Topol (v.l.) gleich ein paar Vorschläge parat, wie der die Dreharbeiten in einigen Wochen unterstützen könnte.

Ahlen - Ahlen als Filmstadt: Nach „M hoch zwei“ und „Augenblick“ wird die Wersestadt ab dem Spätsommer Drehort einer Gangster-Buddy-Komödie. Das Drehbuch schrieb Alexander Schubert, der selbst seit Jahren gefragter Comedian ist. Von Christian Wolff


Mo., 27.05.2019

Lesung in der Stadtbücherei Erneute Chance für „Ein weiter Weg“

Autorin Hildegard Offele-Aden (r.) und Ute Plath. Die Fluchtgeschichte der Plaths ist Grundlage des Buchs.

Ahlen - Bei der ersten Lesung des Buchs „Ein weiter Weg – Von Königsberg bis nach Ahlen“ von Hildegard Offele-Aden mussten einige Interessierte aus Platzmangel wieder gehen. Jetzt gab es einen zweiten Termin. Von Peter Schniederjürgen


Mo., 27.05.2019

Europafest auf dem Glückaufplatz Ein Carepaket erzählt

Neben vielen anderen Einrichtungen war auch die Amnesty-Gruppe Ahlen mit einem Infostand dabei. Außerdem gab es einen Talk über Europa und ein Europaquiz.

AHlen - Ein nicht geöffnetes Carepaket stand plötzlich im Mittelpunkt des Europafestes auf dem Glückaufplatz. Elmar Woker hatte es mitgebracht. Von Dierk Hartleb


Mo., 27.05.2019

Zweites Open Air ausverkauft Techno im Flöz: Biergarten bebt

Vor imposanter Kulisse der Fördertürme der Zeche Westfalen ging das Zwölf-Stunden-Event in der Nacht zum Sonntag über die Bühne.

aHLEN - Mehr ging nicht: zwölf Stunden Party-Marathon vor ausverkaufter Location. Kleinstadt-Techno feierte auf der Zeche Westfalen seine bisher größte Party. Von Christoph Aulbur


Mo., 27.05.2019

Kleidung für „Sternenkinder“ „Dieses Mitgefühl war überwältigend“

Inzwischen sind bei Sabine Giesecke-Helweg (r.) 16 Brautkleiderspenden eingegangen. Bianca Bettmann (l.) will sie mit mehreren Schneiderinnen zu Bekleidung für Sternenkinder umnähen.

Tönnishäuschen - Das Angebot, ein Brautkleid als Kleidung für „Sternenkinder“ umzuarbeiten, löste eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Denn bei dem einen Brautkleid blieb es nicht und mehrere Schneiderinnen stehen bereit, das Projekt umzusetzen. Von Ralf Steinhorst


Mo., 27.05.2019

Führungen über den künftigen Baubetriebshof Den Einzug schon im Blick

Am Startpunkt warteten 20 Baustellenhelme auf die Besucher, Sicherheit ist ein hohes Gebot auf der Baustelle. Der Sozialraum des künftigen Baubetriebshofes wird medial so angelegt, dass dort auch Schulungen und Präsentationen stattfinden können.

Ahlen - Z um dritten Mal hatte die Stadt Ahlen am Sonntagmorgen ihre Bürger zur Besichtigung des neuen Baubetriebshofes auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs eingeladen. Von Ralf Steinhorst


So., 26.05.2019

Europawahl 2019 in Ahlen Dramatische Verluste für die SPD

Kurz nach 18 Uhr: Wahlvorstand Dirk Schlebes und sein Team im Wahllokal Städtisches Gymnasium kippen die Urne aus.

Ahlen - Die Berliner Groko-Parteien haben bei der Europawahl auch in Ahlen schwer Federn gelassen. Am härtesten traf es die SPD – vor fünf Jahren noch der Wahlsieger – mit einem Stimmenverlust von 16,45 Prozent. Den ersten Rang lief den Sozialdemokraten die CDU ab, obwohl auch sie rund sechs Prozent einbüßte. Von Peter Harke


So., 26.05.2019

„Westfalen-Kaserne“ empfing über 10 000 Besucher 60-Tonnen-Stahlkoloss ließ Boden beben

Mehrere Tausend Besucher wurden am Samstag Zeugen einer spektakulären Vorführung in der „Westfalen-Kaserne“. Die Soldaten zeigten nicht nur Fähigkeiten und Gerätschaften am Boden, sondern machten durch die Fallschirmjäger auch aus der Luft eine professionelle Figur. In den meisten Fällen war Anfassen erlaubt.

Ahlen - Der „Tag der offenen Tür“ zum 60-jährigen Bestehen der „Westfalen-Kaserne“ war ein voller Erfolg. Über 10 000 Besucher zählten die Organisatoren. Von Christian Wolff und Peter Schniederjürgen


So., 26.05.2019

Nach „Kleinstadt-Techno“ herumgeirrt Mann in Vorratskammer entdeckt

 

Ahlen - Die Veranstaltung „Kleinstadt-Techno“ auf der Zeche Westfalen nahm für einen 32-jährigen Polen kein gutes Ende. Nach einer körperlichen Auseinandersetzung irrte er herum und nächtigte unbefugt in einer Vorratskammer.


So., 26.05.2019

Europawahl in Ahlen Höhere Wahlbeteiligung als 2014

Bürgermeister Dr. Alexander Berger hatte sich mit Ehefrau Diana und Sohn Leopold am Mittag in der Sekundarschule zur Stimmabgabe verabredet.

Ahlen - (aktualisiert um 16:55 Uhr) Bei der Europawahl zeichnet sich in Ahlen bisher eine höhere Wahlbeteiligung ab als vor fünf Jahren. Um 11.30 Uhr hatten – einschließlich Briefwähler – von den 37 034 Wahlberechtigten bereits 29,28 Prozent ihr Kreuz gemacht, vor fünf Jahren waren es zur gleichen Zeit nur 26,41 Prozent gewesen. Von Peter Harke


So., 26.05.2019

Vakanz bei „Klein-Köln“ beendet Martin Labus ist neuer KG-Präsident

Prinzenmariechen Annabell Brockhues, Prinz Dennis Leinkenjost, Vizepräsident Frank Schroers, Kassiererin Jeanette Bücker, Präsident Martin Labus, Kindersitzungspräsident André Kaldewei, Geschäftsführer Stephan Fährenkemper und Vizepräsident Detlef Kahl (v.l.).

Vorhelm - Ein schwieriges Jahr liegt hinter der Karnevalsgesellschaft „Klein-Köln“. Mit der Wahl von Martin Labus zum neuen Präsidenten endet nun die Vakanz an der Narrenspitze. Und auch ein Motto für die kommende Session haben die Aktiven bereits anvisiert. Von Christian Wolff


Sa., 25.05.2019

Ausstellung in der Stadtbücherei Womit Kinder woanders spielen

Grenzenloser Einfallsreichtum: Selbst gebasteltes Kinderspielzeug aus aller Welt zeigt ab Montag, 27. Mai, die Ausstellung von Plan International in der Stadtbücherei.

Ahlen - Kreatives Spielzeug von Kindern aus Afrika sowie Asien und Lateinamerika zeigt das Kinderhilfswerk Plan International Deutschland in seiner Ausstellung „WeltSpielZeug“.


Fr., 24.05.2019

50 Jahre Vorhelmer Jungschützen Banklehrling wurde Mann der ersten Stunde

1969: Werner Drees (3.v.l.) wurde erster Kommandeur der Vorhelmer Jungschützen. Das Bild zeigt ihn gemeinsam mit Josef Funke, Bernhard Drügemöller, einer jungen Festbesucherin, Sigrid Funke und Kapellmeister Willi Arnemann (v.l.) im Festzelt.

Vorhelm - 26 Aktive zählt Marc Jüttemeier auf. Im Jubiläumsjahr kann der Kommandeur der Vorhelmer Jungschützen auf eine starke Truppe verweisen. Seit 50 Jahren besteht sie nun, die Nachwuchsabteilung des Allgemeinen Schützenvereins. Und das wird natürlich gefeiert. Von Christian Wolff


Fr., 24.05.2019

NRW-Bank steht Gewehr bei Fuß Solides Finanzierungskonzept für Rathaus und Stadthalle

Um die Zukunft des Rathauses wird gerungen.

Ahlen - Auch im Finanz- und Personalausschuss prallten die Fronten unversöhnlich aufeinander: Während CDU und SPD weitgehend Zustimmung zu Neubau von Rathaus und Stadthalle erkennen ließen, zeigten sich Grüne, FWG und BMA weiterhin skeptisch, vor allem im Hinblick auf die zugrunde gelegte Finanzierung. Von Dierk Hartleb


Fr., 24.05.2019

Open Air auf der Zeche Nur noch 300 Techno-Tickets

Der Aufbau läuft. Kleinstadt-Techno dreht im Biergarten der Zeche Westfalen groß auf.

Ahlen - Könnte knapp werden mit den letzten Techno-Tickets fürs Open Air am Samstag auf der Zeche Westfalen. 300 sind noch im Rennen. Nicht viel – bei den Wetteraussichten... Von Ulrich Gösmann


Fr., 24.05.2019

Vor einem Getränkemarkt Ladendieb wirft mit seinem Rad

Symbolfoto 

Ahlen - Mit seinem Fahrrad warf ein Mann vor einem Getränkemarkt nach Zeugen, die ihn des Ladendiebstahls überführen wollten.


Fr., 24.05.2019

Bundesfreiwilligendienst Dustin geht: Wer will jetzt das Team verstärken?

Dustin Wolf war ein Jahr als Bundesfreiwilliger im Ganztag der Sekundarschule tätig: Zu seinen Aufgaben gehörte es, die Jugendlichen in den Pausen zu begleiten, mit ihnen was zu unternehmen.

Ahlen - Dustin war ein Jahr lang als „Bufdi“ an der Städtischen Sekundarschule – ein Job, der ihm Spaß machte und Zeit zur Orientierung gab. Die Stelle wird nun wieder neu besetzt, Interessierte können sich melden.


176 - 200 von 4430 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook