Di., 17.07.2018

„Halli-Galli“ in der Grundschule Die Spiele haben begonnen

Der „Klötzchenbau“ zum „Halli-Galli“-Auftakt hat bereits Tradition. In der Pausenhalle entstanden aus aber Tausenden von Holzklötzen Türme, Häuser und Arenen.

Drensteinfurt - Mit 308 Gästen nahmen so viele Kinder wie noch nie am Auftakt des Ferienprogramms teil. Von Dietmar Jeschke

Mo., 16.07.2018

Bürgerversammlung zum Legehennenstall Sorgen, Fragen und Prüfungen

Rund 160 Bürger waren zu der Versammlung gekommen, bei der Vertreter aus Verwaltung und Politik Fragen zu dem Bauvorhaben in Walstedde beantworteten.

Walstedde - Der geplante Legehennenstall bewegt die Bürger. Das wurde bei einer öffentlichen Versammlung deutlich, zu der die Anwohner der Herberner Straße und des Prillbachs eingeladen hatten. Rund 160 Personen waren gekommen, Vertreter aus Politik und Verwaltung bezogen Stellung und beantworteten Fragen. Von Simon Beckmann


Sa., 14.07.2018

Die Biotonne richtig befüllen Probleme mit Plastik und Übergewicht

Im Kompostierwerk in Ennigerloh kommt der Biomüll häufig in Plastiktüten an. Diese landen im Restmüll und mit ihnen der wertvolle Inhalt.

Drensteinfurt - Gerade in den Sommermonaten, wenn im Garten einiges an Arbeit anfällt, haben die Abfuhrunternehmen Probleme mit dem Biomüll. Oft sind die Tonnen zu schwer beladen. Und auch Plastik findet sich immer wieder in ihnen.


Mo., 16.07.2018

Entlassfeier in Rinkerode Trommelwirbel und Dschungellied

Dicht gedrängt verfolgten die Schüler in der Pausenhalle das Programm.

Rinkerode - Die beiden vierten Klassen der Katholischen Grundschule in Rinkerode verabschiedeten sich am Freitag mit Tanzdarbietungen, Liedern und einer Trommel-Performance.


Mo., 16.07.2018

Abschiedsfeier in Walstedde „Ein Tag des Dankes“

Zum Abschlussfest hatten die Viertklässler der Lambertusschule einiges vorbereitet.

Walstedde - Auch in Walstedde hieß es am Freitag „Abschied nehmen“. 41 Viertklässler der Lambertusschule werden nach den Ferien eine weiterführende Schule besuchen. Von Simon Beckmann


Fr., 13.07.2018

Ferienprogramm startet Ferienkids entern die Schule

Traditionell beginnt das „Halli-Galli“-Programm am Montag mit der Aktion „Klötzchenbau“.

Drensteinfurt - Sechs Wochen Sommerferien stehen vor der Tür. Langeweile muss da aber nicht aufkommen. In Drensteinfurt stehen in den kommenden Tagen die Aktionen „Halli-Galli“ und „Minilon“ auf dem Programm.


Fr., 13.07.2018

Eurobahn und ZVM ziehen erste Bilanz „Die Qualität ist besser geworden“

Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit der Eurobahn in Drensteinfurt sollen sich verbessert haben, berichteten die Vertreter des Unternehmens und der ZVM.

Drensteinfurt - Die Qualität der Eurobahn sei in Drensteinfurt besser geworden, meint das Unternehmen. Seit Februar habe es bei mehr als 110 Fahrten der Eurobahn um 7.02 Uhr von Hamm nach Münster lediglich zwei eigenverschuldete Ausfälle und drei Verspätungen gegeben. Von Stefan Reitzke


Fr., 13.07.2018

„Wald-Erlebnistag“ für 110 Drittklässler Alle Sinne sind im Einsatz

Leise sein und zuhören: Revierförsterin Diethild Nordhues-Heese (li.) weist die Kinder auf das vielstimmige Vogelkonzert hin. Anschließend werden an neun Stationen alle Sinne beansprucht – auch das Tasten ist gefordert.

Drensteinfurt/Walstedde - 110 Drittklässler haben am nunmehr elften „Wald-Erlebnistag“ teilgenommen. Diesen organisiert der Hegering Drensteinfurt/Walstedde alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Regionalforstamt Münsterland.


Fr., 13.07.2018

Entlassfeier an der KvG-Grundschule Manchen fällt der Abschied schwer

Volles „Haus“ an der KVG-Schule: Eltern und Mitschüler genossen das Programm der Viertklässler.

Drensteinfurt - Bei strahlendem Sommerwetter haben die Viertklässler an der KvG-Grundschule eine tolle Abschiedsparty gefeiert. Dabei gab es auch einigen Wehmut. Von Simon Beckmann


Fr., 13.07.2018

Gegen Spielhalle am Heuweg Bürgerprotest setzt sich fort

Schon vor der Ratssitzung hatten sich die Anwohner zum Protest versammelt. In der Bürgerfragestunde übergaben sie der Verwaltung dann ihre 750 gesammelten Unterschriften und bekundeten erneut, dass sie von einer Spielhalle nicht viel halten.

Drensteinfurt - Der Protest hält an: 750 Unterschriften haben Anwohner gegen den möglichen Bau einer Spielhalle am Heuweg gesammelt. Die Listen sowie ihre eigenen Bedenken brachten etwa 30 Bürger mit in die Bürgerfragestunde der Ratssitzung. Von Stefan Reitzke


Fr., 13.07.2018

Benefiz-Tour „Kinder-Lebens-Lauf“ In 132 Tagen durchs Land

Der Bundesverband Kinderhospiz hat den „Kinder-Lebens-Lauf“ organisiert. Auch in Rinkerode und Sendenhorst wurde dabei Station gemacht.

Rinkerode/Sendenhorst - Der Bundesverband Kinderhospiz setzt sich für kranke Kinder und deren Familien ein. Um auf diese wichtige Arbeit hinzuweisen, wurde der „Kinder-Lebens-Lauf“ initiiert. Auch in Rinkerode wurde Station gemacht. Von Birte Moritz


Fr., 13.07.2018

Frühschoppen von Chor und Eine-Welt-Kreis Doppelter Grund zum Feiern

Seit 25 Jahren kämpft das Team des Eine-Welt-Kreises für gerechte Entlohnung. Zudem wurden diverse Entwicklungsprojekte unterstützt.Der Chor „conTAKT“ zählt mittlerweile fast 60 Mitglieder, die sich vornehmlich dem „Neuen Geistlichen Liedgut“ widmen.

Drensteinfurt - Die Pfarrgemeinde St. Regina hatte am Wochenende gleich einen doppelten Grund zum Feiern. Zum einen existiert der Eine-Welt-Kreis bereits seit 25 Jahren. Und zum anderen wird der Chor „conTAKT“ 20 Jahre alt. Pastor Jörg Schlummer dankte allen Aktiven. Von Simon Beckmann


Fr., 13.07.2018

Frühschoppen der Schützengilde von 1840 „Beste Königin aller Zeiten“

Volles Haus: Zahlreiche Rinkeroder ließen sich den montäglichen Frühschoppen nicht entgehen. Generaloberst Christian Ueding (li) und Vorsitzender Thomas Watermann (re.), überrichten dem letztjährigen Regentenpaar, Matthias Thiemeyer und Johanna Entrup, den traditionellen Königsteller.

Rinkerode - Rund 600 Schützen, Gäste und Ehrengäste feierten am Montagmorgen einen gelungenen Frühschoppen im Festzelt. Von Birte Moritz


Di., 10.07.2018

Torsten Sandkühler regiert in Rinkerode Kaum Mitglied, schon König

Erst seit vier Tagen ist Torsten Sandkühler Mitglied der Rinkeroder Schützengilde – und schon ihr König. Mit dem 328. Schuss sicherte er sich gestern Abend die Regentschaft.

