Fr., 17.01.2020

Homosexualität „Ich wusste nie, wo ich dazugehörte“

Als Jugendlicher fühlte Sebastian Goddemeier sich nirgends so richtig zugehörig.

Drensteinfurt - Zehn Jahre ist es her, dass Sebastian Goddemeier seinen Realschulabschluss gemacht hat. Sieben Jahre, seit er Drensteinfurt den Rücken gekehrt hat. Fast war es eine Art Flucht, denn der heute 26-Jährige hat unter Ausgrenzung und Anfeindungen gelitten - weil er homosexuell ist. Von Nicole Evering

Do., 16.01.2020

Teamschule wünscht sich einen zeitgemäßen Schulhof „Wir gehen das in diesem Jahr an“

Die Hochbeete entlang des Verbindungsganges auf dem Schulhof sollen verschwinden. Zufrieden ist die Schulleiterin mit der Raumsituation – selbst im Altbau am Autermannsgraben (li.).

Drensteinfurt - Platzmangel? Das ist aktuell in der Teamschule kein Thema. Im Gegenteil: Schulleiterin Anja Sachsenhausen ist hochzufrieden, dass alle Differenzierungsangebote so stattfinden können, wie sie es sollen. Eine „Baustelle“ gibt es allerdings dennoch: Der Schulhof, der in diesem Jahr neu geplant werden soll. Von Dietmar Jeschke


Do., 16.01.2020

Versammlung des Frauenchores von 1954 Ein gutes Team startet ins Jahr

Vorstand und Jubilare strahlten nach der Ehrung: Julia Himmelmann, Ulrike Röger, Adele Grothues, Renate Heitmann, Fränzi Harmann, Isabel Hanning, Alexa Lenze, Chorleiter Peter Kapeller und Dominique Lemarchand (v. li.)

Rinkerode - Die Wahlen brachten es ans Licht: Die Frauen des Frauenchores von 1954 sind sehr zufrieden mit der Arbeit ihres Vorstandsteams. So wurde die erste Vorsitzende Ulrike Röger einstimmig wiedergewählt. Von bim


Mi., 15.01.2020

Unfall auf der B 58 Auto prallt frontal gegen Sattelzug - über 400.000 Euro Schaden

Der Fahrer dieses Wagens wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.

Drensteinfurt - Wegen eines schweren Verkehrsunfalls wurde die Bundesstraße 58 in Drensteinfurt über mehrere Stunden lang gesperrt. Drei Menschen wurden bei der Kollision mit einem Tanklastzug schwer verletzt. Von Dietmar Jeschke


Anzeige

Di., 14.01.2020

Neujahrsmatinee von Stadtverwaltung und Schule für Musik Klangvoll-entspannter Vormittag

Die Drensteinfurter Combo „Jazzify“ wird den Vormittag in der Aula der Teamschule musikalisch mitgestalten.

Drensteinfurt - Einen gemeinsamen musikalischen Start ins neue Jahr legen die Stadtverwaltung und die Schule für Musik im Kreis Warendorf hin. Zur Neujahrsmatinee sind alle Musikfreunde eingeladen. Auftreten werden eine Jazz-Combo und eine hervorragende Violinistin.


Di., 14.01.2020

In der Alten Küsterei stehen Sanierungsarbeiten an Leckagen und Lüftungsprobleme

Die Sanitäranlagen in der Alten Küsterei sind dringend sanierungsbedürftig. Das Gebäude steht daher vom morgigen Donnerstag bis zum 17. März nicht zur Verfügung. Ausgenommen ist das Büro des Caritas-Punktes, das nicht von den Arbeiten betroffen ist.

Drensteinfurt - Der „Zahn der Zeit“ hat in der Alten Küsterei seine Spuren hinterlassen. Nun stehen einige Sanierungsarbeiten auf dem Programm. Von Dietmar Jeschke


Di., 14.01.2020

Weihnachtskonzert des Chores „conTAKT“ „Ein Geschenk des Himmels“

Volles Haus in St. Regina: Rund 450 Gäste waren der Einladung des Chores „conTAKT“ gefolgt.

Drensteinfurt - Mit einem abwechslungsreichen Konzertabend ließ der Chor „conTAKT“ am Sonntagabend vor 450 Zuhörern in der Reginakirche die Weihnachtszeit ausklingen. Von Malte Oberhoff


So., 12.01.2020

Streitschlichter an der Teamschule „Die Einsicht kommt schnell“

Die Streitschlichter der Teamschule, hier Deike Ackermann und Christina Klein mit Schulsozialarbeiter Arne Maronde (oben, v. re:), sind bei Konflikten unter Schülern eine feste Anlaufstation.

Drensteinfurt - Sie sind zur Stelle, wenn mal „dicke Luft“ in der Klasse oder auf dem Schulhof herrscht. Und ihren „Job“ als Streitschlichter an der Teamschule versehen die elf Jugendlichen der Jahrgänge neun und zehn mit viel Engagement und Herzblut. Dafür opfern sie sogar ihre Pausen. Von Simon Beckmann


Sa., 11.01.2020

Christoph Breer übernimmt Friseursalon in der dritten Generation Ein wenig Nostalgie inklusive

Christoph Breer übernimmt Friseursalon in der dritten Generation: Ein wenig Nostalgie inklusive

Walstedde - Als Jugendlicher konnte er es sich zwar noch nicht vorstellen. Mit der Zeit jedoch entdeckte Christoph Breer seine Leidenschaft für das Friseurhandwerk. Nun übernimmt er in dritter Generation den Walstedder Familienbetrieb. Von Simon Beckmann


Fr., 10.01.2020

Info-Abend des Imkervereins „Faszination Honigbiene“

Gerne bringt Imker Dirk Nettebrock sein Hobby auch Kindern näher, wie hier bei einem Besuch der Kita St. Marien. Der Info-Abend am Dienstag richtet sich nun an alle Interessierten.

Drensteinfurt - Durch einen befreundeten Imker hat Dirk Nettebrock vor rund zehn Jahren seine Begeisterung entdeckt. Unter dem Titel „Faszination Honigbiene“ möchte er die Freude an seinem Hobby nun am kommenden Dienstag bei einem Informationsabend in der Alten Post weitergeben. Von Nicole Evering


Fr., 10.01.2020

Bonpflicht sorgt für Diskussionen Das tägliche Brot an der Brottheke

Drensteinfurt/Ascheberg - Die Bonpflicht sorgt auch in Drensteinfurt und Ascheberg für Diskussionen. Die WN hörten sich dazu an der Brottheke um. Von Theo Heitbaum


Fr., 10.01.2020

Radiosendung am 18. Januar Teamschüler zum sechsten Mal „on air“

Unter anderem haben sich die Schüler des Radio-Profils im vergangenen Jahr den jüdischen Friedhof von Dr. Sabine Omland zeigen lassen. Im Gedenken an die Toten legt man dort kleine Steine auf die Gräber.

Drensteinfurt - An der Sekundarschule gibt es seit viereinhalb Jahren das Profil „Radio“. Die nächste, nunmehr sechste eigene Sendung der Jugendlichen wird am Samstagabend, 18. Januar, bei Radio WAF zu hören sein. Und das Thema hat für Drensteinfurt eine ganz besondere Bedeutung. Von Nicole Evering


Do., 09.01.2020

„Runder Tisch“ zum Jugendtreff „Es darf kein rechtsfreier Raum werden“

Bürgermeister Carsten Grawunder (li.) und Stadtjugendpfleger Rüdiger Pieck (re.) besprachen mit Initiator Malte Mentrup sowie René, Ben und Lion, welche Wünsche sie haben und wie sich diese möglicherweise realisieren lassen.

Drensteinfurt - Einen Ort, an dem sie sich mit 20, 30 Leuten treffen und chillen können, das wünscht sich eine Gruppe junger Erwachsener. Der Kulturbahnhof scheint nicht geeignet. Bei einem „Runden Tisch“ der Initiatoren mit dem Bürgermeister und dem Stadtjugendpfleger wurden nun erste Ideen besprochen. Von Simon Beckmann


Mi., 08.01.2020

K21: Unterführung soll im Sommer saniert werden Vollsperrung – fast – überflüssig

Der sogenannte „Trog“ im Bereich der Bahnunterführung an der Schützenstraße ist seit langem marode. Die bereits für 2019 geplanten und aus bautechnischen Gründen verschobenen Sanierungsarbeiten sollen nun nach Möglichkeit im Sommer beginnen.

Drensteinfurt - Eigentlich sollten die Arbeiten bereits abgeschlossen sein. Aus bautechnischen Gründen wurde die Sanierung der Bahnunterführung an der Schützenstraße allerdings verschoben. Nun liegt das fertige Konzept vor. Starten sollen die etwas fünfmonatigen Arbeiten im Sommer. Von Dietmar Jeschke


Mi., 08.01.2020

Defekte Technik am Bahnübergang Streckenposten ersetzen die Kamera

Aus dem Auto heraus behält ein Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn den Übergang jederzeit im Auge, damit trotz des technischen Defekts an der Überwachungskamera nichts passiert.

Rinkerode - Autos mit ortsfremden Kennzeichen, die seit etwa zwei Wochen am Rinkeroder Bahnhof parken. Darin Männer, die stets den Bahnübergang im Blick behalten. Was es damit auf sich hat, hat ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Anfrage erklärt. Von Nicole Evering 


Mi., 08.01.2020

Großes JCC-Karnevalswochenende Disco, Prunksitzung und Kinderbelustigung

Junggesellen-Vorsitzender Sebastian Ringhoff (li.) und Karnevalsprinz Christopher Fels laden Jung und Alt zum großen Karnevalswochenende des JCC Ende Februar ein.

Drensteinfurt - Auch in Drensteinfurt dürfen die Jecken ein Wochenende lang Spaß haben. Dafür will der „Junggesellen Carneval Club“ sorgen. Das Highlight wird natürlich wieder die Prunksitzung sein, der Vorverkauf dafür startet jetzt.


Di., 07.01.2020

Bahnstreik sorgt für Ärger Genervte Bahnfahrer in der Eurobahn

Die Eurobahn hält im Rinkeroder Bahnhof derzeit nur bedingt. Die einfachen Züge sind entsprechend überfüllt, berichtet WN-Leserin Claudia Kriener.

Drensteinfurt/Rinkerode - Die Eurobahn sorgt auch auf Strecke von Drensteinfurt nach Münster immer wieder für Kundenärger. Aktuell bekommen Pendler, Schüler und Studenten den Streik hautnah zu spüren. Eine Mitfahrerin berichtet über chaotische Zustände in den wenigen fahrenden Zügen. Von Dietmar Jeschke


Di., 07.01.2020

Dreikönigssingen in Drensteinfurt Helfende Hände im Hintergrund

45 Kinder und Jugendliche und beinahe ebenso viele Helfer engagieren sich für das Dreikönigssingen in Drensteinfurt.

Drensteinfurt - An vielen Türen in Stewwert, Mersch und in den umliegenden Bauerschaften haben die Sternsinger in den vergangenen Tagen geklingelt und so etwa 400 Familien erreicht. In zehn Gruppen aufgeteilt, haben die 22 Mädchen und 23 Jungen den Segen gebracht und Spenden für den guten Zweck gesammelt.


Mo., 06.01.2020

Sternsinger in allen Ortsteilen unterwegs „Ihr seid eine große Hilfe“

Der Startschuss der Aktion in Walstedde fiel am Freitagnachmittag mit dem Aussendungsgottesdienst in der St.-Lambertus-Kirche.

Walstedde/Drensteinfurt/Rinkerode - Viele kleine Könige und Sternträger waren am Wochenende in allen Ortsteilen Drensteinfurts für den guten Zweck unterwegs. Zu den fast 150 aktiven Kindern und Jugendlichen gesellten sich zahlreiche Helfer und Unterstützer, ohne die die Spendensammlung so nicht möglich wäre. Von Simon Beckmann, Malte Oberhoff und Nicole Evering


So., 05.01.2020

Termine im „Jahr der Artenvielfalt“ Von Vögeln, Bienen und Fröschen

Naturschützer beobachten mit Sorgen den Rückgang der Artenvielfalt (im Bild ein Schwalbenschwanz). Dazu hat die Stadt mit Unterstützung von Nabu und VHS ein Themenjahr organisiert.

Drensteinfurt - Das von der Stadt Drensteinfurt ausgerufene „Jahr der Artenvielfalt“ geht in die zweite Runde. Erneut stehen viele Termine im Veranstaltungskalender, die Jung und Alt für die Natur und deren Bewohner sensibilisieren sollen.


Sa., 04.01.2020

Ehepaar Rohrkemper zu Besuch in Rinkerode 17 000 Namen im Stammbaum

Robert und Louise Rohrkemper (Mi.) waren für eine Woche zu Besuch in Rinkerode. Dort trafen sie sich unter anderem mit Dieter Kroos (li.) aus Hiltrup, zu dessen Frau ebenfalls eine verwandtschaftliche Beziehung besteht, sowie mit Manfred Blanke, dessen Familie früher in der Nachbarschaft gewohnt hat.

Rinkerode - Robert R. Rohrkemper lebt in Grass Lake im US-Bundesstaat Michigan. Doch seine Vorfahren kommen aus Rinkerode. Die hießen damals noch Rohrkämper, Feldmann und Achtermann. Fast eine Woche waren Robert und seine Frau Louise nun zu Besuch im Davertdorf, haben Verwandte und Bekannte besucht. Von Nicole Evering


Fr., 03.01.2020

„Wintercamp on tour“ Wanderung über den Eggekamm

„Wintercamp on tour“ lautet in diesem Jahr wieder die Devise. Für die Teilnehmer geht es an zwei Tagen von Detmold nach Sandebeck, insgesamt sind 35 Kilometer zu bewältigen.

Drensteinfurt - 35 Kilometer sollen an zwei Tagen zu Fuß zurückgelegt werden: Zum diesjährigen „Wintercamp“ Anfang Februar laden das Jugendwerk „Driwa“ und die Teamschule ein. Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen ab elf Jahren, die sich diese Strecke zutrauen.


Do., 02.01.2020

Konzert von „conTAKT“ Ein Geschenk des Himmels

Das Weihnachtssingen steht dieses Mal unter dem Motto „Ein Geschenk des Himmels“. Der Gesang des Chores „conTAKT“ wird erneut durch Instrumentalmusik abgerundet.

Drensteinfurt - Es ist mittlerweile gute Tradition, dass die Weihnachtszeit in Drensteinfurt mit einem Konzert des Chores „conTAKT“ zu Ende geht. Das diesjährige Weihnachtssingen in der Pfarrkirche St. Regina am Sonntag, 12. Januar, steht unter dem Motto „Ein Geschenk des Himmels“.


Do., 02.01.2020

Nachgefragt: Was wünschen sich die Rinkeroder für 2020? Gesundheit – und ein Grundstück

Die Rinkeroder Christian Bruns, Ulrike Röger und Thomas Beuckmann haben für das neue Jahr gar keine großen Wünsche – außer Gesundheit, mehr Gelassenheit – und ein neues Grundstück für die Feuerwehr.

Rinkerode - In diesen Tagen wünscht man einander auch in Rinkerode ein gutes neues Jahr. Doch was bedeutet „gut“? Und: Was wünschen die Menschen sich und ihrem Dorf? Wir haben nachgefragt und erfahren: Viele Menschen haben immaterielle Wünsche – wie etwa Gesundheit und Gelassenheit. Von Birte Moritz


Mi., 01.01.2020

Grußwort des Bürgermeisters zum neuen Jahr „Im Zeichen der Wahl“

Carsten Grawunder

Für die Politik ist 2020 ein wichtiges Jahr: Im September sind die Bürger aufgefordert, über die Zusammensetzung des Stadtrates und über die Besetzung des Chefpostens in der Verwaltung abzustimmen. Bürgermeister Carsten Grawunder hofft, das viele Menschen diese Wahlmöglichkeit nutzen.


1 - 25 von 1528 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.