Di., 04.12.2018

Visitenkarte der Stadt angestaubt Sidney-Hinds-Park wird aufgefrischt

Fünf Meter breite Wege. Wo nicht gelaufen wird, wächst das Kraut. Drei Meter sollen künftig reichen. Unangetastet bleibt das Blumenbeet. Einzig die Buchsbaumumrandung – unlängst vom Zünsler befallen – soll verschwinden. Das schafft freien Blick aufs Blütenmeer.

Ahlen - Kaum eine Ahlener Postkarte, auf der nicht das Blumenbeet aus dem Sidney-Hinds-Park zu finden ist. Die Anlage soll jetzt zeitgemäß überarbeitet werden. Von Ulrich Gösmann

Di., 04.12.2018

Zwei Entwürfe zur Auswahl „Dufte“ durch die Bahnunterführung

Die knallbunte Variante zeigt geometrische Formen, die dem Betrachter geradezu entgegenspringen, wie Sarah Held vorwegschickt. Auf Wunsch auch mit Worten aus dem dialektischen Ruhrdeutsch angereichert. Ausgangspunkt dieser Variante ist ein farbarmer Entwurf, der sich in der Sorge um Vandalismusschäden in der Intensität in zwei Stufen steigert.

Ahlen - Knallbunte Geometrie oder entspannte Waldidylle – die Ahlener entscheiden bei der Gestaltung der Bahnunterführung am Bahndamm demnächst mit. zum „warm up“ passierten die Entwürfe den Stadtplanungs- und Bauausschuss. Von Ulrich Gösmann


Di., 04.12.2018

60-prozentiger Zuschuss möglich Wird die Osttangente doch gebaut?

Plan aus der Schublade: Die vorgesehene Trassenführung im Südenstadtteil um Guissen. Über die Guissener Straße soll die Osttangente ans Zechengelände angebunden werden. Von dort aus würde sie nach alter Planung über die Alte Beckumer Straße bis zur Beckumer Straße bzw. zum Olfetal geführt, jeweils verbunden mit einem Kreisverkehr.

Ahlen - Die Osttangente ist wieder im Gespräch – dank einer unerwarteten Fördermöglichkeit. Während die Grünen das Projekt ablehnen und die Linkspartei kritische Töne anschlägt, ist aus den übrigen Fraktionen eine positive Grundhaltung vernehmbar. Von Christian Wolff


Di., 04.12.2018

SPD-Vorsitzender zur Gesamtschule CDU-Verhalten „eine Frechheit“

Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Sebastioan Richter attackiert die CDU wegen ihrer Haltung zur zweiten Gesamtschule.

Ahlen - Die SPD ist stinksauer. „Es ist eine Frechheit, was die da machen“, erklärt der Stadtverbandsvorsitzende Sebastian Richter im Gespräch mit unserer Zeitung. Von Dierk Hartleb


Di., 04.12.2018

71-Jähriger schwer verletzt E-Bike-Fahrer Vorfahrt genommen

Das E-Bike des 71-Jährigen wurde infolge des Zusammenpralls mit dem Pkw mehrere Meter weit über die Fahrbahn geschleudert.

Ahlen - Schwere Verletzungen hat sich ein 71-jähriger Ahlener bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der Damaschkestraße zugezogen. Eine 54-jährige Autofahrerin hatte dem E-Bike-Fahrer die Vorfahrt genommen.


Di., 04.12.2018

„Erzählsalon“ mit Altbürgermeistern Jeder hatte seine eigenen Hürden

Erinnerten an die Amtszeiten der Altbürgermeister: Benedikt Ruhmöller, Herbert Faust, Moderatorin Lisa Voss-Loermann, Horst Jaunich, Günter Harms und Uwe Schnafel (v.l.) im Alten Rathaus.

Ahlen - Ganz weit öffneten am Montagabend die Alt-Bürgermeister Herbert Faust, Horst Jaunich, Günter Harms und Benedikt Ruhmöller die Nähkästchen ihrer Erinnerungen. Sie plauderten im „Erzählsalon“ mit Moderation Lisa Voss-Loermann und einem runden Dutzend Zuhörer im Saal des Alten Rathauses. Von Peter Schniederjürgen


Di., 04.12.2018

Konzert der „Jazzpoeten“ Harmonisches Miteinander

Guter Ton im „Pängel-Anton“: Die „Jazzpoeten“ aus Münster begeisterten mit turbulentem, sprudelndem, aber auch feinfühligem Gesang mit Texten über das Leben, die Liebe und als Zugabe mit der Anleitung zum Glücklichsein,

Tönnishäuschen - Mit unterhaltsam leichten Songs und Texten, die das Leben mit einem Augenzwinkern betrachten, spielten sich die „Jazzpoeten“ am Samstagabend in die Herzen ihres Publikums. Die Münsteraner waren in der Kultgaststätte „Pängel-Anton“, dem alten Bahnhof Tönnishäuschen, zu Gast.


Di., 04.12.2018

Schauspieler hat neue Pläne Adrian Topol will in Ahlen drehen

Sympathisch, authentisch: Adrian Topol

Ahlen - Schauspieler Adrian Topol verspürt wieder Lust, in seiner alten Heimatstadt Ahlen zu drehen. Von Dierk Hartleb


Di., 04.12.2018

Pfarrsekretärin Annelene Fuchs verabschiedet Die Seele von St. Ludgeri

Eng war es bei der Verabschiedung im Pfarrzentrum St. Ludgeri. Der Projektchor würdigte sängerisch die Verdienste von Annelene Fuchs. Mit der nun beginnenden Rente werde ihre Freiheit wohl grenzenlos sein.

Ahlen - „Ich bin ein Aprilscherz“, stellte Annelene Fuchs lachend fest. Am 1. April 1996 trat sie ihre Aufgabe im heutigen Kirchort St. Ludgeri als Pfarrsekretärin und Küsterin an, nach 22 Jahren ging sie jetzt offiziell zum 1. Dezember in den Ruhestand. Wie beliebt sie ist, zeigte ihre Verabschiedung am Sonntagvormittag im Pfarrzentrum St. Ludgeri. Von Ralf Steinhorst


Mo., 03.12.2018

Reaktion auf Absage der Schulberatung CDU begrüßt Entscheidung des Bürgermeisters

CDU-Fraktions- und Stadtverbandschef Peter Lehmann und Matthias Harman, Vorsitzender des Schul- und Kulturausschusses, freuen sich, dass die Schulentscheidung verschoben wird.

Ahlen - Wird die Sekundarschule zu einer zweiten Gesamtschule umgewandelt? Aus dieser vermeintlich einfachen Frage hat sich innerhalb kürzester Zeit eine kompliziert anmutende Gemengelage entwickelt, welche die Kommunalpolitik auf gleich mehreren Feldern herausfordert.


Mo., 03.12.2018

Barbarafeier in der Stadthalle Kumpel blicken auf letzte Stücke Kohle

Der Bezirksverein Ahlen-Heessen des Rings Deutscher Bergingenieure ehrte am Samstagabend in der Stadthalle seine Jubilare.

Ahlen - Die letzte Steinkohle von der Zeche Zollverein bekamen die Jubilare des Bezirksvereins Ahlen-Heessen bei der Barbarafeier des Rings Deutscher Bergingenieure (RDB) am Samstagabend in der Stadthalle. Von Reinhard Baldauf


Mo., 03.12.2018

Mehr Zeit für die Entscheidung Beratung über zweite Gesamtschule abgesagt

Hauptausschuss und Rat werden in diesen Tagen nicht über die Umwandlung der Sekundarschule in eine zweite Gesamtschule beraten.

Ahlen - Mehr Zeit, um über die Einführung einer zweiten Gesamtschule zu beraten, will Bürgermeister Dr. Alexander Berger den Ratsfraktionen geben.


Mo., 03.12.2018

VDK-Straßensammlung läuft Mit Büchse durch die Bezirke

Auftakt an der Büchse: Die Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge läuft. Offizieller Startpunkt war der Rathausvorplatz.

Ahlen - Die Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge ist in Ahlen angelaufen. Von Peter Schniederjürgen


Mo., 03.12.2018

Parkbad: 234 Sportler am Start 24-Stunden-Schwimmen der Rekorde

Schwimmen rund um die Uhr: Bei der Siegerehrung am Sonntagnachmittag freute sich so mancher Wassersportler darauf, zu Hause die Beine hochlegen zu können.

Ahlen - 1374 Kilometer legten 234 Sportler beim 24-Stunden-Schwimmen im Ahlener Parkbad zurück. Das sind 76 mehr als beim letzten Mal. Von Ralf Steinhorst


Mo., 03.12.2018

Platzverweis auf dem Marktplatz Randalierer wollte zuschlagen

Symbolbild 

Ahlen - Platzverweis für einen Ahlener auf dem Marktplatz. Er wollte auf einen Passanten einschlagen.


Mo., 03.12.2018

Zweite Gesamtschule Gutachten ist Bezirksregierung nicht bekannt

Streitpunkt Sekundarschule: Soll sie in eine Gesamtschule umgewandelt werden, wie es Stadt und Schule wollen?

Ahlen - Die Bezirksregierung Münster bestätigt, den Umwandlungsprozess der Sekundarschule in eine Gesamtschule positiv begleitet zu haben. Dabei gehe es allein um die Beratung der Stadt in rechtlichen Fragen. Von Dierk Hartleb


Mo., 03.12.2018

Protest gegen Pflegenotstand Fußmarsch der „Pflegefänger“ von Ahlen nach Münster

Mit Kind und Kegel einschließlich Familien-und Jagdhund machte sich die Gruppe des St.-Franziskus-Hospitals am Samstagmorgen auf den Weg nach Münster, um auf den Pflegenotstand aufmerksam zu machen. Auch Bürgermeister Dr. Alexander Berger unterstützte die Aktion auf den ersten Metern.

Ahlen - Mitarbeiter des Ahlener St.-Franziskus-Hospitals demonstrierten am Wochenende mit einem Fußmarsch nach Münster gegen den Pflegenotsand. Zwei Tage waren sie auf den Beinen. Von Dierk Hartleb


Mo., 03.12.2018

Kletterhalle in Ahlen eröffnet „Rockvibes“: Ganz oben unfassbar toll

Brigitte Berbecker (70 / Mitte) klettert seit 15 Jahren und kommt gerne mit Ehemann Ingo und Freundin Ruth Schmidt aus Beckum rüber nach Ahlen.

Ahlen - Zur Eröffnung der „Rockvibes“ hielt es auch Brigitte Berbecker nicht am Boden. Die 70-Jährige klettert seit 15 Jahren. Jetzt auch wieder in der Waschkaue der „Zeche Westfalen“. Von Peter Schniederjürgen


So., 02.12.2018

Minimarkt am Heimatmuseum Dresdner stimmen sich in Ahlen adventlich ein

Klein, aber fein: Erste adventliche Einstimmung am Wochenende vor und im Heimatmuseum bei Glühwein, Bratwurst und handgearbeiteten Geschenkideen.

Ahlen - Der Anfang ist gemacht: Mit einem Mini-Markt hat sich Ahlen am Wochenende rund ums Heimatmuseum auf den Advent eingestimmt. Von Peter Schniederjürgen


So., 02.12.2018

Provinztheater mit Adrian Topol So bereitet sich der Profi vor

Das Schuhfabrik-Ensemble begeisterte beim Theaterfestival mit seinem Stück „Die Konferenz der Vögel“. Links Adrian Topol.

Ahlen - Die Meinung von Adrian Topol war am Wochenende im Ahlener Bürgerzentrum gefragt. Der Schauspieler war Schirmherr der Theatertage. Von Dierk Hartleb


Mo., 03.12.2018

Paul-Gerhardt-Kirche Geburt Jesu Christi in Filmfacetten nachgezeichnet

Einen bunten Mix aus Filmen, Bonhoeffer-Texten und Orgelmusik präsentierten Winfried Appel, Rita Röller und Manfred Tiemann (v. l.) in der Paul-Gerhardt-Kirche.

Ahlen - Ein bunter Mix aus Stummfilmen kombiniert mit Texten von Dietrich Bonhoeffer und live gespielter Orgelmusik stimmte die Besucher am späten Samstagnachmittag auf die Adventszeit ein. „Lasset uns gehen gen Bethlehem“ hieß das Thema und zeigte die Geburt Jesu Christi in verschiedenen Filmfacetten. Von Ralf Steinhorst


So., 02.12.2018

Doppel-Taufe bei der KG Klein Köln Neue Senatoren sehr gesellig

Der neue Senat stellte sich mit seinen neuen Senatoren Frank Labus und Frank Schroers (sitzend v. l.) zum Foto.

Vorhelm - Die Karnevalisten im Hellbachdorf haben seit Samstagabend zwei neue Senatoren. Martin Labus und Frank Schroers wurden während des traditionellen Senatorenessens der KG Klein Köln im Hotel-Restaurant Witte aufgenommen. Auch sie mussten den unergründlichen Senatorentrank zu sich nehmen, um die Prüfung zu bewältigen. Von Ralf Steinhorst


So., 02.12.2018

Emanuel-von Ketteler-Straße / Am Stockpiper Auffahrunfall fordert vier Verletzte

Symbolbild 

Ahlen - Vier Insassen wurden am Freitag bei einem Verkehrsunfall auf der Emanuel-von-Ketteler-Straße verletzt.


So., 02.12.2018

Ahlener angeklagt Cannabis-Plantage ein Fall fürs Landgericht

Symbolbild 

Ahlen / Münster - Vor dem Landgericht Münster müssen sich zwei Angeklagte aus Ahlen und Beckum wegen Bewirtschaftung einer Cannabis-Plantage verantworten.


So., 02.12.2018

Herbert Knebels „Affentheater“ Falsche Adresse für Schlagerfreunde

Was für ein Affentheater: Die Truppe mit Uwe Lyko, Ernst Pichel (Martin „Alfi“ Breuer, Bass), Ozzy Ostermann (Georg Göbel, Gitarre) und „Trainer“ (Detlef Hinze, Schlagzeug) nahm sich selbst nicht so ganz ernst.

Ahlen - Knebel, wie man ihn kennt: Auch bei seinem Auftritt am Freitagabend in Ahlen blieb er sich und seinem Humor treu. Allerdings war die Stadthalle erstmals bei einem „Affentheater“ nicht ausverkauft. Von Reinhard Baldauf


276 - 300 von 3504 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook