Mi., 12.05.2021

In der Stadt stehen 126 öffentliche Bänke Sauberes Plätzchen gesucht

Bänke in der Stadt Drensteinfurt

Drensteinfurt - Hell, sauber und modern rund um den Marktplatz – abgerockt, kaputt und schmuddelig im Schlosspark: Nicht auf jeder Bank im Stadtgebiet möchte man tatsächlich Platz nehmen. Insgesamt gibt es in den drei Drensteinfurter Ortsteilen 126 öffentliche Sitzgelegenheiten. Von Dietmar Jeschke

Di., 11.05.2021

CDU beantragt weitere Radwege Freie Fahrt nach Hamm und Herbern

Kurz hinter dem Ortsschild endet der Radweg entlang der Kreisstraße 21. Die CDU fordert nun weitere Teilstücke, und zwar sowohl von Drensteinfurt in Richtung Mersch als auch von Mersch in Richtung Bockum-Hövel und Herbern.

Drensteinfurt - An der Verbindung in Richtung Rinkerode sowie von Walstedde in Richtung Mersch wurde bereits viel getan. Nun soll auch das Radwegenetz in Richtung Herbern und Bockum-Hövel weiter ausgebaut werden. Die CDU-Fraktion legt dazu einen konkreten Antrag vor. Von Dietmar Jeschke


Mo., 10.05.2021

Drensteinfurt will sich an Verbrennungsanlage in Wuppertal beteiligen Wohin mit dem Klärschlamm?

Ohne die Kläranlage wäre ein normales Leben in der Stadt nicht möglich, landet doch jede Badewannenfüllung und Toilettenspülung hier. Derzeit wird die Anlage umfassend modernisiert.

Drensteinfurt - Klärrückstände sollen mit Blick auf die enthaltenen Schadstoffe künftig nicht mir in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Aufgrund der gesetzlichen Neuregelung sucht die Stadt nun nach Entsorgungsalternativen – und will sich an einem Großprojekt in Wuppertal beteiligen. Von Dietmar Jeschke


Sa., 08.05.2021

Walstedder Kolpingsfamilie wird 60 Jahre alt Sozial, religiös und umweltbewusst

Vorsitzender Hans-Jürgen Thamm hält die Gründungsurkunde in den Händen. In den 60 Jahren Kolpinggeschichte ist viel passiert. Bereits 88 Mal wurden Schrott- und Altkleider gesammelt. Früher wurde auch Fußball gespielt und Karneval gefeiert.

Walstedde - Ihre Mitglieder haben eine bewegte Geschichte erlebt – mit vielen Höhen, aber auch mit einigen Tiefen. Dennoch ist die Walstedder Kolpingsfamilie ihren Prinzipien immer treu geblieben. In diesem Jahr steht der 60. Geburtstag an. Gefeiert wird jedoch – vorerst – nicht. Von Simon Beckmann


Anzeige

Fr., 07.05.2021

Vorbereitungen für das Sommerferienprogramm laufen „Halli-Galli“ ist gestrichen

Das Sommerferienprogramm wird deutlich anders aussehen als gewohnt. Aus den Corona-Erfahrungen des vergangenen Jahres haben die Organisatoren um Jugendpfleger Rüdiger Pieck ein vollkommen neues Grundkonzept erarbeitet.

Drensteinfurt - Corona und kein Ende in Sicht: Wegen der Pandemielage steht schon jetzt fest, dass die beliebten Feriengroßveranstaltungen „Halli-Galli“ und „Minilon“ erneut ausfallen werden. Derzeit arbeitet das Team um Jugendpfleger Rüdiger Pieck an einem Alternativprogramm. Von Dietmar Jeschke


Do., 06.05.2021

Sparkassenkunden konnten tagelang keine Rechnungen begleichen Schalter geschlossen – Überweisungsautomat streikt

Coronabedingt ist die Sparkasse zurzeit nachmittags geschlossen. Probleme hatten Kunden, die in der vergangenen Woche im SB-Bereich Rechnungen überweisen wollten: Der Automat war defekt.

Drensteinfurt - Ein defekter Überweisungsautomat und verkürzte Öffnungszeiten sorgten in den vergangenen Tagen für Unmut bei einigen Sparkassenkunden. Erst nach gut einer Woche war der Automat wieder funktionsfähig. Von Dietmar Jeschke


Do., 06.05.2021

Diamanthochzeit im Hause Rottmann In der Pause hat es gefunkt

Hoffen, dass noch lange alles so bleibt, wie es ist: Roswitha und Rudi Rottmann. Heute feiern sie ihre Diamantene Hochzeit. Und am Samstag wird Rudi Rottmann 95 Jahre alt.

Drensteinfurt - An größere Feiern ist bekanntlich aktuell nicht zu denken. Entsprechend werden es Roswitha und Rudi Rottmann auch bei einem „guten Essen“ belassen. Heute feiert das Paar seine Diamanthochzeit. Und am kommenden Samstag wird Rudi Rottmann 95 Jahre alt. Von Simon Beckmann


Mi., 05.05.2021

Finanzzwischenbericht der Verwaltung Corona kostet ordentlich Geld

Die Corona-Pandemie wird im städtischen Haushalt deutliche Spuren hinterlassen. Und das nicht nur wegen erheblicher Mehrausgaben – wie etwa für Coronatests –, sondern auch aufgrund erwarteter Mindereinnahmen, etwa bei der Gewerbesteuer.

Drensteinfurt - Kurzarbeit, geschlossene Läden, und keine großen Veranstaltungen: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bekommt auch die Stadt zu spüren. Neben deutliche höheren Ausgaben rechnet Kämmerer Ingo Herbst mit einem satten Minus bei den Steuereinnahmen. Von Dietmar Jeschke


Di., 04.05.2021

Aktion „Stadtradeln“ Jeder Kilometer zählt

Bürgermeister Carsten Grawunder und Alessa Dohm vom Team der Wirtschaftsförderung hoffen, dass sich wieder viele Drensteinfurter am diesjährigen „Stadtradeln“ beteiligen.

Drensteinfurt/Sendenhorst - Etwas für die eigene Gesundheit und obendrein fürs Klima können alle tun, die sich an der Aktion „Stadtradeln“ beteiligen. Im Kreis Warendorf gehen alle Kommunen erstmals gemeinsam an den Start. Auch die Drensteinfurter und Sendenhorster sind zur Teilnahme aufgerufen. Von Nicole Evering


Di., 04.05.2021

Ab diesem Monat werden nur noch Tonnen geleert Der Gelbe Sack ist Geschichte

Bilder wie oben sind ab sofort Vergangenheit. Nach einer zweimonatigen Übergangsphase wird der Verpackungsmüll ab sofort nicht mehr in Gelben Säcken abgeholt. Die Entsorgung funktioniert nur noch über die Gelben Tonnen.

Drensteinfurt - Die Tage des Gelben Sackes sind vorbei. Wie die Verwaltung mitteilt, werden beim nächste Abfuhrtermin nur noch Gelbe Tonnen geleert – aber keine Säcke mehr abtransportiert. Vorausgegangen waren zwei Übergangsmonate, in den viele Tonnen nachgeliefert wurden. Von Dietmar Jeschke


Mo., 03.05.2021

Stadt und Polizei verstärken ihre Kontrollen Chaoten sorgen erneut für Ärger

Mitarbeiter von Polizei, Ordnungsamt und Jugendamt waren am Wochenende verstärkt in der Stadt unterwegs. Besonderen Ärger gibt es offensichtlich mit einer konkreten Gruppe Jugendlicher, die sich seit Längerem ein „Hase-und-Igel-Spiel“ mit den Ordnungsbehörden liefert.

Drensteinfurt - Trotz verstärkter Kontrollen von Polizei und Stadt kam es am Wochenende erneut zu Fällen von Vandalismus. Bislang unbekannte Täter waren auf das Dach der Teamschule geklettert, um von dort Dachpfannen zu zerdeppern. Die Stadt geht davon aus, dass die Gruppe für mehrere ähnliche Vorfälle verantwortlich ist. Von dje/pm


Mo., 03.05.2021

Ferienprogramm des Vereins „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ Schon Vorfreude wecken

Karina Spiekermann, Heike Kettner und Janine Boekmann (v.l.) stellten die nächsten Projekte des Vereins „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ vor. Unter anderem soll in den Sommerferien wieder der Mitmachzirkus nach Stewwert kommen.

Drensteinfurt - Auch wenn derzeit mit Blick auf Corona vieles offen ist, plant der Verein „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ ein Programm für die Sommerferien. So soll der Mitmachzirkus „Zapp Zarap“ in der sechsten Ferienwoche Station machen – ohne Zirkuszeit und in Kleingruppen. Von Nicole Evering


So., 02.05.2021

Online-Versammlung des Synagogen-Vereins Zahlreiche neue Projekte warten

Seit einem Jahr ist Heiko Schwarz Vorsitzender des Synagogenvereins. Viel ging seitdem aufgrund der Corona-Pandemie nicht. Trotzdem wurden etliche neue Projekte angestoßen.

Drensteinfurt - Allen Corona-Einschränkungen zum Trotz war der Drensteinfurter Synagogenverein in den vergangenen Monaten zumindest hinter den Kulissen recht aktiv. Für die nächsten Wochen und Monate sind bereis einige Projekte geplant. Von Dietmar Jeschke


Sa., 01.05.2021

Erhebliche Mehrarbeiten bei Ossenbecker Straßensanierung Drei Monate hinter dem Zeitplan

In dieser Woche haben auch die Arbeiten an der Glatzer Straße begonnen. In einem ersten Schritt wurde die Fahrbahn abgefräst. Nun wird die Fahrstrecke ausgekoffert, bevor neue Kanal- und Anschlussleitungen verlegt werden.

Drensteinfurt - Zu hoch verlegte Glasfaserleitungen, mehr defekte Rohre als erwartet sowie das schlechte Wetter haben bei der Straßensanierung in Ossenbeck zu erheblichen Verzögerung geführt. Von Dietmar Jeschke


Sa., 01.05.2021

Erinnerungen an Grün-Weiß Mersch Nach dem Kicken in die Kneipe

Thomas Sipply gehört zu den Gründungsmitgliedern von Grün-Weiß Mersch und erinnert sich gerne an die aktiven Zeiten als Kicker in der Hobbytruppe zurück.

Mersch - SV Drensteinfurt, SV Rinkerode und Fortuna Walstedde, diese Namen kennt man in der Stadt. Aber was ist eigentlich mit Grün-Weiß Mersch? Auch dort wurde einst gekickt. Zwar eher hobbymäßig, aber dennoch erfolgreich. Gründungsmitglied Thomas Sipply erinnert sich. Von Luis Pollmüller


Do., 29.04.2021

Verkehr auf dem Eickendorfer Weg in Drensteinfurt Paketzustellung per „Express“ wird teuer

Der Umleitungshinweis bei der Einfahrt in die Kreisstraße 21 (kl. Bild) ist eindeutig. Dennoch fahren viele Autos über den Eickendorfer Weg nach Drensteinfurt – und das zum Teil auch zu schnell.

Drensteinfurt - Auf der Kreisstraße 21 herrscht derzeit wegen Bauarbeiten auf Landesstraßen in der Umgebung viel Verwehr. Die Straße mündet in Drensteinfurt in den Eickendorfer Weg. Dort gilt Tempo 50. Doch daran hält sich nicht jeder, wie Geschwindigkeitsmessungen zeigen. Von Josef Thesing


Fr., 30.04.2021

Veloroute Richtung Münster Der „Fahrrad-Highway“ kommt

Um die umweltfreundliche Fortbewegung zwischen den Städten zu fördern, soll Drensteinfurt an das Fahrradschnellstraßennetz angebunden werden. Die Veloroute soll von der Bahnunterführung durch das neue Baugebiet an der Harkortstraße führen. Das Problem: Der Weg führt direkt an den viel frequentierten Eingangstüren von Aldi- und K+K-Markt vorbei.

Drensteinfurt - Zügig, umweltfreundlich und an der frischen Luft zur Arbeit nach Münster – statt im morgendlichen Schiebeverkehr mit dem Auto schon in Hiltrup vor der roten Ampel zu stehen: Das soll bald mit den „Velorouten“ möglich sein. Drensteinfurt wird Teil dieses Fahrradschnellstraßennetzes. Von Dietmar Jeschke


Do., 29.04.2021

Ingenieurbüro stellt Parkraumgutachten vor In Spitzenzeiten fehlen Plätze

Die Parkzeit im zentralen Innenstadtbereich ist auf zwei Stunden begrenzt. Aber viele Autofahrer halten sich nicht daran, wie das Ingenieurbüro NTS festgestellt hat.

Drensteinfurt - Das zahlenmäßige Ergebnisse dürfte etliche Autofahrer nicht überraschen: In Spitzenzeiten fehlen in der Drensteinfurter Innenstadt Parkplätze. Mit der Konsequenz, dass keine zusätzlichen Plätze geschaffen, sondern bestehende reduziert werden sollten, meint das Gutachterbüro. Von Dietmar Jeschke


Mi., 28.04.2021

145 Jahre Dortmann Mit einer Schmiede fing alles an

Annette und Norbert Dortmann sind stolz auf die 145-jährige Firmengeschichte.

Drensteinfurt - Es gibt nicht viele Betriebe in Drensteinfurt, die auf eine mehr als 100-jährige Geschichte zurückblicken können. Zweirad Dortmann gibt es sogar schon seit 145 Jahren. Dabei haben sich Standort und Angebot in dieser Zeit erheblich gewandelt und sich so dem Zeitgeist immer wieder angepasst. Von Nicole Evering


Mi., 28.04.2021

Planungen für Fanny-Mendelssohn-Straße und Marienstraße werden fortgesetzt Grünes Licht für Nachverdichtung

Der Kartenausschnitt zeigt den Bereich zwischen Marienstraße, Landsbergstraße und Landsbergplatz, für den nun ein entsprechender Bebauungsplan aufgestellt werden soll.

Drensteinfurt - In Drensteinfurt sollen weitere großformatige Baulücken geschlossen werden. Der Fachausschuss segnete entsprechende Pläne für die Bereiche Fanny-Mendelssohn-Straße und Marienstraße ab. Von Dietmar Jeschke


Di., 27.04.2021

Breite Zustimmung zum geplanten Neubauprojekt an der Mühlenstraße Groß – aber schön aufgelockert

Schönes Hintergrundambiente, zentrale Lage – aber nix los. Das könnte sich ändern. Der Stadt schwebt für den Vorplatz der Alten Post eine gemeinsame gastronomische Nutzung verschiedener Anbieter vor.

Drensteinfurt - Einstimmig segneten die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses am Montagabend die Neubaupläne für das ehemalige Brauhaus-Gelände an der Mühlenstraße ab. Neben 13 Wohnungen soll dort auch eine Bäckerei samt Café entstehen. Der entsprechende Bauantrag wurde bereits eingereicht. Von Dietmar Jeschke


Di., 27.04.2021

Situation in den Kitas Eher Regelbetrieb als Notbetreuung

Per Formular können Eltern die bedarfsorientierte Notbetreuung für ihr Kind anmelden.

Drensteinfurt - (Mit Video) Seit Montag sind auch die Kitas in Drensteinfurt wieder in der Notbetreuung. Da jetzt allerdings weitaus mehr Personen berechtigt sind, ihren Nachwuchs in die Einrichtungen zu bringen als noch im ersten Lockdown, sind die Betreuungszahlen weiter hoch. Bei 80 bis 90 Prozent liegt etwa die Quote in den vier katholischen Kitas im Stadtgebiet. Von Nicole Evering


Mo., 26.04.2021

Randale, Brandstiftung und zahlreiche Anzeigen wegen Corona-Verstößen „Die Grenze ist überschritten“

Etliche Drensteinfurter Leser mussten am Samstagmorgen auf ihre gewohnte WN-Ausgabe verzichten. Unbekannte hatten in der Nacht stapelweise Zeitungspakete entwendet und sie in der Bahnunterführung in Brand gesetzt.

Drensteinfurt - Hinter den Einsatzkräften liegt ein arbeitsreiches Wochenende. Gleich mehrfach brannte es – unter anderem in der Bahnunterführung, wo Unbekannte stapelweise WN-Ausgaben angezündet hatten. Außerdem gab es etliche Anzeigen wegen Corona-Verstößen. Von Dietmar Jeschke, Dietmar Jeschke


Mo., 26.04.2021

Hinterlandbebauung an der Marienstraße Ein Gesamtkonzept soll her

Der Charakter als „Quartier von städtebaulich hoher Bedeutung“ soll auch im Falle einer möglichen Hinterlandbebauung an der Marienstraße erhalten bleiben. Die Verwaltung schlägt daher entsprechende Gestaltungsregeln vor.

Drensteinfurt - In verschiedenen Bereichen der Stadt soll das Thema „Nachverdichtung“ stärker verfolgt werden, um weitere Baugrundstücke zu erschließen. Nun hat die Verwaltung den Bereich zwischen Marien- und Landsbergstraße ins Auge gefasst. Seinen grünen Charakter soll das Quartier in jedem Fall behalten. Von Dietmar Jeschke


So., 25.04.2021

Kulturscheune Walstedde Das Licht bleibt vorerst aus

In der Kulturscheune werden auch 2021 keine Events stattfinden. Alles ist auf 2022 verschoben.

Walstedde - Corona macht den Veranstaltern auch 2021 einen Strich durch die Rechnung. Erneut werden im Sommer keine Veranstaltungen in der Walstedder Kulturscheune stattfinden, das hat Rudi Marhold jetzt mitgeteilt. Alle geplanten Events werden ins Jahr 2022 verschoben. Von Simon Beckmann


1 - 25 von 2211 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.