Rinkerode - Er macht keine halben Sachen: Erst seit vier Tagen ist Torsten Sandkühler Mitglied der Rinkeroder Schützengilde – und schon ihr König. Mit dem 328. Schuss holte er die Reste von Vogel „Sonnenschein“ aus dem Kugelfang. Von Birte Moritz


Di., 10.07.2018

Aktion der KvG-Grundschule Ein buntes Fest zum Jahresabschluss

Für das Fest hatten die Schüler ein buntes Programm mit Musik und Tanz vorbereitet.

Drensteinfurt - Mit viel Musik und einem bunten Rahmenprogramm hat die KvG-Grundschule eine Woche vor Beginn der Sommerferien ihr großes Abschlussfest gefeiert. Von Dietmar Jeschke


Sa., 07.07.2018

Besondere Spendenaktion Vereine sollen profitieren

Die Vertreter von Kaufmannschaft, IHK, Stadt, City-Management und Banken stellten am Freitag die besondere Spendenaktion zugunsten der örtlichen Vereine vor.

Drensteinfurt - Wer vor Ort kauft, unterstützt nicht nur die heimische Geschäftswelt, sondern auch die Vereine vor Ort. Das ist die Idee, die hinter einer besonderen Spenden-Aktion von Citymanagement, IGW und Stadtverwaltung steckt. Von Nicole Evering


Mo., 09.07.2018

Streit um Legehennenstall für knapp 15 000 Tiere „Es geht um die Gesundheit“

Der Streit um die geplante „Eier-Farm“ – hier ein Symbolbild – geht weiter. In Walstedde trafen sich nun zahlreiche Gegner des geplanten Legehennenstalls zu einer Protestveranstaltung.

Walstedde - er geplante Bau eines Legehennenstalls für knapp 15 000 Tiere in Walstedde sorgte nicht nur in der Politik für Unmut. Am Donnerstagabend trafen sich etliche Bürger, um ihrem Ärger Luft zu machen. Von Simon Beckmann


Fr., 06.07.2018

First-Responder-Gruppe in Walstedde ist einsatzbereit Wenn jede Minute zählt . . .

19 Einsatzkräfte zählt die neue First-Responder-Gruppe in Walstedde. Der stellvertretende Wehrführer Frank Kronshage, Ordnungsamtsleiter Martin Brinkötter und Bürgermeister Carsten Grawunder (v. re.) dankten dem Team schon jetzt für sein künftiges Engagement.

Walstedde - In Rinkerode sind sie schon seit 19 Jahren im Einsatz. In Drensteinfurt gibt es sie seit 2016. Und seit Mittwoch ist nun auch die First-Responder-Gruppe in Walstedde einsatzbereit. 14 Notfallhelfer hatten sich zuvor für das insgesamt 19-köpfige Team eigens qualifiziert. Von Simon Beckmann


Fr., 06.07.2018

Protestaktion am Heuweg „Spielhalle ist erst der Anfang“

Breiter Rückhalt aus Nachbarschaft und Bevölkerung: Zahlreiche Bürger waren am Dienstag gekommen, um für den Erhalt des Imbisses von Recep Erol und gegen die Einrichtung einer Spielhalle am Heuweg zu protestieren.

Drensteinfurt - Die Spielhallen-Pläne am Heuweg sorgen für heftige Diskussionen. Nach einer bereits ins Leben gerufenen Online-Petition trafen sich am Dienstag etliche Bürger, um Recep Erol zu unterstützen. Er will seinen Imbiss gerne weiterführen. Von Simon Beckmann


Mi., 04.07.2018

Diskussionen um den Fuhrpark „Stöhnen auf hohem Niveau“

Braucht der Drensteinfurter Löschzug ein neues Transportfahrzeug? Darum drehte sich die Diskussion im Hauptausschuss. Abgesegnet wurde am Ende nicht nur dies, sondern auch die Ersatzanschaffung für den alten Klärwerkstransporter, der bislang noch von den Hausmeistern der Asylbewerberunterkünfte genutzt wird.

Drensteinfurt - Die umfangreiche Investitionsliste für den städtischen Fuhrpark, die die Stadt am Montag dem Hauptausschuss vorgelegt hat, sorgte für einige Diskussionen. Bezweifelt wurde vor allem, ob auch der Drensteinfurter Löschzug tatsächlich bereits einen neuen Mannschaftstransporter braucht. Von Dietmar Jeschke


Fr., 06.07.2018

Verkehrsprojekt an der Grundschule Vorsicht: „Toter Winkel!“

Begleitet von einem Film-Team absolvierten die Walstedder Grundschüler ein besonderes Verkehrsprojekt, das der Lastwagenfahrer Markus Franzen mit Unterstützung der Post initiiert hatte.

Walstedde - Ein besonderes Verkehrserziehungsprojekt wartete diese Woche auf die Walstedder Grundschüler. Dazu war Markus Franzen von der Post samt Lkw und Film-Team angereist. Von Simon Beckmann


Fr., 06.07.2018

Abschied von den „Lola Kids“ Endstation Feuerwache

Nach knapp 20 Jahren ist Schluss: Die „Lola Kids“ werden aufgelöst. Zum Abschluss stand für Eltern und Kinder nun noch ein besonderer Ausflug zur Drensteinfurter Feuerwache auf dem Programm.

Drensteinfurt - Fast 20 Jahre lang wurde bastelt, gemalt und gespielt. Doch damit ist nun Schluss: Mit dem Beginn der Sommerferien werden die „Lola Kids“, eine Loslösegruppe für Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis fünf Jahren, aufgelöst. Zum Abschluss besuchte die Gruppe die Feuerwehr. Von Simon Beckmann


Fr., 06.07.2018

Hasan Ademi fiebert mit dem kroatischen Team Daumen drücken für Rakitic & Co.

Zwei Fußballherzen in einer Brust: Nach dem vorzeigten WM-Aus für die deutsche Elf können sich Hasan Ademi, seine Frau Aleksandra und die beiden Söhne Ragip und Angel voll darauf konzentrieren, die kroatische Elf (li.) anzufeuern.

Drensteinfurt - Für ein wenig Aufsehen in den lokalen sozialen Netzwerken sorgte in den vergangenen zwei Wochen Hasan Ademi. Kein Wunder, denn schließlich hat er die Siege der kroatischen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM ausgiebig gefeiert. Von Simon Beckmann


Di., 10.07.2018

Großbrand in Bönen Großeinsatz im Kreis Unna: Die Wehren aus dem Kreis Warendorf rücken nach

Großbrand in Bönen: Großeinsatz im Kreis Unna: Die Wehren aus dem Kreis Warendorf rücken nach

Ein Großbrand in Bönen sorgte am Samstagabend für einen Großeinsatz der Wehren im Kreis Warendorf und in der Stadt Münster.


Sa., 30.06.2018

Stadt erhält Fördermittel 382 000 Euro für den Fuhrpark

Einsatzwagen der Feuerwehr mit Schadstoffnorm Euro vier und schlechter haben ausgedient: Fördermittel gibt es nur noch für die Ersatzbeschaffung von Fahrzeugen, die die Euro-6-Norm erfüllen.

Drensteinfurt - In Bauprojekte durfte die Stadt das Geld nicht investieren. Daher soll die Finanzspritze aus dem „Kommunalinvestitionsförderungsgesetz“ nun für den Fuhrpark verwendet werden. Von Dietmar Jeschke


101 - 125 von 842 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook